MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juni 2008

1.6.

Tommy Lapid, * 27.12.1931 Novi Sad (Serbien), + 01.06.2008 Tel Aviv, israelischer Journalist und Politiker; Justizminister und Vizepremier von Febr. 2003 bis Dez. 2004; Generaldirektor des staatlichen israelischen Rundfunks 1979-1984; ab 1999 in der Shinui-Partei aktiv

Yves Saint Laurent, * 01.08.1936 Oran/Algerien, + 01.06.2008 Paris, französischer Modeschöpfer; übernahm nach Diors Tod 1957 die künstlerische Leitung dieses Modehauses (bis 1960); eigenes Modehaus 1962-2002; hatte eine Vorliebe für androgyne Formen

2.6.

Bo Diddley, * 30.12.1928 bei McComb/MS, + 02.06.2008 Archer/FL, amerikanischer Rhythm & Blues- und Rockmusiker; spielte u. a. mit Chuck Berry und Muddy Waters; Erfolgstitel u. a.: "I'm a Man", "Mona", "Hey Good Lookin'", "Not Fade Away"

Mel Ferrer Mel, * 25.08.1917 Elberon/NJ, + 02.06.2008 Santa Barbara/CA, amerikan. Schauspieler und Regisseur; Filme u. a.: "Lili", "Krieg und Frieden", verh. mit Audrey Hepburn

3.6.

Grigorij W. Romanow, * 07.02.1923 Sichnowo, + 03.06.2008 Moskau, sowjetischer Politiker

4.6.

Agata Mroóz, * 07.04.1982, + 04.06.2008, polnische Volleyballspielerin; Nationalspielerin; Europameisterin 2003 und 2005; spielte u. a. für BKS Stal Bielsko-Biała (2003-2006) und Grupo 2002 Murcia (2006-2007); Polnische Meisterin 2003 und 2004, Spanische Meisterin und Pokalsiegerin 2007; starb an den Folgen einer Leukämieerkrankung

7.6.

Mustapha Khalil, * 18.11.1920, + 07.06.2008 Kairo, ägyptischer Ingenieur und Politiker; Ministerpräsident 1978-1980

Dino Risi, * 23.12.1916 Mailand, + 07.06.2008 Rom, italienischer Regisseur; gilt als einer der Väter der typischen italienischen Nachkriegskomödie; Filme u. a.: "Liebe, Brot und tausend Küsse", "Verliebt in scharfe Kurven", "Der Duft der Frauen", "Die zwei Gesichter einer Frau"

Horst Skoff, * 22.08.1968 Klagenfurt, + 07.06.2008 Hamburg, österreichischer Tennisspieler; Profi 1985-1995; gewann vier ATP-Turniere im Einzel und zwei im Doppel; seine beste Weltranglisten-Position war Platz 18 1990

8.6.

Peter Rühmkorf, * 25.10.1929 Dortmund, + 08.06.2008 Roseburg, deutscher Schriftsteller; Werke: Lyrik, Dramen, Essays, Hörspiele, Filmdrehbücher, u. a. "Heiße Lyrik", "Über das Volksvermögen", "Bleib erschütterbar und widersteh", "Was heißt hier Volsinii?", "Dreizehn deutsche Dichter"

9.6.

Nan Hoover, * 12.05.1931 New York, + 09.06.2008 Berlin, niederländisch-amerikanische Video- und Performancekünstlerin; Ausstellungen u. a. im Museum of Modern Art (New York), Tate Gallery (London), Teilnahme an der Documenta 6 und 8 in Kassel; gilt als eine der Pionierinnen der Medienkunst

Jos Minsch, * 23.06.1941 Klosters, + 09.06.2008 Klosters, Schweizer Skirennläufer; gewann 1969 die Weltcup-Abfahrt von Cortina; Olympiavierter 1964; fünffacher Schweizer Meister; "bekannt" wurde er vor allem durch einen schweren Sturz 1965 auf der Lauberhorn-Abfahrt von Wengen, weshalb ein Teilstück dort "Minschkante" heißt

10.6.

Tschingis Aitmatow, * 12.12.1928 Scheker, + 10.06.2008 Nürnberg, kirgisischer Schriftsteller und Diplomat; war Botschafter in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Frankreich; Werke u. a.: "Dschamilija", "Die Träume der Wölfin", "Der Richtplatz", "Meinst Du, die Russen wollen Krieg?" (Hrsg.), "Der Schneeleopard"

Elmar Kredel, * 24.02.1922 Nürnberg, + 10.06.2008 Erlangen, deutscher kath. Theologe; Erzbischof von Bamberg 1977-1994; kath. Militärbischof für die Dt. Bundeswehr 1978-1990

11.6.

Ove Andersson, * 03.01.1938 Uppsala, + 11.06.2008 Oudtshoorn (Südafrika) (Verkehrsunfall), schwedischer Automobilsportler und -funktionär; als Fahrer u. a. 1971 Sieger der Rallye Monte Carlo, der Rallye San Remo, der Österreichischen Alpenfahrt und der Akropolis-Rallye sowie 1975 der Rallye Safari; gründete Anfang der 1970er Jahre ein eigenes Rallye-Team "Andersson Motorsport" aus dem 1975 "Toyota Team Europe“ hervorging, sein Team holte vier WM-Fahrer- und drei WM-Markentitel; Chef des Toyota Formel-1-Programms 2002-2003; starb bei einem Verkehrsunfall während einer Oldtimer-Rallye

Miroslav Dvorak, * 11.10.1951 Hluboká nad Vltavou, + 11.06.2008 České Budějovice, tschechischer Eishockeyspieler; 228-facher Nationalspieler für die Tschechoslowakei, Weltmeister 1976 und 1977, Olympiazweiter 1976; u. a. Tschechoslowakischer Meister 1974 mit Dukla Jihlava, 211 Spiele in der NHL für die Philadelphia Flyers

Vo Van Kiet, * 1922 Provinz Cuu Long, + 11.06.2008 Singapur, vietnamesischer Politiker; Ministerpräsident (1991-1997)

13.6.

Gertrude Fröhlich-Sandner, * 25.04.1926 Wien, + 13.06.2008 Wien, österreichische Politikerin; SPÖ; Bundesministerin a.D.

Rudolf Wassermann, * 05.01.1925 Letzlingen/Altmark, + 13.06.2008 Goslar, deutscher Jurist und Publizist; Präs. des OLG Braunschweig 1971-1990; Präs. des Niedersächs. Landesjustizprüfungsamtes 1976-1990; internat. Renommee als Rechts- und Justizreformer; Veröffentl. u. a.: "Der politische Richter", "Menschen vor Gericht", "Im Wind der Veränderung"

Andreas von Weizsäcker, * 25.06.1956 Essen, + 13.06.2008 Gauting, deutscher Künstler; Prof. an der Akademie der Bildenden Künste in München; Sohn von Richard von Weizsäcker

14.6.

Emilio O. Rabasa, * 23.01.1925 Mexiko-City, + 14.06.2008, mexikanischer Jurist und Politiker; Dr. jur.

Esbjörn Svensson, * 16.04.1964 Västerås, + 14.06.2008 b. Stockholm, schwedischer Jazzmusiker; Pianist und Komponist der Jazzband "Esbjörn Svensson Trio" ("E.S.T."); Schwedens Jazzmusiker des Jahres 1995 und 1996; galt durch seine Vermischungen von Jazz mit Pop und Rock als Erneuerer des europ. Jazzs; Alben u. a.: "From Gagarin's Point of View", "Leucocyte", "Viaticum"

15.6.

Stan Winston, * 07.04.1946 Richmond/VA, + 15.06.2008 Malibu/CA, amerikanischer Experte für filmtechnische Spezialeffekte und Makeup-Design; galt als wichtigster Vertreter des sogenannten "Animatronic" (mechanisch oder elektronisch gesteuerte Puppen); u. a. in Filmen wie "Jurassic Park", "Aliens - Die Rückkehr", "Edward mit den Scherenhänden"

16.6.

Wera Frydtberg, * 11.08.1926 Freiburg/Br., + 16.06.2008 München, deutsche Film- und Bühnenschauspielerin; später zunehmend Fernsehspiele; u. a. in "Die Sünderin", "Ich denke oft an Piroschka", "Das Forsthaus in Tirol", "Der Pauker"

17.6.

Cyd Charisse, * 08.03.1921 Amarillo/TX, + 17.06.2008 Los Angeles/CA, amerikanische Tänzerin und Schauspielerin; begann ihre Karriere bei "Ballets Russes"; hauptsächlich Rollen in Filmmusicals; u. a. mit Fred Astaire in "Vorhang auf!" und mit Gene Kelly in "Singin' in the Rain"

18.6.

Jean Delannoy, * 12.01.1908 Noisy-le-Sec, + 18.06.2008 Guainville, französischer Regisseur und Drehbuchautor; Werke u. a.: "Der ewige Bann", "Und es ward Licht", für den er 1946 den Grand Prix des Festivals von Cannes gewann, "Der Glöckner von Notre Dame", "Heimliche Freundschaften"

Walter Kittel, * 25.05.1931 Aussig, + 18.06.2008 Jena, deutscher Diplomvolkswirt; fr. Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium

19.6.

Horst Brünner, * 21.02.1929, + 19.06.2008, deutscher General (DDR); SED; Diplom-Militärwissenschaftler; Stellv. Minister für Nationale Verteidigung und Chef der politischen Hauptverwaltung 1985-1989; Abgeordneter der Volkskammer 1986-1990

21.6.

Bernd Burgemeister, * 01.01.1945 Hamburg, + 21.06.2008 Griechenland, deutscher Film- und Fernsehproduzent; seit 1998 Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Fernsehproduzenten; Gründer der Firma "TV60Film"; Filme u. a.: "Marias letzte Reise", "Der alte Affe Angst", "Sophie Scholl - Die letzten Tage"; starb während eines Urlaubs in Griechenland

22.6.

Klaus Michael Grüber, * 04.06.1941 Neckarelz (heute zu Mosbach), + 22.06.2008 Le Palais, Belle-Île-en-Mer (Frankreich), deutscher Theater- und Opernregisseur; Inszenierungen u. a. in Mailand, Stuttgart, Frankfurt/M., Berlin, Paris und Amsterdam; u. a."Winterreise", "Faust", "Amphitryon", "Bleiche Mutter, zarte Schwester", "Parsifal", "Aus einem Totenhaus"; auch Operninszenierungen

Gerhard Meier, * 20.06.1917 Niederbipp/Kanton Bern, + 22.06.2008 Langenthal, Schweizer Schriftsteller; Werke: Lyrik, lyrische Kurzprosa, Romane, u. a. "Kübelpalmen träumen von Oasen", "Baur und Bindschädler"-Tetralogie, "Land der Winde", "Ob die Granatbäume blühen"

23.6.

Judith Holzmeister, * 14.02.1920 Innsbruck, + 23.06.2008 Baden b. Wien, österreichische Schauspielerin; Kammerschauspielerin; langjähr. Ensemblemitglied des Burgtheaters; Bühnenrollen u. a. in "Jedermann", "Die Mondfinsternis", "Faust II"; Filme u. a.: "Haus des Lebens"; Fernsehen u. a.: "Lovers"; u. a. verh. mit Curd Jürgens 1947-1955

Fabrizia Ramondino, * 31.08.1936 Neapel, + 23.06.2008 bei Gaeta, italienische Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturkritikerin

24.6.

Pinkas Braun, * 07.01.1923 Zürich, + 24.06.2008 München, Schweizer Schauspieler und Regisseur; Bühnenrollen u. a. in "Der Kaufmann von Venedig", "Die Caine war ihr Schicksal"; Filme u. a.: "Wir Wunderkinder", "Das Wunder des Malachias"; Regie u. a.: "Draußen vor der Tür", "Fast ein Poet"

Charles Dempsey, * 1924 Maryhill/Glasgow (Großbritannien), + 24.06.2008, neuseeländischer Fußballfunktionär; langjähriger Präsident des Fußballverbandes Ozeaniens (OFC); früheres Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees; ermöglichte im Jahr 2000 bei der Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 mit seiner Stimmenthaltung (gegen den Willen seines Verbandes) den Zuschlag für Deutschland gegenüber Südafrika

Leo Hurwicz, * 21.08.1917 Moskau (Russland), + 24.06.2008 Minneapolis/MN, amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler; Nobelpreis 2007 für Ökonomie zusammen mit Eric S. Maskin und Roger B. Myerson für ihre Arbeit zu den Grundlagen der "Mechanism Design Theory"

Wiktor Kuskin, * 06.07.1940 Moskau, + 24.06.2008 Sotschi, russischer Eishockeyspieler; Nationalspieler; Olympiasieger 1964, 1968 und 1972; achtfacher Weltmeister; spielte für ZSKA Moskau 1958-1976; siebenfacher Europacupsieger; vielfacher Sowjetischer Meister; später u. a. Trainer bei ZSKA Moskau; wurde 2005 in die IIHF-Hockey Hall of Fame aufgenommen

25.6.

Gerard Batliner, * 09.12.1928 Eschen, + 25.06.2008 Eschen, liechtensteinischer Jurist; Regierungschef 1962-1970; Präsident des Landtages 1974-1978; Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates 1981-1982

27.6.

Günther Dohrow, * 15.08.1927 Berlin, + 27.06.2008 Berlin, deutscher Leichtathlet (Mittelstrecke); Deutschen Rekordler über 1.500 m 1952 und 1956 sowie über 2.000 m 1954; Deutscher Meister 1953 über 800 m und 1956 über 1.500 m; Olympiateilnehmer 1952 und 1956

Lenka Reinerová, * 17.05.1916 Prag, + 27.06.2008 Prag, tschechische Schriftstellerin

29.6.

Hans Caninenberg, * 15.01.1913 Duisburg, + 29.06.2008 Gräfelfing, deutscher Schauspieler und Autor; Bühnenrollen u. a. in "Wallenstein", "Der seidene Schuh", "Der Prinz von Homburg"; Fernsehfilme u. a.: "Sandokan", "Mit Herz und Schnauze"; verh. mit Lola Müthel († 2011)

20. Juli 2019

500. Geburtstag: Innozenz IX., * 20.7.1519 Bologna, † 30.12.1591 Rom, eigtl. Giovanni Antonio Facchinetti; italienischer kath. Theologe; ab 29. Okt. 1591 Papst; Bischof von Nicastro 1560-1575; 1566 päpstlichen Nuntius in Venedig; ab 1583 Kardinal der Titelkirche Santi Quattro Coronati
100. Geburtstag: Paolo Levi, * 20.7.1919 Genua, † 1989 Rom, italienischer Dramatiker; Theaterkritiker; Mitarbeiter verschiedener Zeitschriften; Werke: Romane, Hörspiele, Filmdrehbücher, Fernseh-Stücke, Theaterstücke; u. a. "Anna und das Telefon", "Notwehr", "Der Weg ist dunkel", "Der Fall Pinedus", "Die steinernen Götter", "Auf dem Holzweg"
100. Geburtstag: Sir Edmund P. Hillary, * 20.7.1919 Auckland, † 11.1.2008 Auckland, neuseeländischer Forscher, Diplomat und Bergsteiger; u. a. Erstbesteiger des Mount Everest 1953 zus. mit Tenzing Norgay; Botschafter in Indien 1984-1989, akkreditiert auch für Bangladesch und Nepal; Begründer einer Stiftung, die sich für Menschen und Umwelt im Himalaja einsetzt
90. Geburtstag: Hansjörg Sinn, * 20.7.1929 Ludwigshafen/Rh., dt. Chemiker und Politiker; Senator für Wissenschaft und Forschung in Hamburg 1978-1984; 1969 Rektor der Univ. Hamburg; Vors. der Wiss. Kommission 1974-1976; Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen 1987-1990
75. Todestag: Werner Karl von Haeften, * 9.10.1908 Berlin, † 20.7.1944 Berlin-Plötzensee (hingerichtet) (n.a.A. 21.7.1944 Berlin-Plötzensee (hingerichtet)), deutscher Jurist; Widerstandskämpfer; Adjutant von Claus Schenk Graf von Stauffenberg; beteiligte sich an den Vorbereitungen zum Attentat auf Hitler am 20. Juni 1944; wurde mit Stauffenberg standrechtlich erschossen
75. Todestag: Ludwig Beck, * 29.6.1880 Biebrich (heute zu Wiesbaden), † 20.7.1944 Berlin (erschossen), deutscher Generaloberst und Widerstandskämpfer; Generalstabschef ab 1935-1938; nach dem missglückten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 wurde die Widerstandsgruppe um ihn im Bendlerblock in Berlin gefangengenommen; B. wurde erschossen
1944: Tragisches Misslingen eines durch Oberst Graf von Stauffenberg vorbereiteten und von ihm ausgeführten Attentats auf Hitler in dessen Hauptquartier, der sog. "Wolfsschanze", bei Rastenburg
75. Todestag: Claus Schenk Graf von Stauffenberg, * 15.11.1907 Schloss Jettingen bei Günzburg/Donau, † 20.7.1944 Berlin (hingerichtet), dt. Offizier und Widerstandskämpfer; arbeitete mit einer Gruppe von Gleichgesinnten einen Umsturzplan aus, dem ein Attentat auf Hitler vorausgehen sollte; am 20. Juli 1944 misslang dieses von ihm selbst verübte Attentat; wurde standrechtlich erschossen
75. Todestag: Friedrich Olbricht, * 4.10.1888 Leisnig/Sachsen, † 20.7.1944 Berlin (hingerichtet), deutscher General im Widerstand; ab 1939 Kommandeur der 24. Infanteriedivision (Teilnahme am Krieg gegen Polen); ab 1940 Chef des Allgemeinen Heeresamtes im Oberkommando des Heeres; ab 1938 in Kontakt zum militärischen Widerstand, ab Ende 1942 "Generalstabschef" der Verschwörung gegen Hitler, nach Scheitern des Attentats vom 20. Juli 1944 im Hof des Kriegsministeriums in Berlin erschossen
70. Geburtstag: Gerhard Stäbler, * 20.7.1949 Wilhelmsdorf bei Ravensburg, deutscher Komponist; Kompositionen u. a.: "MO-PED. Für Orgel und Motorrad", "drüber & für acht aktive Schreier, Violoncello und Tonband", "CassandraComplex", "Madame la Peste", "Letzte Dinge"; weltweite Konzertreisen
1994: Die am 1.6.1994 in Kraft getretene Wiederaufnahme Südafrikas in das Commonwealth wird bei einem Gottesdienst in der Londoner Westminster Abbey feierlich vollzogen. Südafrika war 1961 aus der Gemeinschaft ausgeschieden
25. Todestag: Paul Delvaux, * 23.9.1897 Antheit bei Lüttich, † 20.7.1994 Veurne, belgischer Maler und Grafiker; Surrealist; schuf Ölbilder, Aquarelle, Zeichnungen, Lithographien und Radierungen



Lucene - Search engine library