MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2011

2.2.

Heinz-Werner Arens, * 30.08.1939 Tellingstedt, + 02.02.2011 Rendsburg, deutscher Politiker; SPD; Landtagspräsident in Schleswig-Holstein 1996-2005; Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion 1988-1996

3.2.

Édouard Glissant, * 21.09.1928 Bezaudin (auf Martinique), + 03.02.2011 Paris, franz. Schriftsteller und Philosoph; beschäftigte sich vor allem mit dem karibischen Kulturraum; Romane, Essays, Gedichte, Theaterstücke; Veröffentl. u. a.: "Sturzflut. Das Lied von Martinique", "Die Hütte des Aufsehers", "Zersplitterte Welten", "Tout-monde", "Kultur und Identität", "Traktat über die Welt"

Maria Schneider, * 27.03.1952 Paris, + 03.02.2011 Paris, französische Filmschauspielerin; bekannt vor allem durch den Film "Der letzte Tango in Paris" an der Seite von Marlon Brando; weitere Rollen, u. a. in "Reigen", "Beruf: Reporter", "Merry-Go-Round", "Jane Eyre"

4.2.

Michael Habeck, * 23.04.1944 Grönenbach/Allgäu, + 04.02.2011 München, dt. Schauspieler, Kabarettist, Sänger und Synchronsprecher; Fernsehfilme u. a.: "Der Besuch", "Der ganz normale Wahnsinn"; fr. Kabarettist bei der Münchner "Lach- und Schießgesellschaft"; Sänger u. a. in der Weill-Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"; Sprecher im Hörfunk

Florian Lensing-Wolff, * 06.11.1930 Dortmund, + 04.02.2011 Lerchenfeld b. Regensburg, deutscher Verleger und Herausgeber; Chef des Medienhauses Lensing in Dortmund; Zeitungen u. a.: "Ruhr Nachrichten", Münstersche Zeitung", "Emsdetterner Volkszeitung"

Lena Nyman, * 23.05.1944 Stockholm, + 04.02.2011 Stockholm, schwedische Schauspielerin; Filme u. a.: "Ronja Räubertochter", "Die weiße Wand", "Herbstsonate", "Rasmus und der Vagabund"

5.2.

Francoise Cachin, * 08.05.1936 , + 05.02.2011 Paris, französische Kunsthistorikerin; arbeitete ab 1967 als Kuratorin an verschiedenen Museen, u. a. an den Musees de France, danach am Musee National d´Art Moderne, am Palais de Tokyo, Centre Georges Pompidou; 1986 Gründungsdirektorin des Pariser "Musée d'Orsay"

John Paul Getty III., * 04.07.1956 Los Angeles, + 05.02.2011 Wormsley/Buckinghamshire (Großbritannien), amerikanischer Milliardär; Enkel von Öltycoon John Paul Getty I.; 1973 als Jugendlicher Opfer einer Entführung; wurde nach einem Schlaganfall 1981 als Folge einer Überdosis zu einem ständigen Pflegefall

6.2.

Andrée Chedid, * 20.1920 Kairo, + 06.02.2011 Paris, Andrée Chedid (* 20. März 1920 in Kairo; † 6. Februar 2011 in Paris) war eine französische Schriftstellerin libanesischer Herkunft.

Ratu Josefa Iloilo Uluivuda, * 29.12.1920 Vuda, + 06.02.2011 Suva, fidschianischer Politiker; Staatspräsident (2000-2006, 2007-2009)

Gary Moore, * 04.04.1952 Belfast/Nordirland, + 06.02.2011 Estepona/Malaga (Spanien), irischer Hard'n Heavy- und Blues-Gitarrist und -sänger; Mitglied u. a. von "Thin Lizzy"; Erfolgstitel u. a.: "Still in Love With You", "As the Years Go Passing By", "The Hurt Inside"

Ludwig Schaffrath, * 13.07.1924 Alsdorf, + 06.02.2011 Bardenberg, dt. Bildhauer und Maler; Lehraufträge u. a. in Großbritannien, USA, Japan; Werke u. a.: Fenster im Kreuzgang im Aachener Dom; auch Mosaiken sowie Arbeiten in Japan (u. a. Kirche in Nagasaki, "Sky Station" im Bahnhof Osaka)

7.2.

Wolfgang Deichsel, * 20.03.1939 Wiesbaden, + 07.02.2011, deutscher Schriftsteller; Dramatiker und Regisseur; Mitbegründer des Frankfurter "Verlags der Autoren"; Werke u. a.: "Bleiwe losse" (Drama und Hörspiel), "Loch im Kopf" (Dialektposse), "Frankenstein. Aus dem Leben der Angestellten" (Szenensammlung); auch Fernseharbeiten und versch. Molière-Bearbeitungen

9.2.

Miltiades Evert, * 12.05.1939 Athen, + 09.02.2011 Athen, griechischer Politiker; Neue Demokratie; Parteichef 1993-1997; Minister im Amt des Ministerpräsidenten 1990-1991; zuvor Finanzminister und Minister für Gesundheit und Soziales; Bürgermeister von Athen 1987-1989

10.2.

Claus Helmut Drese, * 25.12.1922 Aachen, + 10.02.2011 Horgen (Schweiz), dt. Regisseur und Theaterleiter; Leiter des Opernhauses Zürich 1975-1986; Direktor der Staatsoper Wien 1986-1991

Saadeddin Schasli, * 01.04.1922 Kairo, + 10.02.2011 Kairo, General im Exil

Jozef Zycinski, * 01.09.1948 Nowa Wies, + 10.02.2011 Rom (Italien), polnischer Theologe und Philosoph; Erzbischof von Lublin

11.2.

Bo Carpelan, * 25.10.1926 Helsinki, + 11.02.2011 , finnlandschwedischer Schriftsteller, Literaturkritiker und Übersetzer; stellv. Bibliotheksleiter der Stadtbibliothek Helsinki; Veröffentl. u. a.: "Urwind", "Berg"

Josef Pirrung, * 24.07.1949 Münchweiler an der Rodalb, + 11.02.2011, deutscher Fußballspieler; zweifacher Nationalspieler; bestritt zwischen 1969 und 1981 304 Bundesligaspiele für den 1. FC Kaiserslautern (61 Tore)

12.2.

Peter Alexander, * 30.06.1926 Wien, + 12.02.2011 Wien, eigtl. Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer; österr. Schauspieler, Sänger und Entertainer; spielte in mehr als 50 Filmen; zahlr. Fernsehauftritte

Fedor den Hertog, * 20.04.1946 Utrecht, + 12.02.2011 Ermelo, niederländischer Radsportler; Olympiasieger im Mannschaftszeitfahren 1968; als Amateur Gewinner zahlreicher Rundfahrten; Profi 1974-1981, u. a. Niederländischer Straßenmeister 1974, jeweils Sieger einer Etappe bei der Tour de France und bei der Vuelta a España 1977

13.2.

Arnfinn Bergmann, * 14.10.1928 Trondheim, + 13.02.2011, norwegischer Skispringer und Fußballspieler; Olympiasieger und Weltmeister 1952 (Großschanze), WM-Dritter 1952 (Großschanze); dreifacher Norwegischer Meister; Norwegischer Fußballmeister 1948 mit dem Freidig FK

Inese Jaunzeme, * 21.05.1932 Pļaviņas, + 13.02.2011, lettische Leichtathletin (Speerwerfen) und Sportfunktionärin; Olympiasiegerin 1956 für die Sowjetunion; später u. a. Präsidentin der Lettischen Olympischen Vereinigung

14.2.

Karl Martin Bolte, * 29.11.1925 Wernigerode, + 14.02.2011 Gauting, Karl Martin Bolte (* 29. November 1925 in Wernigerode; † 14. Februar 2011 in Gauting) war ein deutscher Soziologe.

Hannes Hoff, * 1927, + 14.02.2011, deutscher Regisseur und Dramaturg; WDR-Unterhaltungschef 1959-1991; schuf eine Reihe bekannter Sendungen, u. a.: "Klimbim", "Bio´s Bahnhof", "Spiel ohne Grenzen", "Je später der Abend"

George Shearing, * 13.08.1919 London, + 14.02.2011 New York, amerikanischer Jazzpianist und Komponist brit. Herkunft; Titel u. a.: "Lullaby of Birdland", "I'll never smile again", "Mambo Inn"; von Geburt an blind; übersiedelte 1946 nach Amerika

15.2.

François Nourissier, * 18.05.1927 Paris, + 15.02.2011 Paris, französischer Schriftsteller; Kritiker und Reporter versch. Zeitungen und Magazine; Mitglied der Académie Goncourt; stand in der Tradition des psychologischen Romans; Werke u. a.: "Un petit bourgeois", "Eine französische Geschichte", "Der Hausherr"

16.2.

Karl Josef Denzer, * 23.03.1925 Trier, + 16.02.2011, deutscher Politiker (NRW); Fraktionsvorsitzender der SPD im nordrhein-westfälischen Landtag 1980-1985; Landtagspräsident 1985-1990

Justinas Marcinkevičius, * 10.1930 Vilnius, + 16.02.2011 Vilnius, Justinas Marcinkevičius (* 10. März 1930 in Važatkiemis, Rajongemeinde Prienai; † 16. Februar 2011 in Vilnius<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein litauischer Dichter, Schriftsteller und Dramatiker.

Otto Meissner, * 27.06.1925 Berlin, + 16.02.2011 Berlin, deutscher Film- und Fernsehproduzent; Produktionen u. a.: "Für alle Fälle Stefanie", "Ein Bayer auf Rügen", "Liebling Kreuzberg", "Die Wicherts von nebenan", "Ich heirate eine Familie"

17.2.

Wolfram Schwinger, * Juli 1928 Dresden, + 17.02.2011 , deutscher Operndirektor und Musikkritiker; von 1964 bis 1975 Musikkritiker der Stuttgarter Zeitung, anschließend bis 1991 Operndirektor des Stuttgarter Staatstheaters

19.2.

Bernhard Luginbühl, * 16.02.1929 Bern, + 19.02.2011, Schweizer Künstler und Filmregisseur; schuf zahlreiche Eisenplastiken im öffentlichen Raum, u. a. Grosse Giraffe in Zürich, Amboss in Muttenz, Hafentorfigur in Hamburg; Regie u. a.: "Drama des einsamen Hundes", "Der Künstler"

Dietrich Stobbe, * 25.03.1938 Weepers/Ostpreußen, + 19.02.2011 Berlin, deutscher Industrieberater und fr. Politiker; SPD; Regierender Bürgermeister von Berlin 1977-1981; Senator für Bundesangelegenheiten 1973-1977; MdB 1983-1990; Mitbegründer der Beratungsfirma SNPC

20.2.

Heinz Hermann Koelle, * 22.07.1925 Danzig, + 20.02.2011 Berlin, dt. Raumfahrtexperte; als Mitarbeiter Wernher von Brauns in den USA Leiter der Projektabteilung der US Army Ballistic Missile Agency 1955-1959 und Direktor für Zukunftsplanung am George C. Marshall Space Flight Center der NASA in Huntsville 1960-1965; Prof. am Institut für Luft- und Raumfahrt der TU Berlin 1965-1991; Veröffentl. u. a.: "Handbook of Astronautical Engineering"

Helmut Ringelmann, * 04.09.1926 München, + 20.02.2011 München-Grünwald, dt. Film- und Fernsehproduzent; produzierte 1963 mit dem "Kriminalmuseum" den ersten Serien-Krimi des ZDF; weitere Fernsehserien u.  a.: "Der Kommissar", "Derrick", "Der Alte", "Mann ohne Schatten", "Siska"; verh. mit Evelyn Opela

21.2.

Willi Gerdau, * 12.02.1929 Schleswig, + 21.02.2011, deutscher Fußballspieler; A-Nationalspieler (ein Länderspiel 1957), B- und Amateurnationalspieler, Olympiateilnehmer 1956; spielte für den Heider SV in der Oberliga Nord; später auch Trainer

25.2.

Jonas Ernelind, * 31.03.1976 Göteborg, + 25.02.2011 Göteborg, schwedischer Handballspieler; 104 Länderspiele (266 Tore), Europameister 2002, Vizeweltmeister 2001; spielte bei IK Sävehof (1994-2000 und 2004-2006), THW Kiel (2000-2001), VfL Bad Schwartau (2001-2002), HSV Hamburg (2002-2004); Schwedischer Meister 2005

Sergej A. Kowaljow, * 02.03.1930 Seredina-Buda, + 25.02.2011, russischer Biologe und Politiker; fr. sowjet. Dissident; Duma-Abgeordneter 1990-2003; Vorsitzender der Menschenrechtskommission im Kabinett des russischen Präsidenten 1993-1995; galt als "Vater des sowjetischen U-Bootprogramms"

26.2.

Arnost Lustig, * 21.12.1926 Prag, + 26.02.2011 Prag, tschechischer Schriftsteller und Publizist; Erzählungen, Romane, Novellen und Essays, u. a. "Die Straße der verlorenen Brüder", "Ein Gebet für Katharina Horowitzova", "Die grünen Augen"

27.2.

Necmettın Erbakan, * 29.10.1926 Sinop, + 27.02.2011 Ankara, türkischer Maschinenbau-Ingenieur und Politiker; 1996-1997 erster islamistischer Ministerpräsident des Landes; von der Armee im Juni 1997 mit "sanftem Putsch" aus dem Amt gedrängt; in den 70er Jahren mehrfach stellv. Regierungschef; 1969 Gründer der religiösen Bewegung Milli Görüş (Nationale Sicht) sowie Gründer und Vorsitzender von fünf Parteien, u. a. 1983 Wohlfahrtspartei (RP), 1998 verboten; politischer Ziehvater des späteren (ab 2003) Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan; galt als Symbol- und Integrationsfigur des politischen Islam bzw. prominentester Vertreter des Islamismus in der Türkei

Moacyr Scliar, * 23.1937 Porto Alegre, + 27.02.2011 Porto Alegre, Moacyr Jaime Scliar (* 23. März 1937 in Porto Alegre; † 27. Februar 2011 ebenda) war ein brasilianischer Schriftsteller und Arzt.

28.2.

Annie Girardot, * 25.10.1931 Paris, + 28.02.2011 Paris, franz. Schauspielerin; Kino- und Fernsehfilme, u. a. "Rocco und seine Brüder", "Das späte Mädchen", "Doktor Françoise Gailland", "Les Misérables", "La Façon de le dire", "Die Klavierspielerin"; auch Theaterrollen

Günter Mast, * 04.07.1926 Braunschweig, + 28.02.2011 Lutterloh, deutscher Unternehmer; ab 1987 Aufsichtsratsv. bei Jägermeister, 1997 Rückzug aus dem operativen GeschäftK; Sponsor von Eintracht Braunschweig, führte die Trikotwerbung in der Bundesliga ein

Jane Russell, * 21.06.1921 Bemidji/MN, + 28.02.2011 Santa Maria/CA, amerikanische Schauspielerin; spielte während ihrer etwa dreißigjährigen Karriere in rund zwei Dutzend Filmen; Filme u. a.: "The Outlaw", "The Paleface", "Macao", "Blondinen bevorzugt"; trat auch als Sängerin auf

21. Februar 2018

125. Geburtstag: Andrés Segovia y Torres , * 21.2.1893 Linares, † 2.6.1987 Madrid, spanischer Gitarrist; Weltkarriere als Gitarrist; war bestrebt, die Gitarre zu einem vollwertigen Instrument im klass. Konzertbetrieb zu machen; schuf zahlr. Bearbeitungen klass. Musik für Gitarre
85. Geburtstag: Bob Rafelson, * 21.2.1933 New York City/NY, amerik. Filmregisseur; Filme u. a.: "Five Easy Pieces", "The King of Marvin Gardens", "Wenn der Postmann zweimal klingelt", "Blood and Wine", "Erotic Tales"
75. Geburtstag: David Geffen, * 21.2.1943 Brooklyn/NY, amerikanischer Schallplatten-, Film- und Theaterproduzent; Produktionen u. a.: "Lost in America", "After Hours", "Beetlejuice", "Cats", "Miss Saigon", "Dreamgirls"; 1994 Mitgründer der DreamWorks SKG
75. Geburtstag: Paul Kirchhof, * 21.2.1943 Osnabrück, dt. Jurist; Bundesverfassungsrichter 1987-1999; Prof. in Münster 1975-1981 und danach in Heidelberg, dort auch Leiter des Instituts für Finanz- und Steuerrecht sowie von 2000 bis 2011 Leiter der Forschungsstelle Bundessteuergesetzbuch; 2005 Mitglied im Kompetenzteam der CDU-Kanzlerkandidatin Angela Merkel; Aufsichtsrat der Deutschen Bank AG 2004-2006; sein wissenschaftliches Hauptaugenmerk gilt einer Reform des Steuerwesens
50. Todestag: Lord Howard Florey, * 24.9.1898 Adelaide (Australien), † 21.2.1968 Oxford, britischer Pathologe und Biochemiker; Nobelpreis 1945 für Physiologie oder Medizin zus. mit Sir Alexander Fleming und Ernst Boris Chain; entwickelte zus. mit Chain das Penicillin zur Therapiereife
50. Todestag: Anthony Asquith, * 9.11.1902 London, † 21.2.1968 London, britischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Pygmalion", "Der Fall Winslow", "Ernst sein ist alles", "Die Millionärin", "Der gelbe Rolls-Royce"; Sohn des britischen Premierministers Herbert Henry Asquith († 1928)
25. Todestag: Horst K. Jannott, * 1.2.1928 Gotha, † 21.2.1993 München, deutscher Versicherungsmanager; wurde 1964 Mitglied des Vorstandes und 1969 Vorstandsvors. der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft; Veröffentl.: zahlr. wissenschaftl. Beiträge über Probleme des Versicherungswesens



Lucene - Search engine library