MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2017

1.3.

Paula Fox, * 22.04.1923 New York City/NY, + 01.03.2017 New York City/NY, amerikanische Schriftstellerin; Romane, Erzählungen, Kinderbücher; Wiederentdeckung Ende der 1990er Jahre durch den Autor Jonathan Franzen; Veröffentl. u. a.: "Was am Ende bleibt" (verfilmt), "Kalifornische Jahre", "Lauras Schweigen", "Ein Dorf am Meer" "Ein Bild von Ivan"; "In fremden Kleidern", "Der kälteste Winter" (Memoiren)

Gustav Metzger, * 10.04.1926 Nürnberg, + 01.03.2017 London, deutsch-britischer Künstler; Vertreter der Aktionskunst

2.3.

Tommy Gemmell, * 16.10.1943 Motherwell, + 02.03.2017, schottischer Fußballspieler und -trainer; 18-facher Nationalspieler; spielte von 1961 bis 1971 bei Celtic Glasgow und wurde während dieser Zeit sechsmal Schottischer Meister (1966, 1967, 1966, 1969, 1970, 1971) und viermal schottischer Pokalsieger (1965, 1967, 1969, 1971); gewann 1967 mit Celtic als erste britische Mannschaft überhaupt den Europapokal der Landesmeister, wobei der Verteidiger beim 2:1-Sieg gegen Inter Mailand den 1:1-Ausgleich erzielte, war außerdem für Nottingham Forest und den FC Dundee aktiv; später Trainer beim FC Dundee und den Albion Rovers

Anton Krinner, * 14.06.1967 Bad Tölz, + 02.03.2017 Bad Tölz, deutscher Eishockeyspieler und -trainer; als Aktiver siebenfacher A-Nationalspieler (ein Tor), 86 Bundesligaspiele (23 Tore) für Eintracht Frankfurt und den Mannheimer ERC; Trainer des EHC Wolfsburg, der Hannover Scorpions, des SC Riessersee und ab Okt. 2016 der Ravensburg Towerstars

3.3.

Raymond Kopa, * 13.10.1931 Noeux-Les-Mines, + 03.03.2017 Angers, französischer Fußballspieler; bestritt 45 Länderspiele, WM-Teilnehmer 1954 und 1958 (Dritter und bester Spieler der WM); spielte bei Stade Reims und Real Madrid, mehrf. Französischer und Spanischer Meister, mit Real Madrid Europapokalsieger der Landesmeister 1957, 1958 und 1959 ; Europas Fußballer des Jahres 1958

René Préval, * 17.01.1943 Port-au-Prince, + 03.03.2017 Port-au-Prince, haitianischer Politiker; Unternehmer und Agrarwissenschaftler; Staatspräsident 1996-2001 und 2006-2011; Premierminister 1991

Fritz Schaumann, * 22.04.1946 Wallensen, + 03.03.2017, deutscher Politiker und Pädagoge; FDP; Präsident der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen 2006-2011; Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Ruhr/Universität Dortmund 1972-1985; MdL in NRW 1985-1988; Staatssekretär im Bundesbildungsministerium 1988-1998; Präsident der International University Bremen (IUB) 1998-2006

4.3.

Clayton Keith Yeutter, * 10.12.1930 Eustis/NE, + 04.03.2017 Potomac/MD, amerikan. Agrarökonom und Politiker; Landwirtschaftminister 1989-1991

5.3.

Kurt Moll, * 11.04.1938 Buir, + 05.03.2017 Köln, deutscher Kammersänger (Bass); Wagner-, Mozart- und Strass-Interpret; war u. a. ständiger Gast an den Staatsopern von München, Wien und Hamburg; Auftritte an vielen anderen führenden Opernhäusern der Welt; beendete 2006 seine Sängerkarriere aus gesundheitlichen Gründen

7.3.

Hans G. Dehmelt, * 09.09.1922 Görlitz, + 07.03.2017 Seattle/WA, amerik. Physiker deutscher Herkunft; Nobelpreis 1989 für Physik zus. mit N. F. Ramsey und W. Paul für Arbeiten im Bereich der atomaren Präzisionsspektroskopie

8.3.

George A. Olah, * 22.05.1927 Budapest, + 08.03.2017 Beverly Hills/CA, amerik. Chemiker ungar. Herkunft; Nobelpreis 1994 für Chemie für seine Leistungen auf dem Gebiet der Carbokation-Chemie

9.3.

Anthony Delhalle, * 11.01.1982 Chartres/Département Eure-et-Loir, + 09.03.2017 Nogaro (Motorradunfall), französischer Motorradrennfahrer; Mitglied des Suzuki Endurance Racing Team (SERT); Gewinner der Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012-2016; Gewinner des 24-Stunden-Motorradrennens von Le Mans 2014 und 2015 und des Bol d’Or auf dem Circuit de Nevers Magny-Cours 2011 und 2016; starb bei einem Sturz vom Motorrad auf dem Circuit Paul Armagnac in Nogaro; auch Rallyefahrer

Howard Hodgkin, * 06.08.1932 London, + 09.03.2017 London, brit. Maler; einer der bedeutendsten Maler der Moderne, Einzelstellung zwischen abstrakter und figurativer Kunst, Werke u. a.: "Large Staff Room", "Snapshot", "Bedroom Window", "Once More With Feeling"; zahlr. Einzelausstellungen

Karl Korinek, * 07.12.1940 Wien, + 09.03.2017, österreichischer Jurist; Präsident des österreichischen Verfassungsgerichtshofs 2003-2008, Vizepräsident 1999-2002

Heinz Kriwet, * 02.11.1931 Bochum, + 09.03.2017 Düsseldorf, dt. Industriemanager; Vorstandsvorsitzender der Thyssen AG 1991-1996; AR-Vors. 1996-2001 der ThyssenKrupp AG (bis 1999 Thyssen AG); Vors. der Wirtschaftsvereinigung Eisen- und Stahlindustrie 1984-1988; zahlr. AR-Mandate

10.3.

Theo Sorg, * 11.03.1929 Nierstein/Rhein, + 10.03.2017 Blaubeuren, dt. ev. Theologe; Landesbischof in Württemberg 1988-1994; Gemeindepfarrer an der Stuttgarter Stiftskirche 1965-1973; gehörte als Mitglied der Landessynode zu den Sprechern der "Lebendigen Gemeinde" (ab 1971)

John Surtees, * 11.02.1934 Tatsfield, + 10.03.2017 London, britischer Auto- und Motorradrennfahrer; im Automobilsport 111 Grand-Prix-Rennen (sechs Siege); Formel-1-Weltmeister 1964; im Motorradsport 75 Grand-Prix-Rennen (38 Siege); Motorrad-Weltmeister (350 ccm) von 1958 bis 1960, Motorrad-Weltmeister (500 ccm) 1956 und von 1958 bis 1960

11.3.

Manfred Weiß, * 23.01.1944 Roth/Mittelfranken, + 11.03.2017 Roth/Mittelfranken, deutscher Jurist und Politiker (Bayern); CSU; Staatsminister der Justiz 1999-2003; stellv. CSU-Fraktionsvors. 1993-1999; MdL 1978-2013

12.3.

Horst Ehmke, * 04.02.1927 Danzig, + 12.03.2017 Bonn, dt. Politiker, Jurist und Autor; SPD; Justizminister 1969, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes 1969-1972, Minister für Forschung und Technologie, Post- und Fernmeldewesen 1972-1974; stellv. Vors. der SPD-Bundestagsfraktion 1977-1991; MdB 1969-1994; Veröffentl. u. a.: "Mittendrin. Von der Großen Koalition zur deutschen Einheit", Krimis, u. a. "Gobal Players", "Euro-Coup", "Himmelsfackeln"

Petra Vogt, * 20.08.1950 Halle/Saale, + 12.03.2017 Karlsruhe, deutsche Leichtathletin (Kurzstreckenlauf); dreifache Europameisterin 1969 (über 100 m, 200 m und mit der 4 x 100-m-Staffel); mehrfache DDR-Meisterin; Weltrekordlerin mit der 4 x 100-m-Staffel der DDR; Mutter der Tennisspielerin Jana Kandarr

13.3.

Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, * 29.10.1934 Gießen, + 13.03.2017 Bad Berleburg, deutscher Unternehmer; Chef des Hauses Sayn-Wittgenstein-Berleburg 1969-2017

15.3.

Fritz Briel, * 24.10.1934 Düsseldorf, + 15.03.2017, deutscher Kanute; Olympiazweiter 1956 im Zweier über 1.000 m; mehrfacher Welt- und Europameister zwischen 1957 und 1963; vielfacher Deutscher Meister v. a. im Einer-Kajak über 1.000 und 10.000 m

Imre Dimény, * 03.08.1922 Komollo, + 15.03.2017 Budapest, ungarischer Politiker; Landwirtschaftsminister 1967-1975

17.3.

Laurynas Mindaugas Stankevičius, * 1935 Distrikt Trakai, + 17.03.2017 Vilnius, litauischer Finanzfachmann und Politiker; Ministerpräsident 1996

Derek Walcott, * 23.01.1930 Castries, + 17.03.2017 bei Gros Islet, Schriftsteller aus St. Lucia; Theater- und Kunstkritiker; Nobelpreis für Literatur 1992; Werke: Lyrik, Dramen, u. a. "In a Green Night, Poems 1948-60", "Dream on Monkey Mountain and Other Plays", "The Odyssey: A Stage Version", "Midsummer/Mittsommer", "The Prodigal - Der verlorene Sohn", "White Egrets/Weiße Reiher"

18.3.

Chuck Berry, * 18.10.1926 St. Louis/MO, + 18.03.2017 Wentzville bei St. Louis/MO, eigtl. Charles Edward Anderson Berry; amerikanischer Rock'n'Roll-Musiker und -Sänger; Erfolgstitel u. a.: "Roll Over Beethoven", "Sweet Little Sixteen", "Johnny B. Goode", "Carol", "Reelin' and Rockin'"

Trisha Brown, * 25.11.1936 Aberdeen/WA, + 18.03.2017 San Antonio/TX, amerikanische Tänzerin und Choreographin; Protagonistin des Post-Modern-Dance; arbeitete für ihre Choreographien auch häufig mit bildenden Künstlern, u. a. Robert Rauschenberg, zusammen

Miloslav Kardinal Vlk, * 17.05.1932 Lišnice-Sepekov, + 18.03.2017 Prag, tschechischer kath. Theologe; Erzbischof von Prag 1991-2010; Kardinal ab 1994; Vorsitzender des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) 1993-2001

19.3.

Li Li-Hua, * 1924, + 19.03.2017, Filmschauspielerin

Roger Pingeon, * 28.08.1940 Hauteville, + 19.03.2017 Beaupont, französischer Radsportler (Straße); Profi 1965-1974; 1967 Sieger der Tour de France, 1969 Sieger der Vuelta und Zweiter der Tour de France, feierte insgesamt 33 Profisiege

20.3.

David Rockefeller, * 12.06.1915 New York City/NY, + 20.03.2017 Pocantico Hills/NY , amerikan. Bankier und Philanthrop; fr. Chairman of the Board und Chief Executive Officer sowie fr. Aufsichtsratsvorsitzender der Chase Manhattan Bank in New York; 1950 Präsident des Rockefeller Instituts für medizinische Forschung

21.3.

Henri Joseph Emmanuelli, * 31.05.1945 Eaux-Bonnes, + 21.03.2017 Bayonne, französischer Politiker; PS; Staatssekretär 1981-1986; Präsident der Nationalversammlung 1992-1993; 1994/1995 PS-Parteichef; ab 1978 Abgeordneter; Berufsjahre im Pariser Bankhaus Rothschild bis 1978

Martin McGuinness, * 23.05.1950 Londonderry, + 21.03.2017 Londonderry, nordirischer Politiker; Sinn Féin; Stellv. Erster Minister der Regionalregierung 2007-2017; Minister für Erziehung und Bildung der nordirischen Regierung 1999-2002; Präsidentschaftskandidat der Sinn Féin 2011; früheres führendes Mitglied der Irisch-Republikanischen Armee (IRA); Wahl zum Abgeordneten der Northern Ireland Assembly 1982, 1987, 1992; Wahl zum Abgeordneten des britischen Parlaments 1997-2012

24.3.

Wolfgang Solz, * 12.02.1940 Frankfurt/Main, + 24.03.2017, deutscher Fußballspieler; zweifacher Nationalspieler; spielte für Eintracht Frankfurt 1958-1968, SV Darmstadt 98 1968-1971 und die SpVgg Bad Homburg, mit der er 1973 als Spielertrainer die Deutsche Amateurmeisterschaft holte, bestritt für Eintracht Frankfurt 242 Pflichtspiele, davon 113 in der Bundesliga, und erzielte 91 Tore (46 in der BL); später Trainer bei diversen Klubs, u. a. SpVgg Neu-Isenburg, Vikt. Aschaffenburg, VfR Bürstadt, Hanau 93, Bor. Fulda, RW Frankfurt und FSV Frankfurt

26.3.

Brian Oldfield, * 01.06.1945 Elgin/IL, + 26.03.2017 Elgin/IL, amerikanischer Leichtathlet (Kugelstoßen); Olympiasechster 1972, US-Meister 1980, inoffizieller Weltrekordler (Freiluft und Halle), gilt als Pionier seiner Disziplin, da er die Drehstoßtechnik entscheidend weiterentwickelte

27.3.

David Storey, * 13.07.1933 Wakefield, + 27.03.2017 London, brit. Schriftsteller; Booker-Preis 1976; Werke u. a.: Romane und Dramen, u. a. "This Sporting Life", "Flight into Camden", "Zur Feier des Tages", "Das Festzelt", "Die Umkleidekabine", "Saville"

28.3.

Christine Kaufmann, * 11.01.1945 Gröbming (Österreich), + 28.03.2017 München, deutsche Schauspielerin; Skandal-Ehe mit Tony Curtis in den 1960er Jahren; Bühnenrollen u. a. in "Die Herzogin von Malfi", "Jedermann"; Filme u. a.: "Rosen-Resli", "Stadt ohne Mitleid", "Tom Sawyer und Huckleberry Finn"; Fernsehen u. a.: "Monaco Franze"; daneben Autorin von Gesundheits- und Schönheitsbüchern

29.3.

Alexej Abrikosow, * 25.06.1928 Moskau, + 29.03.2017 Sunnyvale/CA, russ.-amerik. Physiker; Nobelpreis für Physik 2003 zus. mit Witalij L. Ginzburg und Anthony J. Leggett für ihre bahnbrechenden Arbeiten in der Theorie über Supraleiter und Supraflüssigkeiten

30.3.

Klaus Liesen, * 15.04.1931 Köln, + 30.03.2017, dt. Industriemanager; u. a. Ehrenvors. des AR der Ruhrgas AG, fr. Vorstandsvors. und fr. AR-Vors. der Ruhrgas AG; fr. AR-Vors. der E.ON AG und der Allianz-AG, fr. AR-Mitgl. der VW AG; fr. Vors. des Kuratoriums der Fritz-Thyssen-Stiftung

31.3.

William T. Coleman, * 07.07.1920 Philadelphie-Germantown//PA, + 31.03.2017 Alexandria/VA, amerikanischer Jurist und Politiker; Verkehrsminister 1975-1977

23. Juli 2017

125. Geburtstag: Bruno Brehm, * 23.7.1892 Laibach (heute Ljubljana), † 5.6.1974 Alt-Aussee/Österr., österreichischer Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Britta" (Novelle), Ein Graf spielt Theater", "Schatten der Nacht", "Das zwölfjährige Reich" (Trilogie); Hrsg. der Zeitschrift "Der getreue Eckart"
125. Geburtstag: Haile Selassie, * 23.7.1892 Edjersso/Provinz Harrar, † 27.8.1975 Addis Abeba, Kaiser von Äthiopien 1930-1974; 1936 im Exil in Großbritannien, 1941 Rückkehr nach Äthiopien; am 12. Sept. 1974 setzte das Militär den Kaiser formell ab; Großneffe Kaiser Meneliks II.
1942: Hitler ordnet (statt des vorgesehenen Nacheinanders) gleichzeitigen Marsch gegen Leningrad, Stalingrad und das Kaukasgebiet an
60. Geburtstag: Nicos Galis, * 23.7.1957 New Jersey (USA), griechischer Basketballspieler; zwischen 1980 und 1991 168-facher Nationalspieler, Europameister 1987 und Vizeeuropameister 1989; spielte u. a. für Aris Saloniki und Panathinaikos Athen, achtfacher Griechischer Meister und siebenfacher griechischer Pokalsieger; Europas Basketballer des Jahres 1987; Aufnahme in die FIBA Hall of Fame 2007
60. Geburtstag: Rufus Beck, * 23.7.1957 Heidelberg, deutscher Schauspieler und Sprecher; Bühnenrollen u. a. in "Die Räuber", "Faust - Teil 1"; Filme u. a.: "Der bewegte Mann", häufig auch Kinderfilme wie "Die wilden Kerle", "Der Räuber Hotzenplotz"; erfolgreicher Sprecher von Hörspielen und Hörbüchern, u. a.: "Harry Potter", "Gullivers Reisen"
60. Geburtstag: Volker Herres, * 23.7.1957 Cuxhaven, deutscher Journalist; ARD-Programmdirektor ab 2008; Programmdirektor des NDR 2004-2008; Fernseh-Chefredakteur des NDR 1995-2004
50. Geburtstag: Andreas Helfenbein, * 23.7.1967 Frankfurt am Main, deutscher Jockey; u. a. Sieger des Preis der Diana 2007, Sieger Deutschland-Preis 1994, Sieger Deutsches St. Leger 2002 und 2010; insg. ca. 1.500 Siege
50. Geburtstag: Philip Seymour Hoffman, * 23.7.1967 Fairport/NY, † 2.2.2014 New York/NY, amerikanischer Filmschauspieler und -produzent, Theaterschauspieler und -regisseur; Filme u. a.: "Makellos", "Owning Mahoney", "Capote", "Tödliche Entscheidung", "Die Geschwister Savage", "Glaubensfrage", "The Master", "Die Tribute von Panem - Catching Fire"; Regie: "Jack in Love"
25. Todestag: Arletty, * 15.5.1898 Courbevoie/Seine, † 23.7.1992 Paris, eigtl. Léonie Bathiat; französische Schauspielerin; Filme u. a.: "Maxime", "Kinder des Olymp", "Die Affären von Madame M.", "Der blinde Passagier"
20. Todestag: Walter Behrendt, * 18.9.1914 Dortmund, † 23.7.1997, deutscher Politiker; SPD; Präsident des Europa-Parlaments 1971-1973; Hauptarbeitsgebiete: Arbeitsrecht und Arbeitsschutz
1997: Albanien: Staatspräsident Sali Berisha tritt zurück. Nachfolger wird am 24.7. Rexhep Mejdani
10. Todestag: Ernst Otto Fischer, * 10.11.1918 München-Solln, † 23.7.2007 München, deutscher Chemiker; Nobelpreis 1973 für Chemie zus. mit Sir Geoffrey Wilkinson für die Entwicklung der Chemie metallorganischer Verbindungen
10. Todestag: Mohammed Zahir Schah, * 15.10.1914 Kabul, † 23.7.2007 Kabul, ab 1933 König von Afghanistan; 1973 von Mohammed Daud Khan gestürzt; lebte bis 2002 im Exil in Italien
10. Todestag: George Tabori, * 24.5.1914 Budapest, † 23.7.2007 Berlin, britisch-ungarischer Dramatiker, Regisseur, Schriftsteller und Schauspieler; Leiter des Wiener Theaters "Der Kreis" 1987-1990; zahlr. Romane, Bühnenstücke, Filmdrehbücher und Inszenierungen (u. a. in New York, Bonn, Bremen, München, Bochum, Berlin, Wien); Theaterstücke u. a.: "Pinkville", "Sigmunds Freude", "Kannibalen", "Mutters Courage", "Mein Kampf", "Ballade vom Wiener Schnitzel", "Insomnia", "Clowns", "Abendschau"



Lucene - Search engine library