MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2016

2.3.

Johann Georg von Hohenzollern, * 31.07.1932 Sigmaringen, + 02.03.2016 München, dt. Kunsthistoriker; Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen 1991-1998; Direktor der Hypo-Kunsthalle München 1998-2006

3.3.

Yves Guéna, * 06.07.1922 Brest, + 03.03.2016 Paris, französischer Politiker; RPR; Abgeordneter der Nationalversammlung 1962-1981 (mit Unterbrechungen) und 1986-1988; Bürgermeister von Périgeux 1971-1997; verschiedene Ministerposten 1967-1969 und 1973-1974 (Kabinette Pompidou und Messmer); Senator 1989-1997; Mitglied des Verfassungsrates 1997-2004, dessen Präsident 2000-2004; Präsident l’Institut du monde 2004-2007

Franz Mußner, * 31.01.1916 Feichten a.d.Alz, + 03.03.2016 Passau, deutscher Theologe; einer der wichtigsten deutschsprachigen Bibelforscher und Förderer des jüdisch-christlichen Dialogs; sein Werk "Traktat über die Juden" wurde in sechs Sprachen übersetzt

Sarah Tait, * 23.01.1983 Perth, + 03.03.2016 Melbourne, australische Ruderin; 2012 Olympiazweite im Zweier ohne Steuerfrau; 2005 Weltmeisterin mit dem Achter und WM-Zweite im Zweier ohne Steuerfrau, 2011 WM-Dritte im Zweier ohne Steuerfrau

Thanat Khoman, * 09.05.1914 Bangkok, + 03.03.2016 Bangkok, thailändischer Diplomat und Politiker; Außenminister 1959-1971; 1972 Vertreter seines Landes bei der ASEAN

4.3.

Pat Conroy, * 26.10.1945 Atlanta/GA, + 04.03.2016 Beaufort/SC, amerikanischer Roman- und Drehbuchautor; Romane u. a.: "Die Herren der Inseln", "Der große Santini", "Der Gesang des Meeres"; Drehbücher u. a.: "Herr der Gezeiten", "Verflucht sei, was stark macht", "Weites Wasser"

5.3.

Nikolaus Harnoncourt, * 06.12.1929 Berlin, + 05.03.2016 St. Georgen im Attergau, eigtl. Johann Nicolaus de la Fontaine und d'Harnoncourt-Unverzagt; österr. Dirigent, Cellist und Musikforscher; Gründer des Ensembles "Concentus Musicus" 1953; als Cellist Mitglied der Wiener Symphoniker 1952-1969; als Musikforscher und Dirigent darauf konzentriert, mit den Klischees erstarrter Hörgewohnheiten aufzuräumen; an großen Opernhäusern tätig

Ray Tomlinson, * 02.10.1941 Amsterdam/NY, + 05.03.2016, amerikanischer Informatiker; gilt als Erfinder des E-Mail-Nachrichtensystems und versandte 1971 bei einer Präsentation die erste E-Mail

Hassan Abdallah al- Turabi, * 1932 Kassala, + 05.03.2016 Khartum, sudanesischer Politiker, Jurist und Islamistenführer; ab 1964 Führer der sudanesischen Muslimbrüder und der von dieser getragenen Parteien; ab 1985 als Generalsekretär der National Islamic Front (NIF); 1978-1983 und 1988/1989 Justizminister; 1989 Mitorganisator des Putsches, der Omar Hassan Ahmad al-Bashir an die Macht brachte; 1996-1999 Parlamentspräsident; dann Bruch mit al-Bashir; 1999-2016 Generalsekretär der Popular Congress Party (PCP)

6.3.

Nancy Reagan, * 06.07.1921 New York City/NY, + 06.03.2016 Los Angeles/CA, geb. Anne Frances Robbins; amerikanische Film- u. Fernsehschauspielerin; Ehefrau des 40. Präsidenten der USA, Ronald Reagan († 2004)

7.3.

Jean-Bernard Raimond, * 06.02.1926 Paris, + 07.03.2016 Neuilly-sur-Seine, französischer Diplomat; fr. Außenminister

8.3.

Aldo Ferrer, * 15.04.1927 Buenos Aires, + 08.03.2016 Buenos Aires, argentinischer Politiker; Wirtschaftsminister 1970-1971

Sir George Henry Martin, * 03.01.1926 Holloway, + 08.03.2016 bei Swindon, britischer Musikproduzent; gilt mit 50 Nummer-eins-Hits als einer der bedeutendsten brit. Musikproduzenten; beeinflusste maßgeblich die Karriere der „Beatles“, was ihm in der Öffentlichkeit den Status als „fünfter Beatles“ eintrug; arbeitete neben den Beatles auch mit Popgrößen wie Elton John und Shirley Bassey

Claus Ogerman, * 29.04.1930 Ratibor/Oberschlesien, + 08.03.2016 München, deutscher Komponist; arbeitete von 1959 bis 1979 mit vielen namhaften Musikern, u. a. Frank Sinatra, Barbara Streisand, Sammy Davis jr. und Michael Brecker; orchestrierte, arrangierte und produzierte deren Alben

10.3.

Ken Adam, * 05.02.1921 Berlin (Deutschland), + 10.03.2016 London, britischer Filmarchitekt und Produktionsdesigner; stattete zahlr. James-Bond-Filme aus, außerdem u. a. "Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben"

Heinz Badewitz, * 26.05.1941 Hof, + 10.03.2016 Graz (Österreich), deutscher Filmschaffender und Festivalleiter; gründete 1965 zusammen mit Uwe Brandner die Intern. Hofer Filmtage, arbeitete daneben als Aufnahme- und Produktionsleiter bei zahlreichen deutschen Spielfilmproduktionen

Roberto Perfumo, * 03.10.1942 Sarandí/Gran Buenos Aires, + 10.03.2016 Buenos Aires, argentinischer Fußballspieler; 37-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1966 und 1974, Olympiateilnehmer 1964; spielte für Racing Club Avellaneda 1962-1970, Club Atlético River Plate 1975-1978 und in Brasilien für Cruzeiro Belo Horizonte 1971-1974, Argentinischer Meister 1966 und 1975 (Metropolitano), 1975 (Nacional) und 1977 (Metropolitano), Staatsmeister von Minas Gerais 1972, 1973 und 1974, Sieger Copa Libertadores und Weltpokalsieger 1967

11.3.

Yolanda Balas, * 12.12.1936 Timisoara, + 11.03.2016 Bukarest, rumänische Leichtathletin (Hochsprung); Olympiasiegerin 1960 und 1964; Europameisterin 1958 und 1962; stellte insgesamt 14 Weltrekorde auf; Vorsitzende des rumänischen Leichtathletik-Verbandes 1988-2005

Peter Conradi, * 10.12.1932 Schwelm, + 11.03.2016 Stuttgart, dt. Architekt und Politiker; SPD; MdB 1972-1998; Präsident der Bundesarchitektenkammer (BAK) 1999-2004; Veröffentl. u. a.: "Für ein soziales Bodenrecht"

12.3.

Heinz Bühringer, * 05.05.1927 Waiblingen, + 12.03.2016 Waiblingen, deutscher Politiker; SPD

Bert Even, * 14.03.1925 Krefeld, + 12.03.2016, dt. Verwaltungsbeamter; fr. Politiker; CDU; MdB 1957-1969; Präsident des Bundesverwaltungsamts 1969-1990 und des Bundesausgleichsamts 1986-1990

Karl-Heinz Janzen, * 23.01.1926 Dortmund, + 12.03.2016, deutscher Gewerkschaftsfunktionär; SPD; zweiter Vorsitzender der IG Metall 1986-1989

Lloyd S. Shapley, * 02.06.1923 Cambridge/MA, + 12.03.2016 Tucson/AZ, amerikanischer Mathematiker; ; Prof. em. an der University of California in Los Angeles; gilt als einer der "Väter der Spieltheorie"; Nobelpreis (Ökonomie) 2012 für seine Theorie der stabilen Allokation (Gale-Shapley-Algorithmus); bekannt durch seine spieltheoretischen Instrumente zur Messung von Macht (Shapley-Wert; Shapley-Shubik-Machtindex)

13.3.

Hilary Putnam, * 31.07.1926 Chicago/IL, + 13.03.2016 Boston/MA, amerik. Philosoph und Publizist; Veröffentl. zur mathemat. Logik, zur Wissenschaftstheorie der Quantenphysik, zur Philosophie des Geistes und zur Sprachphilosophie, u. a. "Mathematics, Matter and Method", "Mind, Language and Reality", "Reason, Truth and History", "Realism with a Human Face", "The Collapse of the Fact"

14.3.

Sir Peter Maxwell Davies, * 08.09.1934 Salford, + 14.03.2016 Hoy/Orkney Islands, britischer Komponist und Dirigent; 1967 Mitgründer des Kammerensembles für zeitgenössische Musik "The Pierrot Players" (1970 zu der Gruppe "The Fires of London" umgebildet); 1986 Präsident der britischen Composer's Guild; Werke u. a. Opern, Ballette, Sinfonien, Streichquartette, Kammermusik, Vokalwerke; u. a. "Taverner", "Missa Super L'Homme Armé", "From Stone to Thorn", "An Orkney Wedding with Sunrise", "Crossing King's Reach", "Last Door of Light"

Geoffrey H. Hartman, * 11.08.1929 Frankfurt a.M. (Deutschland), + 14.03.2016 New Haven/CT, amerikanischer Literaturwissenschaftler und Philologe; Sterling Professor an der Yale University; Veröffentl. u. a. "Beyond Formalism“, "Easy Pieces“, "The Fateful Question of Culture”

Carlo Rola, * 06.10.1958 Spalt, + 14.03.2016 Berlin, deutscher Regisseur, Produzent, Drehbuchautor; Filme u. a.: "Rosa Roth", "Peanuts", "Sass", "Die Patriarchin", "Afrika, mon amour", "Krupp - Eine deutsche Familie"

15.3.

Richard Burke, * 29.03.1932 New York, + 15.03.2016, irischer Politiker; Fine Gael; EG-Kommissar 1977-1980 und 1982-1985

Rolf-Gunter Dienst, * 18.11.1942 Kiel, + 15.03.2016 Baden-Baden, deutscher Künstler; Maler und Kunstkritiker; langjähriger Redakteur der Zeitschrift "das kunstwerk"

Hans Krollmann, * 07.11.1929 Werdau/Krs. Zwickau, + 15.03.2016 Kassel, dt. Jurist und Politiker (Hessen); SPD; stellv. Ministerpräsident 1982-1987; fr. versch. Ministerämter in Hessen, u. a. Umwelt- und Kultusminister; im Kabinett Börner Finanzminister

Paul Lange, * 06.02.1931 Oberhausen, + 15.03.2016 Oberhausen, deutscher Kanute; Olympiasieger 1960, Weltmeister 1958 sowie Europameister 1959 und 1961 jeweils mit der 4 x 500-m-Kajakstaffel; WM-Dritter 1958 im Zweier-Kajak; Deutscher Meister 1958 und 1960 im Einer-Kajak

16.3.

Frank Sinatra jr., * 10.01.1944 Jersey City/NJ, + 16.03.2016 Daytona Beach/FL, amerikanischer Entertainer und Sänger; trat als Pianist, Sänger, Songwriter, Schauspieler und Entertainer trat in die Fußstapfen seines Vaters Frank Sinatra; Bruder von Nancy und Tina Sinatra

17.3.

Meir Dagan, * 30.01.1945 Nowosibirsk (Russland), + 17.03.2016 Tel Aviv, israelischer General; 2002-2011 Direktor des israelischen Auslandsgeheimdienstes Mossad

Hugo Strasser, * 07.04.1922 München, + 17.03.2016 München, dt. Unterhaltungsmusiker, Bandleader und Komponist; Klarinettist; Erfolgstitel u. a.: "Lonely Trumpet"; 1955 eigene Bigband; 2005 Tournee mit Paul Kuhn († 2013) und Max Greger sen. († 2015) zusammen mit der SWR Big Band

18.3.

Lothar Späth, * 16.11.1937 Sigmaringen, + 18.03.2016 Stuttgart, dt. Wirtschaftsmanager und Politiker; CDU; Ministerpräsident von Baden-Württemberg 1978-1991; Vorstandsvors. der Jenoptik AG 1991-2003; fr. Geschäftsführer der Investmentbank Merrill Lynch für Deutschland und Österreich

Guido Westerwelle, * 27.12.1961 Bad Honnef, + 18.03.2016 Köln, deutscher Jurist und Politiker; Außenminister Okt. 2009 bis Dez. 2013; Vizekanzler 2009-2011; FDP-Bundesvorsitzender Mai 2001-Mai 2011; Fraktionsvorsitzender Mai 2006 bis Okt. 2009; Bundesvorsitzender Jungen Liberalen (Julis) 1983-1988; FDP-Generalsekretär 1994-2001; MdB 1996-2013; gründete im Dez. 2013 die "Westerwelle Foundation" für internationale Verständigung

20.3.

Anker Jørgensen, * 13.07.1922 Kopenhagen, + 20.03.2016 Kopenhagen, dän. Politiker und Gewerkschafter; Sozialdemokraten (SD); Ministerpräsident 1972-1973 und 1975-1982; fr. Parteivorsitzender

21.3.

Viktor Dulger, * 18.12.1935 Klöstitz/Rumänien, + 21.03.2016, deutscher Unternehmer; 1960 Gründung des Dosierpumpenkonzerns "Prominent GmbH" in Heidelberg, das weltweit ca. 2400 Mitarbeiter beschäftigt (Stand: 2015); zog sich 2001 aus dem operativen Geschäft zurück, danach Aufsichtsratsvorsitzender

Andy Grove, * 02.09.1936 Budapest (Ungarn), + 21.03.2016 Los Altos/CA, amerikanischer Unternehmer und Industriemanager; Chief Executive Officer 1987-1998, Chairman 1997-2004 und fr. Präsident der Intel Corp.; Veröffentl. u. a.: "Nur die Paranoiden überleben: strategische Wendepunkte vorzeitig erkennen"

23.3.

Fernando Solana Morales, * 08.02.1931 Mexiko-Stadt, + 23.03.2016, mexikanischer Journalist und Verwaltungsfachmann; Außenminister 1988-1993

24.3.

Roger Cicero, * 06.07.1970 Berlin, + 24.03.2016 Hamburg, deutscher Jazzsänger

Johan Cruyff, * 25.04.1947 Amsterdam, + 24.03.2016 Barcelona (Spanien), niederländischer Fußballspieler und -trainer; 48 Länderspieleinsätze, Vizeweltmeister 1974; spielte u. a. bei Ajax Amsterdam (Europapokalsieger der Meister 1971-1973) und dem FC Barcelona; dreifacher Europas Fußballer des Jahres; gilt als einer der besten Spieler aller Zeiten; als Trainer Europapokalsieger der Meister und Pokalsieger, mehrfacher Span. Meister; trainierte Ajax Amsterdam 1986-1988 und den FC Barcelona 1988-1995; Nationaltrainer beim katalanischen Fußballverband (FCF) 2009-2013

25.3.

Imre Pozsgay, * 26.11.1933 Kony bei Györ/Westungarn, + 25.03.2016 Budapest, ungarischer Reformpolitiker; gilt als eine der Schlüsselfiguren der demokratischen Wende in Ungarn 1989; stellv. Vors. der Ungarischen Sozialistischen Partei 1989-1990; gründete 1991 die "Nationaldemokratische Union" (1996 aufgelöst)

Josef Anton Riedl, * 11.06.1927 München, + 25.03.2016 Murnau, deutscher Komponist und Klangkünstler Neuer Musik; Leiter des Siemens-Studios für elektronische Musik 1959-1966; institutionalisierte die Münchner Konzertreihe "Klang-Aktionen" 1960-2009

26.3.

Jim Harrison, * 11.03.1937 Grayling/MI, + 26.03.2016 Patagonia/AZ, amerikanischer Schriftsteller; Romane, Kurzgeschichten und Gedichte, u. a. "Dalva“, "Julip“, "The Road Home“ (dt. "Licht über dem Land"), "True North“ (dt. "Schuld"), "Revenge“ (verfilmt 1990), "Legends of the Fall“ (verfilmt 1994), "Wolf“ (verfilmt 1994)

27.3.

Alain Decaux, * 23.07.1925 Lille, + 27.03.2016 Paris, franz. historischer Schriftsteller, Fernsehautor und Politiker; Veröffentl. u. a.: "Les dossiers secrets de l'histoire", "Un homme nommé Jésus", "La liberté ou la mort"

31.3.

Bela Biszku, * 13.09.1921 Marok, + 31.03.2016 Budapest, ungarischer Politiker; Innenminister 1957-1961

Hans-Dietrich Genscher, * 21.03.1927 Reideburg/Saalkreis, + 31.03.2016 Wachtberg-Pech, dt. Politiker; FDP; Bundesaußenminister und Vizekanzler 1974-1992; Bundesinnenminister 1969-1974; FDP-Vorsitzender 1974-1985; MdB 1965-1998

Zaha Hadid, * 31.10.1950 Bagdad, + 31.03.2016 Miami/FL, britische Architektin irakischer Abstammung; Bauten u. a.: Berg-Isel-Sprungschanze in Innsbruck, Contemporary Arts Center in Cincinnati, Science Center "Phaeno" in Wolfsburg, Opernhaus im südchinesischen Guangzhou, Eli and Edythe Broad Art Museum at Michigan State University; Nationalmuseum der Gegenwartskunst und Architektur ("MAXXI") in Rom, "Riverside Museum" in Glasgow, Schwimmstadion für die Olympischen Spiele in London, Erweiterung der Serpentine Gallery in London, Kulturzentrum "Heydar Aliyev" in Baku, Al-Wakrah-Stadion in Qatar; erhielt 2004 als erste Frau den Pritzker Architecture Prize; Professorin an der Universität für angewandte Kunst in Wien 2000-2015

Imre Kertész, * 09.11.1929 Budapest, + 31.03.2016 Budapest, ungarischer Schriftsteller; Nobelpreis für Literatur 2002; einer der bedeutendsten Schriftsteller Ungarns; Werke: Romane, Essays, Übers., u. a. "Roman eines Schicksallosen" (verfilmt), "Fiasko", "Kaddisch für ein nicht geborenes Kind", "Liquidation", "Dossier K. Eine Ermittlung", "Letzte Einkehr"

18. November 2017

200. Geburtstag: Hermann Schievelbein, * 18.11.1817 Berlin, † 6.5.1867 Berlin, deutscher Bildhauer; ab 1816 Prof. an der Berliner Akademie der Künste; Werke u. a.: Denkmal für Freiherr vom Stein in Berlin; Statue Athene auf der Schlossbrücke in Berlin, Modelle allegorischer Figuren am West- und Ostflügel des Orangerieschlosses in Potsdam
65. Geburtstag: Harald Konopka, * 18.11.1952 Echtz b. Düren, deutscher Fußballspieler; zweifacher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1978; bestritt über 350 Bundesligaspiele für den 1. FC Köln und Bor. Dortmund, mit Köln Deutscher Meister 1978, Deutscher Vizemeister 1973 und DFB-Pokalsieger 1982; später auch Trainer
60. Geburtstag: Marie Colbin, * 18.11.1957 Gmunden, österr. Film-, Theater- und Fernsehschauspielerin; Filme u. a.: "Der Schneider von Ulm", "Frühlingssinfonie", "Der Fall Bachmeier - Keine Zeit für Tränen"; Fernsehen u. a.: "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull", "Die Krankheit des Todes", "Die Walsche"; auch Bühnenrollen
50. Geburtstag: Thomas Reineck, * 18.11.1967 Klausdorf, deutscher Kanute und Kanusportfunktionär; im Vierer-Kajak Olympiasieger 1992 und 1996 über 1.000 m, Weltmeister 1991 über 500 m und 10.000 m, Weltmeister 1993 über 1.000 m und 10.000 m, Weltmeister 1995 über 1.000 m; Präsident des Kanu-Verbandes Nordrhein-Westfalen ab 2007
10. Todestag: Ellen Müller-Preis, * 6.5.1912 Berlin, † 18.11.2007 Wien, österreichische Fechterin (Florett); Olympiasiegerin 1932, Olympiadritte 1936 und 1948; Weltmeisterin 1947, 1948 und 1950; 19-fache Österr. Meisterin



Lucene - Search engine library