MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juni 2008

1.6.

Tommy Lapid, * 27.12.1931 Novi Sad (Serbien), + 01.06.2008 Tel Aviv, israelischer Journalist und Politiker; Justizminister und Vizepremier von Febr. 2003 bis Dez. 2004; Generaldirektor des staatlichen israelischen Rundfunks 1979-1984; ab 1999 in der Shinui-Partei aktiv

Yves Saint Laurent, * 01.08.1936 Oran/Algerien, + 01.06.2008 Paris, französischer Modeschöpfer; übernahm nach Diors Tod 1957 die künstlerische Leitung dieses Modehauses (bis 1960); eigenes Modehaus 1962-2002; hatte eine Vorliebe für androgyne Formen

2.6.

Bo Diddley, * 30.12.1928 bei McComb/MS, + 02.06.2008 Archer/FL, amerikanischer Rhythm & Blues- und Rockmusiker; spielte u. a. mit Chuck Berry und Muddy Waters; Erfolgstitel u. a.: "I'm a Man", "Mona", "Hey Good Lookin'", "Not Fade Away"

Mel Ferrer Mel, * 25.08.1917 Elberon/NJ, + 02.06.2008 Santa Barbara/CA, amerikan. Schauspieler und Regisseur; Filme u. a.: "Lili", "Krieg und Frieden", verh. mit Audrey Hepburn

3.6.

Grigorij W. Romanow, * 07.02.1923 Sichnowo, + 03.06.2008 Moskau, sowjetischer Politiker

4.6.

Agata Mroóz, * 07.04.1982, + 04.06.2008, polnische Volleyballspielerin; Nationalspielerin; Europameisterin 2003 und 2005; spielte u. a. für BKS Stal Bielsko-Biała (2003-2006) und Grupo 2002 Murcia (2006-2007); Polnische Meisterin 2003 und 2004, Spanische Meisterin und Pokalsiegerin 2007; starb an den Folgen einer Leukämieerkrankung

7.6.

Mustapha Khalil, * 18.11.1920, + 07.06.2008 Kairo, ägyptischer Ingenieur und Politiker; Ministerpräsident 1978-1980

Dino Risi, * 23.12.1916 Mailand, + 07.06.2008 Rom, italienischer Regisseur; gilt als einer der Väter der typischen italienischen Nachkriegskomödie; Filme u. a.: "Liebe, Brot und tausend Küsse", "Verliebt in scharfe Kurven", "Der Duft der Frauen", "Die zwei Gesichter einer Frau"

Horst Skoff, * 22.08.1968 Klagenfurt, + 07.06.2008 Hamburg, österreichischer Tennisspieler; Profi 1985-1995; gewann vier ATP-Turniere im Einzel und zwei im Doppel; seine beste Weltranglisten-Position war Platz 18 1990

8.6.

Peter Rühmkorf, * 25.10.1929 Dortmund, + 08.06.2008 Roseburg, deutscher Schriftsteller; Werke: Lyrik, Dramen, Essays, Hörspiele, Filmdrehbücher, u. a. "Heiße Lyrik", "Über das Volksvermögen", "Bleib erschütterbar und widersteh", "Was heißt hier Volsinii?", "Dreizehn deutsche Dichter"

9.6.

Nan Hoover, * 12.05.1931 New York, + 09.06.2008 Berlin, niederländisch-amerikanische Video- und Performancekünstlerin; Ausstellungen u. a. im Museum of Modern Art (New York), Tate Gallery (London), Teilnahme an der Documenta 6 und 8 in Kassel; gilt als eine der Pionierinnen der Medienkunst

Jos Minsch, * 23.06.1941 Klosters, + 09.06.2008 Klosters, Schweizer Skirennläufer; gewann 1969 die Weltcup-Abfahrt von Cortina; Olympiavierter 1964; fünffacher Schweizer Meister; "bekannt" wurde er vor allem durch einen schweren Sturz 1965 auf der Lauberhorn-Abfahrt von Wengen, weshalb ein Teilstück dort "Minschkante" heißt

10.6.

Tschingis Aitmatow, * 12.12.1928 Scheker, + 10.06.2008 Nürnberg, kirgisischer Schriftsteller und Diplomat; war Botschafter in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Frankreich; Werke u. a.: "Dschamilija", "Die Träume der Wölfin", "Der Richtplatz", "Meinst Du, die Russen wollen Krieg?" (Hrsg.), "Der Schneeleopard"

Elmar Kredel, * 24.02.1922 Nürnberg, + 10.06.2008 Erlangen, deutscher kath. Theologe; Erzbischof von Bamberg 1977-1994; kath. Militärbischof für die Dt. Bundeswehr 1978-1990

11.6.

Ove Andersson, * 03.01.1938 Uppsala, + 11.06.2008 Oudtshoorn (Südafrika) (Verkehrsunfall), schwedischer Automobilsportler und -funktionär; als Fahrer u. a. 1971 Sieger der Rallye Monte Carlo, der Rallye San Remo, der Österreichischen Alpenfahrt und der Akropolis-Rallye sowie 1975 der Rallye Safari; gründete Anfang der 1970er Jahre ein eigenes Rallye-Team "Andersson Motorsport" aus dem 1975 "Toyota Team Europe“ hervorging, sein Team holte vier WM-Fahrer- und drei WM-Markentitel; Chef des Toyota Formel-1-Programms 2002-2003; starb bei einem Verkehrsunfall während einer Oldtimer-Rallye

Miroslav Dvorak, * 11.10.1951 Hluboká nad Vltavou, + 11.06.2008 České Budějovice, tschechischer Eishockeyspieler; 228-facher Nationalspieler für die Tschechoslowakei, Weltmeister 1976 und 1977, Olympiazweiter 1976; u. a. Tschechoslowakischer Meister 1974 mit Dukla Jihlava, 211 Spiele in der NHL für die Philadelphia Flyers

Vo Van Kiet, * 1922 Provinz Cuu Long, + 11.06.2008 Singapur, vietnamesischer Politiker; Ministerpräsident (1991-1997)

13.6.

Gertrude Fröhlich-Sandner, * 25.04.1926 Wien, + 13.06.2008 Wien, österreichische Politikerin; SPÖ; Bundesministerin a.D.

Rudolf Wassermann, * 05.01.1925 Letzlingen/Altmark, + 13.06.2008 Goslar, deutscher Jurist und Publizist; Präs. des OLG Braunschweig 1971-1990; Präs. des Niedersächs. Landesjustizprüfungsamtes 1976-1990; internat. Renommee als Rechts- und Justizreformer; Veröffentl. u. a.: "Der politische Richter", "Menschen vor Gericht", "Im Wind der Veränderung"

Andreas von Weizsäcker, * 25.06.1956 Essen, + 13.06.2008 Gauting, deutscher Künstler; Prof. an der Akademie der Bildenden Künste in München; Sohn von Richard von Weizsäcker

14.6.

Emilio O. Rabasa, * 23.01.1925 Mexiko-City, + 14.06.2008, mexikanischer Jurist und Politiker; Dr. jur.

Esbjörn Svensson, * 16.04.1964 Västerås, + 14.06.2008 b. Stockholm, schwedischer Jazzmusiker; Pianist und Komponist der Jazzband "Esbjörn Svensson Trio" ("E.S.T."); Schwedens Jazzmusiker des Jahres 1995 und 1996; galt durch seine Vermischungen von Jazz mit Pop und Rock als Erneuerer des europ. Jazzs; Alben u. a.: "From Gagarin's Point of View", "Leucocyte", "Viaticum"

15.6.

Stan Winston, * 07.04.1946 Richmond/VA, + 15.06.2008 Malibu/CA, amerikanischer Experte für filmtechnische Spezialeffekte und Makeup-Design; galt als wichtigster Vertreter des sogenannten "Animatronic" (mechanisch oder elektronisch gesteuerte Puppen); u. a. in Filmen wie "Jurassic Park", "Aliens - Die Rückkehr", "Edward mit den Scherenhänden"

16.6.

Wera Frydtberg, * 11.08.1926 Freiburg/Br., + 16.06.2008 München, deutsche Film- und Bühnenschauspielerin; später zunehmend Fernsehspiele; u. a. in "Die Sünderin", "Ich denke oft an Piroschka", "Das Forsthaus in Tirol", "Der Pauker"

17.6.

Cyd Charisse, * 08.03.1921 Amarillo/TX, + 17.06.2008 Los Angeles/CA, amerikanische Tänzerin und Schauspielerin; begann ihre Karriere bei "Ballets Russes"; hauptsächlich Rollen in Filmmusicals; u. a. mit Fred Astaire in "Vorhang auf!" und mit Gene Kelly in "Singin' in the Rain"

18.6.

Jean Delannoy, * 12.01.1908 Noisy-le-Sec, + 18.06.2008 Guainville, französischer Regisseur und Drehbuchautor; Werke u. a.: "Der ewige Bann", "Und es ward Licht", für den er 1946 den Grand Prix des Festivals von Cannes gewann, "Der Glöckner von Notre Dame", "Heimliche Freundschaften"

Walter Kittel, * 25.05.1931 Aussig, + 18.06.2008 Jena, deutscher Diplomvolkswirt; fr. Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium

19.6.

Horst Brünner, * 21.02.1929, + 19.06.2008, deutscher General (DDR); SED; Diplom-Militärwissenschaftler; Stellv. Minister für Nationale Verteidigung und Chef der politischen Hauptverwaltung 1985-1989; Abgeordneter der Volkskammer 1986-1990

21.6.

Bernd Burgemeister, * 01.01.1945 Hamburg, + 21.06.2008 Griechenland, deutscher Film- und Fernsehproduzent; seit 1998 Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Fernsehproduzenten; Gründer der Firma "TV60Film"; Filme u. a.: "Marias letzte Reise", "Der alte Affe Angst", "Sophie Scholl - Die letzten Tage"; starb während eines Urlaubs in Griechenland

22.6.

Klaus Michael Grüber, * 04.06.1941 Neckarelz (heute zu Mosbach), + 22.06.2008 Le Palais, Belle-Île-en-Mer (Frankreich), deutscher Theater- und Opernregisseur; Inszenierungen u. a. in Mailand, Stuttgart, Frankfurt/M., Berlin, Paris und Amsterdam; u. a."Winterreise", "Faust", "Amphitryon", "Bleiche Mutter, zarte Schwester", "Parsifal", "Aus einem Totenhaus"; auch Operninszenierungen

Gerhard Meier, * 20.06.1917 Niederbipp/Kanton Bern, + 22.06.2008 Langenthal, Schweizer Schriftsteller; Werke: Lyrik, lyrische Kurzprosa, Romane, u. a. "Kübelpalmen träumen von Oasen", "Baur und Bindschädler"-Tetralogie, "Land der Winde", "Ob die Granatbäume blühen"

23.6.

Judith Holzmeister, * 14.02.1920 Innsbruck, + 23.06.2008 Baden b. Wien, österreichische Schauspielerin; Kammerschauspielerin; langjähr. Ensemblemitglied des Burgtheaters; Bühnenrollen u. a. in "Jedermann", "Die Mondfinsternis", "Faust II"; Filme u. a.: "Haus des Lebens"; Fernsehen u. a.: "Lovers"; u. a. verh. mit Curd Jürgens 1947-1955

Fabrizia Ramondino, * 31.08.1936 Neapel, + 23.06.2008 bei Gaeta, italienische Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturkritikerin

24.6.

Pinkas Braun, * 07.01.1923 Zürich, + 24.06.2008 München, Schweizer Schauspieler und Regisseur; Bühnenrollen u. a. in "Der Kaufmann von Venedig", "Die Caine war ihr Schicksal"; Filme u. a.: "Wir Wunderkinder", "Das Wunder des Malachias"; Regie u. a.: "Draußen vor der Tür", "Fast ein Poet"

Charles Dempsey, * 1924 Maryhill/Glasgow (Großbritannien), + 24.06.2008, neuseeländischer Fußballfunktionär; langjähriger Präsident des Fußballverbandes Ozeaniens (OFC); früheres Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees; ermöglichte im Jahr 2000 bei der Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 mit seiner Stimmenthaltung (gegen den Willen seines Verbandes) den Zuschlag für Deutschland gegenüber Südafrika

Leo Hurwicz, * 21.08.1917 Moskau (Russland), + 24.06.2008 Minneapolis/MN, amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler; Nobelpreis 2007 für Ökonomie zusammen mit Eric S. Maskin und Roger B. Myerson für ihre Arbeit zu den Grundlagen der "Mechanism Design Theory"

Wiktor Kuskin, * 06.07.1940 Moskau, + 24.06.2008 Sotschi, russischer Eishockeyspieler; Nationalspieler; Olympiasieger 1964, 1968 und 1972; achtfacher Weltmeister; spielte für ZSKA Moskau 1958-1976; siebenfacher Europacupsieger; vielfacher Sowjetischer Meister; später u. a. Trainer bei ZSKA Moskau; wurde 2005 in die IIHF-Hockey Hall of Fame aufgenommen

25.6.

Gerard Batliner, * 09.12.1928 Eschen, + 25.06.2008 Eschen, liechtensteinischer Jurist; Regierungschef 1962-1970; Präsident des Landtages 1974-1978; Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates 1981-1982

27.6.

Günther Dohrow, * 15.08.1927 Berlin, + 27.06.2008 Berlin, deutscher Leichtathlet (Mittelstrecke); Deutschen Rekordler über 1.500 m 1952 und 1956 sowie über 2.000 m 1954; Deutscher Meister 1953 über 800 m und 1956 über 1.500 m; Olympiateilnehmer 1952 und 1956

Lenka Reinerová, * 17.05.1916 Prag, + 27.06.2008 Prag, tschechische Schriftstellerin

29.6.

Hans Caninenberg, * 15.01.1913 Duisburg, + 29.06.2008 Gräfelfing, deutscher Schauspieler und Autor; Bühnenrollen u. a. in "Wallenstein", "Der seidene Schuh", "Der Prinz von Homburg"; Fernsehfilme u. a.: "Sandokan", "Mit Herz und Schnauze"; verh. mit Lola Müthel († 2011)

17. September 2019

150. Geburtstag: Christian Lange, * 17.9.1869 Stavanger, † 11.12.1938 Oslo, norwegischer Politiker; Generalsekretär der Interparlamentarischen Union 1909-1933; norwegischer Vertreter im Völkerbund 1920-1937; 1921 Friedensnobelpreis zus. mit Hjalmar Branting
150. Geburtstag: Karl Wolfskehl, * 17.9.1869 Darmstadt, † 30.6.1948 Bayswater/Auckland (Neuseeland), deutscher Schriftsteller; Werke: Gedichte und Essays, u. a.: "Maskenzug", "Saul" (lyr. Drama), "Thors Hammer", "An die Deutschen", "Hiob, oder die vier Spiegel"; auch Übersetzungen
100. Geburtstag: Horst Krüger, * 17.9.1919 Magdeburg, † 21.10.1999 Frankfurt/M., deutscher Schriftsteller; Werke: Essays, Feuilletons, Glossen, Reportagen, Erzählungen; u. a. "Das Ende einer Utopie", "Das zerbrochene Haus", "Ost-West-Passagen", "Spötterdämmerung", "Der Kurfürstendamm. Glanz und Elend eines Boulevards"
100. Geburtstag: Helmuth Ashley, * 17.9.1919 Wien, österr. Regisseur und Autor; Filme u. a.: "Das schwarze Schaf"; Fernsehen u. a.: "Das Millionending", "Der Fall Lindbergh", rd. 40 Folgen der TV-Serie "Derrick" 1975-1992, "Notarztwagen 7", 18 Folgen der TV-Serie "Der Alte" 1978-1992, Serie "Forsthaus Falkenau" bis 1992
90. Geburtstag: Sir Stirling Moss, * 17.9.1929 London, britischer Autorennfahrer (Formel 1); 66 Grand-Prix-Rennen (16 Siege); WM-Zweiter 1955-1958, WM-Dritter 1959-1961; Englischer Meister 1950-1952
80. Geburtstag: David H. Souter, * 17.9.1939 Melrose/MA, amerikanischer Jurist; Richter am U.S. Supreme Court 1990-2009; von Präsident George H. W. Bush als Konservativer für den Supreme Court nominiert, wandelte sich aber zunehmend zu einem Vertreter der liberalen Gerichtsminderheit
80. Geburtstag: Günther Fielmann, * 17.9.1939 Stafstedt bei Rendsburg, deutscher Unternehmer; Besitzer der größten europäischen Optikerkette; ab 1994 Vorstandsvors. der Fielmann AG; ab April 2018 gemeinsam Vorstandsvorsitzender mit seinem Sohn Marcus als Doppelspitze; Alleinvorstand der Familienholding ab 2012
75. Geburtstag: Reinhold Messner, * 17.9.1944 Brixen/Südtirol, italienischer Bergsteiger, Publizist und Politiker; MdEP 1999-2004; bestieg als Erster im Alleingang den Nanga Parbat; bezwang als erster Mensch alle 14 "Achttausender"; zahlreiche Buchveröffentlichungen, u. a. "Nie zurück", "Yeti. Legende und Wirklichkeit", "Berg Heil. Heile Berge? Rettet die Alpen", "Die weiße Einsamkeit", "Mein Weg", "Über Leben"; Regisseur von Filmdokus, u. a. "Mount Everest - Der letzte Schritt"
1944: Der britische Oberbefehlshaber Montgomery lässt starke Luftlandetruppen im Raum von Arnheim und Nimwegen hinter der deutschen Front absetzen. Das Unternehmen schlägt bei Arnheim fehl, die Luftlandetruppen werden aufgerieben
50. Todestag: Giovanni Kardinal Urbani, * 26.3.1900 Venedig, † 17.9.1969 Venedig, italienischer kath. Theologe; Kardinal ab 1958; Patriarch von Venedig 1958-1969; Vorsitzender der Italienischen Bischofskonferenz 1966-1969; Erzbischof von Verona 1955-1958
25. Todestag: Vitas Gerulaitis, * 26.7.1954 New York-Brooklyn/NY, † 17.9.1994 Southampton/NY, amerikanischer Tennisspieler; internationaler Spitzenspieler in den 1970er und 1980er Jahren; Grand Slam-Turniersieger in Melbourne 1977, French-Open-Finalist 1980, US-Open-Finalist 1979, WCT-Weltmeister 1978; Nummer 4 der Weltrangliste 1984
25. Todestag: Sir Karl Popper, * 28.7.1902 Wien, † 17.9.1994 Croydon bei London, britisch-österreichischer Philosoph; Lehrauftrag in Christchurch/Neuseeland 1937-1945; Prof. an der London School of Economics 1949-1969; Veröffentl. u. a.: "Logik der Forschung", "Erziehung zur Freiheit", "Die offene Gesellschaft und ihre Feinde", "Auf der Suche nach einer besseren Welt. Vorträge und Aufsätze aus dreißig Jahren"
2014: Der Chef der russischen Investmentholding Sistema, Wladimir Jewtuschenkow, , wird unter Hausarrest gestellt. Das dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin, direkt unterstellte Ermittlungskomitee der Russischen Föderation wirft ihm vor, dass bei der Privatisierung des zu Sistema gehörenden Ölkonzerns Bashneft Betrug und Geldwäsche im Spiel gewesen seien. Beobachter vermuten, dass der Angriff auf Bashneft eine feindliche Übernahme vorbereiten soll. Sie verweisen auf Parallelen zum Vorgehen gegen den Jukos-Konzern von Michail Chodorkowskij, . Igor Setschin, , der Chef des aus den Trümmern von Jukos aufgebauten Rosneft-Konzerns, lässt jegliche feindliche Absicht dementieren. Allerdings hatte der Konzern zuvor Interesse an Bashneft bekundet. Am 26.9. ordnet ein Moskauer Gericht an, jene Bashneft-Aktien zu beschlagnahmen, die im Besitz von Sistema sind. Am 30.10. urteilt das Handelsgericht in Moskau, dass die Aktien des Unternehmens dem Staat übereignet werden. Am 14.11.2014 verlängert ein Moskauer Bezirksgericht Jewtuschenkows Hausarrest bis Mitte März 2015.



Lucene - Search engine library