MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Dezember 2018

1.12.

Bernd Martin, * 10.02.1955 Münster, + 01.12.2018, deutscher Fußballspieler; Nationalspieler (ein Länderspiel); bestritt insgesamt 170 Bundesligaspiele (12 Tore) für den VfB Stuttgart 1973-1982 und Bayern München 1982-1985, deutscher Meister 1985 und DFB-Pokalsieger 1984

Wolfgang Mayrhuber, * 22.03.1947 Waizenkirchen/Oberösterreich, + 01.12.2018, österreichischer Industriemanager und Maschinenbau-Ingenieur; 2003 bis 2010 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, Aufsichtsratsvorsitzender 2013-2017; begann bei der Lufthansa 1970 als Ingenieur in der Triebwerkswartung, ab 2001 im Vorstand; Aufsichtsratsvorsitzender der Infineon Technologies AG 2011-2018; Mitglied im Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS 2010-2013

Stefanie Tücking, * 01.04.1962 Kaiserslautern, + 01.12.2018 Baden-Baden, deutsche Moderatorin; Fernsehen und Hörfunk; Moderationen u. a. beim Fernsehsender "Musicbox", ARD-Musiksendung "Formel Eins" , WDR-Sendung "Hier und Heute", SWR-Sendung "startklar - das automagazin", "SWR-3-Morningshow", "ARD-Popnacht", "SWR-3-Club am Abend"

2.12.

Gottfried Haschke, * 25.03.1935 Großhennersdorf, + 02.12.2018, dt. Agrarpolitiker; CDU; Parl. Staatssekretär 1991-1993

3.12.

Lothar Baumgarten, * 05.10.1944 Rheinsberg, + 03.12.2018 Berlin, deutscher Künstler; gestaltete überwiegend Installationen und situative künstlerische Arbeiten; pendelte ab den 1990er Jahren zwischen New York und Berlin; Professor an der Universität der Künste in Berlin 1994-2006

Markus Beyer, * 28.04.1971 Erlabrunn/Erzgebirge, + 03.12.2018 Berlin, deutscher Boxer; 39 Profikämpfe (35 Siege); WBC-Weltmeister im Supermittelgewicht 1999-2000, 2003-Juni 2004 und Okt. 2004-2006; als Amateur WM-Dritter 1995, EM-Zweiter 1996, DDR-Meister 1988 sowie deutscher Meister 1993 und 1995

Andrej G. Bitow, * 27.05.1937 Leningrad, + 03.12.2018 Moskau, russ. Schriftsteller und Bergbauingenieur; Präs. des russ. PEN-Zentrums: Werke: Romane, Erzählungen, Essays, u. a. "Die Rolle", "Das Puschkinhaus", "Das Licht der Toten", "Geschmack", "Der Symmetrielehrer"

Albert Frère, * 04.02.1926 Fontaine-l'Evêcque, + 03.12.2018 Gerpinnes, belgischer Investor; baute ab 1943 den väterlichen Eisen- und Schrotthandel zu einer Firmengruppe mit Stahlhütten aus; seit deren Verkauf über verschiedene Holdings (Pargesa, GBL, ERBE, CNP) als Investor tätig und an mehreren französisch-belgischen Übernahmen und Fusionen beteiligt, darunter Total und GdF Suez; Aktionär der Bertelsmann AG 2001-2006

Geoff Murphy, * 12.10.1938 Wellington, + 03.12.2018, neuseeländischer Filmregisseur; Werke u. a.: "The Quiet Earth", "Utu", "Mach’s gut, Pork Pie", "Blaze of Glory -Flammender Ruhm", "The Last Outlaw", "Allein gegen den Tod"; "Free Jack"

5.12.

Paulus Böhmer, * 20.09.1936 Berlin, + 05.12.2018 Frankfurt, deutscher Lyriker; 1985-2001 Leitung des Hessischen Literaturbüros in Frankfurt am Main; Werke u. a.: "Kaddish" (Langgedicht), "Zum Wasser will alles Wasser will weg"

6.12.

Walter Trux, * 20.04.1928 Jägerndorf, + 06.12.2018 München, dt. Industriemanager; fr. Vorstandsvors. der Fichtel und Sachs AG und später der Flachglas AG Fürth; fr. AR-Vors. des Deutschen Bundespost Postdienstes

7.12.

Belisario Betancur Cuartas, * 04.02.1923 Amaga, + 07.12.2018 Bogotá, kolumb. Jurist und Politiker; Kons. Partei; Staatspräsident 1982-1986; fr. Botschafter in Spanien; fr. Chefredakteur u. a. der Zeitschrift "La Defensa"; Gründer des bedeut. kolumb. Verlagshauses "Ediciones Tercer Mundo"

Peter Mihatsch, * 26.12.1940 Leitmeritz bei Prag, + 07.12.2018, deutscher Industriemanager; ab 1988 Aufbau des Mannesmann-Mobilfunks, 1994 bis 1999 im Mannesmann-Vorstand; nach der Übernahme des Mobilfunks durch Vodafone in Gremien dort vertreten; verschiedene Aufsichtsfunktionen, darunter 1997 bis 2009 Aufsichtsratsvorsitzender der Giesecke & Devrient GmbH.

Luigi Radice, * 15.01.1935 Cesano Maderno, + 07.12.2018, italienischer Fußballspieler und -trainer; fünfmaliger Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1962 (zwei Einsätze); spielte von 1955 bis 1965 für den AC Mailand, dazwischen von 1959 bis 1961 je ein Jahr für US Triestina und Calcio Padova, mit Mailand italienischer Meister 1957, 1959 und 1962 und Gewinner des Europapokals der Landesmeister 1963; später Trainer mit zahlreichen, meist kurzen Stationen, u. a. AC Florenz, AC Turin, FC Bologna, AC Mailand, Inter Mailand, AS Rom, mit Turin italienischer Meister 1976, in jenem Jahr auch Trainer des Jahres in Italien

8.12.

Ljudmila Alexejewa, * 20.07.1927 Krim, + 08.12.2018 Moskau, Historikerin, Publizistin, Redakteurin, Bürgerrechtlerin, 1976 Mitgründerin und Leiterin (ab 1996) der Helsinki-Gruppe; Mitglied von Memorial

9.12.

Robert S. Bergland, * 22.07.1928 Roseau/MN, + 09.12.2018 Roseau/MN, amerikanischer Farmer und Politiker; fr. Landwirtschaftsminister

Riccardo Giacconi, * 06.10.1931 Genua (Italien), + 09.12.2018 San Diego/CA, amerikanischer Physiker; eine Hälfte des Nobelpreises für Physik 2002 für seine Entwicklungen und Forschungen in dem Bereich der Röntgen-Astronomie, war u. a. für die Entwicklung und den Start des Weltraum-Teleskops "Hubble" zuständig; die andere Hälfte des Preises teilten sich R. Davis jr. und M. Koshiba

10.12.

Bernd Protzner, * 23.08.1952 Kulmbach, + 10.12.2018, deutscher Politologe und Politiker (Bayern); CSU-Generalsekretär 1995-1998; MdB 1990-2002

Johann Georg Reißmüller, * 20.02.1932 Leitmeritz (Tschechoslowakei), + 10.12.2018 Frankfurt am Main, deutscher Journalist; Mitherausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" 1974-1999

Robert Spaemann, * 05.05.1927 Berlin, + 10.12.2018 Stuttgart, dt. Philosoph und Autor; galt als einer der herausragenden klass.-konserv. Philosophen unserer Zeit; Hauptarbeitsgebiete: Ideengeschichte der Neuzeit, Natur- und Religionsphilosophie, Ethik; Veröffentl. u. a.: "Reflexion und Spontaneität", "Glück und Wohlwollen", "Die Frage Wozu?", "Schritte über uns hinaus", "Personen"

11.12.

Martin Stade, * 01.09.1931 Haarhausen, + 11.12.2018 Arnstadt, deutscher Schriftsteller; Werke u. a.: "Der himmelblaue Zeppelin", "Der König und sein Narr" (verfilmt mit Wolfgang Kieling und Götz George)

12.12.

Wilhelm Genazino, * 22.01.1943 Mannheim, + 12.12.2018 Frankfurt, dt. Schriftsteller; Werke: Romane, Essays, Hörspiele und Theaterstücke, u. a. "Abschaffel"-Trilogie, "Die Kassiererinnen", "Ein Regenschirm für diesen Tag", "Die Liebesblödigkeit", "Lieber Gott, mach mich blind", "Die Belebung der toten Winkel", "Wenn wir Tiere wären", "Bei Regen im Saal", "Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze"

Jürgen Manthey, * 17.10.1932 Forst/Lausitz, + 12.12.2018 Lübeck, deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; Werke u. a.: "Literaturmagazin 10 Vorbilder", "Hans Fallada. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten", "Die Unsterblichkeit Achills. Vom Ursprung des Erzählens"

13.12.

Sylvia Geszty, * 28.02.1934 Budapest (Ungarn), + 13.12.2018 Stuttgart, eigtl. Sylvia Maria Ilona Witkowsky; deutsch-ungarischer Opern- und Konzertsängerin (Koloratursopran); Kammersängerin; brillante Mozartsängerin; Auftritte auf allen großen Opernbühnen; Engagements u. a. bei den Festspielen in Salzburg und Edinburgh

Noah Klieger, * 31.07.1926 Straßburg (Frankreich), + 13.12.2018 Tel Aviv, israelischer Journalist franz. Abstammung; schrieb 60 Jahre lang für die Zeitung "Yedioth Aharonot", Israels größte Tageszeitung; Holocaustüberlebender

Nancy Wilson, * 20.02.1937 Chillicothe/OH, + 13.12.2018 Pioneertown/CA, amerikanische Jazzsängerin; veröffentlichte über 70 Alben; Songs u. a.: "Face It Girl", "It's Over"," How Glad I Am", "Never Will I Marry", "If I Had My Way"; auch als Bürgerrechtlerin aktiv

14.12.

Horst Herold, * 21.10.1923 Sonneberg/Thüringen, + 14.12.2018 Nürnberg, deutscher Polizeibeamter; Jurist; Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) 1971-1981; unter s. Leitung wurde die Rasterfahndung entwickelt, die mit zur Zerschlagung der Baader-Meinhof-Gruppe im Jahre 1972 führte

15.12.

Girma Wolde Giorgis, * 28.12.1924 Addis Abeba, + 15.12.2018, äthiopischer Politiker; Staatspräsident 2001-2013

16.12.

Irmgard Gaertner, * 27.01.1930 Köln, + 16.12.2018, deutsche Politikerin; SPD; Bremer Senatorin 1992-1995

17.12.

Ferdinand Kriwet, * 03.08.1942 Düsseldorf, + 17.12.2018 Bremen, deutscher Hörspielautor und Künstler; Werk: Malerei, Musik, Texte, Poesie und Mixedmedia, u. a. auch sogenannte "Sehtexte", die aus dem Medium Buch herausgelöst wurden und z. B. auf Plakatwänden veröffentlicht wurden

Penny Marshall, * 15.10.1942 New York, + 17.12.2018 Los Angeles/CA, amerik. Schauspielerin, Filmregisseurin und -produzentin; Film- und Fernsehrollen u. a. in "How Sweet It Is!", "Laverne and Shirley", "The Hard Way", "Stateside"; Regiearbeiten u. a.: "Jumpin' Jack Flash", "Big", "Rendezvous mit einem Engel", "Unterwegs mit Jungs"; Schwester von Garry Marshall

18.12.

Tulsi Giri, * 26.09.1926 Kr. Siraha, + 18.12.2018 Budhanilkantha, nepalesischer Politiker; Premierminister 1960-1963, 1964-1965 und 1975-1977

Kazimierz Kutz, * 16.02.1929 Kattowitz, + 18.12.2018, polnischer Filmregisseur und Politiker; Mitglied des Sejm; gilt als einer der geistigen Väter der oberschlesischen Autonomiebewegung; Werke u. a.: "Niemand ruft", "Das Salz der schwarzen Erde", "Wie Perlen im Rosenkranz", "Hier stehe ich auf meiner Wacht", "Oberst Kwiatkowski"

19.12.

Peter Masterson, * 01.06.1934 Houston/TX, + 19.12.2018 New York, amerikanischer Schauspieler und Filmregisseur; Werke als Schauspieler u. a.: "In der Hitze der Nacht", "Manfred von Richthofen - Der Rote Baron", "Die Frauen von Stepford"; Werke als Regisseur u. a.: "Night Game", "Arctic Blue", "Lost Junction - Irgendwo im Nirgendwo"

20.12.

F. W. Bernstein, * 04.03.1938 Göppingen, + 20.12.2018 Berlin, eigtl. Fritz Weigle; deutscher Lyriker, Essayist, Karikaturist und Satiriker; gehörte mit F. K. Waechter und Robert Gernhardt Ende der 1960er Jahre zu den Gründern der Neuen Frankfurter Schule; Mitarbeit bei "pardon" u. "Titanic"; Veröffentl.: v. a. Gedichtbände und Cartoon-Bücher

21.12.

Wolfgang Pohrt, * 05.05.1945, + 21.12.2018, deutscher Sozialwissenschaftler; wandte sich in den 1980er Jahren gegen antisemitische und antiamerikanische Tendenzen in der deutschen Linken, was auch ein zentrales Merkmal seiner Schriften in dieser Zeit war

22.12.

Paddy Ashdown, * 27.02.1941 Neu Delhi (Indien), + 22.12.2018, brit. Politiker; Hoher Repräsentant für Bosnien-Herzegowina 2002-2006; Führer der Liberal Democrats 1988-1999

Alfred Mechtersheimer, * 13.08.1939 Neustadt a. d. Weinstraße, + 22.12.2018, deutscher Friedensforscher; Oberstleutnant a. D.; Sprecher des "Friedenskomitees 2000"; MdB 1987-1990; zahlr. Veröffentl.; wandte sich nach Meinung von Presse und Fachkritik ab den 1990er Jahren zunehmend dem rechts-nationalen Spektrum zu

Roberto Suazo Córdova, * 17.03.1927 La Paz, + 22.12.2018 Tegucigalpa, honduranischer Arzt und Politiker; Liberale Partei; Staatspräsident 1982-1986

Prinz Talal bin Abdul Asis Al Saud, * 15.08.1931 Taif, + 22.12.2018 Riad, saudiarabischer Politiker und Diplomat; Prinz aus dem Haus Saud; älterer Bruder von König Salman bin Abdul Asis Al Saud; Vater von Prinz Walid bin Talal Al Saud; Kommunikationsminister 1952- 1955 und Finanzminister 1960-1961; "Kopf" der Bewegung der "Freien Prinzen", 1962-1964 deshalb im Exil in Libanon und Ägypten; 1980 Gründer des Arab Gulf Fund for Development (AGFUND)

24.12.

Jozef Adamec, * 26.02.1942 Vrbové, + 24.12.2018 Trnava, slowakischer Fußballspieler und -trainer; 44-facher Nationalspieler für die Tschechoslowakei (14 Tore), Vizeweltmeister 1962 (im Endspiel aber nicht eingesetzt); spielte u. a. für Spartak Trnava, Dukla Prag, Slovan Bratislava und drei Jahre als Spielertrainer bei SK Slovan Wien, tschechoslowakischer Meister 1962 und 1963 mit Dukla Prag sowie 1968, 1969, 1971, 1972 und 1973 mit Spartak Trnava, tschechoslowakischer Pokalsieger 1961 mit Dukla Prag sowie 1967, 1971 und 1975 mit Spartak Trnava, erzielte in 396 Erstligabegegnungen 170 Tore und war viermal Torschützenkönig der Liga; nach der Spielerkarriere Trainer mit zahlreichen Stationen, v. a. in der Slowakei, von 1999 bis 2001 slowakischer Nationaltrainer; Zweiter bei der Wahl zum slowakischen Spieler des Jahrhunderts

Osvaldo Bayer, * 18.02.1927 Santa Fe, + 24.12.2018 Buenos Aires, argentinischer Schriftsteller, Journalist und Menschenrechtsaktivist; Werke in dt. Übers. u. a.: "Aufstand in Patagonien", "Den Hunden zum Fraß", "Mein Bild von Deutschland"

Adam Lude Döring, * 21.12.1925 Dresden, + 24.12.2018 Sachsenheim, deutscher Maler und Grafiker; als sein Markenzeichen galten die Hundertfeldkompositionen: grafische Muster bestehend aus jeweils hundert Quadraten

26.12.

Theodore Antoniou, * 10.02.1935 Athen, + 26.12.2018 Athen, griechischer Komponist und Dirigent; klassische Musik; arbeitete als Dirigent mit zahlr. bedeutenden Orchestern, u. a. das Kammerorchester des Boston Symphony Orchestra, die Radiosinfonieorchester von Berlin, Paris und München, das Zürcher Tonhalle-Orchester sowie die wichtigsten Orchester in Griechenland; Kompositionen: mehrere hundert Werke aller Gattungen und Genres, u. a. auch Bühnen- und Filmmusiken sowie Opernkompositionen

Roy J. Glauber, * 01.09.1925 New York City/NY, + 26.12.2018 Newton/MA, amerikanischer Physiker; Nobelpreis 2005 für Physik zus. mit John L. Hall und Theodor W. Hänsch für seinen Beitrag zur quantenmechanischen Theorie der optischen Kohärenz

27.12.

Hans A. Nikel, * 23.02.1930 Bielitz, + 27.12.2018 Bad Homburg, deutscher Künstler und Verleger; 1962 Gründer der literarisch-satirischen Zeitschrift "pardon"; auch Künstler und Bildhauer, es entstanden mehr als 120 Bronzeskulpturen und -plastiken

28.12.

Amos Oz, * 04.05.1939 Jerusalem, + 28.12.2018 Tel Aviv, israel. Schriftsteller und Friedensaktivist; Prof. für Hebräische Literatur an der Ben-Gurion-Universität in Beerscheba 1987-2005; Mitbegründer von "Schalom Achschaw" (Frieden jetzt); Werke: Romane, Erzählungen und Essays, u. a.: "Mein Michael", "Black Box", "Nenn die Nacht nicht Nacht", "Allein das Meer", "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis", "Judas", "Wo die Schakale heulen"

Shehu Shagari, * 25.02.1925 Shagari, + 28.12.2018 Abuja, Staatspräsident von Nigeria 1979-1983

29.12.

Ringo Lam, * 08.12.1955 Hongkong, + 29.12.2018 Hongkong, amerikanischer Filmregisseur; Filme u. a.: "City on Fire", "Maximum Risk", "Replicant", "In Hell", "Sky on Fire"

30.12.

Edgar Hilsenrath, * 02.04.1926 Leipzig, + 30.12.2018 Wittlich, deutscher Schriftsteller; Werke u. a.: "Nacht", "Der Nazi & der Friseur", "Das Märchen vom letzten Gedanken", "Jossel Wassermanns Heimkehr", "Die Abenteuer des Ruben Jablonski", "Fuck America. Bronskys Geständnis", "Berlin ... Endstation"

Mrinal Sen, * 14.05.1923 Faridpur/Ostbengalen(heute Bangladesch), + 30.12.2018 Kalkutta, indischer Filmregisseur; drehte seine Filme meist in Bengalisch, aber auch in Hindi, Oriya und Telugu; zählte zu den renommiertesten indischen Autorenfilmern; Filme u. a: "Ek Din Pratidin", "Akaler Sandhaney"

31.12.

Peter Thompson, * 27.11.1942 Carlisle, + 31.12.2018, englischer Fußballspieler; 16-facher Nationalspieler zwischen 1964 und 1970; spielte für Preston North End, den FC Liverpool 1963-1973 und Bolton Wanderers 1973-1978, mit Liverpool englischer Meister 1964 und 1966 sowie FA-Cup-Sieger 1965; einer der besten Flügelstürmer seiner Zeit, unter Nationaltrainer Alf Ramsey aber meistens außen vor, da dieser mit klassischen Flügelstürmern wenig anzufangen wusste

27. Mai 2019

200. Geburtstag: Georg V., * 27.5.1819 Berlin, † 12.6.1878 Paris, letzter König von Hannover ab 1851; nach dem preußisch-österr. Krieg 1866 wurde Hannover von Preußen annektiert
125. Geburtstag: Louis Ferdinand Céline, * 27.5.1894 Courbevoie, † 1.7.1961 Bas-Meudon, eigtl. Henri-Louis Destouches; französischer Schriftsteller und Arzt; bereiste im Auftrag des Völkerbunds als Schiffsarzt die Küsten Afrikas und Amerikas; nach dem Zweiten Weltkrieg als Kollaborateur verurteilt; Werke u. a.: "Reise bis ans Ende der Nacht", "Mea culpa", "L'église", "D'un château à l'autre"
101. Geburtstag: Yasuhiro Nakasone, * 27.5.1918 Takasaki, japan. Politiker; LDP (bis 1989); Ministerpräsident 1982-1987; fr. versch. Ministerämter; Veröffentl. u. a.: "Ideal of Youth", "Frontier in Japan", "Städte mit menschlicher Wärme"
1919: Große Ausstellung mit Werken des Malers Lyonel Feininger, in Berlin
100. Geburtstag: Theodor Kraus, * 27.5.1919 Augsburg, † 13.3.1994 Rom (Italien), deutscher Archäologe; Erster Direktor des Dt. Archäolog. Instituts in Rom 1961-1984; Veröffentl. u. a.: "Das römische Weltreich", "Lebendiges Pompeji"
80. Geburtstag: Heyo Schmiedeknecht, * 27.5.1939 Bochum, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. der Dt. Babcock AG, Oberhausen 1990-1997; 1988 Vorstandsvors. der Fa. Wilh. Wehrhahn, Neuss
50. Geburtstag: Peter Reid, * 27.5.1969, kanadischer Triathlet; Sieger Ironman Hawaii 1998, 2000 und 2003; WM-Dritter 1995 auf der Langdistanz
1994: Alexander Solschenizyn kehrt aus dem amerikanischen Exil nach Russland zurück. Er betritt in Wladiwostok wieder russischen Boden. Solschenizyn hatte 1974 die sowjetische Staatsbürgerschaft verloren und war ins Ausland abgeschoben worden
1999: UNO/Jugoslawien: Das UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag erhebt Anklage gegen den jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milošević und vier weitere serbische Politiker. Ihnen wird die Vertreibung von 740.000 Menschen seit Anfang 1999 und die Ermordung von 340 namentlich bekannten Kosovo-Albanern vorgeworfen. Chefanklägerin Louise Arbour betont, dass die Anklagen nicht als vollständig anzusehen seien. Neben Milošević stehen der serbische Präsident Milan Milutinović, der stellv. jugoslawische Ministerpräsident Nikola Sainović, der Stabschef der jugoslawischen Armee, Dragoljub Ojdanić, und der serbische Innenminister Vlajko Stojiljković auf der Liste. Mit der Anklage ist ein Haftbefehl verbunden
10. Todestag: Clive Granger, * 4.9.1934 Swansea/Wales, † 27.5.2009 San Diego/CA (USA), britischer Wirtschaftswissenschaftler; Nobelpreis für Ökonomie 2003 zus. mit Robert Engle für ihre Arbeiten zur Auswertung von Zeitreihen



Lucene - Search engine library