MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Dezember 2013

1.12.

Andre Schiffrin, * 14.06.1935 Paris, + 01.12.2013 Paris, amerikanischer Verleger und Autor franz. Abstammung; übernahm 1963 die Leitung des "Pantheon Books" Verlags (mitgegr. von seinem Vater); gründete später den Non-Profit-Verlag "The New Press"; Bücher u. a.: "Verlage ohne Verleger", "Words and Money", "Paris, New York und zurück" (Autobiografie)

2.12.

Gaetano Benedetti, * 07.07.1920 Catania, + 02.12.2013 Basel, Gaetano Benedetti (* 7. Juli 1920 in Catania; † 2. Dezember 2013 in Basel<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein italienischer Psychiater, Psychoanalytiker und Psychotherapeut. Er gilt als Pionier der psychoanalytischen Psychosentherapie.<sup id="cite ref-A 2-0" class="reference">[2]</sup>

Pedro Rocha, * 03.12.1942 Salto, + 02.12.2013 São Paulo (Brasilien), uruguayischer Fußballspieler und -trainer; 62-facher Nationalspieler zwischen 1960 und 1974; WM-Teilnehmer 1962, 1966 (Viertelfinale), 1970 (Vierter) und 1974; Südamerikameister 1967; spielte u. a. für Peñarol Montevideo (1959-1970) und FC São Paulo (1970-1975), mit Peñarol Weltpokalsieger 1960, 1961 und 1966, dreimal Gewinner der Copa Libertadores (1960. 1961, 1966), siebenmal Landesmeister; mit São Paulo Finalist Copa Libertadores 1974 und dreimal Meister des Bundesstaates; 1968 Weltauswahlspieler; später u. a. Trainer in Portugal bei Sporting Lissabon und Vitória Guimarães und in Japan bei Kyoto Sanga

Rolf Szymanski, * 22.10.1928 Leipzig, + 02.12.2013 Berlin, dt. Bildhauer; fast ausschließliches Motiv seiner Plastiken ist die weibliche Figur; Werke u. a.: "Warschauer Nixe", "Fräulein in Algier", "Frauen von Messina", "Eng sind die Schiffe"; "Anabasis" (Zeichnungen)

5.12.

Jean-Luc Benoziglio, * 19.11.1941 Monthey/Wallis, + 05.12.2013 Paris (Frankreich), Schweizer Schriftsteller; Werke: Romane, u. a.: "Stilleben mit Pistole", "Porträt-Sitzung", "Der Tag, an dem Kary Karinaky auf die Welt kam", "Bilder einer Ex", "Louis Capet, Fortsetzung und Schluss"

Günther Förg, * 05.12.1952 Füssen, + 05.12.2013 Freiburg, deutscher Künstler; vielseitiges Werk aus fotografischen, malerischen und bildhauerischen Arbeiten

Nelson Mandela, * 18.07.1918 Mvezo, + 05.12.2013 Johannesburg, südafrikanischer Jurist und Politiker; ANC; Staatspräsident 1994-1999; Bürgerrechtler; von 1964 bis 1990 inhaftiert; ANC-Präsident 1991-1997; Friedensnobelpreis 1993; Veröffentl. u. a.: "Der lange Weg zur Freiheit", "Bekenntnisse"

Colin Wilson, * 26.06.1931 Leicester/England, + 05.12.2013 Cornwall, brit. Schriftsteller; Werke u. a.: "Der Outsider", "Religion und Rebell", "Ritual im Dunkeln", "Atlas of Sacred Sites and Holy Places", "A Criminal History of Mankind", "Spiderworld - Shadowland"

6.12.

Tom Krause, * 05.07.1934 Helsinki, Finnland, + 06.12.2013 Hamburg, Deutschland, Tom Gunnar Krause (* 5. Juli 1934 in Helsinki; † 6. Dezember 2013 in Hamburg)<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup> war ein finnischer Opern- und Liedersänger (Bassbariton).

7.12.

Edouard Molinaro, * 13.05.1928 bei Bordeaux, + 07.12.2013 Paris, französischer Regisseur und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Mit dem Rücken zur Wand", "Die Nacht hat dunkle Schatten", "Ein Käfig voller Narren", "Beaumarchais - Der Unverschämte"

8.12.

Sir John Warcup Cornforth, * 07.09.1917 Sydney, + 08.12.2013 Sussex (Großbritannien), australischer Chemiker in England; Nobelpreis 1975 für Chemie zus. mit Vladimir Prelog für seine stereochem. Untersuchungen enzymkatalysierter Reaktionen von Steroiden in biolog. Systemen mit Hilfe der sog. "Indikatormethode"

Lothar Haase, * 30.08.1923 Kassel, + 08.12.2013 Kassel, deutscher Politiker; CDU; Diplomvolkswirt; MdB 1961-1983

9.12.

Eleanor Parker, * 26.06.1922 Cedarville/OH, + 09.12.2013 Palm Springs/CA, amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Sein letztes Kommando", "Verrat in Fort Bravo", "Das Tal der Könige", "Heiße Hölle Acapulco", (Fernsehfilme); TV-Serien: "Love Boat", "Hotel"; zwischen 1951 und 1956 dreimal für den "Oscar" nominiert

Peter Urban, * 16.07.1941 Berlin, + 09.12.2013 Weidmoos, deutscher Übersetzer und Autor; befasste sich als Übersetzer überwiegend mit der russischen Literatur, u. a. das Gesamtwerk von Anton Tschechow, aber auch zahlreiche Werke von Aleksander Puschkin, Daniil Charms, Leonid Dobytschin, Nikolai Gogol, Miodrag Pavlovic, Iwan Turgenew und Wladimir Sorokin

10.12.

Jim Hall, * 04.12.1930 Buffalo/NJ, + 10.12.2013 New York City/NY, amerikanischer Jazzgitarrist und Komponist; Alben u. a.: "Undercurrent" (mit Bill Evans), "What's New" und "The Bridge" (mit Sonny Rollins), "Alone Together" (mit Ron Carter), "Textures", "Jim Hall & Pat Metheny", "Hemispheres" (mit Bill Frisell); auch Autor vieler didaktischer Werke

12.12.

Hans Neusel, * 10.09.1927 Dortmund, + 12.12.2013 Bonn, dt. Verwaltungsjurist; CDU; Staatssekretär im Bundesministerium des Innern 1985-1992; Chef des Bundespräsidialamts 1979-1984

13.12.

Horst Tomayer, * 01.11.1938 Aš (Tschechien), + 13.12.2013 Hamburg, deutscher Schriftsteller, Satiriker und Schauspieler ; 1952 bis 1960 Lehre und Tätigkeit als Versicherungskaufmann; seit 1960 Schriftsteller, Vortragskünstler und Kolumnist; 1982 bis 2013 Kolumnist des Monatsmagazins "Konkret" ("Tomayers ehrliches Tagebuch"); seit 1969 Darsteller in div. Spielfilmen und TV-Serien

14.12.

Peter O'Toole, * 02.08.1932, + 14.12.2013 London, irischer Schauspieler; Bühnenrollen u. a. in "Hamlet", "The Long, the Short and the Tall", "Our Song"; Filme u. a.: "Lawrence von Arabien", "Lord Jim", "The Stunt Man", "Der letzte Kaiser", "Bis zum letzten Vorhang"

Heinrich Übleis, * 03.02.1933 Edt, + 14.12.2013 Wien, österreichischer Verwaltungsjurist; SPÖ; Bundesminister für Bauten und Technik 1985 - Nov. 1986; Generaldirektor der Österr. Bundesbahnen (ÖBB) 1987-1993

15.12.

Joan Fontaine, * 22.10.1917 Tokio (Japan), + 15.12.2013 Carmel-by-the-Sea/CA, amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Rebecca", "Verdacht", "Brief einer Unbekannten"; auch zahlr. Bühnenrollen

18.12.

Ronnie Biggs, * 08.08.1929 London, + 18.12.2013 London, britischer Postzugräuber; bekanntestes Mitglied der britischen Räuberbande, die 1963 den Postzug der Royal Mail überfallen und dabei 2,63 Mill. Pfund (Wert 2014: 57 Mill. Euro) erbeutet hatte; 1964 zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt, 1965 gelang ihm die Flucht; 2001 - nach freiwilliger Rückkehr nach England - verhaftet, 2009 aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes begnadigt und aus der Haft entlassen

19.12.

Herb Geller, * 02.11.1928 Los Angeles/CA, + 19.12.2013 Hamburg (Deutschland), amerikanischer Jazzmusiker; langj. Mitgl. zunächst der Bigband des SFB, später der Bigband des NDR; Prof. für Musik an der Hochschule in Hamburg ab 1986; gilt als einer der größten Saxophonisten der letzten Jahrzehnte und spielte mit nahezu allen Größen des Jazz

20.12.

Pjotr Grigorjewitsch Bolotnikow, * 08.03.1930 Sinowkino/Mordowien, + 20.12.2013, russischer Leichtathlet (Langstreckenlauf); für die Sowjetunion Olympiasieger 1960 und Europameister 1962 über 10.000 m; vielf. Sowjetischer Meister über 5.000 und 10.000 m; zweif. Weltrekordler; später u. a. Leichtathletik-Cheftrainer bei Spartak Moskau

Iurij W. Dubinin, * 07.10.1930 Naltschik, + 20.12.2013, russischer Diplomat und Politiker; Botschafter der UdSSR 1978-1986 in Spanien, 1986-1990 in den USA; stellv. russ. Außenminister 1994-1996

21.12.

Ahmed Esmat Abdel Megid, * 22.03.1923 Alexandria, + 21.12.2013 Kairo, ägyptischer Politiker und Diplomat; Außenminister 1984-1991; Generalsekretär der Arabischen Liga 1991-2001

Edgar M. Bronfman, * 20.06.1929 Montreal (Kanada), + 21.12.2013 Manhattan/NY, amerikanischer Unternehmer; Präsident des Jüdischen Weltkongresses 1981-2007; fr. CEO und Chef des Seagram-Konzerns

John S. D. Eisenhower, * 1923, + 21.12.2013 Trappe/MD, amerikanischer Oberst, Verleger und Diplomat; fr. Botschafter der USA in Belgien; Sohn des früheren Präsidenten Dwight D. Eisenhower

22.12.

Hans Hækkerup, * 03.12.1945 Frederiksberg/Kopenhagen, + 22.12.2013, dän. Politiker; Verteidigungsminister 1993-2000; Chef der UN-Übergangsverwaltung im Kosovo (Unmik) 2001

Gunter Schönherr, * 24.03.1955, + 22.12.2013 Köln, deutscher Trainer für Geräteturnen; zunächst ab 1977 Trainer in Cottbus, betreute dort u. a. Sylvio Kroll; um die Zeit der Wende Cheftrainer am Bundesstützpunkt in Cottbus, betreute dort u. a. Ronny Ziesmer und Robert Juckel; 2002 Wechsel zum Bundesstützpunkt nach Stuttgart, betreute dort u. a. Thomas Andergassen; ab 2009 Bundestrainer Nachwuchs

23.12.

Chryssa, * 31.12.1933 Athen, Griechenland, + 23.12.2013 Athen, Griechenland, Chryssa (auch: Vardea M. Chryssa, geboren als Chryssa Vardea Mavromichali; griechisch&#160;<span lang="el" xml:lang="el">Χρύσα Βαρδέα Μαυρομιχάλη</span>; * 31. Dezember 1933 in Athen; † 23. Dezember 2013 ebenda) war eine griechisch-US-amerikanische Malerin, Bildhauerin und Grafikerin, die seit den 1950er Jahren in den Vereinigten Staaten lebte. Sie gilt als wichtige Vertreterin des Minimalismus und der Konzeptkunst.

Michail Kalaschnikow, * 10.11.1919 Kurja, + 23.12.2013 Ischewsk, russischer Waffenkonstrukteur; Generalleutnant; entwarf das vollautomatische Schnellfeuergewehr AK-47; das Gewehr, das seinen Namen trägt, ist eine der meistproduzierten Waffen der Welt

24.12.

Gunnar Ericsson, * 29.06.1919 Stockholm, + 24.12.2013, schwedischer Sportfunktionär; Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) 1965-1996, gehörte von 1988 bis 1992 der Exekutive des Komitees an; Präsident des Schwedischen Fußballverbandes 1970-1975

Helga M. Novak, * 08.09.1935 Berlin-Köpenick, + 24.12.2013 Rüdersdorf, eigtl. Maria Karlsdottir; dt. Schriftstellerin; Werke: Lyrik, Kurzprosa, Romane, Hörspiele, u. a. "Aufenthalt in einem irren Haus", "Colloquium mit vier Häuten", "Margarete mit dem Schrank", "Die Eisheiligen", "Vogel federlos", "Im Schwanenhals" (Autobiogr.), Silvatica", "Solange noch Liebesbriefe eintreffen. Gesammelte Gedichte", "wo ich jetzt bin", "Liebesgedichte"

Jean Rustin, * 03.03.1928 Montigny-lès-Metz, + 24.12.2013 Paris, französischer Maler; beschäftigte sich zunächst vor allem mit Aquarellmalerei, ab den 1970er Jahren wurde sein Werk dann aber gegenständlich, häufig auch satirisch; in den letzten drei Jahrzehnten war sein Schaffen vom realistischen Blick auf den Menschen geprägt

Adolf Theis, * 24.03.1933 Karlsruhe, + 24.12.2013 Berlin, deutscher Jurist und Verwaltungsfachmann; Präsident der Universität Tübingen 1972-1995

25.12.

Wilhelm Pällmann, * 26.02.1934, + 25.12.2013, deutscher Jurist; 1991-1995 Vorstandsmitglied der Deutschen Bundespost Telekom; Jan. 1995 bis Juli 1995 komm. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG; 1999 Vorsitzender einer Expertenkommision zur Ausarbeitung eines Modells der streckenbezogenen Maut

Peter Vujica, * 07.12.1937 Graz, + 25.12.2013 Eisbach, Pseud. Peter Daniel Wolfkind; österreichischer Musikkritiker, Komponist und Autor; Kompositionen: Klaviersonate, Violinsonate sowie Kammermusik, Orchesterwerke und Chansons; Veröffentl. u. a.: "Mondnacht", "Die Boten des Frühlings", "Das Fest der Kröten"

26.12.

Martha Eggerth, * 17.04.1912 Budapest , + 26.12.2013 Rye/NY, dt. Filmschauspielerin und Sängerin (Sopran) in den USA; Auftritte u. a. an der Metropolitan Opera in New York; Bühnenerfolge u. a. in "Die lustige Witwe"; Filme u. a.: "Das Schloss in Flandern", "Bohème", "Das Land des Lächelns", war verheiratet mit dem 1966 verstorbenen Jan Kiepura

27.12.

Rollo Gebhard, * 07.07.1921 Salzburg (Österreich), + 27.12.2013 Bad Wiessee am Tegernsee, deutscher Segler, Fotograf, Dokumentarfilmer und Tierschützer; überquerte zweimal allein und ohne Funk die Ozeane (1967-1970, 1975-1979); dokumentierte seine Reisen per Kamera, veröffentlichte Bücher und produzierte Fernsehfilme, u. a. "Ein Mann und sein Boot: 4 Jahre allein um die Welt", "Unter falscher Flagge"

29.12.

Hans Giesecke, * 15.02.1932 Helmstedt, + 29.12.2013 Bremen, deutscher Tischtennisfunktionär; Präsident des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) 1996-1999; Vorsitzender des Schiedsrichter-Komitees in der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU) 1972-1976; diverse Funktionen im Weltverband ITTF

Wojciech Kilar, * 17.07.1932 Lwów, + 29.12.2013 Kattowitz, polnischer Komponist; schuf neben Filmmusiken (für mehr als 160 Filme) auch Chorwerke, Orchester- und Kammermusik; Filmmusiken u. a. zu Polanskis "Der Pianist"

Bessik Kuduchow, * 15.08.1986 Innerkartlien/Georgien, + 29.12.2013 Armawir (Verkehrsunfall), russischer Ringer (Freistil); im Bantam- bzw. im Federgewicht: Weltmeister 2007, 2009, 2010 und 2011, Olympiazweiter 2012 und Olympiadritter 2008

30.12.

Eero Mäntyranta, * 20.11.1937 Lankojärvi/Gm. Pello/Lappland, + 30.12.2013 Oulo, finnischer Skisportler (nordisch); gewann bei Olympischen Spielen zwischen 1960 und 1968 im Skilanglauf insgesamt drei Goldmedaillen und jeweils zwei Silber- und Bronzemedaillen; Weltmeister 1966 über 30 km

31.12.

James Avery, * 27.11.1948 Atlantic City/NJ, + 31.12.2013 Glendale/CA, amerikanischer Schauspieler; Kino u. a.: "Drei auf dem Highway", "Daddy's Cadillac", "Dr. Dolittle 2"; TV u. a.: "Der Prinz von Bel-Air", "Star-Trek: Enterprise", "The Closer", "Charmed - Zauberhafte Hexen" (TV-Serien); "Lebe deinen Traum", "Nennt mich verrückt", "Die Zeitfalle"

Irina Korschunow, * 31.12.1925 Stendal/Altmark, + 31.12.2013 München, dt. Journalistin, Feuilletonistin und Schriftstellerin; Werke u. a.: "Der Eulenruf", "Malenka" (Romane); Fernsehfilme u. a.: "Der Führerschein", "Der Hochzeitstag"; zahlr. Kinder- und Jugendbücher, u. a. "Die Wawuschels", "Niki", "Der Findefuchs"

Bruno Moravetz, * 11.09.1921 Kronstadt (Rumänien), + 31.12.2013 Kempten/Allgäu, deutscher Sportjournalist; berichtete für diverse Zeitungen und das Fernsehen zwischen 1952 und 1992 von elf Olympischen Winterspielen und fünf Sommerspielen; wurde v. a. bekannt durch die bei einer Rennübertragung während der Winterspiele 1980 von ihm mehrfach wiederholte Frage "Wo ist Behle?"

Al Porcino, * 14.05.1925 New York City/NY, + 31.12.2013 München (Deutschland), amerikanischer Jazztrompeter und Bandleader; spielte in vielen versch. Bands, u. a. "Terry Gibbs Dream Band", "Thad Jones/Mel Lewis Orchestra", und seiner eigenen Band "Al Porcino Big Band"; arbeitete mit Musikern wie Chubby Jackson, Count Basie, Pete Rugolo, Buddy Rich, Charllie Barnet und Frank Sinatra

23. Juli 2017

125. Geburtstag: Bruno Brehm, * 23.7.1892 Laibach (heute Ljubljana), † 5.6.1974 Alt-Aussee/Österr., österreichischer Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Britta" (Novelle), Ein Graf spielt Theater", "Schatten der Nacht", "Das zwölfjährige Reich" (Trilogie); Hrsg. der Zeitschrift "Der getreue Eckart"
125. Geburtstag: Haile Selassie, * 23.7.1892 Edjersso/Provinz Harrar, † 27.8.1975 Addis Abeba, Kaiser von Äthiopien 1930-1974; 1936 im Exil in Großbritannien, 1941 Rückkehr nach Äthiopien; am 12. Sept. 1974 setzte das Militär den Kaiser formell ab; Großneffe Kaiser Meneliks II.
1942: Hitler ordnet (statt des vorgesehenen Nacheinanders) gleichzeitigen Marsch gegen Leningrad, Stalingrad und das Kaukasgebiet an
60. Geburtstag: Nicos Galis, * 23.7.1957 New Jersey (USA), griechischer Basketballspieler; zwischen 1980 und 1991 168-facher Nationalspieler, Europameister 1987 und Vizeeuropameister 1989; spielte u. a. für Aris Saloniki und Panathinaikos Athen, achtfacher Griechischer Meister und siebenfacher griechischer Pokalsieger; Europas Basketballer des Jahres 1987; Aufnahme in die FIBA Hall of Fame 2007
60. Geburtstag: Rufus Beck, * 23.7.1957 Heidelberg, deutscher Schauspieler und Sprecher; Bühnenrollen u. a. in "Die Räuber", "Faust - Teil 1"; Filme u. a.: "Der bewegte Mann", häufig auch Kinderfilme wie "Die wilden Kerle", "Der Räuber Hotzenplotz"; erfolgreicher Sprecher von Hörspielen und Hörbüchern, u. a.: "Harry Potter", "Gullivers Reisen"
60. Geburtstag: Volker Herres, * 23.7.1957 Cuxhaven, deutscher Journalist; ARD-Programmdirektor ab 2008; Programmdirektor des NDR 2004-2008; Fernseh-Chefredakteur des NDR 1995-2004
50. Geburtstag: Andreas Helfenbein, * 23.7.1967 Frankfurt am Main, deutscher Jockey; u. a. Sieger des Preis der Diana 2007, Sieger Deutschland-Preis 1994, Sieger Deutsches St. Leger 2002 und 2010; insg. ca. 1.500 Siege
50. Geburtstag: Philip Seymour Hoffman, * 23.7.1967 Fairport/NY, † 2.2.2014 New York/NY, amerikanischer Filmschauspieler und -produzent, Theaterschauspieler und -regisseur; Filme u. a.: "Makellos", "Owning Mahoney", "Capote", "Tödliche Entscheidung", "Die Geschwister Savage", "Glaubensfrage", "The Master", "Die Tribute von Panem - Catching Fire"; Regie: "Jack in Love"
25. Todestag: Arletty, * 15.5.1898 Courbevoie/Seine, † 23.7.1992 Paris, eigtl. Léonie Bathiat; französische Schauspielerin; Filme u. a.: "Maxime", "Kinder des Olymp", "Die Affären von Madame M.", "Der blinde Passagier"
20. Todestag: Walter Behrendt, * 18.9.1914 Dortmund, † 23.7.1997, deutscher Politiker; SPD; Präsident des Europa-Parlaments 1971-1973; Hauptarbeitsgebiete: Arbeitsrecht und Arbeitsschutz
1997: Albanien: Staatspräsident Sali Berisha tritt zurück. Nachfolger wird am 24.7. Rexhep Mejdani
10. Todestag: Ernst Otto Fischer, * 10.11.1918 München-Solln, † 23.7.2007 München, deutscher Chemiker; Nobelpreis 1973 für Chemie zus. mit Sir Geoffrey Wilkinson für die Entwicklung der Chemie metallorganischer Verbindungen
10. Todestag: Mohammed Zahir Schah, * 15.10.1914 Kabul, † 23.7.2007 Kabul, ab 1933 König von Afghanistan; 1973 von Mohammed Daud Khan gestürzt; lebte bis 2002 im Exil in Italien
10. Todestag: George Tabori, * 24.5.1914 Budapest, † 23.7.2007 Berlin, britisch-ungarischer Dramatiker, Regisseur, Schriftsteller und Schauspieler; Leiter des Wiener Theaters "Der Kreis" 1987-1990; zahlr. Romane, Bühnenstücke, Filmdrehbücher und Inszenierungen (u. a. in New York, Bonn, Bremen, München, Bochum, Berlin, Wien); Theaterstücke u. a.: "Pinkville", "Sigmunds Freude", "Kannibalen", "Mutters Courage", "Mein Kampf", "Ballade vom Wiener Schnitzel", "Insomnia", "Clowns", "Abendschau"



Lucene - Search engine library