MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2012

1.2.

Angelo Dundee, * 30.08.1921 Philadelphia/PA, + 01.02.2012 Tampa/FL, amerikanischer Boxtrainer; führte u. a. Muhammad Ali und Sugar Ray Leonard zur Weltmeisterschaft; eine der weltweit größten Trainerlegenden in der Geschichte des Profiboxsports

Friedmar Lüke, * 19.05.1932 Bremen, + 01.02.2012 Kirchheim u. Teck, deutscher Journalist und Hörfunkdirektor; langjähriger Mitarbeiter des Süddeutschen Rundfunks; seit 1987 Programmdirektor Hörfunk beim SDR; Leiter der Schwetzinger Festspiele

Lutz Philipp, * 14.10.1940 Königsberg/Ostpr., + 01.02.2012 Darmstadt, deutscher Leichtathlet (Langstreckenlauf); Olympiateilnehmer 1964, 1968 und 1972, vielfacher Deutscher Meister über verschiedene Distanzen

Wisława Szymborska, * 02.07.1923 Bnin, + 01.02.2012 Krakau, polnische Lyrikerin; Nobelpreis 1996 für Literatur; Gedichtbände u. a.: "Salz", "Deshalb leben wir", "Auf Wiedersehen. Bis morgen", "Der Augenblick / Chwila"

2.2.

Edgar Bessen, * 11.11.1933 Hamburg, + 02.02.2012 Hamburg, deutscher Schauspieler; langjähriger Darsteller des Hamburger Ohnsorg-Theaters, danach Rollen u. a. am Hamburger Schauspielhaus und am Thalia-Theater; Fernsehfilme und Serien u. a.: "Ein Fall für TKKG", "Tatort", "Schwarz Rot Gold"; Kinofilme u. a: "Im Herzen des Hurrican"

3.2.

Ben Gazzara, * 28.08.1930 New York City, + 03.02.2012 New York City, amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Anatomie eines Mordes", "Husbands", "Mord an einem chinesischen Buchmacher", "The Big Lebowski", "Dogville", "Die Brücke von Remagen"

4.2.

István Csurka, * 27.03.1934 Budapest, + 04.02.2012 Budapest, ungarischer Schriftsteller, Bühnenautor und Politiker; 1987 Mitgründer des "Ungarischen Demokratischen Forums" (MDF); initiierte 1993 Abspaltung des rechtsextremen Flügels: "Ungarische Partei für Recht und Leben" (MIEP), 1998-2002 Parlamentsmitglied; war wegen seiner antisemitischen und rassistischen Haltung höchst umstritten

Hubert Leitgeb, * 31.10.1965 Antholz/Südtirol, + 04.02.2012 am Staller Sattel (bei Antholz) (Lawinenunglück), italienischer Biathlet; Weltmeister 1991 und 1994 sowie WM-Dritter 1996 (jeweils mit der Mannschaft), Weltcupsieger 1994 über 20 km in Canmore; Olympiavierter 1992 (mit der Staffel); seit 2007 Rennleiter der Biathlon-Rennen in Antholz

Jerzy Morawski, * 11.08.1918 Warschau, + 04.02.2012, polnischer Politiker; langjähriger Parlamentsabgeordneter; Botschafter in London ab 1964

6.2.

Lena Stumpf, * 27.04.1927 Leer/Ostfriesland, + 06.02.2012 Leer/Ostfrisland, deutsche Leichtathletin (Fünfkampf); EM-Vierte 1954; achtfache Deutsche Meisterin im Fünfkampf, Weitsprung und über 4x100 m; Weltrekordlerin 1949; "Sportlerin des Jahres" 1949

Antoni Tàpies Puig, * 13.12.1923 Barcelona, + 06.02.2012 Barcelona, spanischer Maler; Mitbegründer der Gruppe "Dau al Set"; Werke: Collagen, Materialbilder (u. a. Tableaux, in denen er die Farbe mit Erde, Leim und Marmorstaub untermischt), Skulpturen und Objekte; zählt zu den überragenden zeitgenössischen Künstlern

7.2.

Gisela Niemeyer, * 25.09.1923 Danzig, + 07.02.2012, dt. Juristin; Bundesverfassungsrichterin 1977-1989; 1975 Präsidentin am Finanzgericht Düsseldorf; 1972 erste Bundesrichterin am Bundesfinanzhof in München

9.2.

Christian Ide Hintze, * 26.12.1953 Wien, + in der Nacht vom 09.02.2012 zum 10.02.2012 Wien, österreichischer Lyriker und Aktionskünstler; literarische Werke u. a: "Zettelbaum", "Die goldene Flut", "Autoren als Revolutionäre"; gründete 1991 zus. mit anderen Künstlern die Wiener Schule für Dichtung

Karl Heinz Losch, * 05.12.1942 Heilbronn, + 09.02.2012 Heilbronn, deutscher Rollschuhsportler; fünffacher Weltmeister zwischen 1958 und 1966; fünffacher Deutscher Meister

11.2.

Whitney Houston, * 09.08.1963 Newark/NJ, + 11.02.2012 Beverly Hills/CA, amerikanische Soul-Pop-Sängerin; eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart mit den meisten Auszeichnungen in der Musikgeschichte, u. a. 5 Grammys Awards, 21 American Music Awards und 2 Emmy Awards; wichtigste Alben: "Whitney Houston", "I Look to You"; wichtigster Film: "Bodyguard"

13.2.

Lillian Bassman, * 15.06.1917 Brooklyn/NY, + 13.02.2012 Manhattan/NY, amerikanische Malerin und Modefografin; Art-Directorin beim New Yorker Magazin "Harper's Bazaar"

Werner Müller, * 07.02.1926, + 13.02.2012 Gronau (Leine), deutscher Fußballspieler; kam von der SpVgg 07 Hameln und spielte von 1950 bis zum Karriereende 1957 bei Hannover 96; war Kapitän und rechter Läufer der 96er-Mannschaft, die 1954 mit einem 5:1-Sieg gegen die Walter-Elf des 1. FC Kaiserslautern sensationell die Deutsche Meisterschaft gewann; später Trainer im Amateurbereich

15.2.

Eberhard Horst, * 01.02.1924 Düsseldorf, + 15.02.2012 Gröbenzell, dt. Schriftsteller; fr. Mitglied des Verwaltungsrats der VG Wort; Werke u. a.: "Friedrich der Staufer", "Konstantin der Große", "Hildegard von Bingen"; auch Hörsendungen, Fernsehstücke und Anthologien

17.2.

Robert Carr, * 11.11.1916 London, + 17.02.2012 Hertfordshire, britischer Politiker; Innenminister 1972-1974

Peter Novick, * 26.07.1934 Jersey City/NJ, + 17.02.2012 Chicago/IL, amerikanischer Historiker; bekannt durch seine kritischen Veröffentl. über den Umgang mit dem Holocaust in der Gegenwart; Werke u. a.: "That Noble Dream", "Nach dem Holocaust"

18.2.

Roald Aas, * 25.03.1928 Oslo, + 18.02.2012, norwegischer Eisschnellläufer; Olympiasieger 1960 und Olympiadritter 1952 (jeweils über 1.500 m); WM-Dritter 1958, EM-Dritter 1957 und 1960 (jeweils im Mehrkampf)

Zvezdan Čebinac, * 08.12.1939 Belgrad, + 18.02.2012 Suhr/Kanton Aargau (Schweiz), serbischer Fußballspieler und -trainer; 20-facher jugoslawischer Nationalspieler; spielte u. a. für Partizan Belgrad, PSV Eindhoven, 1. FC Nürnberg (1967-1969) und Hannover 96 (1969-1971), mit Nürnberg Deutscher Meister 1968; wechselte 1972 in die Schweiz und war dort bis 1995 als Trainer tätig (u. a. FC Aarau, FC Wohlen)

Thomas Langhoff, * 08.04.1938 Zürich, + 18.02.2012 Berlin, dt. Regisseur, Schauspieler und Theaterintendant; Intendant des Deutschen Theaters Berlin 1991-2001; Inszenierungen u. a.: "Das Käthchen von Heilbronn", "Die Bernauerin", "Die Jüdin von Toledo", "Die Übergangsgesellschaft", "Elisabeth II.", König Lear", "Wallenstein-Trilogie" ; ab 1999 u. a. kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Wiener Burgtheater, dem Münchner Residenz-Theater, dem Berliner Ensemble und dem Maxim-Gorki-Theater in Berlin

19.2.

Renato Dulbecco, * 22.02.1914 Catanzaro (Italien), + 19.02.2012 San Diego/CA, amerikanischer Virologe; Nobelpreis für Medizin 1975 zus. mit H. Temin und D. Baltimore für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der Interaktion des Tumorvirus mit der Erbmasse der Zelle

20.2.

Imanuel Geiss, * 09.02.1931 Frankfurt am Main, + 20.02.2012 Bremen, deutscher Historiker; 1973 bis 1996 Professor für Neuere Geschichte an der Universität Bremen, zuvor ab 1970 Mitglied des Gründungssenates; ab 1959 Stationen an der Universität Hamburg; Hauptarbeitsgebiete: Erster Weltkrieg, Dritte Welt und universalgeschichtliche Überblickswerke; Veröffentl. u. a.: "Panafrikanismus", "Geschichte griffbereit", "Geschichte des Rassismus", "Der lange Weg in die Katastrophe", "Die Habermas-Kontroverse", "Der Zerfall der Sowjetunion"

Annemarie Griesinger, * 21.04.1924 Markgröningen/Württ., + 20.02.2012 Bad Urach, dt. Politikerin (Baden-Württemberg); CDU; fr. MdB; fr. Mitglied des CDU-Bundesvorstands; Ministerin für Arbeit und Soziales 1972-1980; 1980 bad.-württ. Ministerin für Bundesangelegenheiten; fr. Europa-Beauftragte der Landesregierung

Reinhart Lempp, * 21.10.1923 Esslingen, + 20.02.2012 Stuttgart, deutscher Kinder- u. Jugendpsychiater; Veröffentlichungen u. a.: "Frühkindliche Hirnschädigung und Neurose", "Kinder für Anfänger", "Lehrbuch der speziellen Kinder- u. Jugendpsychiatrie", "Die Ehescheidung u. das Kind", "Problemkinder", "Extrembelastung im Kindes- u. Jugendalter", "Ist Erziehung Glückssache?"

Witalij Worotnikow, * 20.01.1926 Woronesch, + 20.02.2012 Moskau, sowjet. Politiker u. Diplomat; fr. Politbüromitglied der KPdSU

25.2.

Maurice André, * 21.05.1933 Alès, + in der Nacht vom 25.02.2012 zum 26.02.2012 Bayonne, franz. Musiker; Trompetensolist; sein Repertoire umfasste vor allem Werke des 17. Jahrhunderts, daneben aber auch zeitgenöss. Musik

Erland Josephson, * 15.06.1923 Stockholm, + 25.02.2012 Stockholm, schwedischer Schauspieler und Schriftsteller; Werke: zahlr. Hörspiele, eine TV-Serie, versch. Stücke für Bühne und Fernsehen, Filmmanuskripte, Romane; Bühnenrollen u. a. in "Marat", "Pygmalion", "Kirschgarten"; Filmrollen u. a.: "Szenen einer Ehe", "Nostalghia", "Vergiss Venedig", "Der Blick des Odysseus", "Sarabande"

26.2.

Hazy Osterwald, * 18.02.1922 Bern, + 26.02.2012 Luzern, eigentl. Rolf Erich Osterwalder; Schweizer Unterhaltungsmusiker und Bandleader; Trompeter und Komponist; Auftritte u. a. im Pariser "Olympia"; Erfolgstitel u. a.: "Gehn sie mit der Konjunktur", "Kriminaltango"

28.2.

Pet Halmen, * 1943 Rumänien, + 28.02.2012 München, deutscher Bühnen- und Kostümbildner; Regisseur; bekannt vor allem durch die Mitgestaltung des legendären Monteverdi-Zyklus' für die Zürcher Oper (zus. mit Jean-Piere Ponnelle); Regiedebüt 1986 mit der Oper "Tito"; zahlreiche Preise für seine von ihm entworfenen Theaterplakate

12. Dezember 2018

175. Todestag: Wilhelm I., * 24.8.1772 Den Haag, † 12.12.1843 Berlin, erster König der Vereinigten Niederlande 1815-1840; Prinz von Oranien-Nassau; Großherzog von Luxemburg; Herzog von Limburg 1839–1840; förderte den Handel, die Industrie und die Schifffahrt; übergab die Regentschaft 1840 an seinen ältesten Sohn Wilhelm II.
125. Geburtstag: Edward G. Robinson, * 12.12.1893 Bukarest (Rumänien), † 26.1.1973 Los Angeles/CA, amerikanischer Schauspieler; v. a. bekannt als Gangsterdarsteller; Film u. a.: "Little Caesar", "Frau ohne Gewissen", "Die zehn Gebote", "... Jahr 2022... die überleben wollen", "Hafen des Lasters"; auch Theaterarbeiten
90. Geburtstag: Heinrich Rathke, * 12.12.1928 Mölln/Krs. Malchin/Mecklenburg, deutscher ev. Theologe; Landesbischof von Mecklenburg 1971-1984; Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) 1977-1981
85. Geburtstag: Manu Dibango, * 12.12.1933 Douala, kamerunischer Saxofonist, Komponist und Arrangeur ("Soul Makossa Gang"); bedeutend als Vermittler moderner afrikan. Musik: verbindet afrikan. Volksmusik mit Jazz, Soul, Funk, Rock und Reggae; Alben u. a.: "Ceddo" (Filmmusik), "Afrijazzy", "Wakafrika", "Papa Groove", "Bao Bao", "Lion Of Africa"
85. Geburtstag: Christa Stubnick, * 12.12.1933 Gardelegen, deutsche Leichtathletin (Sprint); gilt als eine der ersten Weltklasse-Sprinterinnen der DDR; Olympiazweite 1956 über 100 m und 200 m; EM-Dritte 1958 über 100 m
80. Geburtstag: Connie Francis, * 12.12.1938 Newark/NJ, eigtl. Concetta Rosa Maria Franconero; amerikanische Schlagersängerin; Erfolgstitel u. a.: "Who's Sorry Now", "Everybody's Somebody's Fool", "Don't Break the Heart That Loves You"; Filme u. a.: "Where the Boys Are", "Follow the Boys"
1943: Vertrag zwischen der UdSSR und der tschech. Exilregierung (Eduard Benesch) über wechselseitige Hilfe und Zusammenarbeit nach Kriegsende
75. Geburtstag: Peter Steinacker, * 12.12.1943 Frankfurt a. M., † 14.4.2015 Frankfurt a. M., deutscher ev. Theologe; Kirchenpräsident in Hessen und Nassau 1993-2008; Veröffentl. u. a.: "Richard Wagner und die Religion“
75. Geburtstag: Beate Weber, * 12.12.1943 Reichenberg, deutsche Politikerin; SPD; Oberbürgermeisterin in Heidelberg 1990-2006; fr. MdEP
75. Geburtstag: Renate Schmidt, * 12.12.1943 Hanau/Main, deutsche Politikerin; SPD; Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 2002-2005; MdB 1980-1994 und 2005-2009; MdL 1994-2002; Fraktionsvorsitzende in Bayern 1994-2000; Landesvorsitzende in Bayern 1991-2000; Vizepräs. des Deutschen Bundestages 1990-1994
70. Geburtstag: Marcelo Duarte Rebelo de Sousa, * 12.12.1948 Lissabon, portugiesischer Jurist und Politiker; Staatspräsident ab März 2016; Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei (PSD) 1996-1999; Prof. an der juristischen Fakultät der Universität Lissabon ab 1990; Gründer der Wochenzeitung "Semanário" 1983; Minister für Parlamentsangelegenheiten 1982/83; Verlagsdirektor der Wochenzeitung "Expresso" 1979-1981
25. Todestag: Ben Witter, * 24.1.1920 Hamburg, † 12.12.1993 Hamburg, deutscher Journalist und Schriftsteller; Chefreporter der "Welt" 1948-1953; Kolumnist der Wochenzeitung "DIE ZEIT"; ständ. Mitarbeiter des NWDR/NDR; Veröffentl. u. a.: Sozialreportagen, "Spaziergänge mit Prominenten", "Deutschland, deine Ganoven", "Es geht auch ohne Helden"; "Das Cello auf dem Dach" (Jugendbuch); auch literar. Hörfunksendungen
25. Todestag: József Antall, * 8.4.1932 Budapest, † 12.12.1993 Budapest, ungarischer Historiker und Politiker; Ungarisches Demokratisches Forum (MDF); erster demokratisch gewählter Ministerpräsident 1990-1993; 1989 Vorsitzender des MDF
25. Todestag: Fritz Bock, * 26.2.1911 Wien, † 12.12.1993 Wien, österreichischer Politiker; ÖVP; 1945 Gründungsmitglied der Österreichischen Volkspartei (ÖVP); Handelsminister 1956-1968; Vizekanzler 1966-1968; Generalrat der Nationalbank 1948-1952; 1969 AR-Präs. beim Creditanstalt-Bankverein
10. Todestag: Tassos Papadopoulos, * 7.1.1934 Nikosia, † 12.12.2008 Nikosia, zypriotischer Jurist und Politiker; Demokratische Partei (DIKO); Präsident der Republik Zypern 2003 - Febr. 2008; Parteipräsident ab 2000; von 1960 bis 1970 div. Ministerämter
10. Todestag: Daniel C. Gajdusek, * 9.9.1923 Yonkers/NY, † 12.12.2008 Tromsø (Norwegen), amerik. Kinderarzt und Virologe; Nobelpreis 1976 für Medizin zus. mit Baruch Samuel Blumberg; ihm gelang der Nachweis, dass eine Gruppe von Erkrankungen des Nervensystems (bis dahin als Degenerationserscheinungen angesehen) durch Viren hervorgerufen werden; auch Forschungen zum Creutzfeldt-Jakob-Syndrom



Lucene - Search engine library