MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle November 2014

1.11.

Joel Barnett, * 14.10.1923 Manchester, + 01.11.2014 Whitefield, Manchester, seit 1983 Baron Barnett of Heywood and Royton in Greater Manchester; brit. Politiker; Labour Party; unter Denis Healey von 1974 bis 1979 Chief Secretary im Schatzamt

Klaus Bölling, * 29.08.1928 Potsdam, + 01.11.2014 Berlin, deutscher Journalist und Publizist; SPD; Intendant von Radio Bremen 1973-1974; Chef des Bundespresseamts 1974-1980 und Apr. - Dez. 1982 (als Staatssekretär); Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR 1981-1982; Veröffentl. u. a.: "Die letzten 30 Tage des Kanzlers Helmut Schmidt", "Die fernen Nachbarn", "Bonn von außen betrachtet"

Donald E. Saddler, * 24.01.1918 Van Nuys/CA, + 01.11.2014 Englewood/NJ, amerik. Tänzer und Choreograph; schuf Choreographien für Musicals, Ballette, Film- und Fernsehaufführungen, u. a. für die Filme "April in Paris", "Young at Heart"; Choreographien u. a. zu "Wonderful Town" (L. Bernstein)

2.11.

Hans Detlev Becker, * 11.06.1921 Freiburg/Elbe, + 02.11.2014 Reinbek b. Hamburg, dt. Journalist und Verlagsmanager; SPIEGEL-Chefredakteur 1959-1961, Geschäftsführer und Verlagsdirektor des SPIEGEL-Verlags 1961-1984; Geschäftsführer der "manager magazin Verlagsgesellschaft" 1971-1981

Veljko Kadijevic, * 21.11.1925 Glavina, + 02.11.2014 Moskau, russisch-jugoslawischer General und Politiker; Verteidigungsminister Jugoslawiens 1988-1992; lebte seit 2001 in Moskau

Nikolaus Senn, * 22.10.1926 Herisau, + 02.11.2014 Herrliberg, Schweizer Bankmanager; ab 1968 Generaldirektor der Schweizerischen Bankgesellschaft (SBG), ab 1980 Präsident der Generaldirektion, ab 1988 Verwaltungsratspräsident , ab 1996 Ehrenpräsident; 1998 Fusion der SBG mit dem Schweizerischen Bankverein zur UBS

Heinrich Treichl, * 31.07.1913 Wien, + 02.11.2014 Wien, österreichischer Bankier; ab 1958 Creditanstalt (CA), dort von bei 1970-1981Generaldirektor

3.11.

Georg Ettl, * 31.03.1940 Nittenau, + 03.11.2014 Viersen, deutscher Maler und Bildhauer; gestaltete große Tafelbilder mit Resopal und Blattgold, Stahlzäune, gewebte Wandteppiche, Wandmalereien, Holzschnitte und Aquarelle; Werke u. a.: Kirchenfassade St. Albertus in Mönchengladbach, Altar in der Kirche St. Andreas und Matthias in Jülich, Fries im Amtsgericht von Euskirchen, Kirchenfenster von Saint Barnard in Romans, Frankreich

4.11.

Clemens Haindl, * 23.07.1936, + 04.11.2014, deutscher Unternehmer; bis 2001 Chef der Haindlschen Papierfabriken KGaA; nach deren Verkauf an den finn. UPM-Kymmene-Konzern Besitzer der Fluggesellschaft Augsburg Airways, Teilhaber der Spaten-Brauerei und Aufsichtsrat bei Escada; sozial engagiert für den Verbraucherschutzverein Foodwatch und für die Münchener Obdachlosen-Zeitung "Biss"

5.11.

Abdelwahab Meddeb, * 1946 Tunis, + 05.11.2014 Paris, tunesisch-französischer Schriftsteller, Islamgelehrter und Islamkritiker; Veröffentl. u. a.: "Talismano", "Die Krankheit des Islam"

6.11.

Philipp Fürst, * 08.11.1936 Oppau, + 06.11.2014 Ludwigshafen am Rhein, deutscher Turner und Turntrainer; Olympiadritter 1964 mit der Mannschaft, EM-Zweiter 1961 am Seitpferd, EM-Dritter im Zwölfkampf und am Seitpferd 1959, vielfacher Deutscher Meister; Bundestrainer 1969-1985

Manitas de Plata, * 07.08.1921 Sète, + 06.11.2014 Montpellier, Manitas de Plata (* 7. August 1921 in Sète; † 6. November 2014 in Montpellier; eigentlich Ricardo Baliardo) war ein französischer Gitarrist, der durch sein virtuoses Gitarrenspiel Ende der 1950er Jahre weltberühmt wurde. Der spanische Künstlername bedeutet „Silberhändchen“, eine Würdigung seiner Gitarrenkunst. Er stammte aus einer Familie von Gitans, französischer Roma. Zusammen mit seinem Cousin José Reyes, einem Flamencosänger aus Nizza, gab er weltweit zahlreiche Konzerte. Bei vielen seiner Konzerte wurde er von seinen Söhnen, Neffen und Schwiegersöhnen begleitet (Los Baliardos), mit denen er einen eigenen Flamencostil prägte, meistens auf dem Rhythmus der Rumba basierend. Er wurde Vorläufer und Vorbild für viele Musiker und Gruppen, wie z. B. die Gipsy Kings. Entdeckt wurde Manitas de Plata in Saintes-Maries-de-la-Mer, in der südfranzösischen Camargue. Zu seinen Entdeckern und Förderern gehören Lucien Clergue, Pablo Picasso und Salvador Dalí.

8.11.

Hannes Hegen, * 16.05.1925 Böhmisch Kamnitz (Tschechoslowakei), + 08.11.2014 Berlin, eigtl. Johannes Hegenbarth; deutscher Grafiker und Comiczeichner; gründete 1955 die Comic-Zeitschrift "Mosaik", gestaltete zus. mit Kollegen bis zu seinem Rückzug 1975 die Hefte

Otto Ziege, * 14.06.1926 Berlin, + 08.11.2014 Berlin, deutscher Radsportler (Bahn und Straße); Deutscher Straßenmeister 1949; mehrfacher Teilnehmer des Berliner Sechstagerennens; Sportlicher Leiter des Berliner Sechstagerennens 1958-1990 und ab 1997; in den 1960er Jahren Bundestrainer im Straßenradsport und Präsident des Berliner Radsport-Verbands

Otmar Zwiebelhofer, * 05.09.1935 Baden-Baden, + 08.11.2014, deutscher Unternehmer; Geschäftsführer und Alleininhaber des Gaggenauer Automobilzulieferers König Metall; 2000-2006 Vorstandsvorsitzender des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall; bis 2007 Vizepräsident des Dachverbandes Gesamtmetall

9.11.

Annemarie Buchner, * 16.02.1924 Ettal, + 09.11.2014, deutsche Skisportlerin (alpin); 1952 Olympiazweite im Abfahrtslauf und Olympiadritte im Slalom und Riesenslalom; mehrfache Deutsche Meisterin; Deutschlands Sportlerin des Jahres 1948

10.11.

Ken Takakura, * 16.02.1931 Nakama, + 10.11.2014 Tokio, japanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Yakuza", "Black Rain", "47 Ronin", "Riding Alone for Thousands of Miles"; wurde auch als "japanischer Clint Eastwood" bezeichnet

13.11.

Kacha Bendukidse, * 20.04.1956 Tiflis, + 13.11.2014 London (Großbritannien), russisch-georgischer Unternehmer; Minister für Wirtschaft, Industrie und Handel Juni - Dez. 2004, ab Dez. 2004 - 2008 Staatsminister für Wirtschaftsreformen und Entwicklung; Leiter der Staatskanzlei 2008-2009

Alexander Grothendieck, * 28.03.1928 Berlin (Deutschland), + 13.11.2014 Saint-Lizier (Frankreich), französischer Mathematiker; Begründer einer eigenen Schule der algebraischen Geometrie; Fields-Madaille 1966

Manfred Meier-Preschany, * 21.01.1929 Zell im Wiesental, + 13.11.2014, dt. Bankmanager und Unternehmensberater; fr. AR-Vors. der Ersten Baugesellschaft Leipzig AG (EBL); Vorstandsmgl. der Dresdner Bank 1971-1984, wichtige Rolle bei der Sanierung der AEG

14.11.

Jane Byrne, * 24.05.1934 Chicago/IL, + 14.11.2014 Chicago/IL, amerikanische Kommunalpolitikerin; Bürgermeisterin von Chicago 1979-1983

15.11.

Armin Köhler, * 1952 Aue, + 15.11.2014 Baden-Baden, deutscher Musikwissenschaftler und Rundfunkredakteur; seit 1992 Redaktionsleiter für Neue Musik beim Südwestfunk, dabei vor allem Künstlerischer Leiter der Donaueschinger Musiktage

16.11.

Serge Moscovici, * 14.06.1925 Brăila (Rumänien), + 16.11.2014 Paris, französischer Anthropologe und Sozialpsychologe; galt in Frankreich als maßgeblicher Theoretiker der Ökologie, seine Bücher gehörten zur Standardlektüre der franz. Ökologiebewegung; Vater von EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici

17.11.

Ilja Pantelic, * 02.08.1942 bei Banja Luka (heute Kroatien), + 17.11.2014 Novi Sad, serbischer Fußballspieler; 18-facher jugoslawischer Nationaltorhüter, Vizeeuropameister 1968; spielte u. a. für FK Vojvodina Novi Sad, RFC Paris-Neuilly, Olympique Marseille, SEC Bastia und Paris St.-Germain, Jugoslawischer Meister 1966 und Französischer Meister 1971

19.11.

Mike Nichols, * 06.11.1931 Berlin (Deutschland), + 19.11.2014 Manhattan/NY, eigtl. Michael Igor Pechkowsky; amerik. Regisseur; Bühneninszenierungen u. a.: "Barefoot in the Park", "The Odd Couple"; Filme u. a.: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?", "Die Reifeprüfung", "Silkwood", "Working Girl", "The Birdcage", "Good Vibrations - What Planet are you from?", "Der Krieg des Charlie Wilson"; auch Fernsehproduktionen, u. a. "Engel in Amerika"

22.11.

Lewis Baltz, * 12.09.1945 Newport Beach/CA, + 22.11.2014 Paris (Frankreich), amerikanischer Fotograf; machte vor allem Landschaftsaufnahmen; zahlreiche Ausstellungen, u. a. im Victoria und Albert Museum, London (1985), Museum of Contemporary Art, Los Angeles (1998), Kunstverein Bremerhaven (2006), Albertina, Wien (2013)

23.11.

Marion Barry, * 06.03.1936 Itta Bena/MS, + 23.11.2014 Washington/DC, amerikanischer Politiker; fr. Bürgermeister von Washington D.C. 1978-1991 und 1995-1999

24.11.

Manfred Luda, * 08.06.1921 Schweidnitz, + 24.11.2014 Meinerzhagen, deutscher Politiker; CDU; MdB 1961-1980

Viktor Tichonow, * 04.06.1930 Moskau, + 24.11.2014 Moskau, russischer Eishockeytrainer; einer der erfolgreichsten Eishockeytrainer aller Zeiten; u. a. Nationaltrainer (UdSSR, GUS, Russland) 1976-1992, 1993-1994, 2003-2004, Olympiasieger 1984, 1988 und 1992, achtfacher Weltmeister

26.11.

Annemarie Düringer, * 26.11.1925 Arlesheim bei Basel, + 26.11.2014 Baden bei Wien (Österreich), Schweizer Bühnen- und Filmschauspielerin; Kammerschauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Die Ratten", "Hexenjagd", "Heldenplatz"; zahlr. Film- und Fernsehrollen, u. a. in "Nachts, wenn der Teufel kam", "Berlin Alexanderplatz", "Der große Bellheim", "Die Herbstzeitlosen"

27.11.

Lady P. D. James, * 03.08.1920 Oxford, + 27.11.2014 Oxford, brit. Schriftstellerin; eine der erfolgreichsten Krimischriftstellerinnen Großbritanniens; zahlreiche Kriminalromane um Privatdetektiv Adam Dalgliesh (u. a. "Ein makelloser Tod"); schrieb Jane Austens "Stolz und Vorurteil" fort mit "Der Tod kommt nach Pemberley"

28.11.

Wolfgang R. Habbel, * 25.03.1924 Dillenburg, + 28.11.2014 Ingolstadt, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. 1979-1987 und AR-Mitglied 1988-1993 der AUDI AG; Vorstandsmgl. der Volkswagenwerk AG in Wolfsburg 1979-1987

30.11.

Friedrich Schirmer, * 20.03.1926 Stadthagen, + 30.11.2014 Stadthagen, deutscher Leichtathlet (Zehnkampf), Trainer und Sportfunktionär; vierf. Deutscher Meister; Zehnkampftrainer des deutschen Leichtathletik-Verbandes 1960-1969, trainierte u. a. Willi Holdorf (Olympiasieger 1964), Hans-Joachim Walde (Olympiazweiter 1968, Olympiadritter 1964) und Kurt Bendlin (Olympiadritter 1968); war u. a. Mgl. des NOK, Präsident der Gemeinschaft Deutscher Olympiateilnehmer (GDO) und der Internationalen Gemeinschaft der Olympiateilnehmer (Olympian International); MdB für die SPD 1969-1983

23. Juli 2017

125. Geburtstag: Bruno Brehm, * 23.7.1892 Laibach (heute Ljubljana), † 5.6.1974 Alt-Aussee/Österr., österreichischer Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Britta" (Novelle), Ein Graf spielt Theater", "Schatten der Nacht", "Das zwölfjährige Reich" (Trilogie); Hrsg. der Zeitschrift "Der getreue Eckart"
125. Geburtstag: Haile Selassie, * 23.7.1892 Edjersso/Provinz Harrar, † 27.8.1975 Addis Abeba, Kaiser von Äthiopien 1930-1974; 1936 im Exil in Großbritannien, 1941 Rückkehr nach Äthiopien; am 12. Sept. 1974 setzte das Militär den Kaiser formell ab; Großneffe Kaiser Meneliks II.
1942: Hitler ordnet (statt des vorgesehenen Nacheinanders) gleichzeitigen Marsch gegen Leningrad, Stalingrad und das Kaukasgebiet an
60. Geburtstag: Nicos Galis, * 23.7.1957 New Jersey (USA), griechischer Basketballspieler; zwischen 1980 und 1991 168-facher Nationalspieler, Europameister 1987 und Vizeeuropameister 1989; spielte u. a. für Aris Saloniki und Panathinaikos Athen, achtfacher Griechischer Meister und siebenfacher griechischer Pokalsieger; Europas Basketballer des Jahres 1987; Aufnahme in die FIBA Hall of Fame 2007
60. Geburtstag: Rufus Beck, * 23.7.1957 Heidelberg, deutscher Schauspieler und Sprecher; Bühnenrollen u. a. in "Die Räuber", "Faust - Teil 1"; Filme u. a.: "Der bewegte Mann", häufig auch Kinderfilme wie "Die wilden Kerle", "Der Räuber Hotzenplotz"; erfolgreicher Sprecher von Hörspielen und Hörbüchern, u. a.: "Harry Potter", "Gullivers Reisen"
60. Geburtstag: Volker Herres, * 23.7.1957 Cuxhaven, deutscher Journalist; ARD-Programmdirektor ab 2008; Programmdirektor des NDR 2004-2008; Fernseh-Chefredakteur des NDR 1995-2004
50. Geburtstag: Andreas Helfenbein, * 23.7.1967 Frankfurt am Main, deutscher Jockey; u. a. Sieger des Preis der Diana 2007, Sieger Deutschland-Preis 1994, Sieger Deutsches St. Leger 2002 und 2010; insg. ca. 1.500 Siege
50. Geburtstag: Philip Seymour Hoffman, * 23.7.1967 Fairport/NY, † 2.2.2014 New York/NY, amerikanischer Filmschauspieler und -produzent, Theaterschauspieler und -regisseur; Filme u. a.: "Makellos", "Owning Mahoney", "Capote", "Tödliche Entscheidung", "Die Geschwister Savage", "Glaubensfrage", "The Master", "Die Tribute von Panem - Catching Fire"; Regie: "Jack in Love"
25. Todestag: Arletty, * 15.5.1898 Courbevoie/Seine, † 23.7.1992 Paris, eigtl. Léonie Bathiat; französische Schauspielerin; Filme u. a.: "Maxime", "Kinder des Olymp", "Die Affären von Madame M.", "Der blinde Passagier"
20. Todestag: Walter Behrendt, * 18.9.1914 Dortmund, † 23.7.1997, deutscher Politiker; SPD; Präsident des Europa-Parlaments 1971-1973; Hauptarbeitsgebiete: Arbeitsrecht und Arbeitsschutz
1997: Albanien: Staatspräsident Sali Berisha tritt zurück. Nachfolger wird am 24.7. Rexhep Mejdani
10. Todestag: Ernst Otto Fischer, * 10.11.1918 München-Solln, † 23.7.2007 München, deutscher Chemiker; Nobelpreis 1973 für Chemie zus. mit Sir Geoffrey Wilkinson für die Entwicklung der Chemie metallorganischer Verbindungen
10. Todestag: Mohammed Zahir Schah, * 15.10.1914 Kabul, † 23.7.2007 Kabul, ab 1933 König von Afghanistan; 1973 von Mohammed Daud Khan gestürzt; lebte bis 2002 im Exil in Italien
10. Todestag: George Tabori, * 24.5.1914 Budapest, † 23.7.2007 Berlin, britisch-ungarischer Dramatiker, Regisseur, Schriftsteller und Schauspieler; Leiter des Wiener Theaters "Der Kreis" 1987-1990; zahlr. Romane, Bühnenstücke, Filmdrehbücher und Inszenierungen (u. a. in New York, Bonn, Bremen, München, Bochum, Berlin, Wien); Theaterstücke u. a.: "Pinkville", "Sigmunds Freude", "Kannibalen", "Mutters Courage", "Mein Kampf", "Ballade vom Wiener Schnitzel", "Insomnia", "Clowns", "Abendschau"



Lucene - Search engine library