MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle August 2016

1.8.

Anne Prinzessin von Bourbon-Parma, * 18.09.1923 Paris, + 01.08.2016 Morges (Schweiz), Gattin des fr. König Michael von Rumänien

2.8.

Willibald Böck, * 30.12.1946 Bernterode, + 02.08.2016 Breitenworbis-Bernterode, deutscher Pädagoge und Politiker (Thüringen); CDU; Innenminister 1990-1992; fr. Landesvorsitzender der Thüringer CDU

Heinz Branitzki, * 23.04.1929 Zülz/Oberschlesien, + 02.08.2016, deutscher Industriemanager; Vorstandsvorsitzender der Porsche AG 1988-1990

Franciszek Kardinal Macharski, * 20.05.1927 Krakau, + 02.08.2016 Krakau, poln. kath. Theologe; Erzbischof von Krakau 1978-2005; ab 1979 Kardinal; nahm am Konklave 2005 teil

Kurt Weiler, * 16.08.1921 Lehrte, + 02.08.2016 Kleinmachnow, deutscher Trickfilmregisseur; Animationsfilme u. a.: "Ein Schneemann für Afrika", "Der Apfel", "Der Löwe Balthasar", "Das Wintermärchen", "Die Geschichte vom Kalif Storch"

Ahmed Zewail, * 26.02.1946 Damanhour, + 02.08.2016 Pasadena/CA, ägyptisch-amerikanischer Chemiker; Nobelpreis für Chemie 1999 für seine Studien des Übergangszustands chemischer Reaktionen mit Hilfe der Femtosekundenspektroskopie

3.8.

Chris Amon, * 20.06.1943 Bulls/North Island, + 03.08.2016 Rotorua, neuseeländischer Autorennfahrer (Formel 1, Sportwagen); mit Bruce McLaren Sieger 24 Stunden von Le Mans 1966; von 1963 bis 1976 in der Formel 1 aktiv, fuhr 96 GP-Rennen (ohne Sieg); Sieger von acht GP-Rennen, die nicht zur WM-Wertung gehörten

4.8.

Norbert Montfort, * 06.05.1925 Köln, + 04.08.2016, deutscher Diplomat; Botschafter u. a. in Mauretanien und Saudi-Arabien

5.8.

Alphons Egli, * 08.10.1924 Luzern, + 05.08.2016 Luzern, Schweizer Jurist und Politiker; Christlichdemokratische Volkspartei (CVP); Altbundesrat; Bundespräsident 1986; stand von 1982 bis 1985 dem Departement des Innern vor

6.8.

Michael Walter, * 12.03.1959 Pirna, + 06.08.2016, deutscher Rennrodler; für die DDR im Einzel Weltmeister 1985, Vizeweltmeister 1981, EM-Dritter 1986, Weltcupsieger 1984, Olympiavierter 1984, Olympiafünfter 1988 und mit der Mannschaft Vizeeuropameister; DDR-Meister 1984

7.8.

Gustavo Bueno, * 01.09.1924 Santo Domingo de la Calzada, + 07.08.2016 Barro (Llanes)|Barro, Gustavo Bueno, auch Gustavo Bueno Martínez (* 1. September 1924 in Santo Domingo de la Calzada; † 7. August 2016 in Barro<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein spanischer Philosoph. Er war Professor an der Universität Oviedo und ein Vertreter des philosophischen Materialismus.

Jack Günthard, * 08.01.1920 Hirzel, + 07.08.2016, Schweizer Geräteturner und Trainer; bei den Olympischen Spielen 1952 Sieger am Reck und Zweiter mit der Mannschaft, Weltmeister 1950 mit der Mannschaft, Europameister 1957 am Reck und Barren; italienischer Nationaltrainer 1958-1964, Schweizer Nationaltrainer 1965-1980; Aufnahme in die International Gymnastics Hall of Fame 1997

8.8.

Walther Stützle, * 29.11.1941 Westerland/Sylt, + 08.08.2016 Berlin, deutscher Diplom-Politologe und Politiker; Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium 1998-2002; Chefredakteur des "Tagesspiegel" 1994-1998; 1986 Direktor des Stockholm International Peace Research Institute

9.8.

Karl Bögelein, * 28.01.1927 Bamberg, + 09.08.2016, deutscher Fußballspieler; Nationalspieler (ein Länderspiel); spielte für den FC Bamberg, von 1951 bis 1957 beim VfB Stuttgart und anschließend bis 1963 beim SSV Reutlingen, mit dem VfB Deutscher Meister 1952, Vizemeister 1953 und DFB-Pokalsieger 1954; kehrte nach der Spielerkarriere nach Stuttgart zurück und fungierte hier als Jugend- und Amateurtrainer, mit den VfB-Amateuren 1971 Deutscher Vizemeister und mit der A-Jugend 1973 Deutscher Meister; zweimal auch Interimstrainer bei den Stuttgarter Profis

Gerald Cavendish Grosvenor, * 22.12.1951 Omagh/Nordirland, + 09.08.2016 Lancashire/England, britischer Adeliger; 6. Duke of Westminster; einer der reichsten Aristokraten des Vereinigten Königreichs

Siegbert Horn, * 11.05.1959 Hartmannsdorf b. Schönewalde, + 09.08.2016, deutscher Kanute; für die DDR im Kanuslalom Olympiasieger im Einzel 1972, Weltmeister im Einzel 1971 und 1975, Weltmeister 1973 mit der Mannschaft; mehrfacher DDR-Meister

Ernst Neiswestnij, * 09.04.1925 Swerdlowsk (Ekaterinenburg) (n.a.A. 09.04.1926 Swerdlowsk (Ekaterinenburg)), + 09.08.2016 Stony Brook/NY (USA), russ. Bildhauer und Objektkünstler; beeinflusst von Michelangelo, Henry Moore, Jacques Lipchitz; Skulpturen u. a.: "Das ist der Krieg", "Das Schweigen", "Krebs", "Maschinenmensch"; zahlr. öffentl. Aufträge, u. a. Gedenkstätte für die Opfer des Stalinismus in Magadan, Monument "Rebirth" in Moskau

10.8.

Gerhard Tötschinger, * 26.06.1946 Wien, + 10.08.2016 Sankt Gilgen, österreichischer Schauspieler und Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Auf den Spuren der Habsburger", "Christiane Hörbiger. Eine Biographie aus der Nähe", "O Du mein Österreich! 100 Begegnungen mit einem geliebten Land", "Franz Liszt. Vom Dorf in die Welt"; Filme u. a.: "Hallo - Hotel Sacher … Portier!", "Julia - Eine ungewöhnliche Frau"

12.8.

Michael Stiller, * 18.01.1945 , + 12.08.2016 München, deutscher Journalist; leitender Redakteur der Süddeutschen Zeitung; war an der Aufdeckung zahlreicher CSU-Skandale maßgeblich beteiligt, u. a. Amigo-Affäre, Zwick-Affäre, Schreiber-Affäre; zahlr. Auszeichnunen

13.8.

Daniel Josefsohn, * 22.09.1961 Hamburg, + 13.08.2016 Berlin, deutscher Fotograf; wurde in den 1990er Jahren durch seine Plakatkampagne "Miststück" für den Musiksender MTV-Deutschland bekannt; 2010-2012 Kreativdirektor der Berliner Volksbühne unter Frank Castorf; Veröffentl. u. a.: "Fuck Yes"

Françoise Mallet-Joris, * 06.07.1930 Antwerpen, + 13.08.2016 Bry-sur-Marne, Frankreich, Françoise Mallet-Joris, Pseudonym von Françoise Lilar (geboren 6. Juli 1930 in Antwerpen, Belgien; gestorben 13. August 2016 in Bry-sur-Marne, Frankreich), war eine belgisch-französische Schriftstellerin.

Georges Séguy, * 16.03.1927 Toulouse, + 13.08.2016 Amilly, franz. Gewerkschaftsfunktionär; CGT; KPF; CGT-Generalsekretär 1967-1982

14.8.

Hermann Kant, * 14.06.1926 Hamburg, + 14.08.2016 Neustrelitz, dt. Schriftsteller; Präsident des DDR-Schriftstellerverbandes 1978-1989; Werke u. a.: "Die Aula", "Das Impressum", "Der Aufenthalt", "Okarina", "Kennung"

Herbert Schui, * 13.03.1940 Köln/Deutschland, + 14.08.2016 Pomy/Frankreich, deutscher Politiker; DIE LINKE; wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion und Ausschussmitglied für Wirtschaft und Technologie; Mitbegründer der WASG; Prof. für Volkswirtschaftslehre

16.8.

João Havelange, * 08.05.1916 Rio de Janeiro, + 16.08.2016 Rio de Janeiro, brasilianischer Sportfunktionär; Präsident des Fußball-Weltverbandes (FIFA) 1974-1998, danach Ehrenpräsident bis 2013; IOC-Mitglied 1963-2011; war Präsident diverser nationaler Sportverbände

17.8.

Arthur Hiller, * 22.11.1923 Edmonton/Alberta, + 17.08.2016 Los Angeles/CA, kanadischer Filmregisseur; Werke u. a.: "Love Story", "Nur für Offiziere", "Hospital", "Trans-Amerika-Express", "The Man in the Glass Booth"

18.8.

Ernst Nolte, * 11.01.1923 Witten, + 18.08.2016 Berlin, dt. Historiker; Prof. für Neuere Geschichte in Marburg 1965-1973 und an der FU Berlin 1973-1991; zahlr. Veröffentl. u. a.: "Der Faschismus in seiner Epoche", "Deutschland und der Kalte Krieg", "Der Europäische Bürgerkrieg 1917-1945", "Die dritte radikale Widerstandsbewegung: Der Islamismus"; mit seinem 1986 veröffentlichten Aufsatz "Vergangenheit, die nicht vergehen will" löste er den sog. "Historikerstreit" aus

John Vessey, * 29.06.1922 Minneapolis, + 18.08.2016 Saint Paul/MN, amerikanischer General; Vorsitzender der Vereinigten Generalstäbe 1982-1985

19.8.

Reinhold Baumann, * 03.10.1924 Lindorf bei Kirchheim-Teck, + 19.08.2016, deutscher Verwaltungsjurist; Bundesbeauftragter für den Datenschutz 1983-1988

Ursula Lübbe, * 14.07.1922 Osnabrück, + 19.08.2016 Bergisch Gladbach, deutsche Verlegerin; Mitbegründerin des Buchverlags Bastei Lübbe

Nina Ponomarjowa, * 27.04.1929 Smytschka/Oblast Swerdlowsk, + 19.08.2016 Moskau, ukrainische Leichtathletin (Diskuswurf); für die UdSSR Olympiasiegerin 1952 und 1960, Olympiadritte 1956, Europameisterin 1954; Weltrekordlerin; siebenfache Sowjetische Meisterin

22.8.

S. R. Nathan, * 03.07.1924 Singapur, + 22.08.2016 Singapur, singapurischer Politiker; Staatspräsident 1999-2011; u. a. Botschafter in den Vereinigten Staaten 1990-1996

Engelbert Nelle, * 09.06.1933 Essen, + 22.08.2016 Hildesheim, deutscher Politiker; CDU; Mitglied des Bundestags 1980-1998, dort Leiter des Sportausschusses 1994-1998; Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes 1998-2007

Toots Thielemans, * 29.04.1922 Brüssel, + 22.08.2016 Brüssel, belgischer Musiker des Modern Jazz; spielte Mundharmonika, Gitarre und Pfeifen; zahlr. Kompositionen, vor allem Filmmusiken, wie z. B. die Hintergrundmusik der amerik. Fernsehserie "Sesamstrasse"

Toots Thielemans, * 29.04.1922 Brüssel, Belgien, + 22.08.2016 Brüssel, Belgien, Jean-Baptiste Frédéric Isidor, Baron Thielemans, bekannt als „Toots“ Thielemans (* 29. April 1922 in Brüssel, Belgien; †&#160;22. August 2016 ebenda<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein belgischer Musiker des Modern Jazz (Mundharmonika, Gitarre, Pfeifen). Wie kein Zweiter hat er „der Mundharmonika im Jazz zu Respekt verholfen.“<sup id="cite ref-2" class="reference">[2]</sup> Eines seiner bekanntesten Werke als Komponist ist die Hintergrundmusik der U.S.-Kinder-Fernsehserie Sesame Street.<sup id="cite ref-Summerfield198 3-0" class="reference">[3]</sup>

23.8.

Reinhard Selten, * 05.10.1930 Breslau, + 23.08.2016 Posen (Polen), deutscher Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler; Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 1994 zus. mit John C. Harsanyi und John F. Nash für ihre grundlegende Analyse des Gleichgewichts in nichtkooperativer Spieltheorie; Veröffentl. u. a.: "Preispolitik der Mehrproduktunternehmung in der statischen Theorie", "Models of Strategic Rationality"; Professuren an der FU Berlin (1969-1972), der Universität Bielefeld (1972-1984) und an der Universität Bonn (1984-1996)

24.8.

Michel Butor, * 14.09.1926 Lille-Mons-en-Barœul, + 24.08.2016 Contamine/Dep. Haute-Savoie, franz. Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; Werke: Romane, Essays, Lyrik, Hörspiele, u. a. "Zeitplan", "Die Abänderung", "Euer Faust. Oper", "Picasso-Labyrinth", "Improvisations sur Balzac"

Wolfgang Klafki, * 01.09.1927 Węgorzewo|Angerburg, Ostpreußen, + 24.08.2016 Marburg, Wolfgang Klafki (* 1. September 1927 in Angerburg, Ostpreußen; † 24. August 2016 in Marburg<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein deutscher Erziehungswissenschaftler.

Walter Scheel, * 08.07.1919 Solingen-Höhscheid, + 24.08.2016 Bad Krozingen, dt. Politiker; Bundespräsident 1974-1979; Außenminister und Vizekanzler 1969-1974; kurzzeitig kommissarischer Bundeskanzler im Mai 1974; Minister für wirtschaftl. Zusammenarbeit 1961-1966; FDP-Parteivorsitzender 1968-1974; MdB 1953-1974

Roger Y. Tsien, * 01.02.1952 New York City/NY, + 24.08.2016 Eugene/OR, amerikanischer Biochemiker und Zellbiologe; Nobelpreis für Chemie 2008 zus. mit Osamu Shimomura und Martin Chalfie für weiterführende Forschungen am grün fluoreszierenden Protein (GFP)

Henning Voscherau, * 13.08.1941 Hamburg, + 24.08.2016 Hamburg, deutscher Jurist und Politiker (Hamburg); SPD; Erster Bürgermeister 1988-1997; Mitgl. des SPD-Bundesvorstandes bis 2001; Aufsichtsratsvorsitzender der South Stream Transport AG April 2012 - Dez. 2014; Vorsitzender der Mindestlohnkommission der Bundesregierung Dez. 2014 - April 2015

25.8.

James W. Cronin, * 29.09.1931 Chicago/IL, + 25.08.2016 St. Paul/MN, amerikanischer Physiker; Nobelpreis 1980 für Physik zus. mit Val Fitch für ein Experiment, das ein vertieftes Verständnis der Symmetrie zwischen Materie und Antimaterie ermöglichte

Sonia Rykiel, * 25.05.1930 Neuilly-sur-Seine, + 25.08.2016 Paris, französische Designerin und Unternehmerin; vermarktete in der Pariser Modewelt ab den 1970er Jahren sehr erfolgreich hochpreisige Strickkollektionen; vertrieb daneben Accessoires, Parfüm, Kosmetik; wurde "Königin des Strick" genannt

Heinz Sebiger, * 09.03.1923 Nürnberg, + 25.08.2016 Nürnberg, deutscher Ökonom; Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender der DATEV eG., einem Softwarehaus und IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, aber auch für deren Mandanten

Rudy Van Gelder, * 02.11.1924 Jersey City, New Jersey, + 25.08.2016 Englewood Cliffs, Rudolph „Rudy“ Van Gelder (* 2. November 1924 in Jersey City, New Jersey;<sup id="cite ref-NEA 1-0" class="reference">[1]</sup> † 25. August 2016<sup id="cite ref-2" class="reference">[2]</sup> in Englewood Cliffs) war ein amerikanischer Tonmeister und Betreiber eines eigenen Tonstudios, das sich auf Jazz-Aufnahmen spezialisiert hatte. Während der 1950er und 1960er Jahre wurde Van Gelder insbesondere durch seine Arbeiten für das Label Blue Note Records bekannt; er arbeitete mit nahezu allen wichtigen Jazzmusikern dieser Zeit. Seit Ende der 1990er Jahre beschäftigte sich Van Gelder hauptsächlich mit der digitalen Nachbearbeitung seiner alten Originalaufnahmen. Der All Music Guide urteilte über Van Gelder: „Rudy Van Gelder ist einfach der beste Tonmeister der Jazzgeschichte.“<sup id="cite ref-3" class="reference">[3]</sup>

26.8.

Peter Barry, * 10.08.1928 Cork, + 26.08.2016 Cork, irischer Industriemanager und Politiker; Fine Gael; fr. Minister für Äußeres, Umwelt, Bildung, Transport

Harald Groenningen, * 09.10.1934 Lensvik, + 26.08.2016, norwegischer Skilangläufer; Olympiasieger 1968 über 15 km und mit der Staffel; Olympiazweiter 1964 über 15 und 30 km sowie 1962 über 15 km; Weltmeister 1966 mit der Staffel, WM-Zweiter 1962 über 15 km; Norwegens Sportler des Jahres 1961

28.8.

Benjamin Ben-Eliezer, * 12.02.1936 Basra, + 28.08.2016 Tel Aviv, israelischer Politiker; Arbeitspartei (Awoda); ab 1992 mehrfach Minister in Regierungen Rabin, Peres, Barak, Sharon, Olmert und Netanjahu; u. a. Verteidigungsminister 2001-2002 und zuletzt von März 2009 bis Jan. 2011 Minister für Industrie, Handel und Arbeit; Vorsitzender der Arbeitspartei Dez. 2001 - Nov. 2002, Interimsvorsitzender von Jan. bis Sept. 2011 nach Parteiaustritt von Ehud Barak; Knesseth-Mitglied 1984 bis 2014

29.8.

Ann Smyrner, * 03.11.1934 Frederiksberg, + 29.08.2016, dänische Filmschauspielerin; Filme u. a.: "Drillinge an Bord", "Romanze in Venedig", "Die schwarze Kobra", "Das siebente Opfer", "Weh' dem, der erbt", "TanteTrude aus Buxtehude"

Gene Wilder, * 11.06.1933 Milwaukee/WI, + 29.08.2016 Stamford/CT, eigtl. Jerome Silberman; amerik. Schauspieler, Regisseur und Autor; Filme u. a.: "The Producers", "Frankenstein Junior", "Die Glücksjäger"; Fernsehen u. a.: "The Lady in Question"; auch Filme in Dreifachfunktion: Drehbuch, Regisseur und Hauptdarsteller, beendete 2003 seine Filmkarriere und schrieb danach mehrere Bücher

30.8.

Vera Cáslavská, * 03.05.1942 Prag, + 30.08.2016 Prag, tschechische Turnerin, Trainerin und Sportfunktionärin; siebenfache Olympiasiegerin 1964 und 1968, vierfache Weltmeisterin 1962 und 1966, elffache Europameisterin; später Trainerin; Präsidentin des Nationalen Olympischen Komitees der Tschechoslowakei (später der Tschech. Republik) 1990-1997; persönliches IOC-Mitglied 1995-2001; 1998 Aufnahme in die International Gymnastics Hall of Fame

Marc Riboud, * 24.06.1923 Lyon, + 30.08.2016 Paris, Marc Riboud (* 24. Juni 1923 in Lyon; † 30. August 2016 in Paris<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein französischer Fotograf und Mitglied der Fotoagentur Magnum Photos.<sup id="cite ref-2" class="reference">[2]</sup>

Marc Riboud, * 24.06.1923 Lyon, + 30.08.2016 Paris, französischer Fotograf; Mitglied der Fotoagentur Magnum Photos; zahlr.Ausstellungen, u. a. im Musee National d'Art Moderne in Paris

Joe Sutter, * 21.03.1921 Seattle/WA, + 30.08.2016 Seattle/WA, amerikanischer Luftfahrtingenieur; verantwortlich für die Entwicklung und Konstruktion der Kurzstreckenjets Boeing 727, wurde 1965 Chefdesigner für das neue Großraumflugzeug Boeing 747

26. März 2017

200. Geburtstag: Carl Wilhelm von Nägeli, * 26.3.1817 Kilchberg bei Zürich, † 10.5.1891 München, Schweizer Botaniker; u. a. Prof. und Direktor des Botanischen Gartens in München 1857-1889; beschäftigte sich v. a. mit dem Aufbau und der Entwicklung pflanzlicher Zellen sowie mit wissenschaftstheoretischen Fragen; gilt als Begründer der Mizellartheorie
125. Todestag: Walt Whitman, * 31.5.1819 West Hills/NY, † 26.3.1892 Camden/NJ, amerikanischer Dichter; Veröffentl. u. a.: "Grashalme", "Passage to India" (Gedichte), auch Essays; war auch Buchdrucker, Lehrer, Journalist und Zimmermann
90. Geburtstag: Horst Becker, * 26.3.1927 Schenefeld, dt. Versicherungsmanager; Vorstandsvors. der IDUNA Versicherungen 1972-1991; danach div. AR-Mandate, u. a. AR-Vors. der Conrad Hinrich Donner Bank
75. Geburtstag: Erica Jong, * 26.3.1942 New York City/NY, amerik. Schriftstellerin; Werke: Lyrik, Romane, u. a. "Angst vorm Fliegen", "Keine Angst vor Fünfzig", "Seliges Angedenken - Ein Roman über Mütter und Töchter", "Sappho"; "Seducing the Demon: My Life As a Writer" (Memoiren)
60. Geburtstag: Clemens Prokop, * 26.3.1957 Regensburg, deutscher Leichtathletikfunktionär; Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ab 2001; Mitglied in diversen internationalen Gremien
60. Geburtstag: Manfred Wolf, * 26.3.1957 Toronto (Kanada), deutscher Eishockeyspieler; 131 Länderspieleinsätze (24 Tore); Olympia- und WM-Teilnehmer; spielte u. a. für die Aurora Tigers Toronto 1976-1978, den Mannheimer ERC 1978-1985 und die Düsseldorfer EG 1985-1992; Deutscher Meister 1980, 1990, 1991 und 1992; später u. a. Eishockeymanager und -trainer
1967: Papst Paul VI. verkündet die Enzyklika "Populorum progressio"
50. Todestag: Fritz Scheidegger, * 30.12.1930 Langenthal, † 26.3.1967 Mallory Park (Großbritannien) (Rennunfall), Schweizer Motorradrennfahrer; Weltmeister im Seitenwagen 1965 und 1966 (mit John Robinson); mehrfacher Schweizer Meister im Seitenwagen
50. Geburtstag: Peter Schöttel, * 26.3.1967 Wien, österreichischer Fußballspieler, -trainer und -manager; 63-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1990 und 1998; spielte von 1986 bis 2002 für Rapid Wien und war dort zuletzt einige Jahre auch Kapitän, bestritt 524 Pflichtspiele für Rapid, davon 436 Ligaspiele, 39 Pokalspiele und 49 Europacupspiele, Österreichischer Meister 1987, 1988 und 1996, Pokalsieger 1987 und 1995, Finalist im Europapokal der Pokalsieger 1996; 1999 in das Rapid-Team des Jahrhunderts gewählt; nach der Spielerkarriere Trainer bei den Rapid Amateuren 2001-2002, Sportmanager bei Rapid 2003-2006 (Meister 2005) und anschließend Trainer beim Wiener Sportklub 2007-2008, Sportdirektor bei Vienna 2009 und danach wieder Trainer bei SC Wr. Neustadt 2009-2011, Rapid 2011-2013 und ab 2015 beim SV Grödig
20. Todestag: Otto John, * 19.3.1909 Marburg/Lahn, † 26.3.1997 Innsbruck (Österreich), deutscher Jurist; Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz 1951-1954; ab 1938 in der Widerstandsbewegung; umstrittener Aufenthalt in der DDR 1954-1955



Lucene - Search engine library