MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Januar 2010

1.1.

Cahal Kardinal Daly, * 01.10.1917 Loughguile, + 01.01.2010 Belfast, irischer Kardinal; Erzbischof von Armagh und Primas von Irland 1990-1996

Manfred Meihöfer, * 1948 Berlin, + 01.01.2010 Berlin, dt. Theaterschauspieler; Engagements u. a. in Bremen, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und am Staatstheater Stuttgart; 1979-1981 Mitglied des Ensembles des Nürnberger Theaters; 1989-1993 Mitglied des Ensembles des Freiburger Theaters

Freya Gräfin von Moltke, * 29.03.1911 Köln, + 01.01.2010 Norwich/VT, dt. Juristin und Widerstandskämpferin; Witwe des Widerständlers Helmuth James Graf von Moltke

3.1.

Mary Daly, * 16.10.1928 Schenectady, New York, + 03.01.2010 Gardner (Massachusetts), Mary Daly (* 16. Oktober 1928 in Schenectady, New York; † 3. Januar 2010 in Gardner, Massachusetts<sup id="cite ref-fox 1-0" class="reference">[1]</sup><sup id="cite ref-2" class="reference">[2]</sup>) war eine US-amerikanische katholische Theologin und Philosophin. Bis zu ihrer Emeritierung lehrte sie Theologie am Boston College. Sie gilt als eine der radikalsten Vertreterinnen der feministischen Theologie.<sup id="cite ref-fox 1-1" class="reference">[1]</sup>

5.1.

Franz Bartzsch, * 08.06.1947, + 05.01.2010 Belrin, dt. Pop-Komponist; komponierte und arrangierte u. a. für Udo Jürgens, Roland Kaiser, Milva und Boney M, Titel u. a.: "I feel good"

Gisela Kraft, * 28.06.1936 Berlin, + 05.01.2010 Bad Berka, dt. Autorin und Übersetzerin; Bücher u. a.: "Madonnensuite", "Planet Novalis"; Hrsg. der zweisprach. Nazim-Hikmet-Auswahl "Die Namen der Sehnsucht", zog 1984 in die DDR

Kenneth Noland, * 10.04.1924 Asheville/NC, + 05.01.2010 Port Clyde/ME, amerikanischer Künstler; herausragender Vertreter des "color field painting"; Teilnehmer der documenta 1968

7.1.

Philippe Séguin, * 21.04.1943 Tunis, + 07.01.2010 Paris, französischer Politiker; 2004 bis 2010 Erster Präsident des Rechnungshofes (Cour des Comptes); 1997-1999 Parteichef des RPR, 1993-1997 Präsident der Nationalversammlung, 1986-1988 Sozialminister

8.1.

H. G. von Stockhausen, * 12.05.1920 Trendelburg, + 08.01.2010 Remshalden-Buoch, deutscher Künstler und Glasmaler; Prof.

Otmar Suitner, * 16.05.1922 Innsbruck, + 08.01.2010 Berlin (Deutschland), österreichischer Dirigent; Pianist und Musikpädagoge; Generalmusikdirektor des Pfalzorchesters in Ludwigshafen 1957-1960; Chef der Staatskapelle und der Staatsoper in Dresden 1960-1964; Generalmusikdir. der Dt. Staatsoper Berlin (Ost) 1964-1971 und 1974-1991; vor allem bekannt als Wagner- und Strauss-Interpret; Auftritte u. a. in Bayreuth, Tokio, Wien

Olaf Sund, * 31.08.1931 Heide, + 08.01.2010, deutscher Dipl.-Volkswirt und Politiker; SPD; fr. Senator in Berlin; fr. Staatssekretär in Brandenburg

Klaus Werner, * 22.09.1940, + 08.01.2010 Leipzig, dt. Kunstwissenschaftler, Galerist und Museumsgründer; 2000-2003 Rektor der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst

9.1.

Franz Hermann Brüner, * 14.09.1945 Bad Nauheim, + 09.01.2010 München, dt. Jurist; Generaldirektor des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung "Olaf"

Diether Posser, * 09.03.1922 Essen, + 09.01.2010 Essen, deutscher Jurist und Politiker (Nordrhein-Westfalen); SPD; Minister für Finanzen 1978-1988, Justizminister 1972-1978, Minister für Bundesangelegenheiten 1968-1972; stellv. Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen 1980-1988

10.1.

Ilse Thiele, * 04.11.1920 Berlin, + 10.01.2010 Berlin, fr. deutsche Politikerin; SED; Mitglied des Staatsrats der DDR 1971 - Jan. 1990; Abgeordnete der Volkskammer 1954-1990

Birgit Uibel, * 30.10.1961 Belten/Krs. Görlitz, + 10.01.2010 Cottbus, deutsche Leichtathletin (Hürdenlauf); zehn Länderkampfteilnahmen für die DDR; DDR-Meisterin über 400 m Hürden 1984; EM-Sechste 1982; bereits als Jugendliche waren ihr Dopingmittel verabreicht worden

11.1.

Miep Gies, * 15.02.1909 Wien (Österreich), + 11.01.2010 Hoorn, Niederländerin österr. Abstammung; arbeitete ab 1933 bei Otto Frank, dem Vater von Anne Frank; von 1942 bis 1944 versteckte sie Anne Frank vor den Nazis und rettete deren Tagebücher

Eric Rohmer, * vermutlich 04.04.1920 Nancy (n.a.A. vermutlich 21.03.1920 Tulle), + 11.01.2010 Paris, eigtl. Maurice Henri Joseph Schérer; französischer Filmregisseur und Autor; Filme u.  a.: "Im Zeichen des Löwen", "Le Genou de Claire", "Ma nuit chez Maud", "Die Marquise von O.", "Conte de printemps", "Conte d'hiver", "Der Freund meiner Freundin"

12.1.

Georges Anglade, * 18.07.1944 Port-au-Prince, + 12.01.2010 Port-au-Prince, haitanischer Schriftsteller und Geograf; verfasste mehrere Standardwerke über Haiti; Werke u. a.: "Das Lachen Haitis", fiel in Port-au-Prince dem Erdbeben zum Opfer

Jürgen P. Wallmann, * 15.07.1939 Essen, + 12.01.2010 Münster, deutscher Schriftsteller und Literaturkritiker; Veröffentl. u. a.: "Gottfried Benn. Monografie", "Der Autor ist immer noch versteckt. Gespräch mit Heinrich Böll"; zahlr. Beiträge in Anthologien und im Rundfunk

13.1.

Richard Gruner, * 25.12.1925 Hamburg, + 13.01.2010 Liechtenstein, deutscher Unternehmer; bis 1969 Geschäftsführender Gesellschafter des Verlags "Gruner + Jahr GmbH & Co"; 1965 mit John Jahr und Gerd Bucerius dessen Mitgründer; danach Investor in den USA und zeitweilig größter Einzelaktionär der American Airlines

Teddy Pendergrass, * 26.03.1950 Kingstree/SC, + 13.01.2010 Bryn Mawr/PA, amerik. Soulsänger; erhielt für mehrere seiner Soloalben Platinauszeichnungen; bekannte Songs u. a.: "I Miss You", "If You Don`t Know Me By Now"

Konrad Reich, * 29.06.1928, + 13.01.2010 Güstrow, dt. Autor und Verleger; übernahm 1959 den Rostocker Hinstorff-Verlag, der 1973 die "Neuen Leiden des jungen W." von Ulrich Plenzdorf verlegte; gründete nach der Wende den Konrad-Reich-Verlag

14.1.

Antonio Fontán Perez, * 15.10.1923 Sevilla, + 14.01.2010 Madrid, spanischer Philologe, Journalist und Politiker; Senatspräsident 1977-1979; Minister für Territorialverwaltung 1979-1980

Katharina Rutschky, * 1941, + 14.01.2010 Berlin, dt. Journalistin und Autorin; Veröffentl. u. a.: "Schwarze Pädagogik"; erhielt für ihr Werk den Heinrich- Mann-Preis

Petra Schürmann, * 15.09.1933 Mönchengladbach, + 14.01.2010 München, deutsche Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Journalistin; Fernsehsendungen u. a.: "Ein Abend in Gold", "Bayern-Studio: BR Wunschkonzert", "Wir in Bayern"; "Miss World" 1956

15.1.

Marshall W. Nirenberg, * 10.04.1927 New York City/NY, + 15.01.2010 New-York-Manhattan/NY, amerikanischer Biochemiker und Genetiker; Nobelpreis 1968 für Physiologie oder Medizin zus. mit Robert W. Holley und Har Gobind Khorana für ihre Interpretation des "genetischen Codes" und dessen Funktion bei der Eiweiß-Synthese

17.1.

Kurt Bartsch, * 10.07.1937, + 17.01.2010 Berlin, dt. Lyriker und Romanautor; Drehbücher u. a. für die Serie "Unser Lehrer Doktor Specht"; Werke u. a.: "Fanny Holzbein", "Kalte Küche", "Hölderlinie"

Erich Segal, * 16.06.1937 Brooklyn/NY, + 17.01.2010 London (Großbritannien), amerik. Literaturwissenschaftler, Schriftsteller u. Drehbuchautor; Gräzist u. Latinist; wissensch. Veröffentlichungen, u. a. "Roman Laughter", "The Death of Comedy", "Greek Tragedy"; Romane u. a. "Love Story", "Oliver's Story" (verfilmt); "Die Ärzte", "Der Preis der Ruhms"

Rudolf Wöhrl, * 01.08.1913 Dettingen/Unterfranken, + in der Nacht vom 17.01.2010 zum 18.01.2010 Nürnberg, dt. Modeunternehmer; Gründer der Modehauskette Wöhrl

18.1.

Carlos Alberto Florit, * 13.04.1929 Buenos Aires, + 18.01.2010, argentinischer Politiker; Dr. jur.

Kate McGarrigle, * 1946 Montreal, + 18.01.2010 Montreal, kanadische Folk-Sängerin und Songwriterin; galt als Seele der Folkbewegung der Sechzigerjahre; Songs u. a. "The Work Song", "Cool River", "Lying Song"; Mutter von Martha und Rufus Wainwright

Robert B. Parker, * 17.09.1932 Springfield/MA, + 18.01.2010 Cambridge/MA, amerik. Krimiautor; schuf die Krimifiguren "Spenser", "Jesse Stone" und die weibliche Privatdetektivin "Sunny Randall"; insgesamt zahlr. Veröffentl.

19.1.

Ernst Cramer, * 28.01.1913 Augsburg, + 19.01.2010 Berlin, deutscher Journalist; Alleinherausgeber der "WELT" 1985-1995; stellv. Aufsichtsratsvors. der Springer AG 1988-1999

Abraham Sutzkever, * 15.07.1913 Smargon (Litauen, heute Belarus), + 19.01.2010 Tel Aviv, jiddischer Dichter; gründete 1948 in Tel-Aviv die Zeitschrift "Die goldene Kejt", mit der er weltweit zum Überleben der jiddischen Sprache beigetragen hat; Veröffentl. u. a.: "Wilner Getto 1941-1944", "Gesänge vom Meer des Todes"

21.1.

Heinz Rosenbauer, * 19.05.1938 Hückeswagen, + 21.01.2010 Bad Feilnbach, deutscher Jurist und Politiker (Bayern); CSU; Staatssekretär 1978-1990, u. a. im Bayer. Ministerium des Innern und im Justizministerium; MdL 1970-1994, Erster Vizepräsident des Landtages 1974-1978

22.1.

Sir Percy Cradock, * 26.10.1923 Byers, + 22.01.2010, britischer Diplomat; Botschafter u. a. in der DDR 1976-1978 und der VR China 1978-1983; außenpolitischer Berater der Premiers Thatcher und Major 1984-1992; galt 1984 als Chefarchitekt des britisch-chinesischen Abkommens zur Rückgabe Hongkongs 1997, bekannt geworden als "Maggie's Mandarin"

Jean Simmons, * 31.01.1929 London, + 22.01.2010 Santa Monica/CA, britisch-amerikanische Filmschauspielerin; Filme u. a.: "Hamlet", "Engelsgesicht", "Happy Ending", "Ein Mann ohne Bedeutung", "Elmer Gantry"; Fernsehfilme u. a.: "Fackeln im Sturm"

23.1.

Oleg Velyky, * 14.10.1977 Browary (Ukraine), + 23.01.2010 Kiew (Ukraine), deutscher Handballspieler; 59 Länderspiele für die Ukraine, 38 Länderspiele für Deutschland, Weltmeister 2007 (ohne Einsatz), EM-Torschützenkönig 2000; spielte u. a. für Tusem Essen (EHF-Pokalsieger 2005), die Rhein-Neckar Löwen und zuletzt für den HSV Hamburg; erlag einer Krebserkrankung

24.1.

Tan Sri Muhammad Ghazali Bin Shafie, * 22.03.1922 Kuala Lipis, + 24.01.2010 Subang Jaya, malaysischer Politiker und Diplomat; Außenminister 1981-1984

Robert A. Mosbacher, * 11.03.1927 Mt. Vernon/NY, + 24.01.2010 Houston/TX, amerikanischer Industrieller und Politiker; Republikanische Partei; Handelsminister 1989-1992; organisierte den Wahlkampf für Präsident George Bush; Gründer des Erdöl/Erdgas-Unternehmens Mosbacher Energy Corp.

Pernell Roberts, * 18.05.1928 Waycross/GA, + 24.01.2010 Malibu/CA, amerik. Schauspieler; bekannt aus den Fernsehserien "Bonanza", "Trapper John M. D."

26.1.

Louis Auchincloss, * 27.09.1917 Lawrence/NY, + 26.01.2010 Manhattan/NY, amerikanischer Schriftsteller und Jurist; Werke: Romane, Erzählbände, Biografien und Essays, u. a.: "Der Rektor", "Manhattan Monologe", "Eine Frau mit Möglichkeiten"

27.1.

Jerome D. Salinger, * 01.01.1919 New York City/NY, + 27.01.2010 Cornish/NH, amerikanischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Der Fänger im Roggen" (Roman); "Nine Stories", "Franny and Zooey" (Erz.); lebte seit 1953 völlig zurückgezogen und publizierte nicht mehr

Howard Zinn, * 24.08.1922, + 27.01.2010 Santa Monica/CA, amerik. Historiker und Politikwissenschaftler; Veröffentl. u. a.: "Geschichte des amerikanischen Volkes"

28.1.

Bernd Schäfer lll., * 09.10.1937, + 28.01.2010, deutscher Eishockeysportfunktionär; 1994 Mitbegründer und von 1996 bis 2000 Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga (DEL); 1972 Gründungsmitglied und später Ehrenpräsident der Kölner Haie (zunächst Kölner EC)

30.1.

Erna Baumbauer, * 08.01.1919 München, + 30.01.2010 München, deutsche Schauspielagentin; managte die Karrieren von zahlreichen Schauspielern, u. a. O. W. Fischer, Gustav Fröhlich, Cornelia Froebess, Bruno Ganz, Sebastian Koch

Ruth Cohn, * 27.08.1912 Berlin, + 30.01.2010 Düsseldorf, Ruth Charlotte Cohn (* 27. August 1912 in Berlin; † 30. Januar 2010 in Düsseldorf) war die Begründerin der Themenzentrierten Interaktion (TZI) und eine der einflussreichsten Vertreterinnen der humanistischen und der psychodynamischen Psychologie.

31.1.

Jürg Baur, * 11.11.1918 Düsseldorf, + 31.01.2010 Düsseldorf, Jürg Baur (* 11. November 1918 in Düsseldorf; † 31. Januar 2010 ebenda) war ein deutscher Komponist.

Eloy Martínez, * 16.07.1934 Tucumán, + 31.01.2010 Buenos Aires, argentinischer Schriftsteller, Journalist und Drehbuchautor; Romane u. a.: "Der General findet keine Ruhe", "Der Tangosänger", "Santa Evita"; als Journalist schrieb er für "La Nacion", "El Pais" und die "New York Times"

9. April 2020

250. Geburtstag: Thomas Johann Seebeck, * 9.4.1770 Reval/Talinn, † 10.12.1831 Berlin, deutscher Physiker; entdeckte 1821 den thermoelektrischen Effekt (Seebeck-Effekt)
1870: Gründung der Deutschen Bank AG in Frankfurt/Main; erstes Büro nimmt Tätigkeit auf
125. Geburtstag: Michel Simon, * 9.4.1895 Genf, † 30.5.1975 Bry-sur-Marne bei Paris, schweizerisch-französischer Schauspieler; Bühnenrollen u. a.: "Hamlet"; etwa 150 Filmrollen (meist als Darsteller der Gescheiterten), u. a. in "Tir au flanc", "Jean de la lune", "Der Pakt mit dem Teufel", "Der alte Mann und das Kind", "Es geschah am hellichten Tag", "Die Zwillinge und der Mörder"
100. Geburtstag: Friedrich Roesch, * 9.4.1920 Mannheim, † 27.3.1994 Pulheim, deutscher Wirtschaftsmanager; Vorstandssprecher bzw. Vorstandsvors. der Kaufhof AG 1981-1985, danach Mitglied des Aufsichtsrats
85. Geburtstag: Aulis Sallinen, * 9.4.1935 Salmi/Karelien, finnischer Komponist; Werke: Orchesterwerke, Opern, u. a. "Der Reitersmann", "Kullervo", "Der Palast", "King Lear"
75. Todestag: Theodor Haecker, * 4.6.1879 Eberbach/Württ., † 9.4.1945 Ustersbach bei Augsburg, deutscher Schriftsteller und Kulturphilosoph; Vertreter des katholischen Existentialismus; Veröffentl. u. a.: "Vergil, Vater des Abendlandes", "Christentum und Kultur", "Was ist der Mensch?", "Tag- und Nachtbücher 1939-1945"
75. Todestag: Georg Elser, * 4.1.1903 Hermaringen, † 9.4.1945 KZ Dachau (erschossen), deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; verübte am 9.11.1939 im Münchner "Bürgerbräukeller" ein Bombenattentat auf Hitler, am selben Tag festgenommen und inhaftiert, wurde kurz vor Kriegsende ohne Gerichtsurteil im KZ Dachau erschossen
75. Todestag: Ewald von Kleist-Schmenzin, * 22.3.1890 Gut Groß-Dubberow b. Belgand, † 9.4.1945 Berlin-Plötzensee (hingerichtet), deutscher Jurist und Widerstandskämpfer; lehnte aus s. konservativen Grundhaltung heraus den Nationalsozialismus ab; stand in Verbindungen mit versch. Widerstandsgruppen; mehrfach inhaftiert; nach dem Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944, an dem er unmittelbar nicht beteiligt war, festgenommen und in Berlin-Plötzensee enthauptet
75. Todestag: Hans Oster, * 9.8.1888 Dresden, † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher General und Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; ab 1941 Generalmajor und Stabschef im Amt für militärische Abwehr; organisierte ab 1938 zusammen mit Wilhelm Canaris, Hans von Dohnanyi und Ludwig Beck den militärischen Widerstand gegen Hitler; informierte u. a. im Winter 1939/40 die niederländische und norwegische Regierung von deutschen Angriffsabsichten; am 31.3.1944 aus s. Amt entlassen; am 21.7.1944 verhaftet und von einem SS-Standgericht zum Tod verurteilt
75. Todestag: Wilhelm Canaris, * 1.1.1887 Aplerbeck (heute zu Dortmund), † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher Admiral (ab 1940); ab 1935 Leiter der Abwehrabteilung im Reichskriegsministerium, ab 1938 Leiter des Amtes Ausland der Abwehr im Oberkommando der Wehrmacht; gehörte seit 1938 zusammen mit seinem Stellvertreter Hans Oster zum Zentrum des Widerstands; im Febr. 1944 seines Amtes enthoben, nach dem 20.7.1944 verhaftet und am 9.4.1945 hingerichtet
75. Todestag: Dietrich Bonhoeffer, * 4.2.1906 Breslau, † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher ev. Theologe; Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; nahm trotz Rede- und Schreibverbot verschiedene Aufgaben in der Bekennenden Kirche wahr; Veröffentl. u. a. (z. T. posthum): "Akt und Sein", "Widerstand und Ergebung", "Von guten Mächten wunderbar geborgen"; wurde im KZ Flossenbürg erhängt
75. Todestag: Hans von Dohnanyi, * 1.1.1902 Wien (Österreich), † 9.4.1945 KZ Sachsenhausen (erschossen), deutscher Jurist; Reichsgerichtsrat; Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; war verh mit Christine Bonhoeffer, einer Schwester von Klaus und Dietrich Bonhoeffer; wurde ohne gerichtliche Verhandlung und Verurteilung im KZ Sachsenhausen ermordet
1945: Kapitulation von Königsberg nach schwerer Zerstörung



Lucene - Search engine library