MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2012

1.2.

Angelo Dundee, * 30.08.1921 Philadelphia/PA, + 01.02.2012 Tampa/FL, amerikanischer Boxtrainer; führte u. a. Muhammad Ali und Sugar Ray Leonard zur Weltmeisterschaft; eine der weltweit größten Trainerlegenden in der Geschichte des Profiboxsports

Friedmar Lüke, * 19.05.1932 Bremen, + 01.02.2012 Kirchheim u. Teck, deutscher Journalist und Hörfunkdirektor; langjähriger Mitarbeiter des Süddeutschen Rundfunks; seit 1987 Programmdirektor Hörfunk beim SDR; Leiter der Schwetzinger Festspiele

Lutz Philipp, * 14.10.1940 Königsberg/Ostpr., + 01.02.2012 Darmstadt, deutscher Leichtathlet (Langstreckenlauf); Olympiateilnehmer 1964, 1968 und 1972, vielfacher Deutscher Meister über verschiedene Distanzen

Wisława Szymborska, * 02.07.1923 Bnin (heute zu Kórnik, Woiwodschaft Großpolen), + 01.02.2012 Krakau, polnische Lyrikerin; Nobelpreis 1996 für Literatur; Gedichtbände u. a.: "Salz", "Deshalb leben wir", "Auf Wiedersehen. Bis morgen", "Der Augenblick/Chwila", "Glückliche Liebe und andere Gedichte"

2.2.

Edgar Bessen, * 11.11.1933 Hamburg, + 02.02.2012 Hamburg, deutscher Schauspieler; langjähriger Darsteller des Hamburger Ohnsorg-Theaters, danach Rollen u. a. am Hamburger Schauspielhaus und am Thalia-Theater; Fernsehfilme und Serien u. a.: "Ein Fall für TKKG", "Tatort", "Schwarz Rot Gold"; Kinofilme u. a: "Im Herzen des Hurrican"

3.2.

Ben Gazzara, * 28.08.1930 New York City, + 03.02.2012 New York City, amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Anatomie eines Mordes", "Husbands", "Mord an einem chinesischen Buchmacher", "The Big Lebowski", "Dogville", "Die Brücke von Remagen"

4.2.

István Csurka, * 27.03.1934 Budapest, + 04.02.2012 Budapest, ungarischer Schriftsteller, Bühnenautor und Politiker; 1987 Mitgründer des "Ungarischen Demokratischen Forums" (MDF); initiierte 1993 Abspaltung des rechtsextremen Flügels: "Ungarische Partei für Recht und Leben" (MIEP), 1998-2002 Parlamentsmitglied; war wegen seiner antisemitischen und rassistischen Haltung höchst umstritten

Hubert Leitgeb, * 31.10.1965 Antholz/Südtirol, + 04.02.2012 am Staller Sattel (bei Antholz) (Lawinenunglück), italienischer Biathlet; Weltmeister 1991 und 1994 sowie WM-Dritter 1996 (jeweils mit der Mannschaft), Weltcupsieger 1994 über 20 km in Canmore; Olympiavierter 1992 (mit der Staffel); seit 2007 Rennleiter der Biathlon-Rennen in Antholz

Jerzy Morawski, * 11.08.1918 Warschau, + 04.02.2012, polnischer Politiker; langjähriger Parlamentsabgeordneter; Botschafter in London ab 1964

6.2.

Lena Stumpf, * 27.04.1927 Leer/Ostfriesland, + 06.02.2012 Leer/Ostfrisland, deutsche Leichtathletin (Fünfkampf); EM-Vierte 1954; achtfache deutsche Meisterin im Fünfkampf, Weitsprung und über 4x100 m; Weltrekordlerin 1949; "Sportlerin des Jahres" 1949

Antoni Tàpies Puig, * 13.12.1923 Barcelona, + 06.02.2012 Barcelona, spanischer Maler; Mitbegründer der Gruppe "Dau al Set"; Werke: Collagen, Materialbilder (u. a. Tableaux, in denen er die Farbe mit Erde, Leim und Marmorstaub untermischt), Skulpturen und Objekte; zählt zu den überragenden zeitgenössischen Künstlern

7.2.

Gisela Niemeyer, * 25.09.1923 Danzig, + 07.02.2012, deutsche Juristin; Bundesverfassungsrichterin 1977-1989; 1975 Präsidentin am Finanzgericht Düsseldorf; 1972 erste Bundesrichterin am Bundesfinanzhof in München (bis 1977)

9.2.

Christian Ide Hintze, * 26.12.1953 Wien, + in der Nacht vom 09.02.2012 zum 10.02.2012 Wien, österreichischer Lyriker und Aktionskünstler; literarische Werke u. a: "Zettelbaum", "Die goldene Flut", "Autoren als Revolutionäre"; gründete 1991 zus. mit anderen Künstlern die Wiener Schule für Dichtung

Karl Heinz Losch, * 05.12.1942 Heilbronn, + 09.02.2012 Heilbronn, deutscher Rollschuhsportler; fünffacher Weltmeister zwischen 1958 und 1966; fünffacher deutscher Meister

11.2.

Whitney Houston, * 09.08.1963 Newark/NJ, + 11.02.2012 Beverly Hills/CA, amerikanische Soul-Pop-Sängerin; eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart mit den meisten Auszeichnungen in der Musikgeschichte, u. a. fünf Grammy Awards, 21 American Music Awards und zwei Emmy Awards; Alben u. a.: "Whitney Houston", "I Look to You"; auch Schauspielerin, Filme u. a.: "Bodyguard" (Titelsong "I Will Always Love You")

13.2.

Lillian Bassman, * 15.06.1917 Brooklyn/NY, + 13.02.2012 Manhattan/NY, amerikanische Malerin und Modefografin; Art-Directorin beim New Yorker Magazin "Harper's Bazaar"

Werner Müller, * 07.02.1926, + 13.02.2012 Gronau (Leine), deutscher Fußballspieler; kam von der SpVgg 07 Hameln und spielte von 1950 bis zum Karriereende 1957 bei Hannover 96; war Kapitän und rechter Läufer der 96er-Mannschaft, die 1954 mit einem 5:1-Sieg gegen die Walter-Elf des 1. FC Kaiserslautern sensationell die Deutsche Meisterschaft gewann; später Trainer im Amateurbereich

15.2.

Eberhard Horst, * 01.02.1924 Düsseldorf, + 15.02.2012 Gröbenzell, deutscher Schriftsteller; Mitglied des Verwaltungsrats der VG Wort; Werke u. a.: "Friedrich der Staufer", "Konstantin der Große", "Hildegard von Bingen"; auch Hörsendungen, Fernsehstücke und Anthologien

17.2.

Robert Carr, * 11.11.1916 London, + 17.02.2012 Hertfordshire, britischer Politiker; Innenminister 1972-1974

Peter Novick, * 26.07.1934 Jersey City/NJ, + 17.02.2012 Chicago/IL, amerikanischer Historiker; bekannt durch seine kritischen Veröffentl. über den Umgang mit dem Holocaust in der Gegenwart; Werke u. a.: "That Noble Dream", "Nach dem Holocaust"

18.2.

Roald Aas, * 25.03.1928 Oslo, + 18.02.2012, norwegischer Eisschnellläufer; Olympiasieger 1960 und Olympiadritter 1952 (jeweils über 1.500 m); WM-Dritter 1958, EM-Dritter 1957 und 1960 (jeweils im Mehrkampf)

Zvezdan Čebinac, * 08.12.1939 Belgrad, + 18.02.2012 Suhr/Kanton Aargau (Schweiz), serbischer Fußballspieler und -trainer; 20-facher jugoslawischer Nationalspieler; spielte u. a. für Partizan Belgrad, PSV Eindhoven, 1. FC Nürnberg (1967-1969) und Hannover 96 (1969-1971), mit Nürnberg Deutscher Meister 1968; wechselte 1972 in die Schweiz und war dort bis 1995 als Trainer tätig (u. a. FC Aarau, FC Wohlen)

Thomas Langhoff, * 08.04.1938 Zürich, + 18.02.2012 Berlin, dt. Regisseur, Schauspieler und Theaterintendant; Intendant des Deutschen Theaters Berlin 1991-2001; Inszenierungen u. a.: "Das Käthchen von Heilbronn", "Die Bernauerin", "Die Jüdin von Toledo", "Die Übergangsgesellschaft", "Elisabeth II.", "König Lear", "Wallenstein-Trilogie"; ab 1999 u. a. kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Wiener Burgtheater, dem Münchner Residenz-Theater, dem Berliner Ensemble und dem Maxim-Gorki-Theater in Berlin

19.2.

Renato Dulbecco, * 22.02.1914 Catanzaro (Italien), + 19.02.2012 San Diego/CA, amerikanischer Virologe; Nobelpreis für Medizin 1975 zus. mit H. Temin und D. Baltimore für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der Interaktion des Tumorvirus mit der Erbmasse der Zelle

20.2.

Imanuel Geiss, * 09.02.1931 Frankfurt am Main, + 20.02.2012 Bremen, deutscher Historiker; Prof. für Neuere Geschichte an der Universität Bremen 1973-1996, zuvor ab 1970 Mitglied des Gründungssenates; ab 1959 Stationen an der Universität Hamburg; Hauptarbeitsgebiete: Erster Weltkrieg, Dritte Welt und universalgeschichtliche Überblickswerke; Veröffentl. u. a.: "Panafrikanismus", "Geschichte griffbereit", "Geschichte des Rassismus", "Der lange Weg in die Katastrophe", "Die Habermas-Kontroverse", "Der Zerfall der Sowjetunion"

Annemarie Griesinger, * 21.04.1924 Markgröningen/Württ., + 20.02.2012 Bad Urach, deutsche Politikerin (Baden-Württemberg); CDU; Ministerin für Arbeit, Gesundheit und Sozialordnung 1972-1980 (als erste Frau im Kabinett des Landes Baden-Württemberg); Ministerin für Bundesangelegenheiten 1980-1984; Europa-Beauftragte der Landesregierung 1980-1984; MdB 1964-1972; MdL 1976-1984

Reinhart Lempp, * 21.10.1923 Esslingen, + 20.02.2012 Stuttgart, deutscher Kinder- und Jugendpsychiater; Veröffentlichungen u. a.: "Frühkindliche Hirnschädigung und Neurose", "Kinder für Anfänger", "Lehrbuch der speziellen Kinder- und Jugendpsychiatrie", "Die Ehescheidung und das Kind", "Problemkinder", "Extrembelastung im Kindes- und Jugendalter", "Ist Erziehung Glückssache?"

Witalij Worotnikow, * 20.01.1926 Woronesch, + 20.02.2012 Moskau, sowjet. Politiker u. Diplomat; fr. Politbüromitglied der KPdSU

25.2.

Maurice André, * 21.05.1933 Alès, + in der Nacht vom 25.02.2012 zum 26.02.2012 Bayonne, französischer Musiker; Trompetensolist; s. Repertoire umfasste v. a. Werke des 17. Jahrhunderts, daneben aber auch zeitgenöss. Musik

Erland Josephson, * 15.06.1923 Stockholm, + 25.02.2012 Stockholm, schwedischer Schauspieler und Schriftsteller; Werke: zahlr. Hörspiele, eine TV-Serie, versch. Stücke für Bühne und Fernsehen, Filmmanuskripte, Romane; Bühnenrollen u. a. in "Marat", "Pygmalion", "Kirschgarten"; Filmrollen u. a.: "Szenen einer Ehe", "Nostalghia", "Vergiss Venedig", "Der Blick des Odysseus", "Sarabande"

26.2.

Hazy Osterwald, * 18.02.1922 Bern, + 26.02.2012 Luzern, eigentl. Rolf Erich Osterwalder; Schweizer Unterhaltungsmusiker und Bandleader; Trompeter, Sänger und Komponist; Auftritte u. a. im Pariser "Olympia"; Erfolgstitel u. a.: "Gehn sie mit der Konjunktur", "Kriminaltango"

28.2.

Pet Halmen, * 1943 Rumänien, + 28.02.2012 München, deutscher Bühnen- und Kostümbildner; Regisseur; bekannt vor allem durch die Mitgestaltung des legendären Monteverdi-Zyklus' für die Zürcher Oper (zus. mit Jean-Piere Ponnelle); Regiedebüt 1986 mit der Oper "Tito"; zahlreiche Preise für seine von ihm entworfenen Theaterplakate

28. November 2022

250. Geburtstag: Gottfried Hermann, * 28.11.1772 Leipzig, † 31.12.1848 Leipzig, deutscher klassischer Philologe; an der Universität Leipzig ab 1903 Prof. der Beredsamkeit, ab 1809 auch der Poesie; führender Anhänger der kritisch-grammatischen Schule (Wortphilologie)
150. Geburtstag: Arthur Haseloff, * 28.11.1872 Berlin, † 31.1.1955 Kiel, deutscher Kunsthistoriker; Prof. in Kiel 1920-1939, wurde Mitte der 1930er Jahre auch Direktor der dortigen Kunsthalle; Direktor des Dt. Kunsthistorischen Instituts in Florenz 1932-1935; Hauptarbeitsgebiete: die dt. Kunst des Mittelalters (v. a. der Buchmalerei) und die ital. Kunstgeschichte
100. Geburtstag: Pinchas Lapide, * 28.11.1922 Wien (Österreich), † 23.10.1997 Frankfurt/M. (Deutschland), jüdischer Religionsphilosoph, Publizist und Schriftsteller in Deutschland; bemühte sich um einen jüdisch-christlichen Dialog; Veröffentl. u. a.: "Ist die Bibel richtig übersetzt?", "Glauben, wissen oder zweifeln?", "Jesus, das Geld und der Weltfrieden"
100. Geburtstag: Hans-Werner Große, * 28.11.1922 Swinemünde, † 18.2.2021 Lübeck, deutscher Segelflieger; WM-Zweiter 1970 und deutscher Meister 1973 jeweils in der Offenen Klasse; stellte ca. 50 Weltrekorde auf; einer der Erfolgreichsten seiner Sportart weltweit
90. Geburtstag: Kurt Horres, * 28.11.1932 Düsseldorf, dt. Regisseur und Theaterintendant; Intendant der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg 1986-1996; Intendant der Hamburger Staatsoper 1984-1985; fr. Intendant des Staatstheaters Darmstadt
85. Geburtstag: Heribert Späth, * 28.11.1937 München, dt. Unternehmer; CSU; Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) 1988-1996
75. Todestag: Philippe Leclerc, * 22.11.1902 Belloy-St.Léonard, † 28.11.1947 Colomb-Béchar (Algerien) (Flugzeugabsturz), französischer Marschall (1952 postum ernannt); schloss sich nach der Niederlage Frankreichs de Gaulle an; Generalmajor der 2. Panzerdivision, beteiligt an den Kämpfen in Nordafrika und an der Landung der Alliierten in der Normandie; Teile seiner Truppen erreichten am 25. Aug. 1944 das Zentrum von Paris, gilt als Befreier von Paris; Oberbefehlshaber der französischen Streitkräfte in Indochina 1945; Generalinspekteur der Streitkräfte in Nordafrika ab 1946
60. Geburtstag: Jon Rönningen, * 28.11.1962 Oslo, norwegischer Ringer und Trainer für Ringen; im Fliegengewicht Olympiasieger 1988 und 1992, Weltmeister 1985, WM-Zweiter 1986, Europameister 1990, EM-Zweiter 1988 (alle Erfolge im griechisch-römischen Stil); als Trainer u. a. norwegischer Nationaltrainer für die Ringer im griechisch-römischen Stil 2000-2002; 2009 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame
2002: Terroristen feuern nahe des Flughafens von Mombasa in Kenia mit zwei tragbaren Lenkwaffen auf eine israelische Chartermaschine, die kurz zuvor mit 261 Passagieren an Bord Richtung Tel Aviv gestartet ist. Die Raketen verfehlen ihr Ziel knapp. Kurz darauf rasen drei Selbstmordattentäter mit einem mit Sprengstoff beladenen Auto in die Eingangshalle des von Israelis geführten Hotels "Paradies" in der Nähe von Mombasa. Dabei werden neben den Attentätern drei Israelis, darunter zwei Kinder, und zehn Mitglieder einer kenianischen Tanzgruppe getötet. 80 Menschen werden verletzt. Zur Zeit des Anschlags befanden sich rund 140 israelische Gäste und rund 250 Angestellte auf dem Gelände des Hotels, das in weiten Teilen zerstört wird. Eine neu angekommene Touristengruppe hatte die Eingangshalle kurz zuvor verlassen. Die kenianischen Behörden bezichtigen das Terror-Netzwerk Al Qaeda, hinter dem Anschlag zu stehen.
2012: Im Berliner Alten Museum wird die Deutsche Digitale Bibliothek öffentlich in Betrieb genommen, die eine Organisationsplattform für Museen, Bibliotheken, Archive und wissenschaftliche Institutionen bietet, welche darüber Bücher, Bilder, Filme, Noten, Musikaufnahmen und andere Archiv-Schätze der Öffentlichkeit online zur Verfügung stellen können.
10. Todestag: Rudolf Schieler, * 22.5.1928 Teningen, † 28.11.2012 Freiburg, deutscher Jurist und Politiker (Baden-Württemberg); SPD; Justizminister 1966-1972; MdL 1960-1980, Landtagsfraktionsvorsitzender 1973-1976; MdEP 1979-1984



Lucene - Search engine library