MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Oktober 2016

1.10.

David Herd, * 15.04.1934 Hamilton, + 01.10.2016, schottischer Fußballspieler; fünffacher Nationalspieler; spielte u. a. für Arsenal London (1954-1961, Manchester United 1961-1968 und Stoke City 1968-1970; mit Man. United Englischer Meister 1965 und 1967, englischer Pokalsieger 1963 und 1968 als erstes englisches Team Sieger im Europapokal der Landesmeister, erzielte für die "Red Devils" (Man. United) in 201 Ligaspielen 114 Tore und für Arsenal 97 Tore in 166 Ligaspielen

2.10.

Sir Neville Marriner, * 15.04.1924 Lincoln, + 02.10.2016 London, britischer Dirigent; Gründer und Leiter der "Academy of St. Martin-in-the-Fields"; Gründer und fr. musikal. Direktor des "Los Angeles Chamber Orchestra"; Chefdirigent des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart 1983-1989; umfangreiches Repertoire, v. a. Barock, Klassik und Romantik

4.10.

Brigitte Hamann, * 26.07.1940 Essen, + 04.10.2016 Wien, deutsch-österreichische Historikerin; Veröffentl. u. a.: "Rudolf. Kronprinz und Rebell", "Hitlers Wien. Lehrjahre eines Diktators", "Winifred Wagner oder Hitlers Bayreuth", "Der erste Weltkrieg. Wahrheit und Lüge in Bildern und Texten", "Österreich. Ein historisches Portrait"

5.10.

Michal Kováč, * 05.08.1930 L'ubiša/Ostslowakei, + 05.10.2016 Bratislava, slowakischer Bankfachmann und Politiker; Staatspräsident 1993-1998; Finanzminister der slowakischen Landesregierung 1989-1991

6.10.

Horst Sölle, * 03.06.1924 Leipzig, + 06.10.2016 Zeuthen, deutscher Wirtschaftspolitiker; Mitglied des Zentralkomitees der SED (1976-1989); Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der DDR (1965-86)

7.10.

Hermann Franz, * 27.11.1928 Gelsenkirchen, + 07.10.2016 Erlangen, deutscher Manager; Mitglied des Vorstands der Siemens AG ab 1980, ab 1989 im Zentralvorstand, 1993-1999 Aufsichtsratsvorsitzender

Barbara Kisseler, * 08.09.1949 Asperden/Kreis Kleve, + 07.10.2016, deutsche Germanistin, Theater- und Filmwissenschaftlerin sowie Politikerin (Hamburg); parteilos, SPD-nah; Senatorin für Kultur und Medien 2011-2016; Staatssekretärin für Kultur in Berlin 2003-2006; Leiterin der Senatskanzlei in Berlin 2006-2011; Leiterin des Kulturamtes der Stadt Hilden 1982-1986 sowie der Stadt Düsseldorf 1986-1993; Präsidentin des Bühnenvereins ab Mai 2015

8.10.

Stylianos Pattakos, * 08.11.1912 Achia Paraskeri, + 08.10.2016 Athen, griechischer Offizier und Politiker; einer der führenden Köpfe des Militärputsches vom April 1967; Innenminister 1967-1971; stellv. Premierminister 1967-1973

Hans W. Scheicher, * 16.03.1931 Bergen, + 08.10.2016 Marquartstein, dt. Fernsehjournalist; Südostasien-Korrespondent des ZDF 1970-1976; Nahost-Korrespondent des ZDF 1977-1981; Autor der Sendereihe "Bilder aus Amerika"; fr. Moderator der ZDF-Talkshow "Live" aus der Alten Oper, Frankfurt

Anton Winkler, * 23.02.1954 Salzberg, + 08.10.2016 Berchtesgaden, deutscher Rennrodler; im Einsitzer Olympiadritter 1980, Europameister 1977, WM-Zweiter 1978 und WM-Dritter 1977; im Doppelsitzer WM-Dritter 1979; Deutscher Meister 1976 und 1980

9.10.

Andrzej Wajda, * 06.03.1926 Suwałki, + 09.10.2016 Warschau, polnischer Film- und Theaterregisseur; Senator 1989-1991; Filme u. a.: "Der Mann aus Marmor", "Eine Liebe in Deutschland", "Asche und Diamant", "Der Mann aus Eisen", "Pan Tadeusz", "Das Massaker von Katyn", "Walesa – Der Mann der Hoffnung"; auch Theaterinszenierungen

13.10.

Bhumibol Adulyadej, * 05.12.1927 Cambridge/MA (USA), + 13.10.2016 Bangkok, König von Thailand 1946-2016; Rama IX., neunter König der Chakri-Dynastie; trat die Thronfolge an, nachdem sein älterer Bruder, König Ananda Mahidol, am 9. Juni 1946 erschossen in seinem Bett aufgefunden wurde; war der am längsten amtierende Monarch in der Geschichte Thailands; erlebte während seiner Regentschaft etwa 20 Staatsstreiche, unterschrieb mehr als 20 Verfassungen und ernannte mehr als 20 Regierungen

Curt Engelhorn, * 25.05.1926 München, + 13.10.2016, dt. Unternehmer; geschäftsführ. Gesellschafter der "Boehringer Mannheim GmbH" 1960-1985, später AR-Vors.; Chief Executive Officer der Dachgesellschaft "Corange Ltd." 1985-1990 und 1995-1997, Chairman der "Corange Ltd." 1990-1994; Gründer der Curt-Engelhorn-Stiftung 2001

Dario Fo, * 24.03.1926 Sangiano bei Varese, + 13.10.2016 Mailand, ital. Dramatiker, Regisseur, Autor, Schauspieler und Maler; Literaturnobelpreis 1997; seine Stücke wurden in mehr als 30 Sprachen übertragen; Theaterstücke u. a.: "Mistero buffo", "Offene Zweierbeziehung", "Mamma! I Sansculotti!", "Der unaufhaltsame Aufstieg von Ubu Bas", "Zufälliger Tod eines Anarchisten", "Picasso desnudo"; scharfer Kritiker des italien. Regierungschefs und Medienmoguls Silvio Berlusconi

14.10.

Pierre Étaix, * 23.11.1928 Roanne, + 14.10.2016 Paris, französischer Clown und Regisseur; Filme u. a.: "Mein Onkel", "Auf Freiersfüßen", "Wahre Liebe rostet nicht"; seit den 1960er Jahren tourte er als Clown "Yoyo" durch die Zirkusse Europas; mit seiner ersten Frau Annie Fratellini (1932-1997) führte er eine eigene Clown- und Zirkusschule

Werner Lämmerhirt, * 17.03.1949 Berlin, + 14.10.2016 Bodenwerder, deutscher Gitarrist; galt als Wegbereiter der Fingerstyletechnik in Deutschland; Soloalben u. a.: "Ten Thousand Miles", "All Alone", "White Water", "Saitenzauber", "Sichtweisen"

15.10.

Hans Pischner, * 20.02.1914 Breslau/Schlesien, + 15.10.2016 Berlin, deutscher Musikwissenschaftler und Cembalist; Intendant der Staatsoper Unter den Linden in Berlin 1963-1983; Präsident des DDR-Kulturbundes 1978-1990

Rolf Terheyden, * 29.01.1926 Osnabrück, + 15.10.2016, deutscher Zeitungsverleger; Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) 1984-1992; Altverleger des Bocholter-Borkener Volksblatts; Vorsitzender des Kuratoriums für den Theodor-Wolff-Preis 1995-2003

18.10.

Klaus Behnken, * 22.01.1944 Hamburg, + 18.10.2016 Berlin, deutscher Publizist; fr. Mitglied des SDS-Bundesvorstands (Sozialistischer Deutscher Studentenbund); fr. Lektor im März-Verlag; Mitbegründer der Wochenzeitung

Dieter Hömig, * 15.03.1938 Sigmaringen, + 18.10.2016 Plankstadt, deutscher Richter; 1995-2006 Richter am Bundesverfassungsgericht

19.10.

Yvette Chauviré, * 22.04.1917 Paris, + 19.10.2016 Paris, französische Balletttänzerin; langj. Primaballerina des Pariser Opernballetts

Adolf Katzenmeier, * 15.11.1934 Frankfurt/Main, + 19.10.2016 Frankfurt/Main, deutscher Physiotherapeut; betreute von 1963 bis November 2008 die deutsche Fußballnationalmannschaft

20.10.

Junko Tabei, * 22.09.1939 Miharu, + 20.10.2016 Kawagoe, japanische Bergsteigerin; bestieg 1975 als erste Frau der Welt den Mount Everest; insg. bestieg sie in 75 Ländern der Erde jeweils den höchsten Berg

21.10.

Manfred Krug, * 08.02.1937 Duisburg, + 21.10.2016 Berlin, dt. Schauspieler, Sänger und Autor; Filme u. a.: "Spur der Steine", "Der Blaue"; Fernsehen u. a.: "Auf Achse", "Liebling Kreuzberg", "Wir sind auch nur ein Volk"; Rolle des Hauptkommissars Stoever im NDR-"Tatort" 1984-2001; Veröffentl. u. a.: "Abgehauen", "Mein schönes Leben", "MK - Bilderbuch - ein Sammelsurium", zahlreiche Schallplatten, u. a. "Ein Hauch von Frühling", "Auserwählt"

22.10.

Marwan, * 31.01.1934 Damaskus (Syrien), + 22.10.2016 Berlin, deutscher Maler syrischer Herkunft; Prof. an der Hochschule der Künste Berlin 1980-2002; verfolgte den figurativen Kunststil und gehörte dem Umfeld von Georg Baselitz und Eugen Schönbeck an

23.10.

Tom Hayden, * 11.12.1939 Detroit/MI, + 23.10.2016 Santa Monica/CA, amerikanischer Aktivist und Politiker; engagierte sich in den frühen 1960er Jahren für die Friedens- und Bürgerrechtsbewegung; für die Demokratische Partei 1982-1992 im Abgeordnetenhaus, danach im Senat von Kalifornien

Khalifa Bin Hamad Al- Thani, * 1932 Ar-Rayyan, + 23.10.2016, Emir von Katar 1972-1995; Minister für Bildung 1957-1970; Premierminister und Minister für Finanzen und Erdölfragen 1971-1972

24.10.

Jorge Batlle Ibánez, * 25.10.1927 Montevideo, + 24.10.2016 Montevideo, uruguayischer Jurist und Politiker; Staatspräsident 2000-2005

Reinhard Häfner, * 02.02.1952 Sonneberg, + 24.10.2016 Dresden, deutscher Fußballspieler und -trainer; 58-facher DDR-Nationalspieler, Olympiasieger 1976, Olympiadritter 1972; spielte für Dynamo Dresden 1971-1988, vierfacher DDR-Meister und -Pokalsieger; später Cheftrainer und Manager bei Dynamo Dresden (DDR-Meister 1990) sowie Trainer beim Chemnitzer FC und weiteren unterklassigen Vereinen

25.10.

Carlos Alberto, * 17.07.1944 Rio de Janeiro, + 25.10.2016 Rio de Janeiro, brasilianischer Fußballspieler und -trainer; 58 (n. a. A. 73) Länderspiele, Kapitän der Weltmeistermannschaft von 1970; spielte u. a. für Fluminense Rio de Janeiro, FC Santos, Botafogo Rio de Janeiro und Cosmos New York; mehrfacher Brasilianischer Landesmeister; Trainer u. a. bei zahlr. brasilianischen Klubs; Nationaltrainer in Nigeria, in Oman und in Aserbaidschan

27.10.

Nathan Peter Levinson, * 23.11.1921 Berlin, + 27.10.2016 Berlin, deutscher Rabbiner; kehrte nach Emigration und Studium in den USA nach Deutschland zurück; zunächst als Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Mannheim, später Vorsitzender der Rabbinerkonferenz der BRD und Präsident des Internationalen Rates der Christen und Juden

Raffael Rheinsberg, * 12.03.1943 Kiel, + 27.10.2016 Trier, deutscher Künstler; Installations- und Objektkünstler; arbeitete überwiegend mit großen Fundobjekten wie z. B. ausrangierte und entsorgte Gegenstände aus der Arbeitswelt

29.10.

Pen Sovann, * 15.04.1936 Samroang, + 29.10.2016 Prov. Takeo, kambodschanischer Politiker; Premierminister Juni bis Dez. 1981, Verteidigungsminister Jan. 1979 - Dez. 1981; Parteichef bzw. Generalsektretär der Revolutionären Volkspartei Kampucheas (RVPK; engl. KPRP) 1979-1981; zuletzt ab 2013 Parlamentsabgeordneter

30.10.

Hans-Joachim Schlegel, * 26.01.1942, + 30.10.2016 Berlin, deutscher Filmhistoriker; Autor des "film-dienst" und Mitglied zahlreicher Jurys; galt als ein geschätzter Fachmann für sowjetisches und später generell osteuropäisches Kino

9. April 2020

250. Geburtstag: Thomas Johann Seebeck, * 9.4.1770 Reval/Talinn, † 10.12.1831 Berlin, deutscher Physiker; entdeckte 1821 den thermoelektrischen Effekt (Seebeck-Effekt)
1870: Gründung der Deutschen Bank AG in Frankfurt/Main; erstes Büro nimmt Tätigkeit auf
125. Geburtstag: Michel Simon, * 9.4.1895 Genf, † 30.5.1975 Bry-sur-Marne bei Paris, schweizerisch-französischer Schauspieler; Bühnenrollen u. a.: "Hamlet"; etwa 150 Filmrollen (meist als Darsteller der Gescheiterten), u. a. in "Tir au flanc", "Jean de la lune", "Der Pakt mit dem Teufel", "Der alte Mann und das Kind", "Es geschah am hellichten Tag", "Die Zwillinge und der Mörder"
100. Geburtstag: Friedrich Roesch, * 9.4.1920 Mannheim, † 27.3.1994 Pulheim, deutscher Wirtschaftsmanager; Vorstandssprecher bzw. Vorstandsvors. der Kaufhof AG 1981-1985, danach Mitglied des Aufsichtsrats
85. Geburtstag: Aulis Sallinen, * 9.4.1935 Salmi/Karelien, finnischer Komponist; Werke: Orchesterwerke, Opern, u. a. "Der Reitersmann", "Kullervo", "Der Palast", "King Lear"
75. Todestag: Theodor Haecker, * 4.6.1879 Eberbach/Württ., † 9.4.1945 Ustersbach bei Augsburg, deutscher Schriftsteller und Kulturphilosoph; Vertreter des katholischen Existentialismus; Veröffentl. u. a.: "Vergil, Vater des Abendlandes", "Christentum und Kultur", "Was ist der Mensch?", "Tag- und Nachtbücher 1939-1945"
75. Todestag: Georg Elser, * 4.1.1903 Hermaringen, † 9.4.1945 KZ Dachau (erschossen), deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; verübte am 9.11.1939 im Münchner "Bürgerbräukeller" ein Bombenattentat auf Hitler, am selben Tag festgenommen und inhaftiert, wurde kurz vor Kriegsende ohne Gerichtsurteil im KZ Dachau erschossen
75. Todestag: Ewald von Kleist-Schmenzin, * 22.3.1890 Gut Groß-Dubberow b. Belgand, † 9.4.1945 Berlin-Plötzensee (hingerichtet), deutscher Jurist und Widerstandskämpfer; lehnte aus s. konservativen Grundhaltung heraus den Nationalsozialismus ab; stand in Verbindungen mit versch. Widerstandsgruppen; mehrfach inhaftiert; nach dem Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944, an dem er unmittelbar nicht beteiligt war, festgenommen und in Berlin-Plötzensee enthauptet
75. Todestag: Hans Oster, * 9.8.1888 Dresden, † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher General und Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; ab 1941 Generalmajor und Stabschef im Amt für militärische Abwehr; organisierte ab 1938 zusammen mit Wilhelm Canaris, Hans von Dohnanyi und Ludwig Beck den militärischen Widerstand gegen Hitler; informierte u. a. im Winter 1939/40 die niederländische und norwegische Regierung von deutschen Angriffsabsichten; am 31.3.1944 aus s. Amt entlassen; am 21.7.1944 verhaftet und von einem SS-Standgericht zum Tod verurteilt
75. Todestag: Wilhelm Canaris, * 1.1.1887 Aplerbeck (heute zu Dortmund), † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher Admiral (ab 1940); ab 1935 Leiter der Abwehrabteilung im Reichskriegsministerium, ab 1938 Leiter des Amtes Ausland der Abwehr im Oberkommando der Wehrmacht; gehörte seit 1938 zusammen mit seinem Stellvertreter Hans Oster zum Zentrum des Widerstands; im Febr. 1944 seines Amtes enthoben, nach dem 20.7.1944 verhaftet und am 9.4.1945 hingerichtet
75. Todestag: Dietrich Bonhoeffer, * 4.2.1906 Breslau, † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher ev. Theologe; Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; nahm trotz Rede- und Schreibverbot verschiedene Aufgaben in der Bekennenden Kirche wahr; Veröffentl. u. a. (z. T. posthum): "Akt und Sein", "Widerstand und Ergebung", "Von guten Mächten wunderbar geborgen"; wurde im KZ Flossenbürg erhängt
75. Todestag: Hans von Dohnanyi, * 1.1.1902 Wien (Österreich), † 9.4.1945 KZ Sachsenhausen (erschossen), deutscher Jurist; Reichsgerichtsrat; Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; war verh mit Christine Bonhoeffer, einer Schwester von Klaus und Dietrich Bonhoeffer; wurde ohne gerichtliche Verhandlung und Verurteilung im KZ Sachsenhausen ermordet
1945: Kapitulation von Königsberg nach schwerer Zerstörung



Lucene - Search engine library