MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Mai 2013

Ingrid Visser, * 04.06.1977 Gouda, + Mai 2013 Spanien (Mord), niederländische Volleyballspielerin; 514-fache Nationalspielerin, Europameisterin 1995, Grand-Prix-Siegerin 2007, Olympiafünfte 1996, EM-Zweite 2009; spielte u. a. für den VVC Vught (1994-1997), Marichal Teneriffa (2003-2007), Martinus Amstelveen (2007-2008), CAV Murcia 2005 (2009-2011); Niederländische Meisterin und Pokalsiegerin 1996, 1997 und 2008, Spanische Meisterin 2003, 2004, 2005 und 2006, spanische Pokalsiegerin 2004, 2005, 2006 und 2011; wurde zus. mit ihrem Freund im Urlaub in Spanien ermordet

1.5.

Lutz Schulenburg, * 21.04.1953 Hamburg-Bergedorf, + 01.05.2013 Hamburg, deutscher Verleger; Mitbegründer des Verlags Edition Nautilus; verlegte u. a. "Die Frau meines Vaters" (Anja Röhl), "Phantom Avantgarde" (Roberto Ohrt), "Tannöd" (Andrea Maria Schenkel)

3.5.

Brad Drewett, * 19.07.1958 Maclean/Clarence Valley Council/NSW, + 03.05.2013 Sydney, australischer Tennisspieler und Tennisfunktionär; als Spieler zwei Siege im Einzel und sieben im Doppel auf der ATP Tour, Mgl. der australischen Davis-Cup-Mannschaft 1980; Chief Executive Officer der ATP 2006-2012, Präsident und geschäftsführender Chairman der ATP ab 2012

4.5.

Christian De Duve, * 02.10.1917 Thames-Ditton (England), + 04.05.2013 Grez-Doiceau, Ortsteil Nethen, belgischer Biochemiker; Nobelpreis 1974 für Medizin zus. mit A. Claude und G. E. Palade für ihre fundamentalen Arbeiten zur Aufklärung von Struktur und Funktion der Zelle; Gründer und Direktor (1974-1991) des International Institute of Cellular and Molecular Pathology (ICP; ab 2007: de Duve Institute); Buchautor, u. a. "A Guided Tour of the Living Cell", "Vital Dust"

5.5.

Jürg Amann, * 02.07.1947 Winterthur, + 05.05.2013 Zürich, Schweizer Schriftsteller; Werk: Theaterarbeiten, Novellen, Erzählungen, Essays, Romane, Nachdichtungen und Hörspiele, u. a. "Rondo", "Zwei oder drei Dinge", "Am Ufer des Flusses" "Jugend ohne Gott", "Mutter töten", "Pekinger Passion", "Die kalabrische Hochzeit", "Der Kommandant", "Vater, warum hast du mich verlassen. Die Autobiografie Jesu Christi"

Sarah Kirsch, * 16.04.1935 Limlingerode/Harz, + 05.05.2013 Heide/Holstein, dt. Schriftstellerin; eine der bedeutendsten Lyrikerinnen Deutschlands; Werke: Lyrik, Erzählungen, Kinderbücher, Hörspiele, Tagebücher, u. a. "Rückenwind", "Katzenkopfpflaster", "Schneewärme", "Luftspringerin"; "Allerlei-Rauh. Eine Chronik" (autobiograph.), "Spreu" (Bilder-Tagebuch), "Kommt der Schnee im Sturm geflogen, "Regenkatze", "Märzveilchen"

6.5.

Giulio Andreotti, * 14.01.1919 Rom, + 06.05.2013 Rom, ital. Publizist und Politiker; DC/PPI/UDC; Ministerpräsident 1972/1973, 1976-1979 und 1989-1992, zwischen 1954 und 1969 div. Ministerämter, Außenminister 1983-1989; MdP 1948-1991, Senator auf Lebenszeit ab 1991; zahlr. Veröffentlichungen u. a.: "De Gasperi e il suo tempo"; gilt als einer der prägendsten ital. Nachkriegspolitiker; stand wg. vermuteter Mafia-Verstrickungen vor Gericht (letztinstanzlicher Freispruch 2004)

Claus Wülfers, * 17.02.1939, + 06.05.2013, deutscher Manager; ehem. Vorstand der Hapag-Lloyd; trug durch den Ausbau der Hapag-Lloyd Flug, einem der erfolgreichsten deutschen Charterfluggesellschaften, wesentlich zum Erfolg des Unternehmens bei

7.5.

Ray Harryhausen, * 29.06.1920 Los Angeles/CA, + 07.05.2013 London (Großbritannien), amerikanischer Trickspezialist und Regisseur; Visual-Effects-Spezialist; seine Tricktechniken in Filmen wie z. B. "Panik um King Kong", "Das Grauen aus der Tiefe", "Panik in New York", "Sindbad - Triologie", "Jason und die Argonauten", "Kampf der Titanen"

Lotte Koch, * 09.03.1913 Brüssel (Belgien), + 07.05.2013 Unterhaching, deutsche Schauspielerin; Filme u. a.: "Das Herz der Königin", "Achtung, Feind hört mit", " ... und über uns der Himmel", "Morituri", "Aufruhr der Herzen"

9.5.

Ottavio Missoni, * 11.02.1921 Ragusa di Dalmazia (damaliges Jugoslawien), + 09.05.2013 Sumirago, italienischer Modeschöpfer und ehem. Leichtathlet; Gründer des gleichnamigen, weltweit operierenden und auf Strickwaren spezialisierten Modehauses

Peter Sehr, * 10.06.1951 Bad König, + 09.05.2013 München, deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent und Physiker; Filme u. a.: "Das serbische Mädchen", "Kaspar Hauser", "Love the Hard Way" "Die Frau des Anarchisten", "Ludwig II."

Andrew Simpson, * 17.12.1976 Chertsey, + 09.05.2013 in der Bucht von San Francisco/CA (USA) (Trainingsunfall), britischer Segler; Olympiasieger 2008, Weltmeister 2010 und Olympiazweiter 2012 jeweils im Starboot mit Iain Percy; ertrank bei einem Trainingsunfall für den America’s Cup

11.5.

Emmanuelle Claret, * 30.10.1968 Gap, + 11.05.2013 Besançon, französische Biathletin; 1996 Weltmeisterin über 15 km und Gewinnerin des Gesamtwelcups

12.5.

Horst Königstein, * 26.07.1945 Bremen, + 12.05.2013 Hamburg, deutscher Redakteur, Autor und Regisseur; Fernseharbeiten u. a.: "Die Manns - Ein Jahrhundertroman", "Speer und Er"

Gerd Langguth, * 18.05.1946 Wertheim am Main, + 12.05.2013 Köln, deutscher Politologe; CDU; MdB 1976-1980; Dir. der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn 1981-1985; Staatssekr. und Bevollmächtigter des Landes Berlin beim Bund 1986-1987; Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn 1988-1993; Vors. der Konrad-Adenauer-Stiftung 1993-1997; Veröffentl. u. a.: "Das Innenleben der Macht. Krise und Zukunft der CDU", "Angela Merkel", "Kohl, Schröder, Merkel. Machtmenschen"

Max Stadler, * 23.03.1949 Passau, + 12.05.2013 Raßbach b. Passau, deutscher Jurist und Politiker; Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Justiz Okt. 2009 - Mai 2013; Landesvorsitzende der FDP in Bayern und FDP-Bundesvorstandsmitglied 1991-1998; MdB seit 1994; Innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion 1996-1998 und 2001-2005; FDP-Obmann im BND-Untersuchungsausschuss 2006-2009

13.5.

André Bord, * 30.11.1922 Straßburg, + 13.05.2013 Straßburg, französicher Politiekr; RPR; Minister für Kriegsveteranen 1972-1974; Minister für parlamentarische Beziehungen 1977-1978; mehrf. im Amt als Staatssekretär für versch. Ministerien; setzte sich sehr für die deutsch-französische Freundschaft ein

15.5.

Thomas Messer, * 09.02.1920 Bratislava (Tschechoslowakei), + 15.05.2013 Manhattan/NY, amerikanischer Museumsdirektor; leitete u. a. das Guggenheim-Museum in New York 1961-1988; Direktor der Solomon R. Guggenheim Foundation 1981-1988; freier Berater u. a. der Kunsthalle Schirn in Frankfurt a. Main

16.5.

Valtr Komárek, * 10.08.1930 Hodonín, + 16.05.2013 Prag, tschechischer Wirtschaftspolitiker und Reformkommunist; Gründer (1985) und Leiter des Instituts für wirtschaftliche Prognostik bei der Akademie der Wissenschaften der ČSSR; nach der Revolution 1989 mehrere Monate Vizepremier einer Übergangsregierung

Heinrich Rohrer, * 06.06.1933 Buchs, + 16.05.2013 Wollerau, Schweizer Physiker; Nobelpreis für Physik 1986 zusammen mit G. Binnig und E. Ruska für die Erfindung des Raster-Tunnel-Mikroskops

17.5.

Peter Schulz, * 25.04.1930 Rostock, + 17.05.2013 Hamburg, deutscher Rechtsanwalt und Politiker (Hamburg); SPD; Erster Bürgermeister 1971-1974; Parlamentspräsident 1978-1986; 1987 Rechtsvertreter von Günther Jansen und Björn Engholm; Veröffentl. u. a.: "Die Ursprünge unserer Freiheit. Von der amerikanischen Revolution zum Bonner Grundgesetz"

Jorge Rafael Videla, * 02.08.1925 Mercedes, + 17.05.2013 Buenos Aires, argentinischer General und fr. Staatspräsident von Argentinien 1976-1981 sowie 1976 bis 1978 Vorsitzender der Junta; 1942 Kadett und ab 1944 Offizier der Infanterie; 1971 Brigadegeneral, 1973-1975 Chef des Generalstabs des Heeres; Aug. 1975 Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs des Heeres, 1975 Generalleutnant. Ende 1985 zu lebenslänglicher Haft verurteilt, 1990 begnadigt; ab 1998 erneut juristisch belangt und Ende 2010 zu lebenslänglicher Haft und 2012 in einem weiteren Fall zu 50 Jahren Gefängnis verurteilt

18.5.

Helga Arendt, * 24.04.1964 Köln, + 18.05.2013 Pulheim-Brauweiler, deutsche Leichtathletin (Kurzstreckenlauf); Hallen-Weltmeisterin 1989 Gold über 400 m; Olympiateilnehmerin 1988 und 1992

Aleksej Balabanov, * 25.02.1959 Swerdlowsk, + 18.05.2013 bei St. Petersburg, russischer Regisseur; Filme u. a.: "Bruder", "Bruder 2", "Der Heizer", "Fracht 200", "Morphin"

Ernst Klee, * 15.03.1942 Frankfurt am Main, + 18.05.2013 Frankfurt am Main, deutscher Journalist und Publizist; beschäftigte sich vor allem mit den Medizinverbrechen im Nationalsozialismus; Werke u. a.: "Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer", "Deutsche Medizin im Dritten Reich. Karrieren vor und nach 1945"

Lothar Schmid, * 10.05.1928 Radebeul, + 18.05.2013 Bamberg, deutscher Verleger und Schachgroßmeister; bis 2007 Chef des Karl-May-Verlages in Bamberg; intern. Schachgroßmeister und Schachschiedsrichter; besaß eine der größten deutschen und weltweit bedeutendsten Privatsammlungen von Schachliteratur

20.5.

Miroslav Kříž, * 29.05.1924, + 20.05.2013 Rožmitál pod Třemšínem, tschechischer Basketballspieler, -trainer und -funktionär; Trainer der Frauen-Nationalmannschaft der Tschechoslowakei bzw. der ČSSR 1946-1948 und 1960-1968, WM-Dritter 1967, EM-Zweiter 1962 und 1966; Bundestrainer der Herren-Nationalmannschaft 1969-1971; Trainer u. a. bei den Frauen von Sparta Prag (fünffacher Tschechoslowakischer Meister) und beim VfL Osnabrück (u. a. Deutscher Meister 1969); zahlreiche Funktionärsämter beim Basketballverband der ČSSR und beim Basketball-Weltverband FIBA ("FIBA Order of Merit“ 2002)

Ray Manzarek, * 12.02.1939 Chicago/IL, + 20.05.2013 Rosenheim (Deutschland), amerikanischer Musiker; Organist der Rockgruppe "The Doors" 1965-1973; Songs u. a.: "Light My Fire", "Riders on the Storm", "The End", "L.A. Woman"; Soloalben u. a.: "The Golden Scarab", "Carmina Burana"

22.5.

Henri Dutilleux, * 22.01.1916 Angers, + 22.05.2013 Paris, französischer Komponist und Musikpädagoge; Hauptwerke: erste (1951) und zweite Symphonie (1959) sowie das 1976 entstandene Streichquartett „Ainsi la nuit“

Brian Greenhoff, * 28.04.1953 Barnsley, + 22.05.2013 Rochdale, englischer Fußballspieler; 18-facher Nationalspieler; spielte u. a. für Manchester United (1970-1979) und Leeds United (1979-1982); bestritt als Defensivspieler 221 Ligaspiele für ManUnited und gewann mit dem Team 1977 (gemeinsam mit seinem Bruder Jimmy Greenhoff) den FA-Cup

Henning Rischbieter, * 22.03.1927 Hannover, + 22.05.2013 Berlin, deutscher Theaterwissenschaftler und Theaterkritiker; Mitbegründer und langjähriger Herausgeber der Fachzeitschrift "Theater heute" (1960-1997); Professur für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin 1977-1995

23.5.

Georges Moustaki, * 03.05.1934 Alexandria (Ägypten), + 23.05.2013 Nizza, griech.-franz. Chansonsänger und Komponist; Erfolgstitel u. a.: "Milord", "Le Métèque", "Ma Solitude", "Ma Liberté", "La Ballade de Sacco et Vanzetti"; auch Filmmusik, u. a.: "Le temps de vivre"

Brian Sternberg, * 21.06.1943 Seattle/WA, + 23.05.2013, amerikanischer Leichtathlet (Stabhochsprung); übersprang am 27. April 1963 als Erster die damalige "Traumgrenze" von fünf Metern; veletzte sich im Juli 1963 beim Training am Halswirbel schwer, was zu einer fast völligen Lähmung führte

24.5.

Michel Crozier, * 06.11.1922 Sainte-Menehould, + 24.05.2013 Paris, Michel Crozier (* 6. November 1922 in Sainte-Menehould; † 24. Mai 2013 in Paris) war ein französischer Soziologe mit dem Schwerpunkt Bürokratische Organisation.

Gotthard Graubner, * 13.06.1930 Erlbach/Vogtland, + 24.05.2013 Neuss, deutscher Künstler; Professor an der Kunstakademie in Düsseldorf 1976-1992; vor allem bekannt durch seine riesigen abstrakten Farbflächen, die er selbst Farbraumkörper nannte

26.5.

Hildegard Krekel, * 02.06.1952 Köln, + 26.05.2013 Köln, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin; bekannt vor allem durch die Rolle der Tochter von Alfred Tetzlaff in "Ein Herz und eine Seele", weitere TV-Arbeiten: "Es muss nicht immer Kaviar sein", "Detektivbüro Roth", "Die Anrheiner", "Ein Fall für die Anrheiner"; als Synchronsprecherin Stimme u. a. von Bette Davis und Helen Mirren

Otto Mühl, * 16.06.1925 Grodnau, + 26.05.2013 in Portugal, österreichischer Künstler; wichtigster Vertreter des Wiener Aktionismus; provokante Aktionen führen zum Einschreiten der Polizei; Gründer der, aktionsanalytischen Kommune Friedrichshof (AA-Kommune), 1972-1991; siebenjährige Haftstrafe u. a. wegen Beischlaf mit Minderjährigen; Mitgründer/Mitglied der "Art Life Family" in Faro/Portugal, 1998-2013

27.5.

Viktor Kulikow, * 05.07.1921 Werchnaja Ljubowscha, + in der Nacht vom 27.05.2013 zum 28.05.2013 Moskau, russischer Militär und Politiker; Oberkommandierender der Truppen des Warschauer Paktes 1977-1989; Marschall der Sowjetunion; Mitglied im Zentralkomitee der KPdSU 1971-1989; Mitglied der Duma 1999-2003

28.5.

Eddi Arent, * 05.05.1925 Danzig, + 28.05.2013 München, deutscher Schauspieler und Komiker; Anfänge als Bühnenkabarettist ("Mausefalle", "Die Zwiebel"); Durchbruch als Komiker und Kultfigur in Edgar-Wallace-Filmen der 1960er Jahre, auch Auftritte in Winnetou-Filmen; TV-Erfolge u. a. mit den Sketchserien "Es ist angerichtet" und "Harald & Eddi"

Franz Bernhard, * 17.01.1934 Neuhäuser/Sudetenland, + 28.05.2013 Jockgrim, deutscher Bildhauer; Werke: großformatige, sockellose Skulpturen aus Holz und Eisen; auch Zeichnungen

Gerd Schmückle, * 01.12.1917 Stuttgart-Bad Cannstatt, + 28.05.2013 München, deutscher General a. D. und Publizist; Pressereferent von Bundesverteidigungsminister Franz Josef Strauß 1957-1962; Direktor des Internationalen Militärstabes der NATO ab 1974 und zweiter Stellvertreter des NATO-Oberbefehlshabers Alexaner Haig (USA) 1978-1980; Veröffentl. u. a.: "Kommiss a. D. - Kritische Gänge durch die Kasernen"

29.5.

Franca Rame, * 18.07.1929 Parabiago, + 29.05.2013 Mailand, italienische Schauspielerin, Theaterautorin und Politikerin; gründete 1958 zus. mit ihrem Mann Dario Fo die Theatergruppe La Compagnia Fo-Rame; Theaterstücke u. a.: "Sex - aber mit Vergnügen", "Offene Zweierbeziehung"; Mitglied des italienischen Senats für die Partei Italia die Valori 2006-2009; 2004 Gründung des Fernsehsenders "Atlantide TV" zus. mit ihrem Mann und ihrem Sohn

Kai Rautenberg, * 05.11.1939 Arnsberg, + 29.05.2013 Berlin, deutscher Pianist und Komponist; Pianist im SFB-Tanzorchester (1969-1971) und im RIAS-Tanzorchester (ab 1971); Werke als Filmkomponist u. a.: "Schmetterlinge weinen nicht", "Die Schöngrubers" (Serie),"Mein Gott, Willi!"; komponierte Songs u. a. für Hildegard Knef und Reinhard Mey

Hans-Jochen Schale, * 30.05.1925 Quedlinburg, + 29.05.2013, deutscher Dramaturg; Chefdramaturg des Süddeutschen Rundfunks 1960-1988; konnte dabei bedeutende Autoren aus dem In- und Ausland für eigene Hörspielprojekte gewinnen, u. a. Samuel Beckett, Alfred Andersch, Elfriede Jelinek und Tankred Dorst

30.5.

Andrew Greeley, * 05.02.1928 Oak Park (Illinois), + 30.05.2013 Chicago, Andrew Moran Greeley (* 5. Februar 1928 in Oak Park, Illinois; † 30. Mai 2013 in Chicago, Illinois) war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Soziologe und Priester der römisch-katholischen Kirche. Er war irischer Herkunft.

Mario Wirz, * 03.12.1956 Marburg a.d. Lahn, + 30.05.2013 Berlin, deutscher Schriftsteller; Werk: Gedichte, Erzählungen, Theaterstücke, u. a. "Ich rufe die Wölfe", "Vorübergehend unsterblich", "Jetzt ist ein ganzes Leben", "Es ist spät, ich kann nicht atmen", "Umarmungen am Ende der Nacht" (Erzählungen), "Atemlos", "Bella Italia", "Nest für einen Star" (Theaterstücke)

31.5.

Günter Luther, * 17.03.1922 Bestwig, + 31.05.2013 Kiel, deutscher Admiral a. D.; Inspekteur der Bundesmarine 1975-1980

25. April 2017

250. Geburtstag: Charles Nicolas Oudinot, * 25.4.1767 Bar-le-Duc, † 13.9.1847 Paris, französischer Marschall; u. a. Heerführer im Feldzug von 1805 und 1809 gegen Österreich, 1806 gegen Preußen und 1812 im Russlandfeldzug sowie in den Befreiungskriegen; später unter den Bourbonen Befehlshaber der Pariser Nationalgarde
90. Geburtstag: Albert Uderzo, * 25.4.1927 Fismes/Marne, französischer Zeichner; schuf u. a. die Zeichnungen (und seit dem Tod des Texters René Goscinny 1977 auch die Texte) für die Comic-Serie "Asterix"
65. Geburtstag: Wladislaw Tretjak, * 25.4.1952 Orudjewo bei Moskau, russischer Eishockeyspieler und -funktionär; gilt als der beste Torhüter aller Zeiten; 287 Länderspiele für die UdSSR, gewann zehn Weltmeisterschaften und dreimal olympisches Gold (1972, 1976, 1984); Mgl. der Duma; ab 2006 Präsident des russischen Eishockey-Verbandes; ab 2012 Mitglied des IIHF-Councils
65. Geburtstag: Jacques Santini, * 25.4.1952 Delle bei Belfort, französischer Fußballspieler und -trainer; spielte von 1969 bis 1981 beim AS St. Etienne, mehrfacher Französischer Meister und Pokalsieger; nach der Karriere ab 1982 Trainer bei diversen franz. Klubs, u. a. Olympique Lyon (Franz. Meister 2002); von Juli 2002 bis Juni 2004 französischer Nationaltrainer, danach jeweils kurze Zeit Trainer bei Tottenham Hotspurs Juni-Nov. 2004 und AJ Auxerre 2005-2006
65. Geburtstag: Ketil Bjørnstad, * 25.4.1952 Oslo, norwegischer Schriftsteller und Musiker (Jazz); Romane u. a.: "Erlings Fall", "Vindings Spiel" , "Die Frau im Tal", "Die Unsterblichen" sowie Romanbiographien über den Maler Edvard Munch und den Komponisten Edvard Grieg; Diskographie u. a.: "Water Stories", "Floating", "Rainbow Sessions"
1967: Swasiland wird selbstständig; der zweitkleinste afrikanische Staat erreicht die Vorstufe zur völligen Unabhängigkeit; neue Verfassung mit voller innerer Autonomie
50. Geburtstag: Maik Bullmann, * 25.4.1967 Frankfurt/Oder, deutscher Ringer und Trainer für Ringen; für die DDR bzw. BRD im gr.-röm. Stil Olympiasieger 1992, Olympiadritter 1996, Weltmeister 1989, 1990 und 1991 sowie Europameister 1992; fünffacher Deutscher Meister; ab 2003 beim Dt. Ringerbund tätig, Nachwuchs-Bundestrainer bis 2006 und ab 2011, Bundestrainer 2006-2011 (2006 kommissarisch); 2006 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame
25. Todestag: Liselott Diem, * 18.9.1906 Wiesbaden, † 25.4.1992 Köln, deutsche Sportfunktionärin; Leiterin des Carl-Diem-Institutes in Köln 1964-1989; Rektorin der von ihrem Mann Carl Diem 1947 gegründeten Deutschen Sporthochschule Köln 1967-1969
10. Todestag: Alan Ball, * 12.5.1945 Farnworth, † 25.4.2007 Southampton, englischer Fußballspieler; 72-facher Nationalspieler, jüngster Spieler der Weltmeistermannschaft von 1966 (damals 21 Jahre); spielte u. a. für FC Blackpool, FC Everton (Engl. Meister 1970), Arsenal London, FC Southampton; arbeitete nach der Karriere als Trainer bei sieben Klubs, konnte aber nicht an die Erfolge als Spieler anknüpfen



Lucene - Search engine library