MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juli 2018

1.7.

Armando, * 18.09.1929 Amsterdam, + 01.07.2018 Potsdam (Deutschland), eigtl. Herman Dirk van Dodeweerd; niederländischer Künstler; Mitgründer der "Nederlandse informele groep", später Gruppe "Nul"; Werke u. a.: Zeichnungen, Bildserien, Installationen, Skulpturen, u. a. "Fahnen", "Schwarze Schale"; auch Filme, Musik, lit. Werke

Günther Stiller, * 11.06.1927 Hamburg, + 01.07.2018 Watzhahn (n.a.A. 03.07.2018 Watzhahn), deutscher Illustrator und Buchgestalter; hatte für den Beltz & Gelberg Verlag dessen unverwechselbares Buchgesicht in Orange entwickelt; leistete Pionierarbeit für die Nutzung der neuen Technik des Offsetdrucks für die künstlerische Druckgrafik der 1960er Jahre

3.7.

Robby Müller, * 04.04.1940 Willemstad, Curaçao, + 03.07.2018 Amsterdam, niederländischer Kameramann; Filme u. a.: "Der scharlachrote Buchstabe", "Leben und Sterben in L.A.", "Breaking the Waves", "Buena Vista Social Club"; "Dancer in the Dark"

4.7.

Boukary Adji, * 1939 Tanout, + 04.07.2018, nigrischer Politiker; 1996 Premierminister

Gerald Uhlig, * 26.09.1953 Heidelberg, + 04.07.2018 Berlin, deutscher Regisseur, Künstler und Schauspieler; realisierte als Regisseur drei Musiktheaterprojekte (über Otto Dix "Das Lied des Karpfen" in der Neuen Nationalgalerie Berlin, über Pablo Picasso "Picasso oder ich folge dem Matador" im Kulturforum Berlin und über George Grosz "Gott Da-Da Grosz" in der Matthäikirche Berlin); stellte ab 1992 auch seine bildnerischen Arbeiten, Fotos und Collagen in mehr als 150 Gruppen- und Einzelausstellungen der Öffentlichkeit vor; inszenierte 1996 in Zusammenarbeit mit Yoko Ono im Saarland und in Berlin die Welturaufführung des Yoko Ono und John Lennon Musicals "New York Story"

5.7.

Ludwig Baumann, * 13.12.1921 Hamburg, + 05.07.2018 Bremen, deutscher Friedensaktivist und Wehrmachtsdeserteur; gründete 1990 zus. mit anderen noch lebenden Wehrmachtsdeserteuren und einigen engagierten Wissenschaftlern und Historikern die Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz, um eine Aufhebung der Unrechtsurteile gegen Deserteure, „Wehrkraftzersetzer“, Selbstverstümmeler und andere Opfer der NS-Militärjustiz durchzusetzen sowie deren vollständige Rehabilitation zu erreichen; Veröffentl.: "Niemals gegen das Gewissen"

Heinrich Gattermeyer, * 09.07.1923 Sierning, + 05.07.2018 Wien, österreichischer Komponist und Musikpädagoge; Präsident der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössische Musik 1973-1984; Präsident des österreichischen Komponistenbundes 1992-2001; Präsident der Dommusik am Wiener Stephansdom ab 1996; Chorleiter mehrerer Wiener Chöre; Verfasser von mehr als 200 Rundfunk- und 72 Fernsehsendungen

Oleg Jurjew, * 28.07.1959 Leningrad (heute St. Petersburg), + 05.07.2018 Frankfurt am Main (Deutschland), russischer Schriftsteller, Dramatiker, Essayist und Übersetzer, seit 1991 in Deutschland

Claude Lanzmann, * 27.11.1925 Bois-Colombes, + 05.07.2018 Paris, französischer Filmemacher, Autor und Journalist; Werke: v. a. Dokumentar- u. Interviewfilme, darunter "Shoah", "Sobibór. 14 octobre 1943, 16 heures", "Der Letzte der Ungerechten", "Vier Schwestern"; "Der patagonische Hase" (Autobiographie); Herausgeber des Magazins "Les Temps Modernes"

Jean-Louis Tauran, * 05.04.1943 Bordeaux, + 05.07.2018 Hartfort/CT (USA), französischer Kurienkardinal; Diplomat des Vatikan; Sekretär für die Auswärtigen Beziehungen des Vatikan; Leiter der Päpstlichen Kommission für religiöse Beziehungen zum Islam; nahm an den Konklaven zur Papstwahl 2005 und 2013 teil

7.7.

Erardo Cristoforo Rautenberg, * 10.03.1953 Argentinien, + 07.07.2018 Brandenburg a.d. Havel, deutscher Jurist und Publizist; SPD; Generalstaatsanwalt des Landes Brandenburg 1996-2018)

8.7.

Tab Hunter, * 11.07.1931 New York/NY, + 08.07.2018 Santa Barbara/CA, amerikanischer Schauspieler und Popsänger; Filme u. a.: "Horizont in Flammen", "Ein Playboy hat’s schwer" (Fernsehserie), "Das war Roy Bean", "Tab Hunter Confidential" (15; Dokumentarfilm), Musikalben u. a.: "When I Fall in Love", "Young Love", "Young Love - The Best of Tab Hunter" (Kompilation)

Oliver Knussen, * 12.06.1952 Glasgow, + 08.07.2018, britischer Komponist und Dirigent; wurde bekannt durch seine beiden Kinderopern "Where the Wild Things Are" und "Higglety Pigglety Pop", weitere Werke: Hums and Songs of Winnie-the-Pooh, Océan de Terre, Horn Concerto für Horn und Orchester, op. 28

Carlo Vanzina, * 13.03.1951 Rom, + 08.07.2018 Rom, italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent; Filme u. a.: "Gelati und Amore", "Via Montenapoleone", "Die Partie seines Lebens", "Die römische Kanone", "Sapore di te"

9.7.

Lord Carrington, * 06.06.1919 Aylesbury, + 09.07.2018, britischer Politiker; Conservative Party (CP); Fraktionschef im Oberhaus ("House of Lords") 1963-1970; Verteidigungsminister 1970-1974; CP-Vorsitzender 1972-1974; Außenminister 1979-1982; NATO-Generalsekretär 1984-1988; Vors. der EG-Friedenskonferenz für das ehemal. Jugoslawien 1991/1992; Mitglied im Oberhaus ab 1945 ("Life peer" ab 1999, "Father of the House of Lords" 2007-2018)

Hans Günter Winkler, * 24.07.1926 Barmen (heute zu Wuppertal), + 09.07.2018 Warendorf, deutscher Springreiter; einer der erfolgreichsten Springreiter der Welt; Olympiasieger im Einzel 1956 mit seinem berühmten Pferd Halla und mit der Mannschaft 1956, 1960, 1964 und 1972; Weltmeister 1954 und 1955; Europameister 1957; vielf. Deutscher Meister; 2008 Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports

10.7.

Carlo Benetton, * 26.12.1943, + 10.07.2018 Treviso, italienischer Unternehmer; Mitbegründer der ital. Modefirma "United Colors of Benetton"; Bruder von Luciano und Gilberto Benetton

Karl Schmidt, * 05.03.1932 Wabern, + 10.07.2018 Göttingen, deutscher Fußballspieler und -funktionär; spielte u. a. für Hessen Kassel und den 1. FC Kaiserslautern; neunf. Nationalspieler zwischen 1955 und 1957; später als Fußballfunktionär Mitglied im Präsidium des DFB, von 1991 bis 2001 Schatzmeister und von 2001 bis 2007 Vizepräsident für sozial- und gesellschaftspolitische Aufgaben; Vorsitzender des Fußball-Regional-Verbandes Südwest 1989-2006

11.7.

Lindy Remigino, * 30.06.1931 New York/NY, + 11.07.2018, amerikanischer Leichtathlet (Sprint); Olympiasieger 1952 über 100 m und mit der 100-m-Staffel; später Trainer

Franz Uhle-Wettler, * 30.10.1927 Eisleben, + 11.07.2018, deutscher General; Militärschriftsteller; fr. Kommandeur des NATO Defense College in Rom

13.7.

Ponty Bone, * 09.10.1939 Dallas/TX, + 13.07.2018 Austin/TX, amerikanischer Akkordeonist und Singer/Songwriter; Erfolgstitel u. a.: "Lay Your Burdens Down", "Tennessee", "Ain't Got No Sweet Thing"

Thorvald Stoltenberg, * 08.07.1931 Oslo, + 13.07.2018 Oslo, norwegischer Diplomat und Politiker; Arbeiterpartei; Verteidigungsminister 1979-1981; Außenminister 1987-1989 und 1990-1993; Botschafter in Dänemark 1996-1999; UN-Vermittler in Jugoslawien 1993-1995; UN-Hochkommissar für Flüchtlinge 1990; Präsident des norwegischen Roten Kreuzes 1999-2008

14.7.

Christa Dichgans, * 06.04.1940 Berlin, + 14.07.2018 Berlin, deutsche Malerin und Pop-Art-Künstlerin; 1984-1988 Assistentin von Georg Baselitz an der Hochschule der Künste in Berlin; zahlr. Ausstellungen

Gottfried Milde, * 14.04.1934 Breslau, + 14.07.2018 Griesheim, dt. Jurist und Politiker (Hessen); CDU; Innenminister 1987-1990

Petr Weigl, * 16.03.1939 Brünn, + 14.07.2018, tschechischer Filmregisseur; Musik- und Opernfilme u. a.: "Rusalka", "Winterreise", "Das Labyrinth der Macht"

15.7.

Dragutin Surbek, * 08.08.1946 Zagreb, + 15.07.2018 Zagreb, kroatischer Tischtennisspieler; 550 Länderspiele für Jugoslawien bzw. Kroatien, Weltmeister im Doppel 1979 und 1983, fünffacher Europameister; 30-facher jugoslawischer Meister; spielte auch einige Jahre in der deutschen Bundesliga, u. a. beim TTC Calw und beim ATSV Saarbrücken

18.7.

Burton Richter, * 22.03.1931 New York City/NY, + 18.07.2018 Palo Alto/CA, amerik. Physiker; Nobelpreis 1976 für Physik zus. mit Samuel C. C. Ting für ihren Einsatz bei der Entdeckung eines schweren Elementarteilchens neuer Art

19.7.

Denis Ten, * 13.06.1993 Almaty, + 19.07.2018 Almaty, kasachischer Eiskunstläufer

20.7.

Martin O'Donoghue, * 19.05.1933 Dublin (n.a.A. 13.05.1933 Dublin), + 20.07.2018 Dublin, irischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler; Minister für Wirtschaftsplanung 1977-1979

Christoph Westerthaler, * 11.01.1965 Silz, + 20.07.2018 Horn, österreichischer Fußballspieler und -trainer; sechsfacher Nationalspieler; spielte u. a. für Linzer ASK, Swarovski Tirol, FC Wacker und FC Tirol Innsbruck, Vorwärts Steyr, Eintracht Frankfurt (47 Ligaspiele), FSV Frankfurt, Innsbrucker AC und SV Ried; Österreich. Meister 1989 und 1990 (Swarovski Tirol), österreich. Pokalsieger 1989 (Swarovski Tirol) und 1993 (Wacker Innsbruck), BL-Aufstieg mit Eintracht Frankfurt 1998, Torschützenkönig der österr. Bundesliga 1992; nach der Spielerkarriere Trainer, zunächst Co-Trainer beim FC Wacker Tirol, danach Cheftrainer Innsbrucker AC, von 2011 bis 2017 in div. Funktionen (Chef-, Co- und Interimstrainer) beim Regionalligisten SV Horn

21.7.

Wolf-Dieter Montag, * 10.12.1924, + 21.07.2018, deutscher Eislaufsportfunktionär und Mediziner; Präsident der Deutschen Eislauf-Union (DEU) 1980-1996; u. a. 1980 Chefarzt der deutschen Olympiamannschaft in Lake Placid und Präsident des Bayerischen Sportärzteverbandes 1988-1998

22.7.

Günter Eichberg, * 06.05.1946 Gütersloh, + 22.07.2018 Gütersloh, deutscher Fußballfunktionär und Unternehmensberater; von 1989 bis 1993 Präsident des FC Schalke 04; führte den damaligen Zweitligisten 1991 in die Bundesliga und begründete eine erfolgreiche Ära des Traditionsklubs; früherer Klinikbesitzer und Unternehmensberater, wurde wegen seiner schillernden Persönlichkeit auch "Sonnenkönig" genannt

24.7.

Walter Hirrlinger, * 24.06.1926 Tübingen, + 24.07.2018 Esslingen, deutscher Politiker (Baden-Württemberg); SPD; Minister für Arbeit und Soziales 1968-1972; fr. Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft Neue Heimat Baden-Württemberg; Präsident des VDK 1990-2008

25.7.

Sergio Marchionne, * 17.06.1952 Chieti/Abruzzen, + 25.07.2018 Zürich (Schweiz), kanadisch-italienischer Industriemanager; 2014-2018 Chief Executive Officer (CEO) der Fiat Chrysler Automobile NV (FCA Group) und 2011-2018 Präsident des Verwaltungsrats und Group Executive Council bei der nachmaligen CNH Industrial, seit 2014 Presidente und amministratore delegato bei Ferrari, zuvor ab 2004 Amministratore delegato der Fiat SpA. und ab 2005 zusätzlich der Fiat Auto, parallel dazu ab 2009 CEO und ab 2011 Chairman des Board of Directors der Chrysler Group LLC; Vorstandschef der Alusuisse Lonza Group (ab 1997), der Lonza (1999-2002) und der SGS (2002-2004; Chairman ab 2006-2018); stellv. UBS-Verwaltungsratspräsident 2008-2010; Präsident des europäischen Automobilherstellerverbandes ACEA 2012-2016

27.7.

Wladimir Woinowitsch, * 26.09.1932 Stalinabad (heute Duschanbe), + 27.07.2018 Moskau, russ. Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Hier leben wir", "Zwei Freunde", "Tschonkin", "Moskau 2042", "Aglaja Rewkinas letzte Liebe"; seine Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt; auch Maler

29.7.

Vibeke Skofterud, * 20.04.1980 Askim, + 29.07.2018 St. Helena, Hove, Arendal[ (Jetski-Unfall), norwegische Skilangläuferin; mit der Staffel Olympiasiegerin 2010, Weltmeisterin 2005 und 2011 sowie WM-Zweite 2003 und WM-Dritte 2007; später u. a. Kommentatorin bei Eurosport; starb bei einem Jetski-Unfall wegen schlechter Sicht

Tomasz Stańko, * 11.07.1942 Rzeszów, + 29.07.2018 Warschau, polnischer Jazztrompeter; gehörte zu den herausragenden Jazzmusikern in Europa; entwickelte auf der Trompete in allen Registern einen völlig eigenständigen Sound; wurde wegen des dunklen Tons auch als "Edgar Allan Poe der Trompete“ bezeichnet

Rolf Tiedemann, * 24.09.1932 Hamburg, + 29.07.2018, deutscher Philosoph und Verleger; Direktor des "Theodor W. Adorno Archivs" in Frankfurt 1985-2002; initiierte dort u. a. die Ausgaben der Nachgelassenen Schriften Adornos, von denen er selbst sechs Bände herausgab

30.7.

Uwe Brandner, * 23.05.1941 Reichenberg/Böhmen, + 30.07.2018 Freising, deutscher Filmregisseur, Filmproduzent und Schriftsteller; Mitbegründer des Filmverlags der Autoren und der Internat. Hofer Filmtage; Romane u. a.: "Innerungen", "Drei Uhr Angst"; Filme u. a.: "Ich liebe Dich, ich töte Dich", "Kopf oder Zahl", "halbe-halbe"

31.7.

Andreas Kappes, * 23.12.1965 Bremen, + 31.07.2018, deutscher Radsportler (Straße und Bahn); Vizeweltmeister im Punktefahren 1998; Europameister im Zweier-Mannschaftsfahren 2003; Etappensieger beim Giro d'Italia und bei der Tour de Suisse; 24-facher Sieger bei Sechstagerennen

Kurt Scheel, * 23.04.1948 Hamburg, + 31.07.2018 Berlin, deutscher Kulturjournalist; langjähriger Redakteur und später auch Herausgeber der Zeitschrift "Merkur

3. Dezember 2020

125. Geburtstag: Anna Freud, * 3.12.1895 Wien, † 8.10.1982 London, österreichisch-britische Psychoanalytikerin; jüngste Tochter Sigmund Freuds; schuf die wissenschaftl. und praktischen Grundlagen einer systemat. Diagnostik und Therapie neurotischer Kinder und Jugendlicher; zahlr. Veröffentl., u. a. "Vorlesungen zur Einführung in die Technik der Kinderanalyse"
100. Geburtstag: Werner Vick, * 3.12.1920 Hamburg, † 6.12.2000 Neetze-Süttorf, deutscher Handballspieler und -trainer; als Aktiver Weltmeister 1952 und 1955; zehnfacher deutscher Meister; als Trainer Bundestrainer der Männer 1955-1972, Bundestrainer der Frauen 1973-1981, Weltmeister 1959 und 1966
1920: Uraufführung des Films "Das vierte Gebot" von Richard Oswald, in Berlin
100. Geburtstag: Vladimir Bouzek, * 3.12.1920 Třebič, † 31.7.2006 Třebič, tschechischer Eishockeyspieler, -trainer und Fußballspieler; 20-facher Eishockeynationalspieler für die ČSSR, Weltmeister 1947 und 1949, Olympiazweiter 1948; Weltmeister 1947 und 1949 sowie Olympiazweiter 1948; daneben auch Fußballspieler, achtfacher Nationalspieler; Trainer u. a. der Eishockey-Nationalmannschaft der ČSSR 1953-1956 (WM-Dritter 1955) und 1964-1966 (Olympiadritter 1964, WM-Zweiter 1965 und 1966), außerdem u. a. Coach bei Dynamo Berlin 1959-1960 und beim EV Füssen 1967-1970 (deutscher Meister 1968 und 1969) und 1976-1978, Eishockey-Bundestrainer 1968-1970
90. Geburtstag: Jean-Luc Godard, * 3.12.1930 Paris, franz. Filmregisseur; gilt als Erneuerer des modernen Kinos und einer der Väter der "Nouvelle Vague"; Filme u. a.: "Außer Atem", "Elf Uhr nachts", "Nouvelle Vague", "Je vous salue, Marie", "Détective", "Deutschland Neu(n) Null", "Histoire(s) du Cinéma", "Notre musique", "Film socialisme", "Bildbuch"
85. Geburtstag: Hubert Weinzierl, * 3.12.1935 Ingolstadt, dt. Diplomforstwirt; Vors. des Bundes für Umwelt und Naturschutz in der Bundesrepublik (BUND) 1983-1998; Präsident des Deutschen Naturschutzrings (DNR) 2000-2012; fr. Kuratoriumsvorsitzender der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU); zahlr. Veröffentl.
75. Geburtstag: Hans Hækkerup, * 3.12.1945 Frederiksberg/Kopenhagen, † 22.12.2013 (Mexiko), dänischer Politiker; Verteidigungsminister 1993-2000; Hoher Repräsentant der UN-Übergangsverwaltung im Kosovo (UNMIK) 2001
75. Todestag: Adam Stegerwald, * 14.12.1874 Greußenheim bei Würzburg, † 3.12.1945 Würzburg, deutscher Politiker und Gewerkschaftsführer; Zentrum; MdR 1920-1933; Vors. des Gesamtverbandes der christlichen Gewerkschaften Deutschlands und Vors. des Dt. Gewerkschaftsbundes (jeweils bis 1929); preuß. Ministerpräsident 1921; u. a. Reichsverkehrsminister 1929/30 und Reichsarbeitsminister 1930-1932; 1945 Regierungspräsident von Unterfranken; Mitbegründer der CSU in Bayern
70. Geburtstag: Peter Trump, * 3.12.1950 Frankenthal, deutscher Hockeyspieler; 213-facher Nationalspieler zwischen 1970 und 1985, Olympiasieger 1972, fünffacher Europameister; zehnfacher deutscher Meister mit der TG Frankenthal zwischen 1969-1984
65. Geburtstag: Bernd Duvigneau, * 3.12.1955 Magdeburg, deutscher Kanute; mit dem DDR-Viererkajak Olympiasieger 1980 und Olympiadritter 1976, Weltmeister 1974 über 1.000 m sowie 1978 und 1979 über 500 m und 1.000 m; vielf. DDR-Meister
65. Geburtstag: Jörg Hofmann, * 3.12.1955 Oppelsbohm, deutscher Ökonom und Gewerkschaftsfunktionär; Vorsitzender der IG Metall ab Okt. 2015; Zweiter Vorsitzender der IG Metall 2013-2015, zuständig für den Bereich "Zukunft der Arbeit 4.0"; Tarifsekretär der IG Metall Baden-Württemberg 2000-2003; Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg 2003-2013; verantwortlich für wegweisende Tarifabschlüsse, u. a. das Pforzheimer Abkommen (2004)
60. Geburtstag: Julianne Moore, * 3.12.1960 Fayetteville/NC, eigtl. Julie Anne Smith; amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Boogie Nights", "The Hours", "The Kids Are All Right", "Maps to the Stars", "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern", "Gloria - Das Leben wartet nicht"; auch Theater sowie Kinderbuchveröffentlichungen
60. Geburtstag: Igor Larionow, * 3.12.1960 Woskresensk, russischer Eishockeyspieler; als Nationalspieler für die UdSSR, Olympiasieger 1984 und 1988 sowie Weltmeister 1982, 1983, 1986 und 1989; spielte u. a. für CSKA Moskau 1981-1989 und danach in der NHL u. a. für New Jersey Devils und Detroit Red Wings, mehrf. sowjetischer Meister und Stanley-Cup-Sieger; 2008 Aufnahme in die Hockey Hall of Fame und die IIHF Hall of Fame
60. Geburtstag: Daryl Hannah, * 3.12.1960 Chicago/IL, amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Splash", "Roxanne", "Magnolien aus Stahl", "Kill Bill - Vol. 1", "Kill Bill - Vol. 2", Umwelt- und Tierschutzaktivistin
50. Todestag: Hans Egidi, * 2.6.1890 Crossen/Oder, † 3.12.1970 München, deutscher Jurist; CDU; Präsident des Bundesverwaltungsgerichts 1955-1958; Ministerialdirektor und Leiter der Hauptabteilung für innere Sicherheit im Bundesministerium des Innern 1949-1955
50. Geburtstag: Christian Karembeu, * 3.12.1970 Lifou, französischer Fußballspieler; 53 Länderspieleinsätze, Weltmeister 1998, Europameister 2000; spielte u. a. beim FC Nantes 1990-1995, Real Madrid 1998-2000, Olympiakos Piräus 2001-2004, Champions-League-Gewinner 1998 und 2000, französischer Meister 1995, griechischer Meister 2002 und 2003; Ozeaniens Fußballer des Jahres 1995 und 1998; später u. a. TV-Experte bei Fußballübertragungen, strategischer Berater bei Olympiakos Piräus
1990: Abzug der letzten Milizen aus Beirut. Die Regierungstruppen übernehmen nach 15 Jahren wieder die Kontrolle über die Hauptstadt des Libanon
1990: In einer feierlichen Zeremonie wird Mary Robinson als erstes weibliches Staatsoberhaupt Irlands vereidigt



Lucene - Search engine library