MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juni 2013

1.6.

Walther Hofer, * 10.11.1920 Kappelen/Aarberg, + 01.06.2013 Stettlen/Kt. Bern, Schweizer Historiker; ab 1950 an der FU Berlin, davon 1954 als a.o. und ab 1958 als ordentlicher Professor; 1960-1988 Ordinarius für Neuere Allgemeine Geschichte an der Universität Bern und Direktor des Historischen Instituts; Veröffentl. u. a.: "Der Nationalsozialismus. Dokumente 1933-1945", "Geschichtsschreibung und Weltanschauung", "Die Entfesselung des Zweiten Weltkrieges", "Hitler, der Westen und die Schweiz 1936-1945"

2.6.

Hubert Wiedfeld, * 13.06.1937 Braunschweig, + 02.06.2013, deutscher Schriftsteller; Radio- und Hörspielautor; Hörspiele u. a.: "Smeralda oder Der Tag wird gut", "Der lange Blick auf Hagen", "Das Mausoleum", "Der Schatten und sein Schatten" (Hörspiel des Jahres 1991), "Hinter verschlossenen Türen", "Vom Schlaf in den Steinen"; Roman: "Rätzel"

3.6.

David Jones, * 09.12.1938 Eatonville/FL, + 03.06.2013 Anaheim/CA, amerikanischer Footballspieler; legendärer Defensiv-Spezialist; spielte in der National Football League (NFL) für Los Angeles Rams 1961-1971, San Diego Chargers 1972/73 und Washington Redskins 1974; erreichte als Erster über 100 Solo-Tacklings

Helge Jung, * 31.05.1943 Wittenberge, + 03.06.2013 Berlin, deutscher Komponist; Werke u. a.: "Triptychon" (für Orchester), "Concerto" (für 15 Streicher), "Ausflüge" (Sopran-Zyklus), "Suite galante et généreuse" (für Flöte und Gitarre), "Extravaganzen" (für Tenor und Klavier), "Die Farben des Chagall" (Kammermusik für Gitarre und Bläserquintett), "Konzert für Posaunenquintett und Orchester"

4.6.

Frank Dahrendorf, * 26.05.1934 Berlin, + 04.06.2013 Berlin, dt. Jurist und Politiker; SPD; Justizsenator in Hamburg 1978/79; Innensenator in Berlin 1981; fr. Vorstandssprecher des Verbandes der Konsumgenossenschaften; stellv. Vors. des Medienrats der Medienanstalt Berlin-Brandenburg 1992-2009

Günter Erbach, * 22.01.1928 Klempin, + 04.06.2013 Berlin, deutscher Sportfunktionär; Prof.für Geschichte und Theorie der Körperkultur; Präsident des Deutschen Fußball Verbandes der DDR 1984-1990; stellv. Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Körperkultur und Sport bzw. stellv. Staatssekretär im Staatssekretariat für Körperkultur und Sport der DDR 1965-1974

5.6.

Wolf Häfele, * 15.04.1927 Freiburg im Breisgau, + 05.06.2013 Essen, deutscher Atomphysiker; Vorstandsvors. der Kernforschungsanlage (KFA) Jülich 1981-1990; davor 1956-1973 am Kernforschungszentrum Karlsruhe tätig - hier Projektleiter "Schneller Brüter" 1960-1972 - sowie 1973-1981 am Internationalen Institut für angewandte Systemanalyse in Laxenburg/Wien; Vorsitzender Kerntechnische Gesellschaft (KTG) 1969-1973; Honorarprofessor an der TU Karlsruhe ab 1964 und der TU Wien ab 1976; wissenschaftlicher Berater der Bundesregierung bei den Verhandlungen zum Atomwaffensperrvertrag 1967-1972

Hermann Lotter, * 07.03.1940 Nürnberg, + 05.06.2013 München, deutscher Schwimmer und Schwimmsportfunktionär; als Aktiver zwölffacher Deutscher Meister zwischen 1959 und 1967, Olympiateilnehmer 1960 und 1964; Vorsitzender der Wasserfreunde München 1974-1984; langjähriges persönliches Mitglied des NOK für Deutschland

6.6.

Jerome Karle, * 18.06.1918 New York/NY, + 06.06.2013 Annandale/VA, amerikanischer Physiker und Kristallforscher; Nobelpreis 1985 für Chemie zus. mit H. A. Hauptman für Beiträge zur Entwicklung direkter Methoden zur Kristallstrukturbestimmung

Tom Sharpe, * 30.03.1928 London, + 06.06.2013 Llafranc (Spanien), brit. Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Tohuwabohu", "Mohrenwäsche", "Puppenmord", "Trabbel für Henry", "Ein dicker Hund", "Der Einfaltspinsel" (Romane)

Esther Williams, * 08.08.1921 Inglewood b. Los Angeles/CA, + 06.06.2013 Beverly Hills/CA, amerik. Schwimmerin und Filmschauspielerin; Sportschwimmerin; Filme u a.: "Badende Venus", "Neptuns Tochter", "Die goldene Nixe"

7.6.

Pierre Mauroy, * 05.07.1928 Cartignies, + 07.06.2013 bei Paris, franz. Politiker; Präsident der Sozialistischen Internationale (SI) 1992-1999; unter Mitterrand Ministerpräsident 1981-1984; erster PS-Parteisekretär 1988-1992; Bürgermeister von Lille 1973-2001

8.6.

Yoram Kaniuk, * 02.05.1930 Tel Aviv, + 08.06.2013 Tel Aviv, israelischer Schriftsteller; kämpfte im israelischen Unabhängigkeitskrieg 1948 in der "Palmach" und war zeitweise in der Friedensbewegung zur Aussöhnung mit den Palästinensern aktiv; "Adam Hundesohn", "Der letzte Jude", "Das Glück im Exil", "Zwischen Leben und Tod"

Willi Sitte, * 28.02.1921 Kratzau (Tschechoslowakei), + 08.06.2013 Halle a.d. Saale, dt. Maler und Grafiker; fr. Vors. des DDR-Künstlerverbandes; gilt als einer der wichtigsten Vertreter des "sozialistischen Realismus"; Werke u. a.: "Danza funebre del terzo Reich", "Leuna 1921", "Höllensturz in Vietnam", Wandbild im "Palast der Republik" in Berlin

9.6.

Iain Banks, * 16.02.1954 Dunfermline, Fife/Schottland, + 09.06.2013, britischer Schriftsteller; Romane und Science-Fiction-Bücher; Werke u. a.: "Die Wespenfabrik", "Barfuß über Glas", "Verschworen", "Die Aufsteigerin", "The Quarry" (Romane); "Bedenke Phlebas", "Einsatz der Waffen", "Krieg der Seelen", "The Hydrogen Sonata" (Science-Fiction-Literatur)

Walter Jens, * 08.03.1923 Hamburg, + 09.06.2013 Tübingen, dt. Literaturwissenschaftler, -historiker und -kritiker, Schriftsteller, Rhetoriker; Werke: Erzählungen, Romane, Theaterstücke, Funk- und Fernsehspiele, Essays, Reden, Übersetzungen, u. a. "Nein. Die Welt des Angeklagten", "Vergessene Gesichter", "Die Friedensfrau", "Die rote Rosa", "In Sachen Lessing", "Das Fernsehen und seine Tabus", "Frau Thomas Mann" (mit seiner Fau Inge)

Rudolf Pöder, * 02.02.1925 Wien, + 09.06.2013, österr. Politiker; SPÖ; Präsident des Nationalrates 1989-1990

11.6.

Sir Henry Cecil, * 11.01.1943 Aberdeen, + 11.06.2013 Cambridge, britischer Pferdesporttrainer (Galopp); zählte zu den erfolgreichsten Trainern der letzten Jahrzehnte; von ihm betreute Pferde gewannen u. a. 25 klassische Rennen, 75-mal in Ascot, viermal das Epsom Derby und achtmal die Epsom Oaks; zuletzt betreute er , der zum besten Galopper der Welt gekürt wurde

Robert W. Fogel, * 01.07.1926 New York/NY, + 11.06.2013 Oak Lawn/IL, amerik. Ökonom und Wirtschaftshistoriker; Nobelpreis 1993 für Wirtschaftswissenschaften zus. m. Douglass North für seinen Beitrag zur "Erneuerung der wirtschaftsgeschichtlichen Forschung mittels der Anwendung von Wirtschaftstheorie und quantitativen Methoden zur Erklärung wirtschaftlicher und institutioneller Veränderungen"; Hauptvertreter der Kliometrie, der statistikfundierten Wirtschaftsgeschichte; u. a. Professor a. d. Harvard University 1975-1981, University of Chicago 1965-1975 und wieder seit 1981 (Direktor d. Center for Population Economics)

14.6.

Norbert Schwontkowski, * 29.04.1949 Bremen-Blumenthal, + 14.06.2013 Bremen, deutscher Künstler; Professor für Malerei und Zeichnung an der Hochschule für Bildende Kunst in Hamburg 2005-2009

15.6.

Heinz Flohe, * 28.01.1948 Köln, + 15.06.2013 Euskirchen, deutscher Fußballspieler; 39-facher Nationalspieler, Weltmeister 1974 (im Finale nicht eingesetzt); spielte beim 1. FC Köln (1966-1979) und beim TSV 1860 München (1979-1980); Deutscher Meister 1978, DFB-Pokalsieger 1968, 1977 und 1978; später auch Trainer

Froilan Gonzales, * 05.10.1922 Arrecifes, + 15.06.2013 Buenos Aires, argentinischer Autorennfahrer (Formel 1); WM-Zweiter 1954; Sieger im Großen Preis von England 1951 und 1954; Sieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 1954; bestritt zwischen 1950 und 1960 26 GP-Rennen (zwei Siege)

Jelena Iwaschtschenko, * 28.12.1984 Omsk, + 15.06.2013 Tjumen (Suizid), russische Judoka; Europameisterin in der Gewichtsklasse über 78 kg 2007, 2009, 2011 und 2012; Europameisterin mit der Mannschaft 2006 und 2012; WM-Dritte 2007 und 2011; siebenfache Russische Meisterin

Kenneth G. Wilson, * 08.06.1936 Waltham/MA, + 15.06.2013 Saco/ME, amerikanischer Physiker; Nobelpreis für Physik 1982 für seine Theorie über kritische Phänomene bei Phasenumwandlungen

16.6.

Hans Hass, * 23.01.1919 Wien, + 16.06.2013 Wien, österr. Meeresforscher; Unternehmensberater; Filme u. a.: "Menschen unter Haien", "Abenteuer im Roten Meer"; zahlr. Fernsehfilme; Veröffentl. u. a.: "Unter Korallen und Haien", "Wir kommen aus dem Meer", "Energon - Das verborgene Gemeinsame"

Maurice Nadeau, * 21.05.1911 Paris, + 16.06.2013 Paris, französischer Kritiker und Verleger; Gründer des Verlags "Les Lettres nouvelles" 1953; Gründer (1966) und Herausgeber der renommierten Literaturzeitschrift "La Quinzaine Littéraire"

Hipolito Jesus Paz, * 1917, + 16.06.2013 Buenos Aires, Botschafter in Washington

Ottmar Walter, * 06.03.1924 Kaiserslautern, + 16.06.2013 Kaiserslautern, deutscher Fußballspieler; 21-facher Nationalspieler (10 Tore), Mitglied der deutschen Weltmeistermannschaft von 1954; mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister 1951 und 1953; Bruder von Fritz Walter († 2002)

17.6.

Werner Lang, * 23.03.1922 Bermsgrün, + 17.06.2013 Zwickau, deutscher Ingenieur und Automobilkonstrukteur; ab 1958 Chefkonstrukteur des VEB Sachsenring Zwickau, entwickelte dort den Trabant 601

Eberhard Weis, * 31.10.1925 Schmalkalden, + 17.06.2013, deutscher Historiker; Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Tätigkeit : Europa in der frühen Neuzeit, die Zeit der franz. Revolution, Bayern i. d. Zeit des Reformministers Maximilian Graf Montgelas; Publikationen über Montgelas wurden mehrfach ausgezeichnet; Schriften u. a.: "Frankreich von 1661 bis 1789", "Montgelas, 1. Bd. Zwischen Revolution und Reform", "Die Begründung des modernen bayer. Staates unter König Max I"

19.6.

Eugen Böhringer, * 21.01.1922 Rotenberg (heute zu Stuttgart), + 19.06.2013 Stuttgart, deutscher Autorennfahrer (Rallye); Werksfahrer für Mercedes Benz; Europameister 1962; Zweiter der Rallye Monte Carlo 1960, 1962 und 1965; Sieger der Marathon-Fahrt Lüttich-Sofia-Lüttich 1962

James Gandolfini, * 18.09.1961 Westwood/NJ, + 19.06.2013 Rom (Italien), amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Sanfte Augen lügen nicht", "Escort Service - Lieferung frei Haus", "Tödliche Geschwindigkeit", "Schnappt Shorty", "Nicht schuldig", "8mm - Acht Millimeter", "Die Entführung der U-Bahn 123", "Der unglaubliche Burt Wonderstone", "Die Sopranos" (Fernsehserie)

Gyula Horn, * 05.07.1932 Budapest, + 19.06.2013 Budapest, ungar. Politiker; Ministerpräsident 1994-1998; Außenminister 1989-1990; Parteivorsitzender der MSZP 1990-1998

Olafur Rafnsson, * 07.04.1963, + 19.06.2013 Genf (Schweiz), isländischer Basketballspieler und -funktionär; als Aktiver Nationalspieler und Isländischer Meister 1988; Präsident des europäischen Basketballverbandes FIBA ab 2010; Vorsitzender des isländischen NOK ab 2006; Vorsitzender des isländischen Basketballverbandes 1996-2006

20.6.

Jean-Louis Scherrer, * 1935 Paris, + 20.06.2013 Paris, französischer Modedesigner; gründete 1962 sein eigenes Label, zunächst mit Haute Couture, dann Prêt-à-porter-Kollektionen und Duftkreationen; 2008 wurde sein Label aus finanziellen Gründen eingestellt

21.6.

Margret Göbl, * 26.06.1938 Nürnberg, + 21.06.2013 Essen, deutsche Eiskunstläuferin; zusammen mit ihrem späteren Ehemann Franz Ningel im Paarlauf Deutsche Meisterin 1960-1962, EM-Zweite 1961, WM-Dritte 1962 und Olympiafünfte 1960

Margret Göbl-Ningel, * 26.06.1938 Nürnberg, + 21.06.2013 Essen, deutsche Eiskunstläuferin (Paarlauf)

22.6.

Henning Larsen, * 20.08.1925 Opsund, + 22.06.2013 Kopenhagen, dänischer Architekt; Bauwerke u. a.: Neubau der Universität in Stockholm, Max-Planck-Institut in Rostock, Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall

Javier Tomeo Estallo, * 09.09.1932 Quicena, + 22.06.2013 Barcelona, span. Schriftsteller und Jurist; einer der bedeutendsten und meistübersetzten spanischen Gegenwartsautoren; Veröffentlichungen u. a.: "Der Marquis schreibt einen unerhörten Brief", "Taubenstadt", "Mütter und Söhne" (auch als Bühnenwerk), "Napoleon VII.", "Die Silikonliebhaber"

23.6.

Henning Ritter, * 20.07.1943 Seiffersdorf, + 23.06.2013 Berlin, deutscher Journalist, Schriftsteller und Redakteur; langjähr. verantw. Redakteur der FAZ; Veröffentl. u. a.: "Der lange Schatten", "Die Eroberer", "Notizhefte"

Sharon Stouder, * 09.11.1948 Altadena/CA, + 23.06.2013, amerikanische Schwimmerin; 1964 Olympiasiegerin über 100 m Schmetterling, mit der 4 × 100-m-Freistil- und der 4 × 100-m-Lagenstaffel, Olympiazweite über 100 m Freistil; mehrfache Weltrekordlerin 1964; 1972 Aufnahme in die Hall of Fame des internationalen Schwimmsports

24.6.

Emilio Colombo, * 11.04.1920 Potenza/Süditalien, + 24.06.2013 Rom, ital. Politiker; Regierungschef 1970-1972; fr. versch. Ministerämter, u. a. Außenminister und Finanzminister; Präsident des EG-Parlaments in Straßburg 1977-1979

26.6.

Marc Rich, * 18.12.1934 Antwerpen (Belgien), + 26.06.2013 Luzern (Schweiz), amerikanischer Unternehmer und Finanzier; gründete 1974 die Marc Rich + Co. AG, den bald weltweit maßgeblichen unabhängigen Öl- und Rohstoffhändler: 1993/1994 aus dem Unternehmen gedrängt (nachmals Glencore); 1995 Gründung der Marc Rich Group, die 2002 ihr Rohstoff-Handels-Geschäft aufgab und sich auf Immobilien beschränkte; mittlerweile auch über Stiftungen Mäzen

Bert Stern, * 03.10.1929 Manhattan/NY, + 26.06.2013 Manhattan/NY, amerikanischer Fotograf; Mode- und Werbeaufnahmen, v. a. aber Foto-Shootings mit Prominenten aus der Filmbranche wie das Foto-Shooting "The Last Sitting" mit Marilyn Monroe kurz vor ihrem Tod

27.6.

Stefano Borgonovo, * 17.03.1964 Giussano, + 27.06.2013 Giussano, italienischer Fußballspieler; dreifacher Nationalspieler, spielte u. a. für Como Calcio, AC Mailand, AC Florenz, Pescara Calcio und Udinese Calcio, gewann mit Milan 1989/90 den Europapokal der Landesmeister (kein Stammspieler); erkrankte 2006 an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS

Alain Mimoun, * 01.01.1921 Telagh/Sidi Chaib (Algerien), + 27.06.2013 Saint-Mandé, französischer Leichtathlet (Langstreckenlauf); Olympiasieger 1956 im Marathon, Olympiazweiter 1948 über 10.000 m und 1952 über 5.000 und 10.000 m; vierfacher Crossweltmeister; mehrfacher französischer Meister; gewann mit 45 Jahren seinen letzten französischen Marathon-Titel

21. Juli 2017

125. Geburtstag: Anton Schnack, * 21.7.1892 Rieneck/Unterfranken, † 26.9.1973 Kahl am Main, dt. Schriftsteller; Journalist; Veröffentl. u. a.: "Strophen der Gier" (Lyrik); "Die fünfzehn Abenteurer" (Erzählungen); "Der finstere Franz" (Roman); Bruder von Friedrich Schnack
1917: Umbildung der provisorischen russischen Regierung. Alexander Kerenski wird Ministerpräsident
85. Geburtstag: Horst Pillau, * 21.7.1932 Wien (Österreich), deutscher Theater- und Fernsehautor; Fernsehspiele und Bühnenstücke u. a.: "Wanderungen durch die Mark Brandenburg", "Das Fenster zum Flur", "Und Buddha lacht", "Frauen sind stark"; auch Hörspiele, Sketche
80. Geburtstag: Peter Kulka, * 21.7.1937 Dresden, deutscher Architekt; s. Meinung nach soll Architektur sich nicht auf modische Trends festlegen und das Bedürfnis nach Geborgenheit und Ruhe berücksichtigen; Bauwerke u. a.: Sächsischer Landtag , Sportstadion "Chemnitz 2002", Robert-Bosch-GmbH-Stiftungs- und Weiterbildungszentrum in Stuttgart, MDR-Kubus in Leipzig; Prof. für Konstruktives Entwerfen an der TH Aachen 1986-1992
75. Geburtstag: Alfred Gomolka, * 21.7.1942 Breslau, deutscher Geograf und Politiker (Mecklenburg-Vorpommern); CDU; Ministerpräsident 1990-1992; Mitglied des Europ. Parlaments 1994-2008
75. Geburtstag: Klaus Landowsky, * 21.7.1942 Berlin, deutscher Jurist und Politiker (Berlin); CDU; Fraktionsvors. der CDU 1991-2001; Vorstandsvors. der Berliner Hypothekenbank 1988-2001
50. Todestag: Albert Luthuli, * um 1898 im heutigen Simbabwe, † 21.7.1967 Stanger (heute KwaDukuza), südafrikanischer Politiker; Friedensnobelpreis 1960 für s. Einsatz gegen die Rassendiskriminierung; wurde 1952 zum Präsidenten des ANC gewählt; mehrfach inhaftiert; Veröffentl.: "Mein Land, mein Leben"
50. Todestag: Thomas Dehler, * 14.12.1897 Lichtenfels/Franken, † 21.7.1967 Streitberg/Oberfranken, deutscher Politiker; DDP und FDP; Bundesjustizminister 1949-1953; Parteivorsitzender 1954-1957; ab 1949 MdB; FDP-Fraktionsvors. im Dt. Bundestag 1953-1956
50. Todestag: Gaetano Martino, * 25.11.1900 Messina/Sizilien, † 21.7.1967 Rom, italienischer Physiologe und Politiker; Sozialdemokrat, später Liberale Partei; Unterrichtsminister Febr. -Sept. 1954; Außenminister Sept. 1954 - Mai 1957, organisierte 1956 die Konferenz von Messina; Mgl. der Abgeordnetenkammer 1948-1968; Präs. des Europ. Parlaments 1962-1964; Vater von Antonio Martino
25. Todestag: Urtain, * 14.5.1943 Aizarnazába/Guipúzcoa, † 21.7.1992 Madrid (Suizid), eigtl. José Manuel Ibar Azpiazu; spanischer Boxer; 68 Profikämpfe (53 Siege); Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre Europameister im Schwergewicht



Lucene - Search engine library