MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juli 2013

Renate Mannhardt, * 20.11.1920 Barmen bei Wuppertal (n.a.A. 20.11.1923 Barmen bei Wuppertal), + Juli 2013 New York (USA), deutsche Theater- und Filmschauspielerin; Filme u. a.: "Der Verlorene", "Morgengrauen"

Carsten Schloter, * 07.12.1963 Erlenbach, + Juli 2013 Villars-sur-Glâne (Schweiz) (Suizid), deutscher Manager; 2006 bis 2013 Konzernleitungspräsident (CEO) der Swisscom; ab 2000 bei dieser und zunächst Mobilfunk-Vorstand; 2010 per interim auch operativer Chef bei der Tochter Fastweb, ab 2007 dort Verwaltungsratspräsident; ab 1985 für Daimler Benz in Frankreich tätig, dabei zuständig für den Aufbau der debitel France; ab 1995 in der Geschäftsführung/Vorstand der Daimler-Tochter debitel

1.7.

Stojan Ganew, * 23.07.1955 Pasardjik, + 01.07.2013 Connecticut (USA), bulgarischer Geschäftsmann und Politiker; Außenminister 1992

Ulrich Matschoss, * 16.05.1917 Herne, + 01.07.2013 Lüneburger Heide, deutscher Schauspieler; Fernsehfilme und -serien, u. a. "Engels & Consorten", "Mit Leib und Seele", "Hallo, Onkel Doc!", "Ein Fall für zwei", "Tatort" (dabei Partner von "Schimanski"

3.7.

Hartwig Piepenbrock, * 25.03.1937 Osnabrück, + 03.07.2013 Berlin, deutscher Unternehmer, Sammler und Mäzen; übernahm 1971 den Betrieb seines Vaters und baute ihn zu einem der größten deutschen Gebäudereinigungsunternehmen aus; gründete 1988 die Kulturstiftung Hartwig Piepenbrock und engagierte sich im Kultursponsoring

Radu Vasile, * 10.10.1942 Sibiu (Hermannstadt), + 03.07.2013, rumänischer Politiker; Ministerpräsident 1998-1999; Mitglied des Senats 1992-2004; Generalsekretär der PNTCD (1999 Austritt)

4.7.

Erich Kiesl, * 26.02.1930 Pfarrkirchen/Niederbayern, + 04.07.2013 München, dt. Politiker und Jurist; CSU; Oberbürgermeister von München 1978-1984; Staatssekretär im Bayerischen Innenministerium 1970-1978

5.7.

Paul Raabe, * 21.02.1927 Oldenburg, + 05.07.2013 Wolfenbüttel, deutscher Literaturwissenschaftler und Bibliothekar; weltweit anerkannter Spezialist für Erschließung und Ausbau großer Bibliotheken; Leiter der Bibliothek des Deutschen Literaturarchivs in Marbach 1958-1968; Direktor der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel 1968-1992; ehrenamtlicher Direktor der Franckeschen Stiftungen in Halle 1992-2000; Werke u. a.: "Spaziergänge durch Lessings Wolfenbüttel", "Spaziergänge durch Goethes Weimar", "Frühe Bücherjahre"

9.7.

Markus Büchel, * 14.05.1959, + 09.07.2013 Ruggell, liechtensteinischer Politiker; Regierungschef von Mai 1993 bis Dezember 1993; Sept. 2002 Ernennung zum Honorarkonsul der Russischen Föderation in Liechtenstein

Rainer Ihle, * 10.10.1955, + 09.07.2013 Biberach, deutscher Tischtennisfunktionär; Präsident des TTF Liebherr Ochsenhausen 1996-2012, während seiner Amtszeit wurde der TTF Deutscher Meister 1997, 2000 und 2004, DTTB-Pokalsieger 2002, 2003 und 2004 sowie ETTU-Pokalsieger 1996 und 1997

10.7.

Philip Caldwell, * 27.01.1920 Bourneville/OH, + 10.07.2013 New Canaan/CT, amerikanischer Industriemanager; fr. Präsident der Ford Motor Company

Günter Fromm, * 21.11.1924 Wilhelmshaven, + 10.07.2013, deutscher Vizeadmiral der Bundesmarine; Befehlshaber der Flotte 1978-1985, zuvor seit 1977 Stellvertreter

Gottfried Greiffenhagen, * 09.02.1935 Bremen, + in der Nacht vom 10.07.2013 zum 11.07.2013 Gnarrenburg-Fahrendorf, deutscher Dramaturg, Autor und Übersetzer; war ein wichtiger Mitgestalter des deutschen Bühnengeschehens´, u. a. als Chefdisponent an der Freien Volksbühne Berlin (1968), Dramaturg am Staatstheater Stuttgart (1969) und Chefdramaturg und Stellv. des Intendanten Peter Zadek am Schauspielhaus Bochum (1971-1977); übersetzte meist zus. mit seiner Frau Inge viele Theaterstücke

12.7.

Amar G. Bose, * 02.11.1929 Philadelphia/PA, + 12.07.2013 Wayland/MA, amerikanischer Elektroingenieur; 1964 Gründer des Technologiekonzerns Bose; zählt zu den führenden Herstellern von Audiotechnik, neben Produkten für die Medizintechnik, Luftfahrt und Automobilindustrie

13.7.

Inge Lange, * 24.07.1927 Leipzig, + 13.07.2013 Berlin, deutsche Politikerin (DDR); Mitglied des Politbüros des ZK der SED 1963-1989

16.7.

Nobuyuki Aihara, * 16.12.1934 Takasaki/Gunma, + 16.07.2013 Takasaki/Gunma, japanischer Geräteturner; Olympiasieger 1960 und Olympiazweiter 1956 jeweils am Boden und im Mannschaftsmehrkampf; Weltmeister 1962 und WM-Zweiter 1958 jeweils an den Ringen und im Mannschaftsmehrkampf

19.7.

Mel Smith, * 03.12.1952 London, + 19.07.2013 London, britischer Regisseur und Schauspieler; Regiearbeiten u. a.: "Das lange Elend", "Bean - Der ultimative Katastrophenfilm", "Verbrechen verführt", "Blackball"; Rollen u. a. in "Hilfe, die Amis kommen", "Puppenmord", "Was ihr wollt", "Hustle - Unehrlich währt am längsten"

Bernd Trautmann, * 22.10.1923 Bremen, + 19.07.2013 bei Valencia (Spanien), deutscher Fußballspieler; legendärer deutscher Torhüter von Manchester City (1949-1963); blieb nach der Kriegsgefangenschaft in England und wurde zu einem der besten Torhüter der englischen Liga; insgesamt 508 Ligaspiele für Manchester City; englischer Cupsieger 1956; englischer Fußballer des Jahres 1956; später auch als Trainer tätig

20.7.

John Casablancas, * 22.12.1942 New York/NY, + 20.07.2013 Rio de Janeiro (Brasilien), amerikanischer Unternehmer; Gründer der Modelagentur Elite Model Management; förderte u. a. die Karrieren der Supermodels Naomi Campbell, Claudia Schiffer und Gisele Bündchen

André Grobéty, * 22.06.1933 Ballaigues/Kanton Waadt, + 20.07.2013, Schweizer Fußballspieler; 44-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1962 und 1966; spielte für Servette Genf und Lausanne Sports, bestritt insges. 342 NLA-Spiele (15 Tore), Schweizer Meister 1965, Schweizer Cupsieger 1962 und 1964; wurde bei der WM 1962 von einer Fachzeitschrift zum drittbesten Verteidiger des Turniers gewählt

Helen Thomas, * 04.08.1920 Winchester/KY, + 20.07.2013 Washington/DC, amerikanische Journalistin; arbeitete für die Nachrichtenagentur UPI und Mediengruppe Hearst; war erste White-House-Berichterstatterin und erstes weibliches Vorstandsmitglied des National Press Club der USA

21.7.

Heinz Meier, * 17.02.1930 Perwissau/Ostpr., + 21.07.2013 bei Freiburg, dt. Schauspieler und Theaterleiter; Mitbegründer und Leiter des Freiburger "Wallgraben-Theaters"; Theaterrollen u. a.: "Warten auf Godot", "Endspiel", "Der Ignorant und der Wahnsinnige"; Fernsehrollen u. a.: "Ein Vogel bin ich nicht", "Am Morgen meines Todes", "Seraphien", "Goebbels und Geduldig"; Mitarbeit in den Sendungen von Loriot

Ugo Riccarelli, * 03.12.1954 Cirié, + 21.07.2013 Rom, italienischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Ein Mann, der vielleicht Schulz hieß", "Der vollkommene Schmerz", "Der Zauberer", "Die Residenz des Doktor Rattazzi", "Fausto Coppis Engel"

Rolf Schwendter, * 13.08.1939 Wien, + 21.07.2013 Kassel (Deutschland), österreichischer Schriftsteller und Sozialwissenschaftler; Werke u. a.: "Theorie der Subkultur", "Schwendters Kochbuch", "Arme essen - Reiche speisen", "Lesetheater", "Die ungarische Arme-Leute-Küche"; war auch in zahlr. Bewegungen aktiv und Mitbegründer des Ersten Wiener Lesetheaters und des Vereins zur Förderung alternativer Kultur e.V. in Kassel

23.7.

Djalma Santos, * 27.02.1929 São Paulo, + 23.07.2013 Uberaba, brasilianischer Fußballspieler; gilt als einer der besten Rechtsverteidiger aller Zeiten; bestritt 98 Länderspiele, Verteidiger der Weltmeistermannschaften von 1958 und 1962, WM-Teilnehmer 1954 und 1966, Welt-Auswahlspieler; bestritt über 1.000 Ligaspiele für Atlético Portuguesa São Paulo, Palmeiras São Paulo und Atlético Parana Curtiba; diverse Meistertitel

Emile Griffith, * 03.02.1938 St. Thomas/Virgin Islands, + 23.07.2013 Hempstead/NY, amerikanischer Boxer; zwischen 1961 und 1967 Weltmeister im Welter- und Mittelgewicht; bestritt 22 WM-Kämpfe, von denen er 14 gewann und acht verlor (darunter die fünf letzten)

24.7.

Garry Davis, * 27.07.1921 Bar Harbor/ME, + 24.07.2013 Williston/VT, amerikanischer Friedensaktivist/Pazifist; Initiator der "Weltbürgerbewegung" 1948, Bomberpilot im 2. Weltkrieg

Virginia Johnson, * 11.02.1925 Springfield/MO, + 24.07.2013 St.Louis/MO, amerikanische Sexualtherapeutin; gründete zus. mit ihrem Mann, dem Gynäkologen William Masters das "Master und Johnson Institute", das sich gänzlich der sexuellen Aufklärung widmete; Veröffentl.: "Die sexuelle Reaktion"

25.7.

Walter De Maria, * 01.10.1935 Albany (Kalifornien)|Albany, Kalifornien, + 25.07.2013 Los Angeles, Walter De Maria (eigentlich Walter Joseph De Maria; * 1. Oktober 1935 in Albany, Kalifornien; † 25. Juli 2013 in Los Angeles<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein US-amerikanischer Künstler, ein wichtiger Vertreter des Minimalismus, der Konzeptkunst und der Land Art.

Bernadette Lafont, * 28.10.1938 Nîmes (n.a.A. 26.10.1938 Nîmes), + 25.07.2013 Nîmes, französische Theater- und Filmschauspielerin; Ikone der französischen Nouvelle Vague, intensive Zusammenarbeit mit Claude Chabrol; wichtigste Filme: "Le beau Serge" (dt. Die Enttäuschten), "La fiancée du pirate" (dt. Moneten fürs Kätzchen), "Out 1 - Noli me tangere", "La maman et la putain" (dt. Die Mama und die Hure), "L'Effrontée" (dt. Das freche Mädchen), "Paulette"

26.7.

J. J. Cale, * 05.12.1938 Tulsa/OK, + 26.07.2013 La Jolla/CA, amerikanischer Gitarrist, Sänger und Komponist; profilierter Vertreter der sog. "laid-back-music"; Erfolgstitel u. a.: "After Midnight", "Cocaine"

Rolf Haufs, * 31.12.1935 Düsseldorf, + 26.07.2013 Berlin, dt. Lyriker und Rundfunkredakteur; Werke u. a.: "Größer werdende Entfernung", "Sonntage in Moabit", "Ebene der Fluss" (Lyrik); "Ein hoffnungsloser Fall", "Harzreise" (Hörspiele); "Der Linkshänder oder Schicksal ist ein hartes Wort" (Roman); auch Kinderbücher

Hans-Henning von Sandrart, * 21.07.1933 Ambrosetti (Argentinien), + 26.07.2013, dt. General; NATO-Oberbefehlshaber der Landstreitkräfte Europa Mitte (AFCENT) 1987-1991; Inspekteur des Deutschen Heeres 1984-1987

28.7.

Jupp Darchinger, * 06.08.1925 Bonn, + 28.07.2013 Bonn, deutscher Pressefotograf; tätig u. a. für die "Zeit" und den "Spiegel"; galt als wichtiger Chronist der Bonner Republik

William W. Scranton, * 19.07.1917 Madison/CT, + 28.07.2013 Montecito/CA, amerikanischer Politiker und Manager; Gouverneur von Pennsylvania 1962-1964; 1974 - nach dem Sturz Nixons - im Beraterteam des neuen Präsidenten Gerald Ford; UN-Botschafter 1976-1977

29.7.

Ludwig Averkamp, * 16.02.1927 Velen, + 29.07.2013 Hamburg, dt. kath. Theologe; Erzbischof von Hamburg 1995-2002; Bischof von Osnabrück 1987-1994

Peter M. Flanigan, * 21.06.1923 New York City, + 29.07.2013 Salzburg (Österreich), amerikanischer Wirtschaftsmann; Vorsitzender des Rates für Internationale Wirtschaftspolitik im Beraterstab des Weißen Hauses 1969-1974

Peter Minich, * 29.01.1927 St. Pölten-Harland (n.a.A. 27.01.1927 St. Pölten-Harland), + 29.07.2013 Wien, österreichischer Sänger (Tenor); Kammersänger; fr. u. a. Ensemblemitglied der Wiener Volksoper und des Grazer Opernhauses

30.7.

Uwe Bahnsen, * 1930 Hamburg, + 30.07.2013 Südfrankreich, dt. Auto-Designer und Industriemanager; von 1958-1986 für Ford tätig; unter seiner Leitung entstanden u. a. die Modelle Ford Taunus, Ford Capri, Ford Escort

Berthold Beitz, * 26.09.1913 Zemmin/Vorpommern, + 30.07.2013 Sylt, dt. Industrieller und Manager; von 1967 bis zu seinem Tod 2013 Kuratoriumsvorsitzender der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, 1967-1997 Testamentsvollstrecker Alfried Krupps; 1953-1967 Generalbevollmächtigter bei Krupp; 1970-1988 Aufsichtsratsvorsitzender, ab 1988 Ehrenvorsitzender des Krupp-Aufsichtsrats, ab 1999 bei der ThyssenKrupp AG; rettete 1941-1944 als kaufmännischer Leiter der Karpaten Öl AG in Boryslaw mehreren Hundert Juden das Leben; 1946-1949 Vizepräsident im Zonenamt des Reichsaufsichtsamts für Privatversicherungen in Hamburg, 1949-1953 Generaldirektor der Iduna-Germania-Versicherungsgesellschaft (seit 1952 Iduna-Germania Allgemeine Versicherungs-AG); 1984-1988 Vizepräsident des IOC

Robert N. Bellah, * 23.02.1927 Altus (Oklahoma)|Altus, Oklahoma, + 30.07.2013, Robert Neelly Bellah (* 23. Februar 1927 in Altus, Oklahoma; † 30. Juli 2013) war ein US-amerikanischer Soziologe.<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>

Antoni Ramallets, * 04.06.1924 Barcelona, + 30.07.2013 Vilafranca del Penedès, spanischer Fußballspieler; 35-facher Nationaltorhüter, WM-Teilnehmer 1950 (vierter Platz); spielte für CD Europa Barcelona, RCD Mallorca, Real Valladolid und von 1948 -1961 beim FC Barcelona; jeweils fünff. Spanischer Meister und Pokalsieger, Sieger europ. Messecup 1958 und 1960; Europacup-Finalist der Landesmeister 1961; von 1962 bis 1969 Trainer div. spanischer Erst- und Zweitligisten

30. März 2017

1867: Dem Vertrag über den Kauf von Alaska vom Zarenreich zum Preis von 7,2 Mio US-Dollar durch die USA wird zugestimmt
125. Geburtstag: Erwin Panofsky, * 30.3.1892 Hannover, † 14.3.1968 Princeton/NJ (USA), deutscher Kunsthistoriker in Amerika; emigrierte 1933 nach Amerika; u. a. Prof. in Princeton 1935-1962; grundlegende Untersuchungen zur Ikonologie und Ikonographie; rund 150 Werke über Malerei, Plastik, Architektur, Theorie und Ästhetik, u. a. "Studies in Iconology"
90. Geburtstag: Egon Günther, * 30.3.1927 Schneeberg, dt. Filmregisseur und Schriftsteller; verließ 1978 die DDR; Werke: Romane, Lyrik, Theaterstücke, Drehbücher, u. a. "Till", "Die Fahne"; Filme u. a.: "Lotte in Weimar", "Die Leiden des jungen Werther", "Stein", "Die Braut" ; Fernseharbeiten u. a.: "Heimatmuseum", "Lenz"
80. Geburtstag: Warren Beatty, * 30.3.1937 Richmond/VA, amerik. Filmproduzent, Schauspieler, Autor und Regisseur; Filme u. a.: "Bonnie und Clyde", "Heaven Can Wait", "Reds", "Dick Tracy", "Bulworth"
70. Geburtstag: Jürgen Fliege, * 30.3.1947 Radevormwald, deutscher Theologe, Autor und TV-Moderator; Moderationen u. a.: ARD-Talkshow "Fliege" 1994-2005; Veröffentl. u. a.: "Man spricht nur mit dem Herzen gut", "Der falsche Prophet. Wie US-Präsident George W. Bush den Glauben vergiftet", "Heiler bei Fliege. Wenn nichts mehr helfen will", "Der Himmel ist auf deiner Seite"
65. Geburtstag: Klaus Pohl, * 30.3.1952 Rothenburg o. d. Tauber, deutscher Schauspieler, Dramatiker und Regisseur; einer der meistgespielten deutschsprachigen Theaterautoren; dramat. Werke u. a.: "Das Alte Land", "Der Spiegel" , "Die schöne Fremde", "Zettel", "Wartesaal", "Kanari", "Nachtgespräche mit meinem Kühlschrank"
20. Todestag: Reinhold Vöth, * 23.3.1930 Würzburg, † 30.3.1997 München, deutscher Politiker (Bayern) und Jurist; CSU; MdL 1958-1972; Staatssekretär im Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung 1970-1972; Intendant des Bayerischen Rundfunks (BR) 1972-1990; Präsident des Bayer. Roten Kreuzes 1991-1997



Lucene - Search engine library