MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juni 2016

Sascha Lewandowski, * 05.10.1971 Dortmund, + Juni 2016 Bochum (Suizid), deutscher Fußballtrainer; arbeitete zunächst im Nachwuchsbereich u. a. für SG Wattenscheid 09, VfL Bochum und ab 2007 für Bayer Leverkusen; bildete ab April 2012 zusammen mit Sami Hyypiä bei Bayer das erste Trainer-Duo der Bundesliga, kehrte zu Saisonbeginn 2013/14 in die Nachwuchsabteilung zurück und übernahm 2014 nochmals interimsweise für einige Monate das Cheftraineramt in Leverkusen; von Juli 2015 bis März 2016 Cheftrainer beim Zweitligisten 1. FC Union Berlin

2.6.

Andrzej Niemczyk, * 16.01.1944 Łódź, + 02.06.2016 Warschau, polnischer Volleyballtrainer; Trainer der deutschen Frauennationalmannschaft 1981-1989 und der polnischen Frauennationalmannschaft 1970-1977 und 2003-2006, Europameister 2003 und 2005; war Vereinstrainer im Männer- und Frauenbereich, u. a. bei SV Bayer Lohhof, Vakifbank Ankara und beim SCC Berlin; u. a. mehrfacher Deutscher Meister und Pokalsieger

3.6.

Muhammad Ali, * 17.01.1942 Louisville/KY, + 03.06.2016 Scottsdale bei Phoenix/AZ, amerikanischer Boxer; Olympiasieger 1960; drei Mal Weltmeister im Schwergewicht 1964-1967, 1974-1978 und 1978-1980; legendär waren v. a. seine WM-Kämpfe gegen Sonny Liston, Joe Frazier ("Fight of the Century", "Thrilla in Manila") und George Foreman ("Rumble in the Jungle"); gilt als eine der größten Persönlichkeiten der Sportgeschichte überhaupt; Unterstützer der Emanzipationsbewegung der Afroamerikaner in den 1960er Jahren; "Friedensbotschafter" des islamischen Glaubens; zahlr. Ehrungen, u. a. "Sportler des Jahrhunderts" 1999

4.6.

Elfriede Eilers, * 17.01.1921 Bielefeld, + 04.06.2016 Bielefeld, dt. Politikerin; SPD; MdB 1957-1980; Vors. der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokrat. Frauen 1973-1977; stellv. Bundesvors. der Arbeiterwohlfahrt 1972-1990

Antti Hyry, * 20.10.1931 Kuivaniemi, + 04.06.2016 Espoo, finnischer Schriftsteller; Erzählungen und Romane u. a.: "Vater und Sohn", "Daheim", "Erzählungen", "Uuni", "Kertomus"

5.6.

Manfred Böhmer, * 21.09.1936 Solingen, + 05.06.2016, deutscher Radsportfunktionär; Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) 1997-2001

Jerome Bruner, * 01.10.1915 New York City, + 05.06.2016 New York City, Jérôme Seymour Bruner (* 1. Oktober 1915 in New York City; † 5. Juni 2016 ebenda<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein US-amerikanischer Psychologe mit pädagogischen Interessen. Er leistete wichtige Beiträge zur kognitiven Lerntheorie und war ein Initiator der sogenannten kognitiven Wende der Psychologie.

Christian Gottfried Dierig, * 12.10.1923 Langenbielau, + 05.06.2016 Augsburg, deutscher Textilunternehmer; Vorstand der Dierig Holding AG 1953-1990, ab 1969 Vorsitzender

6.6.

Wiktor Kortschnoj, * 23.03.1931 Leningrad (heute St. Petersburg), + 06.06.2016 Wohlen, schweizerisch-russischer Schachspieler; mit 26 Jahren Großmeister; sechsfacher Sieger und 17maliger Teilnehmer bei Schach-Olympiaden, Vizeweltmeister 1978 und 1981, vierfacher Meister der Sowjetunion, Seniorenweltmeister 2006; setzte sich 1976 in den Westen ab; Einbürgerung in die Schweiz 1991; fünfmaliger Schweizer Landesmeister

Sir Peter Shaffer, * 15.05.1926 Liverpool, + 06.06.2016 Grafschaft County Cork (Irland), brit. Dramatiker; Werke u. a.: "Amadeus", "Equus" (Dramen); Drehbücher, Hörspiele

8.6.

Pierre Aubert, * 03.03.1927 La Chaux-de-Fonds, + 08.06.2016, Schweizer Jurist und Politiker; Sozialdem. Partei; Bundespräsident 1983 und 1987; Vorsteher d. Dep. für Auswärt. Angelegenheiten im Bundesrat 1978-1987; Vizepräsident des Bundesrates 1982 und 1986

Stephen Keshi, * 23.01.1962 Lagos, + 08.06.2016 Benin-Stadt, nigerianischer Fußballspieler und -trainer; 64-facher Nationalspieler, Sieger des Afrika-Cup 1994; Nigerianischer Meister 1985 mit Stade d'Abidjan, Belgischer Meister 1991 mit RSC Anderlecht; Nationaltrainer Togos 2004-2006 und 2007/08, Malis 2008-2010 und Nigerias 2011-2015, Sieger des Afrika-Cup 2013, Qualifikation für die WM 2014

Horst Stechbarth, * 13.04.1925 Tzschecheln (heute Dębinka), + 08.06.2016, deutscher General; fr. Chef der DDR-Landstreitkräfte

9.6.

Reinhart Hoffmeister, * 19.07.1023 Magdeburg, + 09.06.2016 Bremen, deutscher Journalist und Fernsehmoderator; Redaktionsleiter und Moderator des ZDF-Fernsehmagazins "aspekte" 1969-1975

10.6.

Gordie Howe, * 31.03.1928 Floral/Saskatchewan, + 10.06.2016 Toledo/OH (USA), kanadischer Eishockeyspieler; gilt als einer der größten Eishockeyspieler aller Zeiten; 1.767 Spiele in der Nat. Hockey League und 419 Spiele in der World Hockey Association; in den 1950er Jahren viermal Stanley-Cup-Sieger, insgesamt siebenmal Stanley-Cup-Finalist; 1972 Aufnahme in die Hockey Hall of Fame

11.6.

Rudi Altig, * 18.03.1937 Mannheim, + 11.06.2016 Remagen, deutscher Radsportler (Straße und Bahn); Straßenweltmeister 1966 (Profis), Weltmeister in der Einzelverfolgung 1959 (Amateure), 1960 und 1961 (Profis); 13-facher Deutscher Meister; acht Etappensiege bei der Tour de France, vier beim Giro d'Italia und sechs bei der Vuelta; Deutschlands Sportler des Jahres 1966; später u. a. Bundestrainer

12.6.

Hans Dedi, * 11.12.1918 Basel, + 12.06.2016 Fürth, eigtl. Johannes Dedi; dt. Unternehmer; fr. Generalbevollmächtigter bei Quelle; fr. Quelle-Schickedanz-AG-Konzernchef

14.6.

Klaus Geitel, * 1924 Berlin, + 14.06.2016 Berlin, deutscher Journalist; langj. Musik- und Tanzkritiker der "WELT" (ab1958) und der "Berliner Morgenpost" (ab 1976)

Henry McCullough, * 21.07.1943 Portstewart (Nordirland), + 14.06.2016 Macfin (Nordirland), irischer Rockgitarrist und -sänger; u. a. "Grease Band" 1968-1971; später Soloproduktionen; Erfolgstitel u. a.: "New Morning", "Can't Help Falling in Love", "Foolish Hearts", "Too Late to Worry"

15.6.

Wolfram Brück, * 27.02.1937 Köln-Mülheim, + 15.06.2016 Köln, dt. Jurist; CDU; Oberbürgermeister von Frankfurt/M. 1986-1989; Vorstandschef von "Der grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH" (DSD) 1991-2002

Friedrich-Adolf Jahn, * 07.05.1935 Münster/Westf., + 15.06.2016, dt. Jurist und Politiker; CDU; Parlamentarischer Staatssekretär 1982-1991; Vors. des Bundestagsausschusses für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau 1991/92; MdB 1972-1994; Präs. des Zentralverbandes der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer 1991-2002

16.6.

Dieter Holzer, * 14.11.1941 Quierschied b. Saarbrücken, + 16.06.2016 Quierschied b. Saarbrücken, deutscher Geschäftsmann und Lobbyist; verwickelt in die Leuna-Affäre (1990/91) und später zu einer Haftstrafe verurteilt; erhielt 2008 eine Bewährungsstrafe als Fluchthelfer von Ludwig-Holger Pfahls, später eine Freiheitsstrafe wegen Beihilfe und Verschleierung von Pfahls Vermögen (2010)

Luděk Macela, * 03.10.1950 Černolice, + 16.06.2016, tschechischer Fußballspieler und -funktionär; bestritt acht Länderspiele für die Tschechoslowakei zwischen 1980 und 1981 und 17 Spiele für das Olympiateam des Landes, mit der ČSSR 1980 Olympiasieger; spielte von 1970 bis 1982 für Dukla Prag und von 1982 bis 1985 für Darmstadt 98 in der 2. Bundesliga; nach der Spielerkarriere zunächst einige Jahre Trainer und später Funktionär, u. a. Generalsekretär des Tschechischen Fußballverbandes 1997-2001

17.6.

Detlef Kleinert, * 26.07.1932 Essen, + 17.06.2016, deutscher Jurist und Politiker; FDP; MdB 1969-1998

18.6.

Paul Cox, * 16.04.1940 Venlo (Niederlande), + 18.06.2016, australischer Regisseur und Fotograf; Werke u. a.: "Kosta, der Grieche", "Zwei einsame Herzen", "Der Mann, der die Blumen liebte", "Innocence - Erste Liebe, zweite Chance"

19.6.

Götz George, * 23.07.1938 Berlin, + 19.06.2016 Hamburg, dt. Schauspieler; galt als einer der besten und populärsten Schauspieler seiner Generation; Kommissar "Schimanski" in der Krimi-Serie "Tatort", daneben zahlr. Bühnen-, Film- und Fernsehrollen, u. a. in"Aus einem deutschen Leben", "Schtonk!", "Der Totmacher", "Der Sandmann", "Mein Vater", "George"; Sohn von Heinrich George und Berta Drews

Anton Jeltschin, * 11.03.1989 Leningrad/Russland, + 19.06.2016 Los Angeles/CA, amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: in "Alpha Dog", "Like Crazy", "Only Lovers Left Alive" "Star Trek", "Star Trek: Into Darkness"

Wolfgang Welt, * 31.12.1952 Bochum, + 19.06.2016 Bochum, deutscher Schriftsteller; galt als Vorreiter der deutschen Popliteratur; Romane u. a.: "Peggy Sue", "Der Tunnel am Ende des Lichts", "Doris hilft"; 1979-1984 als Musikjournalist und Kritiker tätig

20.6.

Benoîte Groult, * 31.01.1920 Paris, + 20.06.2016 Hyères, französische Schriftstellerin; Feministin; Werke u. a.: "Salz auf unserer Haut", "Wie die Freiheit zu den Frauen kam"; "Leben heißt frei sein", "Meine Befreiung" (Autobiographien)

Edgard Pisani, * 09.10.1918 Tunis, + 20.06.2016, franz. Politiker; Parti Socialiste (PS); unter Michel Debré und Georges Pompidou Landwirtschaftsminister; EG-Kommissar in Brüssel 1981-1984; Veröffentl. u. a.: "La région: pour quoi faire?", "Le général indivis"

23.6.

Michael Herr, * 13.04.1940, + 23.06.2016 New York City/NY, amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor; Werke u. a.: "Dispatches" (dt. "An die Hölle verraten"), "Walter Winchell", "Kubrick"; Mitautor des Drehbuchs zu den Filmen "Full Metal Jacket" und "Apocalypse Now", dessen Handlungen auf seinen Roman "Dispatches" aufbauen

25.6.

Bill Cunningham, * 13.03.1929 Boston/MA, + 25.06.2016 Manhattan/NY, amerikanischer Modefotograf der New York Times; war bekannt für seine Straßen- und Schnappschussfotografie; 2010 zeigte das Museum of Modern Art in New York seine gefeierte Dokumentation "Bill Cunningham New York"

Manfred Deix, * 22.02.1949 St. Pölten, + 25.06.2016 Klosterneuburg b. Wien, österreichischer Maler und Cartoonist; einer der populärsten zeitgenössischen satirischen Zeichner im deutschsprachigen Raum, hielt das Milieu des Kleinbürgers in allen denkbaren Variationen fest; Veröffentl. u. a.: "Satiren aus Wien", "Geisterfahrer. Menschen unterwegs", "Der dicke Deix"

Giuseppe Ferrara, * 15.07.1932 Castelfiorentino, + 25.06.2016 Rom, italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Kritiker; Filme u. a.: "Die 100 Tage von Palermo", "Die Affäre Aldo Moro", "Giovanni Falcone"

Alfred Hartenbach, * 05.03.1943 Niedergrenzebach, + 25.06.2016 Hannoversch Münden, deutscher Jurist und Politiker; SPD; Parlamentarischer Staatssekretär im Justizministerium 2002-2009; MdB 1994-2009

Patrick Mayhew, * 11.09.1929 Cookham, + 25.06.2016 Kent, britischer Politiker und Jurist; fr. Nordirlandminister

26.6.

Austin Clarke, * 26.07.1934 Saint Michael (Barbados), + 26.06.2016 Toronto, kanadischer Schriftsteller; Romane, Kurzgeschichten und Lyrik, u. a. "Survivors of the Crossing", "The Meeting Point", "The Polish Hoe", "Membering" (Romane), "Where the Sun Shines Best" (Lyrik)

27.6.

Maurice Georges Dantec, * 13.06.1959 Grenoble (Frankreich), + 27.06.2016 Montreal, kanadischer Schriftsteller franz. Herkunft; Romane u. a.: "La Sirene Rouge" (dt. "Die rote Sirene"), "Les Racines du Mal" (dt. "Die Wurzeln des Bösen"), "Babylon Babys", "Villa Vortex"

Pelle Gudmundsen-Holmgreen, * 21.11.1932 Kopenhagen, + 27.06.2016, dänischer Komponist; Kompositionen u. a.: Orchesterwerke und Streichquartette, Kammermusik und Konzerte für Cello und Klavier; seine "Symfoni/Antifonti" (1978) wurde mit dem Musikpreis des Nordischen Rates ausgezeichnet und 2006 in den Dänischen Kulturkanon aufgenommen

Bud Spencer, * 31.10.1929 Neapel, + 27.06.2016 Rom, eigtl. Carlo Pedersoli; ital. Filmschauspieler, Unternehmer, Drehbuchautor und Komponist; Jurist; fr. Leistungssportler (Schwimmen und Wasserball); Filme u. a.: "Die rechte und die linke Hand des Teufels", "Vier Fäuste für ein Halleluja" (mit Terence Hill); "Plattfuß in Afrika", "Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen"; komp. u. a. Songs und Filmmusiken

Silvia Tennenbaum, * 10.03.1928 Frankfurt a. Main (Deutschland), + 27.06.2016, amerikanische Schriftstellerin; Werke u. a.: "Rachel. The Rabbi's Wife" (dt. "Rachel, die Frau des Rabbi"), "Yesterday's Street" (dt. "Straßen von gestern"), 2012 stand das Buch im Zentrum des Literaturfestivals "Frankfurt liest ein Buch"

29.6.

Carl Haas, * 26.02.1929 Chicago/IL, + 29.06.2016 Lake Forest/IL, amerikanischer Autosportfunktionär; feierte als Teamchef in verschiedenen US-Rennsportserien 140 Rennsiege und 16 Meisterschaften; u. a. eigenes Formel-1-Team 1985/86; führte lange Jahre mit dem Schauspieler Paul Newman († 2008) das Newman-Haas-Team in der Indy-Car-Serie

30.6.

Geoffrey Hill, * 18.06.1932 Bromsgrove/Worcestershire, + 30.06.2016 Cambridge, brit. Lyriker; Gedichtesammlungen u. a.: "For the Unfallen", "Mercian Hymns", "Speech! Speech!", "Clavics"; Lehrtätigkeiten in Leeds, Cambridge und Boston und 2010-2015 an der Universität Oxford

Martin Lundström, * 30.05.1918 Tvärliden/Gemeinde Norsjö, + 30.06.2016, schwedischer Skilangläufer; Olympiasieger 1948 über 18 km und mit der Staffel, Olympiadritter 1952 mit der Staffel; Weltmeister 1950 mit der Staffel; sechsfacher Schwedischer Meister

25. April 2017

250. Geburtstag: Charles Nicolas Oudinot, * 25.4.1767 Bar-le-Duc, † 13.9.1847 Paris, französischer Marschall; u. a. Heerführer im Feldzug von 1805 und 1809 gegen Österreich, 1806 gegen Preußen und 1812 im Russlandfeldzug sowie in den Befreiungskriegen; später unter den Bourbonen Befehlshaber der Pariser Nationalgarde
90. Geburtstag: Albert Uderzo, * 25.4.1927 Fismes/Marne, französischer Zeichner; schuf u. a. die Zeichnungen (und seit dem Tod des Texters René Goscinny 1977 auch die Texte) für die Comic-Serie "Asterix"
65. Geburtstag: Wladislaw Tretjak, * 25.4.1952 Orudjewo bei Moskau, russischer Eishockeyspieler und -funktionär; gilt als der beste Torhüter aller Zeiten; 287 Länderspiele für die UdSSR, gewann zehn Weltmeisterschaften und dreimal olympisches Gold (1972, 1976, 1984); Mgl. der Duma; ab 2006 Präsident des russischen Eishockey-Verbandes; ab 2012 Mitglied des IIHF-Councils
65. Geburtstag: Jacques Santini, * 25.4.1952 Delle bei Belfort, französischer Fußballspieler und -trainer; spielte von 1969 bis 1981 beim AS St. Etienne, mehrfacher Französischer Meister und Pokalsieger; nach der Karriere ab 1982 Trainer bei diversen franz. Klubs, u. a. Olympique Lyon (Franz. Meister 2002); von Juli 2002 bis Juni 2004 französischer Nationaltrainer, danach jeweils kurze Zeit Trainer bei Tottenham Hotspurs Juni-Nov. 2004 und AJ Auxerre 2005-2006
65. Geburtstag: Ketil Bjørnstad, * 25.4.1952 Oslo, norwegischer Schriftsteller und Musiker (Jazz); Romane u. a.: "Erlings Fall", "Vindings Spiel" , "Die Frau im Tal", "Die Unsterblichen" sowie Romanbiographien über den Maler Edvard Munch und den Komponisten Edvard Grieg; Diskographie u. a.: "Water Stories", "Floating", "Rainbow Sessions"
1967: Swasiland wird selbstständig; der zweitkleinste afrikanische Staat erreicht die Vorstufe zur völligen Unabhängigkeit; neue Verfassung mit voller innerer Autonomie
50. Geburtstag: Maik Bullmann, * 25.4.1967 Frankfurt/Oder, deutscher Ringer und Trainer für Ringen; für die DDR bzw. BRD im gr.-röm. Stil Olympiasieger 1992, Olympiadritter 1996, Weltmeister 1989, 1990 und 1991 sowie Europameister 1992; fünffacher Deutscher Meister; ab 2003 beim Dt. Ringerbund tätig, Nachwuchs-Bundestrainer bis 2006 und ab 2011, Bundestrainer 2006-2011 (2006 kommissarisch); 2006 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame
25. Todestag: Liselott Diem, * 18.9.1906 Wiesbaden, † 25.4.1992 Köln, deutsche Sportfunktionärin; Leiterin des Carl-Diem-Institutes in Köln 1964-1989; Rektorin der von ihrem Mann Carl Diem 1947 gegründeten Deutschen Sporthochschule Köln 1967-1969
10. Todestag: Alan Ball, * 12.5.1945 Farnworth, † 25.4.2007 Southampton, englischer Fußballspieler; 72-facher Nationalspieler, jüngster Spieler der Weltmeistermannschaft von 1966 (damals 21 Jahre); spielte u. a. für FC Blackpool, FC Everton (Engl. Meister 1970), Arsenal London, FC Southampton; arbeitete nach der Karriere als Trainer bei sieben Klubs, konnte aber nicht an die Erfolge als Spieler anknüpfen



Lucene - Search engine library