MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle August 2009

1.8.

Corazón Aquino, * 25.01.1933 Paniqui/Prov. Tarlac (n.a.A. 25.01.1933 Manila), + 01.08.2009 Makati/Metro Manila, philippinische Politikerin; Staatspräsidentin 1986-1992; war verh. mit dem 1983 ermordeten Oppositionspolitiker Benigno Aquino

2.8.

Adolf Endler, * 20.09.1930 Düsseldorf, + 02.08.2009 Berlin, deutscher Schriftsteller; Lyriker, Kritiker, Dramatiker, Essayist und Prosaautor; Veröffentl. u. a.: "Nadelkissen", "Schichtenflotz", "Tarzan am Prenzlauer Berg", "Schweigen Schreiben Reden Schweigen", "Nebbich. Eine deutsche Karriere"

3.8.

Nikolaos Makarezos, * 1919 Gravia, + 03.08.2009, griechischer Oberst und Politiker; fr. Vizepremier und Minister für Koordination

Hans Mayr, * 13.12.1921 Freudenegg/Neu-Ulm, + 03.08.2009 Dreieich, deutscher Gewerkschafter; SPD; Vorsitzender der IG Metall 1983-1986; MdL des Landtags von Baden-Württemberg 1961-1964

4.8.

Svend Auken, * 24.05.1943, + 04.08.2009 Kopenhagen, dänischer Politiker; Sozialdemokratische Partei; Arbeitsminister 1977-1982; Parteivorsitzender 1987-1992; Umwelt- und Energieminister 1993-2001

5.8.

Budd Schulberg, * 27.1914 New York City, + 05.08.2009 Westhampton Beach, Suffolk County (New York), Seymour Wilson „Budd“ Schulberg (* 27. März 1914 in New York City; † 5. August 2009 in Westhampton Beach, Suffolk County, Long Island) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

6.8.

Willy DeVille, * 25.08.1950 Stamford/CT, + 06.08.2009 Manhattan/NY, amerikanischer Rocksänger und Filmschauspieler; Erfolgstitel u. a.: "Each Word Is a Beat of My Heart", "Cadillac Walk", "Southern Politician", "Italian Shoes", "Hey! Joe"

John Hughes, * 18.02.1950 Lansing/MI, + 06.08.2009 Manhattan/NY, amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und –regisseur; bekannte Filme u. a.: " Der Frühstücksclub", "Ferris macht blau", "Kevin - Allein zu Haus"

Rendra, * 07.11.1935 Surakarta (heute Solo), + 06.08.2009 Depok, eigtl. Raden Mas Willibrordus Surendra; indonesischer Dichter, Dramatiker und Theaterregisseur; 1968 Gründer der Theaterwerkstatt "Bengkel Teater" (zeitweise verboten); Werke: Lyrik, Kurzgeschichten, Dramen, u. a. "Balladen geliebter Menschen", "Gedichte von alten Schuhen"; auch Übers. von Werken der Weltliteratur

8.8.

Daniel Jarque, * 01.01.1983 Barcelona, + 08.08.2009 Coverciano (Italien), spanischer Fußballspieler; 19-facher Nationalspieler U21, U19-Europameister 2002; spielte bei Espanyol Barcelona in der spanischen Primera División und war Mannschaftskapitän, UEFA-Pokal-Finalist 2007; starb an Herzversagen

9.8.

Willi Ehm, * 30.08.1918 Bergen (auf Rügen), + 09.08.2009, deutscher Admiral; Chef der Seestreitkräfte/Volksmarine 1959-1987

10.8.

Ede Király, * 21.02.1926 Budapest, + 10.08.2009, ungarischer Eiskunstläufer; 1950 Europameister und WM-Zweiter 1949 im Eiskunstlauf; Olympiazweiter 1948 und Europameister 1949 im Paarlauf mit Andrea Kékesy; später u. a. Trainer von Donald Jackson

12.8.

Rashied Ali, * 01.07.1933 Philadelphia, + 12.08.2009 New York City, Rashied Ali (* 1. Juli 1933 in Philadelphia, Pennsylvania als Robert Patterson; † 12. August 2009 in New York City<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein US-amerikanischer Free-Jazz- und Avantgarde-Jazz-Schlagzeuger.

13.8.

Les Paul, * 09.06.1915 Waukesha, Wisconsin, USA, + 13.08.2009 White Plains (New York)|White Plains, New York, USA, Les Paul (* 9. Juni 1915 in Waukesha, Wisconsin, USA; † 12. August 2009 in White Plains, New York; eigentlich Lester William Polsfuss<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein US-amerikanischer Gitarrist, der wesentlich an der Entwicklung moderner Aufnahmetechniken beteiligt war, indem er Pionierarbeit im Bereich des „Multitrack Recordings“ und zahlreicher Echo- und Halleffekte leistete. Außerdem war er maßgeblich an der Weiterentwicklung der elektrischen Gitarre beteiligt; die von ihm entworfene und von der Firma Gibson gebaute Solidbody-E-Gitarre zählt zu den berühmtesten Modellen überhaupt und wird nach ihm Gibson Les Paul genannt.

16.8.

Alistair Campbell, * 25.06.1925 Rarotonga, + 16.08.2009 Wellington, Alistair Te Ariki Campbell (eigentlich Alistair Campbell, ONZM * 25. Juni 1925 in Rarotonga; † 16. August 2009)<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup> war ein neuseeländischer Dichter, Hörspielschreiber und Romanautor.

18.8.

Hildegard Behrens, * 09.02.1937 Varel/Oldenburg, + 18.08.2009 Tokio (Japan), deutsche Sängerin (Sopran); Auftritte u. a. in Düsseldorf, Salzburg, München, Bayreuth u. New York; Opernpartien u. a. in "Salome", "Lohengrin", "Fidelio", "Tristan und Isolde", "Die Sache Makropulos", "Ring des Nibelungen", "Cronaca del Luogo"

Kim Dae Jung, * 03.12.1925 Hungwang-ri, Insel Ha Enido, + 18.08.2009 Seoul, südkoreanischer Politiker; Staatspräsident 1998-2003; Friedensnobelpreis 2000; erwarb sich hohes internationales Ansehen durch sein Eintreten für Menschenrechte und Demokratie, verbrachte bis 1987 während der Militärdiktatur insgesamt 16 Jahre in Haft oder Hausarrest; galt als Vater der letztendlich gescheiterten Annäherung und Aussöhnung mit Nordkorea ("Sonnenscheinpolitik") und asiatischer "Mandela"

Hugo Loetscher, * 22.12.1929 Zürich, + 18.08.2009 Zürich, Schweizer Schriftsteller und Journalist; zunächst Literaturkritiker; literar. Redakteur der Zeitschrift "du" 1958-1962; Feuilletonredakteur der Chefredaktion der "Weltwoche" 1964-1969; Werke: Romane, Erzählungen, Reportagen, u. a. "Abwässer", "Die Kranzflechterin", "Der Waschküchenschlüssel und andere Helvetica", "Lesen statt klettern", "War meine Zeit meine Zeit"

Maria Vadasz, * 01.01.1950 Környe, + 18.08.2009 Budapest, ungarische Handballspielerin; Nationalspielerin 1970-1983, Olympiadritte 1976, WM-Zweite 1982, WM-Dritte 1975 und 1978; spielte u. a. für Vasas SC 1971-1984, zahlreiche nationale Titel

22.8.

Albert Sumser, * 03.10.1913 Finsterbergen, + 22.08.2009 Riedenburg, deutscher Leichtathlet (Sprint) und Leichtathletiktrainer; als Aktiver Deutscher Meister 1936 und 1937 mit der 4 x 400-m-Staffel; von 1954 bis 1974 Trainer bei Bayer Leverkusen, von 1956 bis 1964 Bundestrainer Mittelstrecke und von 1964 bis 1970 sowie von 1972 bis 1974 Bundestrainer Sprint, trainierte in Leverkusen u. a. Armin Hary und Heidi Schüller

23.8.

Anna-Maria Müller, * 23.02.1949 Friedrichroda, + 23.08.2009 Berlin, deutsche Rennrodlerin; Olympiasiegerin 1972, Europameisterin 1970, WM-Zweite 1969, DDR-Meisterin 1967 und 1969

24.8.

Toni Sailer, * 17.11.1935 Kitzbühel/Tirol, + 24.08.2009 Innsbruck/Tirol, österreichischer Skirennläufer und Schauspieler; dreifacher Olympiasieger 1956, dreifacher Weltmeister 1956 und vierfacher Weltmeister 1958; Cheftrainer und Technischer Direktor des Österreichischen Ski-Verbandes (ÖSV) 1972-1976; Rennleiter bei den Hahnenkammrennen in Kitzbühel 1986-2006; Österreichs Sportler des Jahrhunderts 1999

25.8.

Edward M. Kennedy, * 22.02.1932 Boston-Brookline/MA, + 25.08.2009 Hyannis Port/MA, amerikanischer Politiker; Demokratische Partei; Senator von Massachusetts 1963-2009; Initiator einer Reihe wichtiger sozialpolitischer Gesetze und Reformen; oft als "The Lion of the Senat" bezeichnet; Bruder von Präsident John F. Kennedy († 1963) und Robert F. Kennedy († 1968)

26.8.

Abdul Aziz al- Hakim, * 1950 Nadschaf (n.a.A. 1953 Nadschaf), + 26.08.2009 Teheran, irakischer Geistlicher (Schiit) und Politiker; Vorsitzender des Obersten Rates der Islamischen Revolution im Irak (SCIRI) bzw. des Obersten Islamischen Rates im Irak (ISCI) 2003-2009; ab 1980 bis zum Sturz von Saddam Hussein 2003 im iranischen Exil; galt als wichtiger Konkurrent von Ministerpräsident Maliki mit guten Beziehungen sowohl zu Iran als auch den USA

27.8.

David Laut, * 21.12.1956 Findley/OH, + 27.08.2009 Oxnard/CA (erschossen), amerikanischer Leichtathlet (Kugelstoßen); Olympiadritter 1984

Sergei Wladimirowitsch Michalkow, * 13.1913 Moskau, Russisches Kaiserreich, + 27.08.2009 Moskau, Russland, Sergei Wladimirowitsch Michalkow (<span style="font-style:normal;font-weight:normal">russisch</span> <span lang="ru-Cyrl" style="font-style:normal" xml:lang="ru-Cyrl">Сергей Владимирович Михалков</span>, wiss. Transliteration <span lang="ru-Latn" style="font-style:italic" xml:lang="ru-Latn">Sergej Vladimirovič Michalkov</span>; * 28.&#160;Februar<sup>jul.</sup>/ <span style="margin-left:-.1em">13.&#160;März&#160;1913<sup>greg.</sup></span> in Moskau; † 27. August 2009 ebenda) war ein russischer Schriftsteller. Er war Verfasser mehrerer Kinderbücher, zahlreicher Gedichte und anderer Texte sowie Autor der Texte der Hymne der Russischen Föderation und der Hymne der Sowjetunion. Zudem war er als Funktionär in vielen Ämtern aktiv. Er ist der Vater der beiden Filmregisseure Andrei Michalkow-Kontschalowski und Nikita Michalkow.

Joaquín Ruiz-Giménez Cortes, * 02.08.1912 Hoyo, + 27.08.2009 Madrid, spanischer Politiker; Christdemokrat; Prof.; Dr. jur.

28.8.

Günter Kießling, * 20.10.1925 Frankfurt an der Oder, + 28.08.2009 Rendsburg, deutscher General; 1982 Stellvertreter des Obersten Alliierten Befehlshabers in Europa, Befehlshaber der NATO-Landstreitkräfte; sog. "Kießling-Affäre" 1983 (wurde wegen angeblicher Homosexualität in den Ruhestand versetzt, die Behauptungen erwiesen sich als haltlos, K. wurde rehabilitiert)

29.8.

Mady Rahl, * 03.01.1915 Berlin, + 29.08.2009 München, eigtl. Edith Gertrud Meta Raschke; deutsche Schauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Die ehrbare Dirne", "Zeugin der Anklage", "Bitterer Honig"; Filme u. a.: "Hallo Janine", "Haie und kleine Fische", "Der Greifer"; Fernsehen u. a.: "Scheidung auf musikalisch", TV-Serie "Die Wicherts von nebenan"

31.8.

Barry Flanagan, * 1941, + 31.08.2009, britischer Künstler

22. Januar 2021

150. Geburtstag: Leon Jessel, * 22.1.1871 Stettin, † 4.1.1942 Berlin, deutscher Komponist; ab 1891 Theaterkapellmeister u. a. in Gelsenkirchen, Lübeck und Berlin; Werke: Operetten und Unterhaltungsmusik, u. a.: "Schwarzwaldmädel", "Parade der Zinnsoldaten", "Die Postmeisterin"; wurde wegen seiner jüdischen Herkunft Ende 1941 verhaftet und starb wenige Wochen später an den Folgen seiner Misshandlungen durch die Gestapo
100. Geburtstag: Wolfgang Lehr, * 22.1.1921 Frankfurt/M., † 14.5.2012 Frankfurt/M., deutscher Jurist; Intendant des Hessischen Rundfunks 1981-1986; stellv. Intendant ab 1972
85. Geburtstag: Alan J. Heeger, * 22.1.1936 Sioux City/IA, amerikanischer Physiker; Nobelpreis 2000 für Chemie zus. mit Alan G. MacDiarmid und Hideki Shirakawa für die Entdeckung und Entwicklung von leitenden Polymeren; Gründer der UNIAX-Corporation
75. Todestag: Erich Brandenburg, * 31.7.1868 Stralsund, † 22.1.1946 Leipzig, deutscher Historiker; Prof. und Leiter des Historischen Seminars an der Universität Leipzig 1904-1935; Veröffentl. u. a.: "Die Ursachen des Weltkrieges", "Meister der Politik", "Geschichte des Britischen Weltreiches seit 1884"
50. Geburtstag: Markus Baur, * 22.1.1971 Meersburg, deutscher Handballspieler und -trainer; 228-facher Nationalspieler (712 Tore), Olympiazweiter 2004, Weltmeister 2007, WM-Zweiter 2003, Europameister 2004, EM-Zweiter 2002; spielte u. a. bei der SG Wallau-Massenheim 1993-1997, HSG Dutenhofen/Münchholzhausen Wetzlar 1998-2001, TBV Lemgo 2001-2007, deutscher Meister 2003, DHB-Pokalsieger 1994 und 2002, Sieger des EHF-Pokal 2006; Trainer u. a. der DHB Junioren-Auswahl 2012-2016, bei TBV Lemgo 2008-2009, Kadetten Schaffhausen 2013-2015, TVB 1898 Stuttgart 2016-2018, U20-Europameister 2014, Schweizer Meister 2014 und 2015, Schweizer Pokalsieger 2014
50. Geburtstag: Tim Mälzer, * 22.1.1971 Elmshorn, deutscher Koch, Gastronom, Buchautor und TV-Moderator; als Fernsehkoch populär geworden mit "Schmeckt nicht, gibt's nicht" 2003-2006; weitere TV-Sendungen u. a.: "Tim Mälzer kocht!" 2009-2014, "Kitchen Impossible" ab 2016 und "Ready to Beef" ab 2019
10. Todestag: Hans Graf Huyn, * 3.7.1930 Warschau, † 22.1.2011 Ritten/Südtirol, deutscher Diplomat, Politiker und Publizist; im Auswärtigen Dienst 1955-1965 u. a. in Tunis, Dublin, Tokio, Manila; Ernennung zum Legationsrat im Auswärtigen Dienst 1961; Mitgl. der CSU ab 1964; große Publizität durch die sog. "Affäre Huyn" 1965; MdB 1976-1987, 1988-1990; Präs. von "Kirche in Not/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V." 1988-2005; wurde bisweilen als politischer "Rechtsaußen" charakterisiert; zahlr. Veröffentl. u. a.: "Sieg ohne Krieg. Moskaus Griff nach der Weltherrschaft"



Lucene - Search engine library