MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle April 2006

Yohanan Meroz, * 11.04.1920 Berlin, + April 2006 Jerusalem, israelischer Diplomat; Botschafter in Deutschland 1974-1981 und Schweiz 1983-1985; Veröffentl.: "In schwieriger Mission" (Memoiren)

1.4.

Hans Thimme, * 06.06.1909 Fallersleben, + 01.04.2006 Münster, deutscher ev. Theologe; Präses der Ev. Kirche von Westfalen 1968-1977; Ratsmitgl. der Ev. Kirche in Deutschland (EKD) 1973-1979

2.4.

Horst Gibtner, * 23.08.1940, + 02.04.2006 Berlin, deutscher Politiker; CDU; fr. DDR-Verkehrsminister; MdB 1990-1994

4.4.

Eckhard Dagge, * 27.02.1948 Probsteierhagen, + 04.04.2006 Hamburg, deutscher Boxer; Weltmeister im Juniormittelgewicht 1976-1977; Europameister im Juniormittelgewicht 1975-1976; 32 Profi-Kämpfe (26 Siege); 80 Amateur-Kämpfe (66 Siege)

Jürgen Echternach, * 01.11.1937 Lauenburg, + 04.04.2006 Hamburg, dt. Jurist und Politiker; CDU; CDU-Landesvors. in Hamburg 1974-1992; Parlamentar. Staatssekretär 1987-1994

Jürgen Thorwald, * 28.10.1915 Solingen, + 04.04.2006 Lugano (Schweiz), eigtl. Heinz Bongartz; deutscher Schriftsteller; nach dem Zweiten Weltkrieg Mitgründer und bis 1951 Redakteur bei "Christ und Welt"; Werke u. a.: "Es begann an der Weichsel", "Die große Flucht", "Das Jahrhundert der Chirurgen", "Das Jahrhundert der Detektive", "Das Gewürz - Die Saga der Juden in Amerika"

5.4.

Alain de Boissieu, * 05.07.1914 Chartres, + 05.04.2006 Clamart, französischer General; Generalstabschef des französischen Heeres

Allan Kaprow, * 23.08.1927 Atlantic City/NJ, + 05.04.2006 Encinitas b. San Diego/CA, amerikan. Künstler; gilt als Erfinder der "Happenings"

Norbert Kloten, * 12.03.1926 Sinzig/Rhein, + 05.04.2006 Tübingen, deutscher Wirtschaftswissenschaftler; Präsident der Landeszentralbank (LZB) Baden-Württemberg 1976-1992; Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung 1970-1975; Aufsichtsratsvorsitzender der Walter AG, Tübingen bis 2002; Veröffentl. u. a.: "Der Staat in der Sozialen Marktwirtschaft"

Gene Pitney, * 07.02.1941, + 05.04.2006 Cardiff/Wales, amerikan. Sänger und Songwriter; schrieb u. a. "Hello Mary Lou",

8.4.

Gerard Reve, * 04.12.1923, + 08.04.2006 Zulte (Belgien), niederländ. Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Näher zu dir", "Der vierte Mann", (geb. )

9.4.

Georges Rawiri, * 10.03.1932 Lambaréné, + 09.04.2006 Paris, fr. gabunischer Politiker und Diplomat; Staatsminister für auswärtige Beziehungen und Zusammenarbeit 1970-1974; Vizepremier 1980-1990

Hermann Schild, * 16.02.1913 Guben, + 09.04.2006 München, deutscher Radsportler (Straße); Gewinner der Deutschland-Rundfahrt 1938; deutscher Profi-Straßenmeister 1954; Tour de France Teilnehmer 1937 und 1938

Vilgot Sjöman, * 02.12.1924 Stockholm, + 09.04.2006 Stockholm, schwedischer Schriftsteller und Filmregisseur; Werke u. a.: "491", "Ich bin neugierig - Gelb/Blau"

10.4.

Mohamed Fitouri, * 04.04.1925 Kairouan, + 10.04.2006, tunesischer Jurist und Politiker; Finanzminister 1971-1977, Außenminister 1977-1980

Ernst Müller-Meiningen jr., * 08.06.1908 München, + 10.04.2006 München, deutscher Journalist; Redaktionsmgl. der Süddeutschen Zeitung; langjähr. Mitglied des Senats, des Rundfunkrats des Bayer. Rundfunks und des Dt. Presserats; Vors. des Bayer. Journalistenverbandes 1951-1971; kritisierte immer wieder den an obrigkeitsstaatlichen Prinzipien orientierten Strafprozess

11.4.

June Pointer, * 30.11.1953, + 11.04.2006 Los Angeles/CA, amerikan. Sängerin; Mitglied der "Pointer Sisters"

12.4.

Christiane Maybach, * 14.03.1932 (n.a.A. 14.03.1927), + 12.04.2006 Köln, deutsche Schauspielerin; Filme u. a.: "Das verflixte 7. Jahr", "Berlin Alexanderplatz", RTL-Soap "Unter uns", Köln

Shekhar Mehta, * 20.06.1945 Uganda, + 12.04.2006 London, brit. Automobilsportler und Automobilsportfunktionär; fünfmaliger Sieger der Safari-Rallye; Fünfter der Rallye-WM 1981; langjähriger Präsident der FIA-Rallye-Komission

13.4.

Hans Heinrich Harms, * 04.07.1914 Scharmbeck/Krs. Osterholz, + 13.04.2006 Oldenburg, deutscher ev. Theologe; Bischof der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg 1967-1985; Mitglied des Rates der EKD 1973-1985; beigeord. Dir. der Studienabtlg. des Ökumen. Rats der Kirchen in Genf 1952-1960; Hauptpastor an St. Michaelis in Hamburg 1960-1967; während der NS-Zeit Mitglied der Bekennenden Kirche; Mithrsg. der Buchreihe "Die Kirchen der Welt"

Muriel Spark, * 01.02.1918 Edinburgh, + 13.04.2006 Florenz (Italien), britische Schriftstellerin; Werke: Lyrik, Kurzgeschichten, Essays, Theaterstücke, Literaturkritik, Romane; u. a. "Memento Mori", "Die Trösterin", "Die Lehrerin", "Das Mandelbaumtor", "Das einzige Problem", "Frau Dr. Wolfs Methode", "Der letzte Schliff"

15.4.

Schnuckenack Reinhardt, * 17.02.1921, + 15.04.2006 St. Leon-Rot b. Heidelberg, eigtl. Franz Reinhardt, deutscher Jazzmusiker, Komponist und Interpret so genannter Romamusik; Großneffe von Django Reinhardt

16.4.

Kurt Mühlenhaupt, * 19.01.1921, + 16.04.2006 Bergsdorf b. Berlin, deutscher Maler; vor allem bekannt durch seine poetisch-melancholischen Stadtlandschaften aus dem West-Berlin der Mauerjahre; gehörte zu den "Berliner Malerpoeten"

20.4.

Wolfgang Unzicker, * 26.06.1925 Pirmasens, + 20.04.2006 Albufeira (Portugal), dt. Schachspieler; Schachgroßmeister 1954; Internationaler Meister 1950; mehrfacher deutscher Meister; Teilnehmer der Schacholympiade

21.4.

Tele Santana, * 26.07.1933 Itabirito/Minas Gerais, + 21.04.2006 Belo Horizonte, brasilianischer Fußballtrainer; war bei den Weltmeisterschaften 1982 und 1986 Trainer des brasilianischen Nationalteams; Vereinstrainer u. a. bei Fluminense, Atlético Mineiro, Gremio Porto Alegre, Palmeiras und FC São Paulo, sowie Al Ahli in Saudi-Arabien; gewann dabei zahlreiche Titel und Pokale, darunter 1992 und 1993 mit São Paulo den Weltpokal

22.4.

Alida Valli, * 31.05.1921 Pula (Kroatien), + 22.04.2006 Rom, eigtl. Alida Maria Altenburger von Marckenstein und Frauenberg; italienische Filmschauspielerin; Filme u. a.: "Manon Lescaut", "Der Fall Paradin", "Der dritte Mann", "Die Brücke von Cassandra", "Ein Sommer am See"

23.4.

Abdul Ghafar (bin) Baba, * 18.02.1925 Kuala Pilah, + 23.04.2006 Kuala Lumpur, malaysischer Politiker; UMNO

24.4.

Erik Bergman, * 24.11.1911 Nykarleby, + 24.04.2006 Helsinki, finnischer Komponist; gehört zu den bedeutendsten finn. Komponisten des 20. Jh.; Kompositionen u. a.: Orchesterwerke, Klavierkonzert, Kammermusik, Vokalwerke (u. a. die Märchenoper "Der singende Baum")

Brian Labone, * 23.01.1940 Liverpool, + 24.04.2006 Huyton, englischer Fußballspieler; 26-facher Nationalspieler, WM- Teilnehmer 1970; spielte während seiner gesamten Karriere zwischen 1957 und 1971 für den FC Everton, für den er 451 Ligaspiele bestritt, mit Everton Englischer Meister 1963 und 1970 sowie FA- Cup-Sieger 1966

Peter Neckermann, * 26.10.1935 Würzburg, + 24.04.2006 am Tegernsee, deutscher Wirtschaftsmanager; persönlich haftender Gesellschafter der Neckermann Versand KGaA 1962-1977; wechselte nach dem Verkauf von Neckermann 1976/77 an die Karstadt AG zur Versicherungsgruppe Nationwide Insurance in Columbia/OH; Sohn von Josef Neckermann

27.4.

Alexander B. Trowbridge, * 12.12.1929 Englewood, + 27.04.2006 Washington/D.C., amerikanischer Politiker und Wirtschaftsführer, US-Handelsminister 1967-1968, Präsident der National Association of Manufacturers 1980-1990

28.4.

Jan Koetsier, * 14.08.1911, + 28.04.2006 München, niederländ. Komponist und Dirigent; leitete von 1966 bis 1976 die Dirigierklasse der Hochschule für Musik und Theater in München

29.4.

J. Kenneth Galbraith, * 15.10.1908 Iona Station (Kanada), + 29.04.2006 Cambridge/MA, amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Diplomat; Botschafter in Indien 1961-1963; 1946 Leiter des Office of Economic Security Policy im Außenministerium; war u. a. "ghost-writer" für Adlai E. Stevenson und Berater John F. Kennedys; vehementer Kritiker neoliberaler Wirtschaftstheorien und -ordnungen; Veröffentl. u. a.: "Theory of Price Control", "The Great Crash", "The Affluent Society", "The Culture of Contentment", "The Good Society", "The Economics of Innocent Fraud. Truth for Our Time"

Jean-François Revel, * 19.01.1924 Marseille, + 29.04.2006 Kremlin-Bicêtre, französischer Schriftsteller und Philosoph; Leitartikler ab 1966 und Chefredakteur 1978-1981 bei "L' Express"; ab 1982 Leitartikler bei "Le Point"; Veröffentl. u. a.: "Pourquoi des philosophes", "Ni Marx ni Jesus".

30.4.

Pramoedya Ananta Toer, * 06.02.1925 Blora, + 30.04.2006 Jakarta, indonesischer Schriftsteller und Regimekritiker; politischer Häftling unter dem Suharto-Regime; Werke u. a.: "Perburuan" (dt. Spiel mit dem Leben), Buru-Tetralogie ("Garten der Menschheit", "Kind aller Völker", "Fußspuren", "Das Glashaus), "Gadis Pantai" (dt. Die Braut des Bendoro)

Corinne Rey-Bellet, * 02.08.1972 Les Crosets/Val d'Illiez/Kt. Wallis, + 30.04.2006 Les Crosets/Val d'Illiez/Kt. Wallis (ermordet), Schweizer Skirennläuferin; WM-Zweite 2003; errang fünf Siege in Weltcuprennen; Olympiateilnehmerin; wurde zusammen mit ihrem Bruder Alain mutmaßlich von ihrem von ihr gerennt lebenden Ehemann Georg Stadler erschossen

Paul Spiegel, * 31.12.1937 Warendorf, + 30.04.2006 Düsseldorf, deutscher Unternehmer; Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland 2000-2006

19. Januar 2021

200. Geburtstag: Ferdinand Gregorovius, * 19.1.1821 Neidenburg, † 1.5.1891 München, deutscher Kulturhistoriker und Schriftsteller; bedeutend durch seine Darstellung der Stadt Rom im Mittelalter und seine Schilderung histor. Landschaften
100. Geburtstag: Patricia Highsmith, * 19.1.1921 Fort Worth/TX, † 4.2.1995 Locarno/Tessin (Schweiz), amerikanische Schriftstellerin; Werke (z. T. verfilmt): Romane, Kurzgeschichten, u. a. "Zwei Fremde im Zug", "Der Schrei der Eule", "Die zwei Gesichter des Januar", "Der talentierte Mr. Ripley", "Die gläserne Zelle"
100. Geburtstag: Miklós Mészöly, * 19.1.1921 Szekszárd, † 22.7.2001 Budapest, ungarischer Schriftsteller und Dramatiker; Vertreter des modernen Dramas in Ungarn; Werke: Romane, Erz., Essays, Dramen, Kinderbücher, u. a. "Der Fensterputzer", "Film", "Saul", "Geflügelte Pferde", "Familienflut"
90. Geburtstag: Ingrid Andree, * 19.1.1931 Hamburg, dt. Schauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Fräulein Julie", "König Lear", "Ab jetzt"; Filme u. a.: "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull", "Sturm im Wasserglas"; Fernsehen u. a.: "Die Ratten", "Amphitryon 38"; war verh. mit Hanns Lothar († 1967), Mutter von Susanne Lothar († 2012)
90. Geburtstag: Martin Kriele, * 19.1.1931 Opladen/Rhld., dt. Staatsrechtler; Richter am Verfassungsgerichtshof von Nordrhein-Westf. 1976-1988; zahlr. Veröffentl. zum Wechselspiel von Politik und Recht, u. a. "Kriterien der Gerechtigkeit", "Die Menschenrechte zwischen Ost und West", "Die demokratische Weltrevolution und andere Beiträge", "Grundprobleme der Rechtsphilosophie"
75. Geburtstag: Dolly Parton, * 19.1.1946 Sevier County/TN, amerikanische Countrysängerin, Songwriterin und Schauspielerin; Zusammenarbeit mit Porter Wagoner 1967-1976; Start der erfolgreichen Solokarriere 1974; zahlr. Nummer-1-Hits, u. a.: "Mule Skinner Blues", "Jolene", "I Will Always Love You", "Heartbreaker", "Islands in the Stream", "To Know Him is to Love Him", "Rockin' Years", "When I Get Where I’m Going"
75. Geburtstag: Julian Barnes, * 19.1.1946 Leicester, britischer Schriftsteller; Werke: Romane, Kurzgeschichten, Essays, u. a. "Flauberts Papagei", "Liebe usw.", "Arthur & George", "Vom Ende einer Geschichte", "Lebensstufen", "Die einzige Geschichte"
1946: Nach einem Abkommen der amerikanischen Militärregierung mit der Tschechoslowakei, Ungarn und Jugoslawien beginnt die geregelte Ausweisung der Deutschen aus diesen Gebieten in die amerikanische Zone
65. Geburtstag: Volker Kefer, * 19.1.1956 Koblenz, deutscher Manager; stellv. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG 2015-2017; Vorstand Technik (2009-2013; 2015-2017), Systemverbund, Dienstleistungen (ab 2009) und Infrastruktur (ab 2010) der Deutschen Bahn AG und Vorstand der DB Mobility Logistics AG (2009-2016); Vorstandsvorsitzender DB Netz AG 2006-2009; davor verschiedene Funktionen innerhalb des Siemens-Konzerns 1983-2006; Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) ab Jan. 2019
65. Geburtstag: Harold James, * 19.1.1956 Bedford, britischer Historiker; ab 1995 Prof. auf mehreren Lehrstühlen für Geschichte an der Princeton University (New Jersey), wo er ab 1986 lehrt; Spezialist für Wirtschafts- und Bankengeschichte sowie deutsche Geschichte insbesondere der Weimarer Republik; Veröffentl. u. a.: "Geschichte Europas im 20. Jahrhundert", "Krupp. Deutsche Legende und globales Unternehmen"



Lucene - Search engine library