MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Oktober 2014

2.10.

Heinz-Horst Deichmann, * 30.09.1926 Essen-Borbeck, + 02.10.2014 Essen, dt. Unternehmer; fr. Arzt (Schwerpunkt Orthopädie); 1956 Einstieg in das elterl. Schuhgeschäfts, Ausbau zur Heinrich-Deichmann-Schuhe GmbH, der späteren Deichmann SE; Gründer der Dr.-Heinz-Horst-Deichmann-Sozialstiftung; Initiator des Sozialwerks "Wort & Tat"

Mario Rainer Lepsius, * 08.05.1928 Rio de Janeiro, + 02.10.2014 Weinheim, dt. Soziologe und Autor; Gastprofessor u. a. in Hongkong, Philadelphia, Princeton, Stanford; Veröffentl. u. a.: "Extremer Nationalismus", "Parteiensystem und Sozialstruktur", "Demokratie in Deutschland"

3.10.

Peer Augustinski, * 25.06.1940 Berlin, + 03.10.2014 Köln, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher; TV u. a.: "Klimbim", "Unsere schönsten Jahre", "Vater braucht eine Frau", "Hotel Mama - Die Rückkehr der Kinder"; lieh als Synchronsprecher vor allem Robin Williams seine Stimme, aber auch Tim Allen, Jean Reno und Dudley Moore

Friedrich Streich, * 17.06.1934 Zürich, + 03.10.2014 München (Deutschland), Schweizer Karikaturist und Zeichentrickfilmer; produzierte mehr als 330 Zeichentrickfilme für die "Sendung mit der Maus"

4.10.

Konrad Boehmer, * 24.05.1941 Berlin, + 04.10.2014 Amsterdam, niederländischer Komponist; Professor für Musikgeschichte und Theorie der Neuen Musik an der Königlichen Musikhochschule Den Haag 1972-2006

Jean-Claude Duvalier, * 03.07.1951 Port-au-Prince, + 04.10.2014 Port-au-Prince, haitianischer Politiker; Staatspräsident von Haiti 1971-1986; Sohn des früheren Staatspräsidenten François Duvalier († 1971); nach 25 Jahren im Exil 2011 Rückkehr nach Haiti

Manfred Sack, * 24.12.1928 Coswig, + 04.10.2014 Hamburg, deutscher Journalist; 1959-1994 Redakteur der ZEIT, danach dort Autor; gilt als einer der profiliertesten Architekturkritiker

Fjodor Tscherenkow, * 25.07.1959 Moskau, + 04.10.2014 Moskau, russischer Fußballspieler und -trainer; 34-facher Nationalspieler, Olympiadritter 1980; spielte mit Ausnahme einer Saison von 1977 bis 1993 durchgehend für Spartak Moskau und absolvierte 494 Spiele für diesen Klub; dreimal Sowjetischer und einmal Russischer Meister; zweifacher "Spieler des Jahres" in der UdSSR; nach der Spielerlaufbahn im Trainerstab von Spartak Moskau tätig

5.10.

Andrea de Cesaris, * 31.05.1959 Rom, + 05.10.2014 Bufalotta bei Rom (Motorradunfall), italienischer Autorennfahrer (Formel 1); bestritt von 1980 bis 1994 insgesamt 208 Formel-1-Rennen (kein Sieg)

Juri Ljubimow, * 17.09.1917 Jaroslawl, + 05.10.2014 Moskau, russischer Regisseur, Schauspieler und Theaterleiter; Gründer und Leiter des "Theaters an der Taganka" 1964-1984 und 1989-2011; Inszenierungen in Russland und intern. u. a.: "Antiwelten", "Hamlet", "Rigoletto", "Pique Dame", "Dreigroschenoper", "Die Liebe zu drei Orangen"; "Doktor Schiwago", "Eugen Onegin"; aus Russland vorübergehend ausgebürgert 1984-1989; auch Staatsbürger Israels ab 1988 und Ungarns ab 1999; Mitgl. der KPdSU 1947-1984; gilt als früher Vertreter des Regietheaters; galt schon zu Lebzeiten als "Theaterlegende"

7.10.

Walter Bockmayer, * 04.07.1948 Fehrbach bei Pirmasens, + 07.10.2014 Köln, deutscher Regisseur und Theaterleiter; Filme u. a.: "Jane bleibt Jane", "Flammende Herzen", "Looping - Der lange Traum vom kurzen Glück"; Theater u. a: "Geierwally", "...ich mööch zo Foß noh Kölle gonn"; 1994 Wiedereröffnung des früheren "Kaiserhof Theaters" (2000 geschlossen); 2003 Übernahme des Kölner "Scala"-Theaters

Otto Gellert, * 23.06.1929 Hamburg, + 07.10.2014, deutscher Wirtschaftsprüfer, Steuer- und Unternehmensberater; betreute u. a. die Pelikan AG, die Großspedition Kühne & Nagel, die Tchibo-Familie, Mobilcom; 1990 stellv. Verwaltungsratschef der Treuhand

Siegfried Lenz, * 17.03.1926 Lyck/Ostpreußen, + 07.10.2014 Hamburg, dt. Schriftsteller; zählt zu den bedeutendsten Autoren der dt. Nachkriegsliteratur; wurde international bekannt mit dem Roman "Deutschstunde"; weitere Romane/Novellen: "Es waren Habichte in der Luft", "Der Mann im Strom", "Heimatmuseum", "Arnes Nachlass", "Fundbüro", "Schweigeminute", "Landesbühne"; auch Essays, Theaterstücke u. Hörspiele

8.10.

Helmut Ruge, * 07.02.1940 Stuttgart, + 08.10.2014 München, deutscher Kabarettist; verfasste zahlr. Kabarettprogramme und einige Theaterstücke; Auftritte zus. mit Hanns Dieter Hüsch in der WDR-Reihe "Hammer und Sichel"; Koautor von Dieter Hildebrandt für "Notizen aus der Provinz"

9.10.

Udo Reiter, * 28.03.1944 Lindau/Bodensee, + 09.10.2014 Leipzig (Suizid), dt. Rundfunkjournalist; Intendant des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) 1991-2011; ARD-Vorsitzender 1997-1999; Veröffentl. u. a.: "Meditation - Wege zum Selbst", "...keiner, dem Geschichte nicht etwas Wichtiges zu sagen hätte" (Hrsg.)

10.10.

Waleri Karpow, * 05.08.1971 Tscheljabinsk, + 10.10.2014 Tscheljabinsk, russischer Eishockeyspieler; Weltmeister 1993, WM-Zweiter 2002; spielte u. a. bei HK Traktor Tscheljabinsk 1989-1994 und 2005-2006, in der NHL bei den Mighty Ducks of Anaheim 1994-1997, HK Traktor Tscheljabinsk 1997-2000 und 2001-2005; russischer Pokalsieger 1998, Russischer Meister 1999, European-Hockey-League-Gewinner 1999 und 2000

Pavel Landovský, * 11.09.1936 Nĕmecký Brod, + 10.10.2014 Kytín, tschechischer Schauspieler und Regisseur; Theater, Film und Fernsehen; Mitbegründer der Bewegung "Charta 77"; Filme u. a.: "Der junge Herr Vek", "Die Jahre vergehen", "Via Mala", "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins", "Leergut"

11.10.

Klaus Landfried, * 26.01.1941 Heidelberg, + 11.10.2014, deutscher Politikwissenschaftler; Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 1997-2003; Präsident der Univ. Kaiserslautern 1987-1997

13.10.

Antonio Cafiero, * 1923, + 13.10.2014, argentinischer Politiker; Frente Renovador Peronista; Außenhandelsminister 1952-1955; Wirtschaftsminister 1975-1976

Stefan Lübbe, * 04.08.1957 Bergisch Gladbach, + 13.10.2014 Südfrankreich, deutscher Verleger; Bereichsleiter in der Verlagsgruppe Lübbe, ab 1996 in der Verlagsleitung, Sprecher der Geschäftsführung, Mitglied des Aufsichtsrates und ab 2002 Mehrheitsgesellschafter der Verlagsgruppe; Alleineigentümer des Familienunternehmens ab 2007 und nach Börsengang und Umwandlung in eine Aktiengesellschaft 2013 Mehrheitsaktionär und Rückzug aus dem Vorstand

Klaus Murmann, * 03.01.1932 Dortmund, + 13.10.2014 Kiel, dt. Unternehmer; Verbandsfunktionär; CDU; Chairman Emeritus der Sauer-Danfoss-Gruppe 2000-2004; Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) 1987-1996; fr. Aufsichtsratschef des Kölner Versicherungskonzerns Gothaer

14.10.

Helmut Nordhaus, * 10.10.1922 Erfurt, + 14.10.2014 Erfurt, deutscher Fußballspieler und -trainer; dreifacher Nationalspieler für die DDR; spielte fast während der gesamten Karriere für Rot-Weiß Erfurt bzw. dessen Vorgängervereine (Fortuna, KWU und Turbine), Kapitän der Meistermannschaft von Turbine Erfurt 1954 und 1955, bestritt 178 Oberligaspiele und erzielte dabei 33 Tore; später auch Trainer in Erfurt; Zweiter bei der Wahl zu "Erfurts Spieler des Jahrhunderts" (hinter Jürgen Heun)

15.10.

Marie Dubois, * 12.01.1937 Paris, + 15.10.2014 Pau, französische Schauspielerin; Filme u. a.: "Schießen Sie auf den Pianisten", "Jules und Jim", "Die große Sause", "Monte Carlo Rallye", "Lohn der Giganten", "Mein Freund für einen Sommer"

16.10.

Ioannis Charalambopoulos, * 01.01.1919 Psari, + 16.10.2014, griech. Politiker; PASOK; Außenminister 1981-1985, danach stellv. Ministerpräsident bis 1988; Verteidigungsminister 1986-1989

17.10.

Gero Bisanz, * 03.11.1935 Koppelgrund, + 17.10.2014, deutscher Fußballtrainer; Cheftrainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft 1982-1996, mit dieser Europameister 1989, 1991 und 1995 sowie Vizeweltmeister 1995; bis Ende 1999 außerdem Leiter der Trainerausbildung beim DFB

Berndt von Staden, * 24.06.1919 Rostock, + 17.10.2014 Ludwigsburg, deutscher Diplomat und Regierungsbeamter; seit 1951 Diplomat im Auswärtigen Dienst, davon ab 1958 bei der EWG, ab 1963 in Washington und ab 1968 Unterabteilungsleiter in Bonn; 1970-1973 Leiter der Politischen Abteilung II, 1973 bis 1979 Botschafter in Washington, 1979-1981 Abteilungsleiter im Bundeskanzleramt und 1981-1983 Staatssekretär des Auswärtigen Amtes

19.10.

Milena Rezková, * 22.07.1950 Prag, + 19.10.2014, tschechische Leichtathletin (Hochsprung); für die Tschechoslowakei Olympiasiegerin 1968; Europameisterin 1969

20.10.

Gerd Bonk, * 26.08.1951 Limbach/Vogtland, + 20.10.2014 Greiz, deutscher Gewichtheber; für die DDR Olympiazweiter 1976, Olympiadritter 1972, Weltmeister (Stoßen) 1975 und 1978, mehrf. Europameister (Stoßen) 1974, 1975 und 1976; vielf. DDR-Meister; gehörte zu den ca. 200 staatlich anerkannten DDR-Dopingopfer

René Burri, * 09.04.1933 Zürich, + 20.10.2014 Zürich, Schweizer Fotograf; auch Filmdokumentationen und Fotobände; seit 1959 Vollmitglied der Agentur Magnum in Paris, ab 1982 deren Präsident; vor allem Porträtfotos von Che Guevara, Picasso, Castro, Le Corbusier und Giacometti machten ihn weltweit bekannt; Veröffentl. u. a.: "Die Deutschen" (mehrfach neu aufgelegt und erweitert)

Ursula Lingen, * 09.02.1928 Berlin, + 20.10.2014 Wien, dt. Schauspielerin und Theaterintendantin; Prinzipalin der Hamburger Kammerspiele 1990/91; Bühnenrollen u. a. in "Totentanz", "Drei Schwestern"; Filme u. a.: "Die seltsame Geschichte des Brandner Kaspar"; Fernsehen u. a.: "Der Weg ins Freie", "Im Namen des Herrn"; Tochter von Theo Lingen; verh. mit Kurt Meisel († 1994)

Christophe de Margerie, * 06.08.1951 Mareuil-sur-Lay-Dissais, + 20.10.2014 Moskau (Russland) (Flugzeugunfall), französischer Industriemanager; seit Febr. 2007 Directeur-général des Ölkonzerns Total und seit Mai 2010 zusätzlich an der Verwaltungsratspitze und damit Président directeur général; seit 1974 beim Total-Vorläufer Compaigne Française des Pétroles (CFP) tätig

Oscar de la Renta, * 22.07.1932 Santo Domingo, + 20.10.2014 Kent/CT, dominikanisch-amerikanischer Designer; künstl. Leiter der Modelinie Balmain; Gründung seiner eigenen Modelabels und Launch einer Prêt-à-Porter-Kollektion

Friedrich-Wilhelm Freiherr von Sell, * 23.01.1926 Potsdam, + 20.10.2014, dt. Jurist und Rundfunkfachmann; SPD; Intendant des WDR 1976-1985; 1991 Gründungsintendant des ORB sowie Gründungsbeauftragter der Medienakademie Hannover

21.10.

Ben Bradlee, * 26.08.1921 Boston/MA, + 21.10.2014 Washington/WA, amerikanischer Journalist; Chefredakteur der Washington Post 1965-1991; unter seiner Führung verdoppelte sich die Auflage der Zeitung und erhielt insg. 17 Pulitzer-Preise, u. a. für die Watergate-Berichterstattung

Bunker Hunt, * 22.02.1926 El Dorado/AR, + 21.10.2014 Dallas/TX, amerikanischer Unternehmer; bekannt vor allem durch risikoreiche Spekulationsgeschäfte

Gough Whitlam, * 11.07.1916 Melbourne, + 21.10.2014 Sydney, australischer Politiker; Premierminister von Australien 1972-1975

23.10.

Ramiro Pinilla, * 13.09.1923 Bilbao, + 23.10.2014 Bilbao, spanischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Die blinden Ameisen", "Grüne Täler, rote Hügel", "Der Feigenbaum", "Nur ein Toter mehr"

24.10.

Mbulaeni Mulaudzi, * 08.09.1980 Muduluni Village/Provinz Limpopo, + 24.10.2014 Südafrika (Autounfall), südafrikanischer Leichtathlet (Mittelstreckenlauf); Weltmeister 2009 und Olympiazweiter 2004 über 800 m; neunfacher Südafrikanischer Meister über 800 m

25.10.

Jack Bruce, * 14.05.1943 Bishopbriggs, + 25.10.2014 Suffolk, britischer Rock-, Blues- und Jazzmusiker; Gründungsmitglied von Cream; Alben u. a.: "Harmony Row", "Out of Storm", "Willpower", "Sometime else", "The Cream of Cream", "Silver Rails"

26.10.

Senzo Meyiwa, * 24.09.1987 Durban, + 26.10.2014 Vosloorus (Mord), südafrikanischer Fußballspieler; siebenfacher Nationalspieler und bei seinem Tod aktueller Torhüter der "Bafana Bafana"; spielte für die Orlando Pirates und wurde mit seinem Team Südafrikanischer Meister 2011 und 2012

27.10.

Daniel Boulanger, * 24.01.1922 Compiègne, Frankreich, + 27.10.2014 Senlis (Oise)|Senlis, Frankreich, Daniel Boulanger (* 24. Januar 1922 in Compiègne; † 27. Oktober 2014 in Senlis) war ein französischer Drehbuchautor, Schauspieler und Schriftsteller.

28.10.

Michael Sata, * 06.07.1937 Mpika, + 28.10.2014 London (Großbritannien), sambischer Politiker; Staatspräsident 2011-2014; Gründer (2001) und Führer der Patriotic Front 2001-2014; Gouverneur im Lusaka City Council 1985-1988; mehrere Ministerposten 1991-2001

Uwe Schulten-Baumer, * 14.01.1926 Kettwig, + 28.10.2014 Rheinberg, deutscher Trainer für Dressurreiten; zunächst Dressur- und Springreiter; Trainer u. a. seiner Stieftochter Ellen Schulten-Baumer und seines Sohnes Uwe Schulten-Baumer sowie der Olympiasiegerinnen Nicole Uphoff (mit Rembrandt) und Isabell Werth (mit Gigolo); Reitmeister 2005

Erika Weinzierl, * 06.06.1925 Wien, + 28.10.2014 Wien, österreichische Historikerin; 1979-1995 ord. Professorin für Zeitgeschichte an der Universität Wien; ab 1969 (1967 a.o.) o. Professorin für Zeitgeschichte in Salzburg; 1964-1992 Leiterin des Instituts für kirchliche Zeitgeschichte Salzburg

29.10.

Alfred Biehle, * 15.11.1926 Augsburg, + 29.10.2014 Karlstadt, dt. Journalist und Politiker; CSU; Wehrbeauftragter 1990-1995; 1982 Vors. des Verteidigungsausschusses

Klas Ingesson, * 20.08.1968 Ödeshög, + 29.10.2014 Ödeshög, schwedischer Fußballspieler und -trainer; 57-facher Nationalspieler, WM-Dritter 1994; spielte u. a. für IFK Göteborg, KV Mechelen, PSV Eindhoven, Sheffield Wednesday, AS Bari, FC Bologna; nach der Karriere Trainer bei IF Elfsborg, zunächst als Assistenztrainer und im Nachwuchsbereich und ab der Saison 2013/14 als Cheftrainer, gewann 2014 mit dem Verein den Landespokal, arbeitete zuletzt wegen seiner schweren Krebserkrankung im Rollstuhl

30.10.

Thomas Menino, * 27.12.1942 Boston/MA, + 30.10.2014 Boston/MA, amerikanischer Politiker; Demokrat. Partei; Bürgermeister von Boston 1993-2014

31.10.

David Abshire, * 11.04.1926 Chattanooga/TN, + 31.10.2014 Alexandria/VA, amerikanischer Diplomat; US-Botschafter bei der NATO 1983-1986

25. April 2017

250. Geburtstag: Charles Nicolas Oudinot, * 25.4.1767 Bar-le-Duc, † 13.9.1847 Paris, französischer Marschall; u. a. Heerführer im Feldzug von 1805 und 1809 gegen Österreich, 1806 gegen Preußen und 1812 im Russlandfeldzug sowie in den Befreiungskriegen; später unter den Bourbonen Befehlshaber der Pariser Nationalgarde
90. Geburtstag: Albert Uderzo, * 25.4.1927 Fismes/Marne, französischer Zeichner; schuf u. a. die Zeichnungen (und seit dem Tod des Texters René Goscinny 1977 auch die Texte) für die Comic-Serie "Asterix"
65. Geburtstag: Wladislaw Tretjak, * 25.4.1952 Orudjewo bei Moskau, russischer Eishockeyspieler und -funktionär; gilt als der beste Torhüter aller Zeiten; 287 Länderspiele für die UdSSR, gewann zehn Weltmeisterschaften und dreimal olympisches Gold (1972, 1976, 1984); Mgl. der Duma; ab 2006 Präsident des russischen Eishockey-Verbandes; ab 2012 Mitglied des IIHF-Councils
65. Geburtstag: Jacques Santini, * 25.4.1952 Delle bei Belfort, französischer Fußballspieler und -trainer; spielte von 1969 bis 1981 beim AS St. Etienne, mehrfacher Französischer Meister und Pokalsieger; nach der Karriere ab 1982 Trainer bei diversen franz. Klubs, u. a. Olympique Lyon (Franz. Meister 2002); von Juli 2002 bis Juni 2004 französischer Nationaltrainer, danach jeweils kurze Zeit Trainer bei Tottenham Hotspurs Juni-Nov. 2004 und AJ Auxerre 2005-2006
65. Geburtstag: Ketil Bjørnstad, * 25.4.1952 Oslo, norwegischer Schriftsteller und Musiker (Jazz); Romane u. a.: "Erlings Fall", "Vindings Spiel" , "Die Frau im Tal", "Die Unsterblichen" sowie Romanbiographien über den Maler Edvard Munch und den Komponisten Edvard Grieg; Diskographie u. a.: "Water Stories", "Floating", "Rainbow Sessions"
1967: Swasiland wird selbstständig; der zweitkleinste afrikanische Staat erreicht die Vorstufe zur völligen Unabhängigkeit; neue Verfassung mit voller innerer Autonomie
50. Geburtstag: Maik Bullmann, * 25.4.1967 Frankfurt/Oder, deutscher Ringer und Trainer für Ringen; für die DDR bzw. BRD im gr.-röm. Stil Olympiasieger 1992, Olympiadritter 1996, Weltmeister 1989, 1990 und 1991 sowie Europameister 1992; fünffacher Deutscher Meister; ab 2003 beim Dt. Ringerbund tätig, Nachwuchs-Bundestrainer bis 2006 und ab 2011, Bundestrainer 2006-2011 (2006 kommissarisch); 2006 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame
25. Todestag: Liselott Diem, * 18.9.1906 Wiesbaden, † 25.4.1992 Köln, deutsche Sportfunktionärin; Leiterin des Carl-Diem-Institutes in Köln 1964-1989; Rektorin der von ihrem Mann Carl Diem 1947 gegründeten Deutschen Sporthochschule Köln 1967-1969
10. Todestag: Alan Ball, * 12.5.1945 Farnworth, † 25.4.2007 Southampton, englischer Fußballspieler; 72-facher Nationalspieler, jüngster Spieler der Weltmeistermannschaft von 1966 (damals 21 Jahre); spielte u. a. für FC Blackpool, FC Everton (Engl. Meister 1970), Arsenal London, FC Southampton; arbeitete nach der Karriere als Trainer bei sieben Klubs, konnte aber nicht an die Erfolge als Spieler anknüpfen



Lucene - Search engine library