MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2013

1.2.

Edward Koch, * 12.12.1924 New York, + 01.02.2013 New York, amerikanischer Jurist; Demokratische Partei; Bürgermeister von New York 1978-1989; danach diverse Tätigkeiten als Anwalt, Dozent, Buchautor und Kolumnist

Manfred Prechtl, * 1928 Stuttgart, + 01.02.2013, deutscher Bankier; 1977-1994 Leiter der BW-Bank; fr. Honorargeneralkonsul der Niederlande für den Südwesten

2.2.

Werner Klinner, * 28.11.1923 Neudorf, + 02.02.2013 München, deutscher Herzchirurg; einer der Pioniere der deutschen Herzchirurgie; 1969 mit im Team bei der ersten deutschen Herztransplantation; engagierte sich für die Gründung des Deutschen Herzzentrums und war Wegbereiter für Bypass- und Herzklappenoperationen

Lino Oviedo, * 23.09.1943 Juan de Mena, + 02.02.2013, paraguayischer Politiker und General; Oberbefehlshaber der Streitkräfte Paraguays; rechter Ex-Putschist; starb bei einem Hubschrauberabsturz auf Wahlkampftour als Kandidat für die vorgesehenen Wahlen am 13. April 2013

Erich Steingräber, * 12.02.1922 Danzig-Neuteich, + 02.02.2013 Tegernsee, dt. Kunsthistoriker; Generaldirektor der Bayer. Staatsgemäldesammlungen 1969-1987, Generaldirektor des German. Nationalmuseums Nürnberg 1962-1969

4.2.

Donald Byrd, * 09.12.1932 Detoit/MI, + 04.02.2013 Dover/DE, amerikanischer Jazztrompeter; Alben u. a.: "A new Perspective", "Electric Byrd", "Black Byrd", "Kofi"

5.2.

Jurij Skokow, * 16.06.1938 Wladiwostok, + 05.02.2013 Moskau, russischer Ingenieur und Politiker; Sekretär des Nationalen Sicherheitsrats 1992-1993; russ. Vizepremier 1990; Kandidat fürs Premierministeramt (1992), Vors. der Partei "Kongress der russischen Gemeinden"; Mitglied von "Gerechtes Russland"

6.2.

Roland Dellsperger, * 01.06.1947, + 06.02.2013 Bern, Schweizer Eishockeyspieler; 33 Länderspieleinsätze; spielte für den SC Bern 1964–1982, Schweizer Meister 1965, 1974, 1975, 1977 und 1979

Gudrun Genest, * 13.08.1914 Braunschweig, + 06.02.2013 München, deutsche Schauspielerin; Theater, Film und Fernsehen; Theater u. a.: "Der Prozeß", "Bluthochzeit", "Die beiden Nachtwandler", "Faust"; Film- und Fernsehrollen u. a. in "Semmelweis - Retter der Mütter", "Kohlliesels Töchter", "Die Wicherts von nebenan", "Haus am See", "Das Haus an der Küste"

8.2.

Kurt Hübner, * 01.09.1921 Prag, + 08.02.2013 Kiel, deutscher Philosoph; Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie 1969-1975; Veröffentl. u. a.: "Beiträge zur Philosophie der Physik", "Die Wahrheit des Mythos", "Die zweite Schöpfung", "Glaube und Denken", Irrwege und Wege der Theologie in die Moderne"

Felix Mussil, * 09.01.1921 Berlin, + 08.02.2013 Frankfurt a. Main, deutscher Karikaturist; Mitarbeiter der Frankfurter Rundschau 1955 bis 2002; seit 2003 sind sämtlilche Originalzeichnungen seit Ende der 1960er Jahre im Frankfurter Museum für Komische Kunst zu sehen

Friedrich Schenker, * 23.12.1942 Zeulenroda, + 08.02.2013 Berlin, deutscher Komponist und Posaunist; Soloposaunist beim Leipziger Rundfunk-Sinfonieorchester 1964-1982; 1970 Mitgründer der "Gruppe Neue Musik Hanns Eisler"; ab 1982 freischaffender Komponist; Werke u. a.: Sinfonien, Orchesterstücke, Kammermusik, Opern

William Smith, * 16.05.1924 Honolulu/HI, + 08.02.2013, amerikanischer Schwimmer; Olympiasieger 1948 über 400 m Freistil und mit der 4 x 200-m-Freistilstaffel; siebenfacher Weltrekordler 1941/42; zahlreiche nationale Titel; 1966 Aufnahme in die International Swimming Hall of Fame

9.2.

Richard Artschwager, * 26.12.1923 Washington/DC, + 09.02.2013 Albany/NY, amerikanischer Künstler; s. Werke nehmen eine ungewöhnliche Position zwischen Minimalismus und Pop Art, Konzeptkunst oder Fotorealismus ein; u. a. Möbelobjekte, kubische Skulpturen, Gemälde

10.2.

Max Bolliger, * 23.04.1929 Schwanden GL, + 10.02.2013 Zürich, Max Bolliger (* 23. April 1929 in Schwanden, Kanton Glarus; † 10. Februar 2013 in Zürich<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>; heimatberechtigt in Schlossrued) war ein Schweizer Schriftsteller und Kinderbuchautor.

Zhuang Zedong, * 25.08.1940 Yangzhou/Provinz Jiangsu, + 10.02.2013 Peking, chinesischer Tischtennisspieler; Einzel-Weltmeister 1961, 1963 und 1965, Doppel-Weltmeister 1965, Mannschaftweltmeister 1961, 1963, 1965 und 1971; Chinesischer Meister im Einzel 1964-1966; chinesischer Sportminister 1974-1976; später auch Trainer

11.2.

Krzysztof Michalski, * 08.06.1948 Warschau, + 11.02.2013 Wien, polnischer Philosoph; Gründer (1982) und Rektor des "Institus für die Wissenschaften vom Menschen" (IWM) in Wien

Guntram Palm, * 21.06.1931 Berlin, + 11.02.2013 Korb, deutscher Politiker (Baden-Württemberg); CDU; Justizminister 1977-1978, Innenminister 1978-1980, Finanzminister 1980-1991; Präsident der LZB Baden-Württ. 1992-2000

Rem Wjachirew, * 23.08.1934 Bolschaja Tschernigowka, + 11.02.2013 b. Moskau, russischer Industriemanager; Vorstandsvorsitzender der 1993 als Aktiengesellschaft privatisierten Holding RAO Gasprom (bis 2001; 2002-2003 Aufsichtsratsvorsitzender), zuvor von 1992-1993 geschäftsführender Vorsitzender des staatlichen Energiekonzerns "Gasprom", davor ab 1989 stellv. Vorsitzender

12.2.

Hennadij Udowenko, * 22.06.1931 Krivoj Rog, + 12.02.2013, ukrainischer Politiker; Außenminister 1994-1998; Präsident der UNO-Vollversammlung 1997-1998

13.2.

Pieter Kooijmans, * 06.07.1933 Heemstede, + 13.02.2013 Amsterdam, niederl. Politiker und Völkerrechtler; CDA; Außenminister 1993-1994; Richter am Int. Gerichtshof 1997-2006

Christian Semler, * 1938 Berlin, + 13.02.2013 Berlin, deutscher Journalist; zählte als linker Aktivist neben Rudi Dutschke von 1967 an zu den Köpfen der Studentenrevolte in Westberlin; 1970 Gründer und Generalsekretär der maoistischen Kommunistischen Partei Deutschlands, danach der Wandel zum linken und grünen Demokraten; von 1989 an Autor der Redaktion der Berliner "tageszeitung"

Stefan Wigger, * 26.03.1932 Leipzig, + 13.02.2013 München, deutscher Schauspieler; Synchronsprecher; Film- und Fernsehproduktionen u. a: "Die Berufung wird abgewiesen", "Ich suche einen Mann", "Warten auf Godot", "Dies Bildnis ist zum Morden schön", "Der Alte" (1987-1996), "Derrick" (1989-1997), "Nicht ohne meinen Anwalt"; als Synchronsprecher die deutsche Stimme u. a. von Richard Harris, Michael Lonsdale und Jean Rochefort

14.2.

Ronald Dworkin, * 11.12.1931 Worcester/MA, + 14.02.2013 London (Großbritannien), amerikanischer Rechtsphilosoph; Theorie "Law as integrity"

15.2.

Hans Georg Emde, * 28.07.1919 Wuppertal, + 15.02.2013, deutscher Finanzfachmann; FDP; Staatssekretär im Bundesfinanzministerium 1969-1972; MdB 1961-1969

Dietrich Kittner, * 30.05.1935 Oels/Schlesien, + 15.02.2013 Dedenitz, dt. Kabarettist, Schriftsteller und Theaterleiter; Auftritte mit den "Leid-Artiklern" und "Kittners kritischem Kabarett"; Gründer "tab" und "tak"-Theater in Hannover; 29 Kabarettprogramme

16.2.

Eric Ericson, * 26.10.1918 Borås, + 16.02.2013 Stockholm, schwedischer Dirigent und Chorleiter; gründete 1945 den Stockholmer Kammerchor (später in Eric Ericson Kammerchor umbenannt); 1949-1974 Kantor der Stockholmer Jakobskirche; 1951-1982 Leiter des Rundfunkchors Stockholm

Grigorij Pomeranz, * 13.03.1918 Vilnius/Litauen, + 16.02.2013 Moskau, russischer Philosoph; beschäftigte sich mit Orientstudien und Kulturologie; verfasste zahlreiche Essays und philosophische Arbeiten, u. a. "Offenheit gegenüber dem Abgrund"

Tony Sheridan, * 21.05.1940 Norwich, + 16.02.2013 Hamburg, britischer Musiker; galt in den frühen 1960er Jahren als einer der Begründer der Beatmusik und war musikalischer Wegbereiter der Beatles; Musikalben u. a.: " My Bonnie", "On My Mind", "What' d I Say", "Mother Earth Carry Me", "Vagabond"

Udo Undeutsch, * 22.12.1917 Weimar, + 16.02.2013 Köln, deutscher Psychologe; Prof. in Köln bis 1982; beschäftigte sich u. a. mit der forensischen Psychologie; Veröffentl. u. a.: "Die Entwicklung der gerichtspsychologischen Gutachtertätigkeit", "Beurteilung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen", "Schuldfähigkeit unter psychologischem Aspekt"

17.2.

Richard Briers, * 14.01.1934 London, + 17.02.2013 London, britischer Schauspieler; Filme u. a.: "16 Uhr 50 ab Paddington", Doktor in Nöten", "Alles nur Theater", "Henry V.", "Viel Lärm um nichts", "Hamlet"

18.2.

Kevin Ayers, * 16.08.1944 Herne Bay/Kent, + 18.02.2013 Montolieu (Frankreich), britischer Musiker, Songwriter, Sänger, Gitarrist und Bassist; Alben u. a.: "Joy of a Toy", "Whatevershebringswesing", Bananmour", "The Confessions of Dr. Dream and Other Stories", "June 1,1974"

Otto Beisheim, * 03.01.1924 Vossnacken bei Essen, + 18.02.2013 Rottach-Egern (Suizid), deutscher Unternehmer; Gründer des ersten deutschen Cash-and-Carry-Marktes unter der Marke Metro 1964 und Mithauptaktionär bis 2013; 1964-1970 Hauptgeschäftsführer des Großhandelsmarkt-Filialisten Metro; ab 1970 Mitglied und bis 1994 Präsident des Verwaltungsrats der Metro Holding AG; Sprecher des Gesellschafterausschusses der Metro Holding AG ab 1970

Otfried Preußler, * 20.10.1923 Reichenberg/Nordböhmen, + 18.02.2013 Prien am Chiemsee, dt. Schriftsteller und Kinderbuchautor; Werke: Kinderbücher, Romane, Hörspiele, Fernsehspiele und Bühnenstücke, u. a. "Der kleine Wassermann", "Der Räuber Hotzenplotz" (3 Bände), "Die kleine Hexe", "Das kleine Gespenst", "Krabat", "Der Engel mit der Pudelmütze"

19.2.

Gerhard Frey, * 18.02.1933 Cham, + 19.02.2013 Gräfelfing, deutscher rechtsextremer Verleger und Politiker; Eigentümer von "DSZ Druckschriften- und Zeitungsverlags GmbH" und "FZ Freiheitliche Buch- und Zeitschriften-Verlags GmbH"; Herausgeber der "National-Zeitung/Deutsche Wochen-Zeitung"; Bundesvorsitzender der DVU 1971-2009

Robert C. Richardson, * 26.06.1937 Washington, D.C., + 19.02.2013 Ithaca/NY, amerikanischer Physiker; Prof. an der Cornell University; Nobelpreis 1996 für Physik zus. mit David M. Lee und Douglas D. Osheroff für die Entdeckung der Superfluidität in Helium-3

20.2.

Tissy Bruns, * 01.01.1951 Zeitz, + 20.02.2013 Berlin, deutsche Journalistin; Vorsitzende der Bundespressekonferenz 1999-2003; Korrespondentin verschiedener Zeitungen, u. a. "tageszeitung", "Stern", "Wochenpost", "Berliner Tagesspiegel"

Antonio Roma, * 13.07.1932 Buenos Aires, + 20.02.2013 Buenos Aires, argentinischer Fußballspieler; 42-facher Nationaltorhüter zwischen 1956 und 1967, WM-Teilnehmer 1962 und 1966, Gewinner der Copa América 1957 (als Ersatztorhüter); spielte für Ferro Carril Oeste (1955-1959) und Boca Junior Buenos Aires (1960-1972), mit Boca Landesmeister 1962, 1964 und 1965

21.2.

Walter Sickert, * 02.02.1919 Hamburg, + 21.02.2013 Berlin, deutscher Politiker (Berlin) und Gewerkschafter; SPD-Mitglied 1948-2002 und wieder ab Jan. 2012; Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses 1967-1975, stellv. SPD-Fraktionsvorsitzender 1964-1967; Vorsitzender des DGB-Landesbezirks Berlin 1960-1982; Richter beim Bundesarbeitsgericht in Kassel 1957-1987

22.2.

Ernst Breit, * 20.08.1924 Rickelshof/Krs. Dithmarschen, + 22.02.2013 Bonn, dt. Gewerkschaftsfunktionär; SPD; Vors. des DGB 1982-1990; langjähr. Vors. der Dt. Postgewerkschaft

Atje Keulen-Deelstra, * 31.12.1938 Grouw/Boarnsterhim, + 22.02.2013 Leeuwarden, niederländische Eisschnellläuferin; Allround-Weltmeisterin 1970, 1972, 1973 und 1974; Allround-Europameisterin 1972, 1973 und 1974; Olympiazweite 1972 über 1.000 m, Olympiadritte 1972 über 1.500 m und 3.000 m; mehrfache Niederländische Meisterin; friesische Sportlerin des Jahrhunderts

Wolfgang Sawallisch, * 26.08.1923 München, + 22.02.2013 Grassau/Chiemsee, dt. Dirigent; Direktor der Bayer. Staatsoper 1982-1993; Gastdirigent berühmter Orchester in aller Welt; auch exzellenter Klavierbegleiter und Kammermusiker; Music Director des Philadelphia Orchestra 1993-2003

26.2.

Marie-Claire Alain, * 10.08.1926 Saint-Germanin-en-Laye, + 26.02.2013 Paris, französische Musikpädagogin und Organistin; weltweit fast 2000 Konzerte als Organistin; zahlr. Platteneinspielungen verschiedenster Orgelwerke

Stéphane Hessel, * 20.10.1917 Berlin (Deutschland), + in der Nacht vom 26.02.2013 zum 27.02.2013, französischer Diplomat und Schriftsteller; ehemaliger Résistance-Kämpfer; Häftling in dt. Konzentrationslagern; Büroleiter des Vize-UN-Generalsekretärs Henri Laugier; beteiligt an der Ausarbeitung der UN-Menschenrechtserklärung und von UN-Entwicklungsprogrammen; Diplomat für Frankreich u. a. in Saigon, Algier und Genf; Ehrung als "Botschafter Frankreichs" auf Lebenszeit; Veröff. u. a. "Tanz mit dem Jahrhundert", "Empört euch!"

27.2.

Van Cliburn, * 12.07.1934 Shreveport/LA, + 27.02.2013 Forth Worth/TX, eigtl. Harvey Lavan Cliburn jr.; amerikanischer Konzertpianist; 1958 Sieger im Internat. Tschaikowskij-Wettbewerb in Moskau; Gastspielreisen durch Amerika und Europa

Paul Schnitker, * 12.01.1927 Münster/Westf., + 27.02.2013, dt. Unternehmer; CDU; fr. Verbandsfunktionär und Politiker; Präsident des Zentralverbands des Dt. Handwerks 1973-1988

28.2.

Donald A. Glaser, * 21.09.1926 Cleveland/OH, + 28.02.2013 Berkeley/CA, amerik. Physiker; Nobelpreis 1960 für Physik für die Erfindung der Blasenkammer zum Nachweis von kernphysikalischen Reaktionen bei Teilchenbeschleunigungen

27. Mai 2017

150. Geburtstag: Arnold Bennett, * 27.5.1867 Hanley/North-Staffordshire, † 27.3.1931 London, englischer Schriftsteller und Kritiker; Werke: Romane, Essays und Bühnenstücke, u. a. "The Clayhanger family" (Trilogie), "Konstanze und Sophie", "Leben, Liebe und gesunder Menschenverstand"
102. Geburtstag: Herman Wouk, * 27.5.1915 New York/NY, amerikanischer Schriftsteller; Werke: Romane und Theaterstücke, u. a. "Die ,Caine' war ihr Schicksal", "Der Feuersturm" (verfilmt); "Der Enkel des Rabbi", "Er ist mein Gott", "The Lawgiver"
80. Geburtstag: Thomas von der Vring, * 27.5.1937 Stuttgart, deutscher Politologe, Hochschulpolitiker und -lehrer; SPD; Vorsitzender des Verwaltungsrates von Radio Bremen seit 1996, zuletzt bestätigt im Okt. 2016; Gründungsrektor der Univ. Bremen 1970-1974, hier Professor für Politische Ökonomie 1974-1979 und 1994-2000; Mitglied des Europ. Parlaments 1979-1994; Sohn von Georg von der Vring
80. Geburtstag: Andrej G. Bitow, * 27.5.1937 Leningrad, russ. Schriftsteller und Bergbauingenieur; Präs. des russ. PEN-Zentrums: Werke: Romane, Erzählungen, Essays, u. a. "Die Rolle", "Das Puschkinhaus", "Das Licht der Toten", "Geschmack", "Der Symmetrielehrer"
1942: Attentat auf den Chef des Reichssicherheitshauptamtes und stellvertretenden Reichsprotektor in Böhmen und Mähren, Reinhard Heydrich in Prag; er erliegt seinen Verletzungen am 4.6.
70. Geburtstag: Said, * 27.5.1947 Teheran, iranischer Autor im Exil in Deutschland; Werk: Gedichte, Erzählungen, Prosa, Kinderbücher, Hörspiele, Aufsätze und Reden, u. a. "Liebesgedichte", "Die Beichte des Ayatollah", "Selbstbildnis für eine ferne Mutter", "Ich und der Islam", "Ruf zurück die Vögel"; Präsident des PEN-Zentrums Deutschland 2000-2002
70. Geburtstag: Hans-Peter Repnik, * 27.5.1947 Konstanz, dt. Jurist und Politiker; CDU; MdB 1980-2005; Vorstand Duales System Deutschland 2003-2005; Erster Parlamentarischer Geschäftsführer d. CDU/CSU-Bundestagsfraktion 1998-2002; stellv. Vors. d. CDU/CSU-Bundestagsfraktion 1994-1998; Parlamentar. Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) 1989-1994
1967: Der Staatsbesuch (bis 4.6.) des iranischen Schahs Reza Pahlevi provoziert in der Bundesrepublik in zahlreichen Städten Demonstrationen und Unruhen (vgl. 2.6.1967)
50. Geburtstag: Kai Pflaume, * 27.5.1967 Halle an der Saale, deutscher Fernsehmoderator; Sendungen u. a.: "Nur die Liebe zählt", "Die Chance deines Lebens", "Star Quiz", "Dalli Dalli", "Das ist Spitze" ,"Zeig mir Deine Welt", "Wer weiß denn sowas?"
50. Geburtstag: Paul Gascoigne, * 27.5.1967 Gateshead, englischer Fußballspieler; 57-facher Nationalspieler, WM-Vierter 1990, EM-Teilnehmer 1996 (Halbfinale); spielte u. a. für Newcastle United, Tottenham Hotspur, Lazio Rom, Glasgow Rangers, FC Middlesbrough und FC Everton, Englischer Cupsieger 1991, Schottischer Meister 1996 und 1997, Schottischer Pokalsieger 1996; genoss als Spieler weltweit Kultstatus, geriet nach der Karriere immer wieder mit Alkoholproblemen in die Schlagzeilen
50. Todestag: Paul Henckels, * 9.9.1885 Hürth/Rhld., † 27.5.1967 Schloss Hugenpoet b. Kettwig, deutscher Bühnen- und Filmschauspieler; Bühnenrollen u. a. in "Schneider Wibbel"; Filme u. a.: "Die Feuerzangenbowle", "Der Maulkorb", "Königliche Hoheit"; auch Regiearbeiten
1977: Der Bundestag beschließt, die Gewissensprüfung für Wehrdienstverweigerer abzuschaffen



Lucene - Search engine library