MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Mai 2012

1.5.

Hans-Joachim Lieber, * 27.03.1923 Trachenberg, + 01.05.2012, dt. Philosoph und Soziologe; u. a. Rektor der FU Berlin 1966/67 (Doktor-Vater von Rudi Dutschke); Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln 1974-1982; Veröffentl. u. a.: "Individuum und Kollektiv in der Sowjetideologie", "Politische Theorien von der Antike bis zur Gegenwart", "Marx-Lexikon"

Horst Planert, * 30.03.1927 Erfurt, + 01.05.2012 Saarbrücken, deutscher Schwimmtrainer; ab 1955 zunächst Landestrainer des Saarländischen Schwimm-Bundes; erregte mit s. seinerzeit völlig ungewöhnlichen Trainingsmethoden Aufsehen; ab 1965 Bundestrainer beim Deutschen Schwimm-Verband (DSV), Cheftrainer des DSV 1980-1992, trainierte u. a. Klaus Steinbachund Gudrun Beckmann

2.5.

Fernando Lopes, * 28.12.1935 Maçãs de Dona Maria, + 02.05.2012 Lissabon, portugiesischer Filmregisseur; Filme u. a.: "The Lonely Ones", "Belarmino", "Eine Biene im Regen", "Der Delfin", "98 Octanas", "Em Camara Lenta"

3.5.

Jorge Illueca, * 17.12.1918 Panama City, + 03.05.2012, panamaischer Politiker und Diplomat; Interimsstaatspräsident 1984; Außenminister 1981-1983

Axel Müller-Vivil, * 13.11.1939 Freiburg, + 03.05.2012 Offenburg, deutscher Unternehmer; leitete das 1903 von seinem Großvater August gegründete Offenburger Familienunternehmen Vivil in dritter Generation fast 50 Jahre lang

4.5.

Edward Short, * 17.12.1912 Warcop, + 04.05.2012, britischer Politiker; Labour; Postminister 1966-1968; Minister für Erziehung und Wissenschaft 1968-1970; Lordpräsident und Unterhausführer 1974-1976

Rashidi Yekini, * 23.10.1964 Kaduna (n.a.A. 23.10.1963 Kaduna), + 04.05.2012 Ibadan, nigerianischer Fußballspieler; zwischen 1984 und 1998 58 Länderspiele (37 Tore); 1994 erster WM-Torschütze für sein Heimatland; Gewinner des Afrika Cup 1994; spielte für diverse afrikanische Vereine und in Europa u. a. für Vitória Setúbal (1990-1994 und 1997), Sporting Gijón (1995/96), FC Zürich (1997/98); Afrikas Fußballer des Jahres 1993

5.5.

Carl Johan Bernadotte, * 31.10.1916 Stockholm, + 05.05.2012 Ängelholm, Graf von Wisborg seit 1951; fr. Prinz von Schweden; vierter Sohn von König Gustaf VI. Adolf

6.5.

Volker Canaris, * 22.05.1942 Königsberg, + 06.05.2012 Meerbusch, deutscher Theaterintendant, Theaterkritiker, Dramaturg und Filmproduzent; schrieb Theaterkritiken für "Theater heute", den "Spiegel" und "Die Zeit"; 1969 bis 1970 Theaterlektor beim Suhrkamp Verlag; 1970 bis 1979 Fernsehspieldramatug beim WDR; 1979 bis 1985 Schauspieldirektor am Schauspielhaus Köln unter Jürgen Flimm; 1986 bis 1996 Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses; Filme u. a.: "Der scharlachrote Buchsstabe", "Aus einem deutschen Leben", "Uns reicht das nicht", "Die Welt in jenem Sommer", "Deutschland, bleiche Mutter"

7.5.

Jules Bocandé, * 25.11.1958 Ziguinchor, + 07.05.2012 Metz (Frankreich), senegalesischer Fußballspieler und -trainer; 73-facher Nationalspieler, in den 80er Jahren einer der großen Stars des senegalesischen Fußballs; spielte zunächst in seiner Heimat und wechselte 1980 nach Europa, zunächst in Belgien aktiv und ab 1984 in Frankreich für den FC Metz, Paris St-Germain, OGC Nizza und Racing Lens; französischer Torschützenkönig 1986 (23 Tore); nach der Karriere verschiedene Trainertätigkeiten im senegalesischen Verband; 1994-1995 auch verantwortlicher Nationaltrainer, bei der WM 2002 Co-Trainer bei Bruno Metsu

8.5.

Nicholas de Belleville Katzenbach, * 17.01.1922 Philadelphia/NJ, + in der Nacht vom 08.05.2012 zum 09.05.2012 Skillman/NJ, amerikanischer Jurist und Politiker, stellv. Außenminister 1966-1969; Justizminister 1965-1966; setzte sich für die Einhaltung der Rassengleichheit ein

Walter Roderer, * 03.07.1920 St.Gallen, + 08.05.2012 Illnau, Schweizer Volksschauspieler; Filme u. a.: "Der 42. Himmel", "Ein Käfer auf Extratour", "Ein Schweizer namens Nötzli", "Der doppelte Nötzli"; mehrfach wurde er mit dem Schweizer "Oscar", dem "Walo" ausgezeichnet

Maurice Bernard Sendak, * 10.06.1928 Brooklyn/NY, + 08.05.2012 Danbury/CO, amerikanischer Zeichner, Illustrator und Kinderbuchautor; gilt als einer der bedeutendsten Kinderbuchillustratoren der Welt; Bilderbücher u.  a.: "Wo die wilden Kerle wohnen" (verfilmt), "Higglety Pigglety Pop", "In der Nachtküche", "Als Papa fort war", "Brundibar", "Mommy?"

Seyfi Teoman, * 16.04.1977, + 08.05.2012, türkischer Regisseur und Produzent; Filme u. a.: "Apartman" (Kurzfilmdebüt), "Summer Book", "Our Grand Despair"; Produktionen u. a.: "Tepenin Ardi"

Roman Totenberg, * 01.01.1911 Lódź, + 08.05.2012 Newton/MA, amerikanischer Violinist und Geigenlehrer polnisch-jüdischer Herkunft; übersiedelte 1932 nach Paris und 1938 in die USA; musizierte u. a. mit Rubinstein und Heifetz

9.5.

Vidal Sassoon, * 17.01.1928 London, + 09.05.2012 Los Angeles/CA, britischer Friseur und Unternehmer; unterhielt unter dem Namen "Vidal Sassoon" eine Kette von Friseursalons in Großbritannien und den USA; vermarktete eine nach ihm benannte Haarpflegeserie; Erfinder des "Bob"; später Gründer mehrerer Stiftungen

10.5.

Horst Faas, * 27.04.1933 Berlin, + 10.05.2012 München, deutscher Fotograf und Kriegsberichterstatter; bekannt vor allem durch seine Berichte und Fotos aus Vietnam von 1962 bis 1974; sorgte u. a. auch für die Veröffentlichung des Fotos eines fliehenden Mädchens nach dem Napalmangriff auf das Dorf Trang Bang , aufgenommen vom Fotograf Nick Ut; wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Pulitzer-Preis und dem Robert Capa Award

Günther Kaufmann, * 16.06.1947 München, + 10.05.2012 Berlin, deutscher Schauspieler; Filme u. a.: "Whity", "Die Sehnsucht der Veronika Voss", "In einem Jahr mit 13 Monden", "Wickie","Beim nächsten Mann wird alles anders", "Türkisch für Anfänger"; wurde 2001 nach einem Mordgeständnis zu 15 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, das von ihm später widerrufen und in einen Freispruch umgewandelt wurde

Carroll Shelby, * 11.01.1923 Leesburg/TX, + 10.05.2012 Dallas/TX, amerikanischer Automobilsportler und Sportwagen-Konstrukteur; acht Starts in der Formel 1 zwischen 1958 und 1959; Sieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 1959; später Konstrukteur u. a. der Shelby AC Cobras und der Shelby Mustangs

Klaus Wenger, * 22.06.1947 Tübingen, + 10.05.2012 Straßburg, deutscher Journalist; von 1984 bis 1991 leitender Redakteur beim Südwestfunk; übernahm 1995 die Geschäftsführung von ARTE Deutschland und die ARTE-Koordination der ARD

11.5.

Thea Hochleitner, * 10.07.1925 Bad Gastein, + 11.05.2012 Kufstein, österreichische Skisportlerin (alpin); Olympiadritte (gleichzeitig WM-Dritte) 1956 im Riesenslalom; sechsfache Österreichische Meisterin

Horst Koegler, * 22.03.1927 Neuruppin, + 11.05.2012 Stuttgart, deutscher Tanz- und Musikexperte; Journalist und Schriftsteller; Herausgeber und Autor von Büchern über die Ballettszene in Deutschland

Peter Koslowski, * 02.10.1952 Göttingen, + 11.05.2012 Amsterdam, Peter Koslowski (* 2. Oktober 1952 in Göttingen; † 11. Mai 2012 in Amsterdam) war ein deutscher Philosoph, Wirtschaftswissenschaftler und Wirtschaftsethiker.

12.5.

Harold A. Poling, * 14.10.1925 Detroit/MI, + 12.05.2012 Pacific Grove/CA, amerik. Industriemanager; fr. Präs. und Chief Operating Officer des Ford-Konzerns; fr. Chairman of the Board of Directors der Ford Motor Company

14.5.

Wolfgang Lehr, * 22.01.1921 Frankfurt/M., + 14.05.2012 Frankfurt/M., deutscher Jurist; Medienspezialist; Intendant des Hessischen Rundfunks 1981-1986

15.5.

Carlos Fuentes, * 11.11.1928 Panama City, + 15.05.2012 Mexiko-Stadt, mexik. Schriftsteller, Journalist, Literaturwissenschaftler und Diplomat; Botschafter in Paris 1975-1977; Werke: Essays, Theaterstücke, Erz., Romane, u. a. "Alle Katzen sind grau", "Terra nostra", "Der vergrabene Spiegel. Die Geschichte der hispanischen Welt", "Die gläserne Grenze", "Woran ich glaube - Alphabet des Lebens"

Hans Geister, * 28.09.1928 Hamborn (heute zu Duisburg), + 15.05.2012, deutscher Leichtathlet (Sprint); Olympiadritter 1952 und EM-Zweiter 1954 mit der 4 x 400-m-Staffel; fünffacher Deutscher Meister

Arno Lustiger, * 07.05.1924 Bedzin (Polen), + 15.05.2012 Frankfurt, deutscher Unternehmer, Historiker und Publizist; Überlebender des Holocaust; nach 1945 Textilunternehmer in Frankfurt und ehrenamtlich aktiv; ab Mitte der 80er Jahre historische Arbeiten über den jüdischen Widerstand während des Holocaust: Veröffentl. u. a.: "Zum Kampf auf Leben und Tod. Zum Widerstand der Juden 1933-1945", "Jüdische Kultur in Ostmitteleuropa am Beispiel Polens", "Sing mit Schmerz und Zorn" (Autobiographie), "Rettungswiderstand"

Zacharia Mohieddin, * Mai 1918 Kafr Shukr, + 15.05.2012, ägyptischer Offizier und fr. Politiker; fr. Innenminister, Vizepräsident und Premierminister

16.5.

Norbert Burger, * 24.11.1932 Köln, + 16.05.2012 Köln, dt. Kommunalpolitiker; SPD; Oberbürgermeister von Köln 1980-1999; Präsident des Weltgemeindeverbandes (IULA) 1997-1999; Präsident des Dt. Städtetags 1993-1995

Kurt Felix, * 27.03.1941 Wil/Kanton St. Gallen, + 16.05.2012 St. Gallen, Schweizer Fernsehmoderator und -autor; SRG-Ressortchef von "Quiz und Unterhaltung" (bis 1980); Sendungen u. a.: "Teleboy", "Verstehen Sie Spaß?"; verh. mit Paola Felix

17.5.

Donna Summer, * 31.12.1948 Dorchester/MA, + 17.05.2012 Naples/FL, amerikanische Sängerin und Songschreiberin; Songs u. a.: "Love to Love You Baby", "I Feel Love", "Hot Stuff", "Bad Girls"

Peter Zwetkoff, * 14.04.1925 Bazargic (Rumänien), + 17.05.2012 Baden-Baden, deutscher Komponist; ehem. Hörspiel- und Filmmusikkomponist des SWR; setzte musikalisch zahlreiche Hörspiele um, u. a. "Der gute Gott von Manhattan", "Der Name der Rose", "Der Herr der Ringe"

18.5.

Dietrich Fischer-Dieskau, * 28.05.1925 Berlin, + 18.05.2012 Berg am Starnberger See, dt. Sänger, Musikpädagoge und Autor; Bariton; gastierte bevorzugt an der Dt. Oper Berlin , in Wien, bei den Salzburger und Bayreuther Festspielen; laut "Times" "bester Liedersänger der Welt", bekannt v. a. durch Schubert Liedzyklen "Winterreise" und "Dichterliebe"

19.5.

Gerhard Hetz, * 13.07.1942 Hof, + 19.05.2012 Mexiko, deutscher Schwimmer und Schwimmtrainer; 1964 Olympiazweiter mit der 4 x 200-m-Freistilstaffel und Olympiadritter über 400 m Lagen; 27-facher Deutscher Meister; zwei Weltrekorde über 400 m Lagen; später Schwimm-Trainer; die von ihm betreuten Athleten gewannen zahlreiche Medaillen bei internationalen Meisterschaften

20.5.

Eugene Polley, * 29.11.1915 Chicago/IL, + 20.05.2012 Downers Grove/IL, amerikanischer Ingenieur; entwickelte 1955 die erste kabellose Fernbedienung; hielt insgesamt 18 Patente

Hans-Jürgen Schultz, * 19.09.1928 Hamburg, + 20.05.2012 Baden-Baden, deutscher Rundfunkjournalist; 1957 bis 1962 Leiter des Kirchenfunks; danach bis 1991 Kulturchef des SDR in Stuttgart

Svenn Stray, * 11.02.1922 Arendal, + 20.05.2012 Oslo, norwegischer Politiker und Jurist; Konservative Partei; Außenminister 1970/71 und 1981-1986; Fraktionsvorsitzenderr 1965-1970

21.5.

Sigmar Schollak, * 02.05.1930 Berlin, + 21.05.2012 Berlin, deutscher Schriftsteller; Werke u. a.: "Mord in Detroit", "Sturm auf Harpers Ferry", "Der Neue aus der 106", "Kallosch", "Das Mädchen aus Harrys Straße"

23.5.

Paul Fussell, * 22.03.1924 Pasadena/CA, + 23.05.2012 Medford/OR, amerikanischer Autor, Kulturhistoriker und Literaturkritiker; Werke u. a.: "Poetic Meter and Poetic Form", "English Augustan Poetry", "Abroad", "The Anti-Egoist", "The Boys' Crusade", "The Great War and Modern Memory" (mit dem National Book Award, dem National Book Critics Circle Award und dem Ralph-Waldo-Emerson-Preis ausgezeichnet)

Hans Wertz, * 04.07.1922 Aachen, + 23.05.2012 Aachen, dt. Wirtschaftspolitiker (Nordrhein-Westfalen); SPD; Finanzminister 1966-1975; Chef der NRW-Landeszentralbank 1976-1990

25.5.

Edoardo Mangiarotti, * 07.04.1919 Mailand, + 25.05.2012 Mailand, italienischer Fechter;sechsfacher Olympiasieger zwischen 1936 und 1960, fünffacher Olympiazweiter und zweifacher Olympiadritter im Florett und Degenfechten (Einzel und Mannschaft); 13-facher Weltmeister; Sohn von Giuseppe Mangiarotti

27.5.

Friedrich Hirzebruch, * 17.10.1927 Hamm, + 27.05.2012, deutscher Mathematiker; Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für Mathematik in Bonn, das er von 1981 bis 1995 leitete; 1988 Wolf-Preis für Mathematik

Günter Knackstedt, * 29.07.1929 Berlin, + 27.05.2012 Luxemburg, dt. Volkswirt und Diplomat; Botschafter u. a. in Luxemburg (1979-1984), Chile (1988-1989), Polen (1989-1992) und Portugal (1992-1994)

Johnny Tapia, * 13.02.1967 Albuquerque/NM, + 27.05.2012 Albuquerque/NM, amerikanischer Boxer; 66 Profikämpfe (59 Siege); WBO-Weltmeister im Superfliegengewicht 1994-1998, IBF-Weltmeister Superfliegengewicht 1997-1998, WBA-Weltmeister im Bantamgewicht 1998-1999, WBO-Weltmeister im Bantamgewicht Jan. - Sept. 2000, IBF-Weltmeister im Federgewicht April - Nov. 2002

29.5.

Roberto Pries, * 02.11.1955 Altenmoor, + 29.05.2012, deutscher Handballspieler; fünffacher Nationalspieler; spielte in der Bundesliga u. a. beim TV Grambke-Bremen und bei den Reinickendorfer Füchsen

Kaneto Shindo, * 22.04.2012 Hiroshima, + 29.05.2012 Tokio, japanischer Regisseur und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Die Kinder von Hiroshima", "Die nackte Insel", "Heute leben, morgen sterben", "Ein letzter Brief"

30.5.

Edi Federer, * 20.02.1955 Mühlbach am Hochkönig/Salzburger Land, + 30.05.2012 Pfarrwerfen/Salzburger Land, österreichischer Skispspringer und Sportmanager; Zweiter der Vierschanzentournee 1974/75; später Manager u. a. von Andreas Goldberger, Adam Malysz und Thomas Morgenstern

Sir Andrew F. Huxley, * 22.11.1917 London, + 30.05.2012 Grantchester/Cambridgeshire, britischer Physiologe; Nobelpreis 1963 für Physiologie oder Medizin zus. mit Sir A. L. Hodgkin und Sir J. C. Eccles für ihre Entdeckungen im Zusammenhang mit der Ionen-Mechanik, die sich bei Reizung und Hemmung in den peripheren und zentralen Teilen der Nervenzellmembran entwickelt

Gerhard Pohl, * 16.08.1937 Guben, + 30.05.2012 Schwielochsee (ertrunken), dt. Wirtschaftspolitiker; CDU; Wirtschaftsminister im letzten DDR-Kabinett vom 12. April bis 16. Aug. 1990

31.5.

Paul Pietsch, * 20.06.1911 Freiburg/Breisgau, + 31.05.2012 Titisee-Neustadt, deutscher Automobilsportler und Verleger; diverse Rennsiege in den 30er Jahren; drei Starts in der Formel 1 zwischen 1950 und 1952; 1950 Deutscher Meister in der Sportwagenklasse bis 1500 cm³ und Sieger des Eifelrennens auf dem Nürburgring; war der älteste noch lebende Formel-1-Fahrer; nach dem Zweiten Weltkrieg Mitbegründer und langjähriger Verleger des Verlags Motor Presse Stuttgart, Hrsg. zahlreicher Motorsportzeitschriften und -bücher

30. Mai 2017

1942: Erster britischer 1.000-Bomber-Angriff auf Köln; 474 Tote und über 5.000 Verletzte
60. Geburtstag: Luk Perceval, * 30.5.1957 Lommel/Flandern, belgischer Theaterregisseur und Intendant; Leitender Regisseur am Thalia Theater Hamburg ab 2009; Hausregisseur an der Berliner Schaubühne 2006-2009; div. Uraufführungen
1967: Nigeria: Der Militärgouverneur der Ostregion, Ibo Oberst Ojukwu, proklamiert die unabhängige Republik Biafra. Es schließt sich ein jahrelanger blutiger Krieg an
1992: Der UNO-Sicherheitsrat verabschiedet mit 13 Stimmen bei Enthaltung Chinas und Simbabwes mit der Resolution 757 ein scharfes Sanktionspaket gegen Jugoslawien, das sofort in Kraft tritt. Es enthält ein fast vollständiges Handelsembargo unter Einschluss von Öllieferungen. Lediglich Nahrungsmittel- und Medikamentenlieferungen sind aus humanitären Gründen ausgenommen. Der Flugverkehr mit Jugoslawien wird eingestellt, die Auslandsguthaben werden eingefroren und fast alle finanziellen Transaktionen sollen unterbunden werden. Ebenfalls unterbrochen werden die sportlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Kontakte zu Jugoslawien
25. Todestag: Karl Carstens, * 14.12.1914 Bremen, † 30.5.1992 Meckenheim, deutscher Rechtswissenschaftler und Politiker; CDU; Bundespräsident 1979-1984; Staatssekretär 1960-1969; MdB 1972-1979, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag 1973-1976
10. Todestag: Jean-Claude Brialy, * 30.3.1933 Aumale (Algerien), † 30.5.2007 Monthyon, französischer Filmschauspieler und -regisseur; Filme u. a.: "Die Enttäuschten", "Schrei, wenn du kannst", "Tonio Kröger", "Die Braut trug schwarz", "Die Unschuldigen"; Regie u. a.: "Eglantine"
10. Todestag: Hans Joachim Sell, * 25.7.1920 Neustettin/Pommern, † 30.5.2007 Freiburg/Br., deutscher Schriftsteller; Werke u. a.: "Chantal", "Auf der Fährte eines Sohnes" (Romane); "Briefe einer Jüdin aus Cuzco" (dokumentar. Erz.); "Joseph Conrad besucht seine Übersetzerin", "Der lange Nachruf auf den gefallenen Freund" (Erz.); "Die Portiers der Präsidenten" (Hörspiel)



Lucene - Search engine library