MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2007

Masao Takemoto, * 29.11.1919, + Februar 2007 bei Tokio, japanischer Geräteturner; 1960 Olympiasieger mit der Mannschafts, gewann außerdem insgesamt je drei Silber- und Bronzemedaillien bei Olympischen Spielen von 1952-1960; Weltmeister im Bodenturnen 1954 und 1958; später u. a. Trainer

1.2.

Gian Carlo Menotti, * 07.07.1911 Cadegliano/Varese, + 01.02.2007 Monaco , italienisch-amerikanischer Komponist, Librettist und Regisseur; hatte im Alter von elf Jahren bereits zwei Opern geschrieben; Werke u. a.: "Amelia Goes to the Ball", "Die alte Jungfer und der Dieb", "Goya" (Opern); "For the Death of Orpheus" (Orchesterwerk); verfasste auch Kurzgeschichten und Schauspiele; gilt als einer der international meistgespielten Komponisten seiner Zeit

Antonio María Javierre Ortas, * 21.02.1921 Siétamo, + 01.02.2007 Rom, span. Kurienkardinal; Leiter der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung 1992-1996

Gerd Pfeiffer, * 22.12.1919 Striegau/Schlesien, + 01.02.2007 Karlsruhe, deutscher Richter; Präsident des Bundesgerichtshofs 1977-1987, Vizepräsident 1976/77; Bundesrichter am 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs 1970-1976

2.2.

Hans-Joachim Gottschol, * 23.08.1927 Hagen, + 02.02.2007 Hagen, deutscher Unternehmer; Präsident der Arbeitgeberverbände Gesamtmetall 1992-1996

Giselle Pascal, * 17.09.1921 Cannes, + 02.02.2007 Nîmes, eigtl. Giselle Tallone; französische Schauspielerin; Filme u. a.: "La vie de bohème", "Horizon sans fin", "Frauen, die man nie vergisst"; Bühnenrollen u. a. in "Histoire de rire", "La Nuit Du Diable"; Fernsehen u. a.: "In bester Gesellschaft", "Fest im Sattel" (Serien)

4.2.

Jules Olitski, * 27.1922 Snowsk, + 04.02.2007 New York City|New York, Jules Olitski (* 27. März 1922 in Snowsk; † 4. Februar 2007 in New York; eigentlich Jewel Demikowski) war ein US-amerikanischer Maler und Bildhauer ukrainischer Herkunft. Er gilt als ein wichtiger Vertreter der abstrakten Kunst.

Kurt Schubert, * 04.1923 Wien, Österreich, + 04.02.2007 Wien, Österreich, Kurt Schubert (* 4. März 1923 in Wien; † 4. Februar 2007 ebenda) war der Doyen der österreichischen Judaistik. Er war maßgeblich am Wiederaufbau der Universität Wien im Frühjahr 1945 beteiligt.

6.2.

Wolfgang Bartels, * 14.07.1940 Ramsau, + 06.02.2007 Ramsau, deutscher Skirennläufer und Ski-Alpin-Trainer; als Aktiver Olympiadritter in der Abfahrt 1964; später Abfahrtstrainer u. a. von Rosi Mittermaier, die er zu den Erfolgen bei den Olympischen Spielen 1976 (zwei Goldmedaillen) führte

Frankie Laine, * 30.03.1913 Chicago/IL, + 06.02.2007 San Diego, amerikan. Sänger; Hits u. a.: "I Believe", "Do Not Forsake Me" (aus "High Noon")

Willye White, * 01.01.1939 Money/MS, + 06.02.2007 Chicago/IL, amerikanische Leichtathletin (Weitsprung); Olympiazweite 1956 im Weitsprung und 1964 mit der 4 x 100-m-Staffel, nahm von 1956 bis 1972 an fünf aufeinanderfolgenden Spielen teil

7.2.

Alan G. MacDiarmid, * 14.04.1927 Masterton (Neuseeland), + 07.02.2007 Drexel Hill/PA (USA), neuseeländisch-amerikanischer Chemiker; Nobelpreis 2000 für Chemie zus. mit Alan J. Heeger und Hideki Shirakawa für seinen Beitrag bei der "Entdeckung und Entwicklung von leitenden Polymeren"

8.2.

Anna Nicole Smith, * 28.11.1967 Houston/TX, + 08.02.2007 Hollywood/FL, amerikan. Fotomodell; Werbe-Ikone für Guess-Jeans und H & M

9.2.

Rüdiger Bubner, * 09.05.1941 Lüdenscheid, + 09.02.2007 Heidelberg, deutscher Philosoph; Prof. f. Philosophie in Heidelberg; Veröffentl. u. a.: "Handlung, Sprache und Vernunft"

Ian Richardson, * 07.04.1934 Edinburgh/Schottland, + 09.02.2007 London, brit. Schauspieler; am Theater vor allem in Shakespeare-Stücken eingesetzt; Serienrolle im Fernsehen u. a. in "Ein Kartenhaus"

Erik Schumann, * 15.02.1925 Grechwitz, + 09.02.2007 München, deutscher Schauspieler; Filme u. a.: "Himmel ohne Sterne", "Nacht fiel über Gotenhafen"; Auftritte in Serien wie "Der Kommissar", "Derrick"

10.2.

Bruno Ruffo, * 09.12.1920 Verona, + 10.02.2007 Colognola (bei Verona), italienischer Motorradsportler; 1949 erster Weltmeister in der 250-ccm- Klasse, 1950 Weltmeister in der 125-ccm-Klasse und 1951 nochmals in der 250-ccm-Klasse; zweifacher italienischer Meister

11.2.

Marianne Fredriksson, * 28.03.1927 Göteborg, + 11.02.2007 bei Stockholm, schwedische Schriftstellerin

12.2.

Georg Buschner, * 26.12.1925 Jena, + 12.02.2007 Jena, deutscher Fußballspieler und -trainer; absolvierte als Aktiver sechs Länderspiele für die DDR; Trainer der DDR-Auswahl 1970-1981, führte die DDR 1974 zu ihrer einzigen WM-Teilnahme und gewann 1972 die olympische Bronze- und 1976 die olympische Goldmedaille

13.2.

Elizabeth Jolley, * 04.06.1923 Birmingham, + 13.02.2007 Perth, Elizabeth Jolley (* 4. Juni 1923 in Birmingham, England; † 13. Februar 2007 in Perth, Australien) war eine australische Schriftstellerin.

Paolo Pileri, * 31.07.1944 Terni, + 13.02.2007 Terni, italienischer Motorradsportler; WM-Dritter 1976 in der 125-ccm-Klasse; 1975 sieben 125-ccm-Grand-Prix-Siege, 1978 einen 250-ccm-Grand-Prix-Sieg; später Teammanager, zu seinen Fahrern zählte u. a. Loris Capirossi (Weltmeister 1990 und 1991)

Emmett Williams, * 04.04.1925 Greenville/SC, + in der Nacht vom 13.02.2007 zum 14.02.2007 Berlin, amerikan. Dichter und Performance-Künstler; Mitbegründer der Fluxus-Bewegung

15.2.

Karl-Heinz Hopp, * 20.11.1936 Allenstein/Ostpreußen, + 15.02.2007 Palingen, deutscher Ruderer; Olympiasieger 1960 mit dem Achter; dreifacher Europameister; sechsfacher Deutscher Meister; auch Moderner Fünfkämpfer

Wolfgang Kalauch, * 20.01.1929, + 15.02.2007, deutscher Motorradsportler; Seitenwagenbeifahrer; Weltmeister 1968 mit Helmuth Fath und 1970 mit Klaus Enders; langj. Beifahrer des Piloten Sigi Schauzu

16.2.

Jakov Lind, * 10.02.1927 Wien, + 16.02.2007 London (Großbritannien), österreichischer Schriftsteller und Maler; Werke: Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Hörspiele, u. a. "Eine Seele aus Holz", "Anna Laub", "Ergo", "Landschaft in Beton", "Selbstporträt", "Im Gegenwind"; zahlr. Ausstellungen als Maler

17.2.

Hermann Möchel, * 05.01.1925 Sahlenbach, + 17.02.2007 Kiefersfelden, deutscher Skilangläufer

Maurice Papon, * 03.09.1910 Gretz-Armainvilliers/Seine-et-Marne, + 17.02.2007 Pontault/Seine-et-Marne, französischer Verwaltungsfachmann und Politiker; RPR

Herbert A. Wehnelt, * 20.09.1918 Guhrau, + 17.02.2007, deutscher General a. D.; Kommandierender General des Luftflottenkommandos 1971-1974

18.2.

Felix Levitan, * 12.10.1911, + 18.02.2007 Cannes, französischer Radsportfunktionär; Direktor der Tour de France 1962-1987; Gründer und langj. Vorsitzender des internationalen Verbandes der Rennorganisatoren (AIOCC)

20.2.

Peter Ackermann, * 31.01.1934 Jena, + 20.02.2007 Cortona|Cortona-Valecchie, Peter Ackermann (* 31. Januar 1934 in Jena; † 20. Februar 2007 in Cortona-Valecchie <sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein deutscher Maler und Grafiker. Bekannt wurde er durch seine Verfremdungen architektonischer Sujets.

21.2.

Jürgen Overdiek, * 1954 Gladbeck, + 21.02.2007 bei Montabaur (Autounfall), deutscher Architekt; Bauten u. a.: Stadttor in Düsseldorf, RWE-Turm in Essen, verunglückte tödlich bei einem Autounfall bei Montabaur

22.2.

Lothar-Günther Buchheim, * 06.02.1918 Weimar, + 22.02.2007 Starnberg, deutscher Schriftsteller, Maler, Kunstverleger und -sammler; berühmt ist seine Expressionisten-Sammlung; Veröffentl. u. a.: "Der Blaue Reiter und die Neue Künstlervereinigung München", "Mein Paris - eine Stadt vor dreißig Jahren", "Das Boot" (verfilmt), "Die Festung", "Der Abschied"

Lord Jellicoe, * 04.04.1918 Hatfield/Hertfordshire, + 22.02.2007 Tidcombe/Wiltshire, britischer Politiker; Erster Lord der Admiralität 1963-1964; Führer des Oberhauses 1970-1973

Fons Rademakers, * 05.09.1920 Roosendaal, + 22.02.2007 Amsterdam, niederländ. Regisseur; Filme u. a.: "Der Anschlag"

23.2.

Heinz Berggruen, * 06.01.1914 Berlin, + 23.02.2007 Paris (Frankreich), deutscher Kunstsammler; Kunsthändler in Paris 1947-1980; Aufbau einer bedeutenden Sammlung der klassischen Moderne; 1996 Rückkehr nach Berlin; verkaufte 2000 seine auf 750 Mio. Euro geschätzte Sammlung für rd. 126 Mio. Euro an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Pascal Yoadimnadji, + 23.02.2007, tschadischer Politiker; Premierminister (2005-2007)

24.2.

Edouard Bonnefous, * 24.08.1907, + 24.02.2007, französischer Politiker; Handelsminister 1952-1953; PPT-Minister 1955-1956

Herman Harold Brix, * 19.05.1906 Tacoma/WA, + 24.02.2007 Santa Monica/CA, amerikanischer Leichtathlet (Kugelstoßen); Olympiazweiter 1928; Weltrekordler; ab 1935 Filmkarriere als Tarzandarsteller

Leroy Jenkins, * 11.1932 Chicago, Illinois, + 24.02.2007 New York City, New York, Leroy Jenkins (* 11. März 1932 in Chicago, Illinois; † 24. Februar 2007 in New York City, New York) war ein amerikanischer Komponist und Free-Jazz-Musiker (Geige, Bratsche).

25.2.

Jürg Federspiel, * 28.06.1931 Kempthal/Kt. Zürich, + vor 25.02.2007 bei Weil am Rhein, Schweizer Schriftsteller; Werke: Romane, Erzählbände, Reportagen, Hörspiele, Gedichtspiele und Theaterstücke; u. a. "Orangen und Tode", "Museum des Hasses", "Die Ballade von der Typhoid Mary", "Geografie der Lust"

César Keiser, * 04.04.1925 Basel, + 25.02.2007 Zürich, César «Cés» Keiser (* 4. April 1925 in Basel; † 25. Februar 2007 in Zürich; eigentlich Hanspeter Keiser), Bürger von Basel und Zug, war ein Schweizer Kabarettist.

27.2.

Bernd Freiherr Freytag von Loringhoven, * 06.02.1914 Arensburg, + 27.02.2007 München, fr. deutscher General

28.2.

Alexander King, * 26.01.1909 Glasgow, + 28.02.2007 London, britischer Wissenschaftler; Vorsitzender des "Club of Rome" 1984-1991; Veröffentl. u. a.: "The International Stimulus", "The State of the Planet"

Egon Monk, * 18.05.1927 Berlin, + 28.02.2007 Hamburg, deutscher Regisseur; ab 1949 in Brechts "Berliner Ensemble", später beim RIAS Berlin und beim NDR; Fernsehregie u. a.: "Bauern, Bonzen und Bomben", "Die Geschwister Oppermann", "Die Bertinis"

Arthur M. Schlesinger jr., * 15.10.1917 Columbus/OH, + 28.02.2007 Manhattan/NY, amerikanischer Historiker, Publizist und Hochschullehrer; Mitarbeiter Präs. Kennedys; Veröffentl. u. a.: "Die tausend Tage Kennedys", "The Bitter Heritage: Vietnam and American Democracy 1941-66", "The Disuniting of America: Reflections on a Multicultural Society"

31. Mai 2020

90. Geburtstag: Clint Eastwood, * 31.5.1930 San Francisco/CA, amerik. Schauspieler, Regisseur und Produzent; Filme u. a.: "Für eine Handvoll Dollar", "Zwei glorreiche Halunken", "Dirty Harry"; Regie u. a.: "Play Misty for Me", "Unforgiven", "Die Brücken am Fluss", "Absolute Power", "Mystic River", "Million Dollar Baby", "Gran Torino", "J. Edgar", "American Sniper", "The Mule"; auch Komponist von Filmmusiken
85. Geburtstag: Rolf Becker, * 31.5.1935 Leipzig, dt. Schauspieler und Regisseur; Filmrollen u. a.: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Heinrich der Säger", "Señor Kaplan"; Fernsehen u. a.: "Affäre Blum", "Protokoll eines Verdachts", "Jugend unter Hitler", "In aller Freundschaft" (Serie); auch Theaterarbeiten; Vater von Meret und Ben Becker
85. Geburtstag: Karlmann Geiß, * 31.5.1935 Ellwangen an der Jagst, deutscher Jurist; Präsident des Bundesgerichtshofs 1996-2000
85. Geburtstag: Jim Bolger, * 31.5.1935 Taranaki, neuseeländischer Landwirt und Politiker; National Party; Ministerpräsident 1990-1997; fr. versch. Ministerämter, u. a. Minister für Arbeit und Einwanderung, stellv. Außenminister; Botschafter in den USA 1998-2001
80. Geburtstag: Alfonso Guerra González, * 31.5.1940 Sevilla, spanischer Politiker; Partido Socialista Obrero Español (PSOE); stellv. Ministerpräsident 1982-1991; Mgl. des Parteivorstands 1979-1997
75. Geburtstag: Rainer Werner Fassbinder, * 31.5.1945 Bad Wörishofen, † 10.6.1982 München, deutscher Filmemacher, Regisseur, Autor und Schauspieler; Filme u. a.: "Händler der vier Jahreszeiten", "Angst essen Seele auf", "Die Ehe der Maria Braun", "Lili Marleen", "Lola"; Fernsehen u. a.: "Martha", "Berlin-Alexanderplatz"; gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher des "Neuen Deutschen Films"; auch Theaterregisseur u. -autor (u. a. "Katzelmacher", "Bremer Freiheit", "Der Müll, die Stadt und der Tod")
1945: Verbot der NSDAP und Auflösung aller nationalsozialistischen Organisationen durch die Besatzungsmächte. Aufhebung aller Rassengesetze
75. Geburtstag: Laurent Gbagbo, * 31.5.1945 Mama bei Gagnoa, ivorischer Historiker und Politiker; Front Populaire Ivoirien (FPI); Staatspräsident 2000-2010; Internierung als Regimegegner 1971-1973; Direktor des Institut d'Histoire, d'Art et d'Archéologie Africaine (IHAAA) der Universität Abidjan ab 1980; Gründer der Front Populaire Ivoirien (FPI) 1982; im Exil in Frankreich 1982-1988; FPI-Generalsekr. 1988-1996, FPI-Präs. ab 1996; unterlegener Präsidentschaftskandidat 1990; MdP ab 1990; in Stichwahl um Präsidentschaft 2010 laut Wahlkommission Oppositionsführer Alassane D. Ouattara unterlegen, aber vom Verfassungsrat dennoch zum Sieger erklärt (international nicht anerkannt); im Nov. 2011 von den ivorischen Behörden an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag ausgeliefert, Freispruch im Jan. 2019
75. Todestag: Friedrich Sarre, * 22.6.1865 Berlin, † 31.5.1945 Neubabelsberg/heute Potsdam, deutscher Kunsthistoriker; Schöpfer der islamischen Abteilung der Berliner Museen und Altmeister der islamischen Kunstforschung in Deutschland; machte sich einen Namen durch die 1911 bis 1913 unternommenen Ausgrabungen in der einstigen Kalifen-Residenz Samarra
1970: Erdbebenkatastrophe in Peru (7,5 auf der Richterskala) fordert 67.000 Tote, 150.000 Verletzte; 20.000 Menschen werden vermisst, insgesamt 3 Mio. geschädigt
1970: Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko (bis zum 21.6.)
2000: Äthiopien/Eritrea/Afrika: Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi erklärt den Grenzkrieg mit Eritrea mit der Begründung für beendet, dass sein Land alle von Eritrea besetzten Gebiete zurückerobert habe. In Algier laufen unterdessen seit dem 30.5.2000 Friedensverhandlungen. Seit Beginn des Konflikts sind über 100.000 Soldaten beider Seiten umgekommen. 500.000 Menschen befinden sich auf der Flucht
2010: Ein israelisches Marinekommando entert von Hubschraubern aus die unter türkischer Flagge fahrende "Mavi Marmara", das größte Schiff der "Free-Gaza"-Solidaritätsflotte aus insgesamt sechs Kuttern, die von der Türkei kommend Hilfslieferungen für die Palästinenser in den Gazastreifen bringen wollte, obwohl Israel eine vollständige Blockade über den Gazastreifen verhängt hat. Der Aufforderung an die Kapitäne, den israelischen Hafen Aschdod anzulaufen, waren diese nicht nachgekommen. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen werden neun der Aktivisten getötet und Dutzende weitere verletzt.
10. Todestag: Louise Bourgeois, * 25.12.1911 Paris, † 31.5.2010 New York/NY, französisch-amerikanische Bildhauerin; Schülerin u. a. von F. Léger; Mitglied des Surrealistenkreises um Breton und Miró; wandte sich in den 1950er Jahren mehr der Bildhauerei zu; vielfältiges Werk, u. a. Arbeiten aus Holz, Gips, Bronze, Marmor, auch Installationen; zählt zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu den fünf weltweit erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart
2010: Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler, (CDU) erklärt den sofortigen Rücktritt von seinem Amt. Er begründet seine Entscheidung mit mangelndem Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten, welcher in der zum Teil heftigen Kritik zum Ausdruck gekommen sei, die er mit einer Interviewäußerung auf dem Rückflug von einem Truppenbesuch in Afghanistan ausgelöst hatte. Köhler ist der erste Bundespräsident, der während seiner Amtszeit zurücktritt.



Lucene - Search engine library