MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2015

1.3.

Kurt Imhoff, * 17.01.1956 Romanshorn, + 01.03.2015 Zürich, Schweizer Soziologe und Publizistikwissenschaftler; Forschungsschwerpunkte: Öffentlichkeits- und Mediensoziologie; das von ihm begründete "Jahrbuch zur Qualität der Medien in der Schweiz" dokumentiert und diagnostiziert bedenkliche Trends in den Schweizer Medien

Ulrich Kaiser, * 29.08.1934 Königsberg, + 01.03.2015 Gröbenzell, deutscher Sportjournalist; zunächst langjähriger Mitarbeiter des Sport-Informationsdiensts (sid), später Chefredakteur der "Tennis Revue“ und des "Golf Journals“; befasste sich v. a. mit den Sportarten Tennis und Golf

Carel Visser, * 03.05.1928 Papendrecht, + 01.03.2015 Le Fousseret (Frankreich), niederländischer Künstler; Bildhauer; abstrakt-minimalistischer Konstruktivismus; seine Werke sind u. a. in der Tate Gallery in London und im Kröller-Müller Museum in Otterlo zu sehen

Christian Welp, * 02.01.1964 Delmenhorst, + 01.03.2015 Hood Canal bei Seattle/WA, deutscher Basketballspieler; 106 Länderspiele (1.144 Punkte), Europameister 1993; spielte u. a. bei den Washington Huskies 1983-1987, bei Bayer Leverkusen 1990-1996, Olympiakos Piräus 1996/97, Alba Berlin 1997/98 und von 1987 bis 1990 in der NBA (Philadelphia 76ers, San Antonio Spurs, Golden State Warriors San Francisco); Deutscher Meister 1991-1996 und 1998, Griechischer Meister und Pokalsieger 1997, EuroLeague-Sieger 1997; später auch Trainer

Wolfram Wuttke, * 17.11.1961 Castrop-Rauxel, + 01.03.2015 Lünen/Westfalen, deutscher Fußballspieler; vierfacher Nationalspieler; Olympiadritter 1988; spielte u. a. für Schalke 04, Hamburger SV und 1. FC Kaiserslautern, bestritt insgesamt 299 Bundesligaspiele (66 Tore); später auch Trainer bei Amateurklubs

2.3.

Fred Düren, * 02.12.1928 Berlin, + 02.03.2015 Jerusalem (Israel), deutscher Schauspieler; Theaterrollen u. a. in "Der Frieden", "König Lear", "Faust", "Der Kaufmann von Venedig"; Filme u. a.: "Der verlorene Engel", "Die Grünstein-Variante", "Orpheus in der Unterwelt", wanderte später nach Israel aus und wurde Rabbiner

Dean E. Hess, * 06.12.1917 Marietta/OH, + 02.03.2015 Huber Heights/OH, amerikanischer Fliegeroffizier

Dave Mackay, * 14.11.1934 Edinburgh, + 02.03.2015 Nottingham, schottischer Fußballspieler und -trainer; 22-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1958; spielte für Heart of Midlothian, Tottenham Hotspur (1959-1968), Derby County und Swindon Town, mit Heart of Midlothian Schottischer Meister 1958 und Schottischer Pokalsieger 1956, mit Tottenham Europapokalsieger der Pokalsieger 1963, Englischer Meister 1961 und 1975 und FA-Cup-Sieger 1961, 1962 und 1967; nach der Spielerkarriere Trainer mit zahlreichen Stationen u. a. in Großbritannien, Kuwait, VAE und Ägypten; Nationaltrainer von Katar 1994-1995

3.3.

Wolfgang Jacobi, * 17.05.1928 Frankfurt/M., + 03.03.2015, deutscher Strahlenforscher; Direktor am Institut für Strahlenschutz 1972-1993; Mitglied der Internat. Strahlenschutzkommission (ICRP) 1977-1996

Bernhard Spahn, * 03.07.1937 Münster, + 03.03.2015 Wangen, deutscher Maler und Grafiker

5.3.

Albert Maysles, * 26.11.1926 Boston/MA, + 05.03.2015 New York City/NY, amerikanischer Dokumentarfilmer; produzierte zus. mit einem Bruder David (1931-1987) zahlr. Dokumentarfilme, darunter Musikdokumentationen u. a. über die Beatles, Rolling Stones; Porträtfilme u. a. über Orson Welles, Marlon Brando; Kurzfilme und Kunstinstallationen (u. a. Christo); gründete 2005das "Maysles Documentary Center", eine nichtkomerzielle Einrichtung zur Förderung, Präsentation und Herstellung von Dokumentarfilmen in Harlem

7.3.

Yoshihiro Tatsumi, * 10.06.1935 Osaka, + 07.03.2015 Tokio, japanischer Comiczeichner; war einer der bedeutendsten Manga-Autoren des 20. Jahrhunderts; Werke u. a.: "Gegen den Strom", "Gekiga Yose: Shibahama"

8.3.

Reinhard Franz, * 25.05.1934 Königsfeld/Schlesien, + 08.03.2015 Zwickau, deutscher Fußballspieler; fünffacher Nationalspieler für die DDR zwischen 1956 und 1960; spielte in der DDR von 1954 bis 1967 für die BSG Motor Zwickau und bestritt für den Verein 225 Oberligaspiele (72 Tore), fehlte verletzungsbedingt 1963 beim Endspielsieg im FDGB-Pokalfinale gegen Chemie Zeitz

Franz Hums, * 08.09.1937 Sommerrein, + 08.03.2015 Mitterndorf an der Fischa , österr. Gewerkschafter und Politiker; SPÖ; Minister für Arbeit und Soziales 1995-1997; Nationalratsabgeordneter (1990-1994, 1996, 1997-1999); fr. Vorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner und des Zentralausschusses der ÖBB-Bediensteten

Sam Simon, * 06.06.1955 Los Angeles/CA, + 08.03.2015 Los Angeles/CA, amerikanischer Fernsehproduzent; war einer der Urheber der Zeichentrickserie "Die Simpsons", wurde nach seinem Ausstieg aus der Serie 1993 u. a. Manager des Boxers Lamon Brewster

Wolfgang Wieland, * 29.06.1933 Heidenheim a.d. Brenz, + 08.03.2015, deutscher Philosoph und Arzt; Monographieveröffentlichungen u. a.: "Diagnose", "Platon und die Form des Wissens", "Bioethik als Herausforderung"; fr. Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

9.3.

Florence Arthaud, * 28.10.1957 Boulogne-Billancourt, + 09.03.2015 bei Villa Castelli/Provinz La Rioja (Argentinien) (Hubschrauberkollision), französische Seglerin; 1990 als erste Frau Gewinnerin der Gesamtwertung der Route du Rhum und Dritte bei der TwoSTAR Gesamtwertung; 1990 von der Sportzeitung L’Équipe zu Frankreichs Sportler(in) des Jahres („Champion des champions“) gewählt

James Molyneaux, * 27.08.1920 Killead, + 09.03.2015 Killead, nordirischer Politiker; Vorsitzender d. Ulster Unionist Party 1979-1995

Camille Muffat, * 28.10.1989 Nizza, + 09.03.2015 bei Villa Castelli/Provinz La Rioja (Argentinien) (Hubschrauberkollision), französische Schwimmerin; 2012 Olympiasiegerin über 400 m Freistil, Olympiazweite über 200 m Freistil und Olympiadritte mit der 4 × 200-m-Freistilstaffel; Kurzbahnweltmeisterin 2010 über 200 m Freistil; vierfache Kurzbahneuropameisterin; hatte im Juli 2014 ihre Karriere beendet

Frei Otto, * 31.05.1925 Siegmar/Sachsen, + 09.03.2015 Leonberg-Warmbronn, deutscher Architekt; gründete 1957 in Berlin die "Entwicklungsstätte für Leichtbau"; Mitarbeiter am dt. Zelt-Pavillon für die EXPO 67 in Montreal, an den Olympiadächern in München und an der Ausarbeitung des Plans für das Projekt "Stuttgart 21"

Alexis Vastine, * 17.11.1986 Pont-Audemer, + 09.03.2015 bei Villa Castelli/Provinz La Rioja (Argentinien) (Hubschrauberkollison), französischer Boxer; Olympiadritter 2008 im Halbweltergewicht; EM-Zweiter 2010 im Weltergewicht; dreifacher Französischer Meister

10.3.

Peter Dannenberg, * 21.05.1930 Potsdam, + 10.03.2015 Kronshagen b. Kiel, deutscher Musikkritiker und Intendant; 1987-1990 stellv. Intendant der Oper Frankfurt; 1990-1995 Generalintendant der Bühnen der Landeshauptstadt Kiel; 1995-2004 Intendant der Hamburger Symphoniker

Richard Glatzer, * 28.01.1952 New York/NY, + 10.03.2015 Los Angeles/CA, amerikanischer Regisseur und Filmproduzent; Filme u. a.: "The Fluffer ", "Echo Park L.A.", "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern"

11.3.

Walter Burkert, * 02.02.1931 Neuendettelsau, + 11.03.2015 Uster, deutscher klassischer Philologe; 1966-1969 Prof. für Altphilologie an der Technischen Universität Berlin; 1969-1996 an der Universität Zürich; galt als hervorragender Kenner der griechischen Religion und Mysterienkulte

12.3.

Michael Graves, * 09.07.1934 Indianapolis/IN, + 12.03.2015 Princeton/NJ, amerikanischer Architekt und Designer; zählte in den 1970er Jahren zu den "New York Five"; Prof. an der Princeton University 1972-2015; Bauwerke u. a.: Portland Buildung; entwarf u. a. die Alessi-Teekanne

Sir Terry Pratchett, * 28.04.1948 Beaconsfield/Bucks, + 12.03.2015 Broad Chalke/Wiltshire, britischer Schriftsteller; u. a. Autor der "Scheibenwelt"-Fantasy-Romane; Veröffentl. u. a.: "The Colour of Magic", "Mort", "Soul Music", "Thud!"

14.3.

Valentin Rasputin, * 15.03.1937 Ust-Uda, + 14.03.2015 Moskau, russ. Schriftsteller; zählte zu den meistgelesenen Schriftstellern in der Sowjetunion; sein Werk wird der traditionalistischen Stilrichtung der russischen Bauernprosa zugerechnet; Romane, Novellen u. Erzählungen u. a.: "Abschied von Matjora", "Wassilij und Wassilissa. Französischstunden" (verfilmt); "Geld für Maria" (auch als Theaterstück), "Natascha", "Leb und vergiss nicht"

15.3.

Günter Vogelsang, * 20.01.1920 Krefeld, + 15.03.2015 Düsseldorf, dt. Industriemanager, -berater und Wirtschaftsfachmann; Vorstandsvors. und Generaldirektor der Friedr. Krupp GmbH 1968-1972; fr. Aufsichtsrat bedeutender Unternehmen, u. a. des Gerling-Konzerns, der Thyssen AG, der VEBA AG

16.3.

Arthur A. Hartman, * 12.03.1926 New York City/NY, + 16.03.2015 Washington/DC, amerikanischer Diplomat; Botschafter in Moskau 1981-1987, in Paris 1977-1981

18.3.

Rudolf Sprung, * 16.09.1925 Hornbostel, + 18.03.2015, deutscher Politiker; Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft 1983-1987; MdB 1969-1994

20.3.

Eva Burrows, * 15.09.1929 Newcastle, + 20.03.2015 Melbourne, australische Geistliche; Generalin der internationalen Heilsarmee 1986-1993

Malcolm Fraser, * 21.05.1930 Toorak, + 20.03.2015, austral. Politiker; Liberal Party; Premierminister von Australien 1975-1983; div. Ministerämter 1966-1971; Parteivors. 1975-1983

21.3.

Hans Erni, * 21.02.1909 Luzern, + 21.03.2015 Luzern, Schweizer Maler und Grafiker; Keramiker; z. T. auch Bühnenbildner

Lothar Zimmermann, * 24.07.1929, + 21.03.2015, dt. Gewerkschaftsfunktionär; SPD; fr. Lehrbeauftragter an den Univ. Bochum und Tübingen; Mitglied des geschäftsführ. Bundesvorstands des DGB 1982-1993

22.3.

Martina Bischof, * 23.11.1957 Berlin, + 22.03.2015, deutsche Kanutin; für die DDR im Zweier-Kajak mit Marion Rösiger Weltmeisterin 1977 und 1978 sowie mit Carsta Genäuß Olympiasiegerin 1980; mehrfache DDR-Meisterin

Horst Buhtz, * 21.09.1923 Magdeburg, + 22.03.2015, deutscher Fußballspieler und -trainer; spielte u. a. für Kickers Offenbach, VfB Mühlburg und den Karlsruher SC sowie als einer der ersten deutschen Legionäre beim AC Turin in Italien; zahlreiche Trainerstationen (u. a. Wuppertaler SV, Bayer Uerdingen, 1. FC Nürnberg), führte fünf Mannschaften in die Bundesliga

Peter Pišt'anek, * 28.04.1960 Dévínska Nová Ves/Bratislava, + 22.03.2015 Bratislava, slowakischer Autor; Redakteur des Internetmagazins , Werke u. a.: "Rivers of Babylon", "Wooden Village", "End of Freddy"

23.3.

Lee Kuan Yew, * 16.09.1923 Singapur, + 23.03.2015 Singapur, Politiker in Singapur; People's Action Party (PAP); Staatsgründer; Premierminister von Singapur 1959-1990; Minister Mentor 2004-2011; Senior Minister 1990-2004

Alan Seymour, * 06.06.1927 Fremantle, + 23.03.2015 Sidney, australischer Drehbuchautor; bekannt durch seine Adaption der "Chroniken von Narnia"; 1953-1957 Regisseur bei der Sydney Opera Group; lebte in Großbritannien, in der Türkei und zuletzt wieder in Australien

24.3.

Nico Baracchi, * 19.04.1957 Celerina, + 24.03.2015, Schweizer Bob- und Skeletonfahrer; dreifacher Europameister im Skeleton; WM-Zweiter 1989 im Viererbob; EM-Zweiter 1988 Zweierbob; Dritter der Gesamtwertung des Weltcup 1989

Berengar Pfahl, * 01.05.1946 Mülheim/Ruhr, + 24.03.2015 Haan, dt. Regisseur, Autor und Produzent; 1974 Gründer der eigenen Produktionsfirma; Filme und Fernseharbeiten u. a.: "Britta", "Schnitzeljagd", "Brücke am Schwarzen Fluss", "Sterne des Südens", "Offroad. TV", "Shanghai Baby", " Die Männer der Emden"

Albert Probst, * 29.12.1931 Garching, + 24.03.2015 München, dt. Politiker, Landwirtschaftsfachmann und Populationsgenetiker; CSU; Parlamentarischer Staatssekretär 1982-1991

25.3.

Martyn Goff, * 07.06.1923, + 25.03.2015, britischer Buchhändler und Autor; Gründer des "Booke -Prize"; Romane u. a.: "The Plaster Fabric", "The Youngest President"

26.3.

Karl Moik, * 19.06.1938 Linz/Oberösterreich, + 26.03.2015 Salzburg, österr. Fernsehmoderator; Moderator der Sendung "Musikantenstadl" 1981-2005; fr. Komoderator des "Grand Prix der Volksmusik"

Tomas Tranströmer, * 15.04.1931 Stockholm, + 26.03.2015 Stockholm, schwedischer Lyriker; einer der bedeutendsten Dichter seines Landes (zahlr. Übersetzungen); Nobelpreis für Literatur 2011; Werke u. a.: "Der wilde Marktplatz", "Der Mond und die Eiszeit", "Die Erinnerungen sehen mich", "Das große Rätsel", "Jugendgedichte", "In meinem Schatten werde ich getragen. Gesammelte Gedichte"

30.3.

Ruedi Bettschart, * 10.10.1930 Einsiedeln, + 30.03.2015 Küsnacht bei Zürich, Schweizer Verleger; Miteigentümer, Delegierter des Verwaltungsrats und Verlagsdirektor des Diogenes Verlags

Helmut Dietl, * 22.06.1944 Bad Wiessee/Obb., + 30.03.2015 München, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor; TV-Serien u. a.: "Der ganz normale Wahnsinn", "Monaco-Franze", "Kir Royal"; Kinofilme u. a.: "Schtonk!", "Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief", "Late Show", "Zettl"

Philip A. Potter, * 19.08.1921 Dominica, + 30.03.2015 Lübeck, westindischer methodistischer Theologe; Generalsekretär des Weltkirchenrats 1972-1984; Lehrauftrag an der Universität der Westindischen Inseln in Jamaika 1985-1990; verh. mit der fr. Bischöfin Bärbel von Wartenberg-Potter

31.3.

Michel Scheuer, * 20.05.1927 Rodingen, + 31.03.2015 Krefeld, deutscher Kanute; Olympiasieger 1956 im Kajak-Zweier über 1.000 m, Olympiadritter 1952 und 1956 im Einer-Kajak über 10.000 m; Doppel-Weltmeister 1958 im Kajak-Vierer; mehrfacher Europameister; zwischen 1951 und 1963 vielfacher Deutscher Meister

Klaus Tschira, * 07.12.1940 Freiburg im Breisgau, + 31.03.2015 Heidelberg, deutscher Unternehmer und Physiker; Mitglied des Aufsichtsrats der SAP 1998-2007; Gründer der gemeinnützigen Klaus-Tschira-Stiftung in Heidelberg zur Förderung der Naturwissenschaften, der Informatik und der Mathematik 1995; Mitgründer der Softwarefirma "Systemanalyse und Programmentwicklung" in Weinheim 1972

25. April 2017

250. Geburtstag: Charles Nicolas Oudinot, * 25.4.1767 Bar-le-Duc, † 13.9.1847 Paris, französischer Marschall; u. a. Heerführer im Feldzug von 1805 und 1809 gegen Österreich, 1806 gegen Preußen und 1812 im Russlandfeldzug sowie in den Befreiungskriegen; später unter den Bourbonen Befehlshaber der Pariser Nationalgarde
90. Geburtstag: Albert Uderzo, * 25.4.1927 Fismes/Marne, französischer Zeichner; schuf u. a. die Zeichnungen (und seit dem Tod des Texters René Goscinny 1977 auch die Texte) für die Comic-Serie "Asterix"
65. Geburtstag: Wladislaw Tretjak, * 25.4.1952 Orudjewo bei Moskau, russischer Eishockeyspieler und -funktionär; gilt als der beste Torhüter aller Zeiten; 287 Länderspiele für die UdSSR, gewann zehn Weltmeisterschaften und dreimal olympisches Gold (1972, 1976, 1984); Mgl. der Duma; ab 2006 Präsident des russischen Eishockey-Verbandes; ab 2012 Mitglied des IIHF-Councils
65. Geburtstag: Jacques Santini, * 25.4.1952 Delle bei Belfort, französischer Fußballspieler und -trainer; spielte von 1969 bis 1981 beim AS St. Etienne, mehrfacher Französischer Meister und Pokalsieger; nach der Karriere ab 1982 Trainer bei diversen franz. Klubs, u. a. Olympique Lyon (Franz. Meister 2002); von Juli 2002 bis Juni 2004 französischer Nationaltrainer, danach jeweils kurze Zeit Trainer bei Tottenham Hotspurs Juni-Nov. 2004 und AJ Auxerre 2005-2006
65. Geburtstag: Ketil Bjørnstad, * 25.4.1952 Oslo, norwegischer Schriftsteller und Musiker (Jazz); Romane u. a.: "Erlings Fall", "Vindings Spiel" , "Die Frau im Tal", "Die Unsterblichen" sowie Romanbiographien über den Maler Edvard Munch und den Komponisten Edvard Grieg; Diskographie u. a.: "Water Stories", "Floating", "Rainbow Sessions"
1967: Swasiland wird selbstständig; der zweitkleinste afrikanische Staat erreicht die Vorstufe zur völligen Unabhängigkeit; neue Verfassung mit voller innerer Autonomie
50. Geburtstag: Maik Bullmann, * 25.4.1967 Frankfurt/Oder, deutscher Ringer und Trainer für Ringen; für die DDR bzw. BRD im gr.-röm. Stil Olympiasieger 1992, Olympiadritter 1996, Weltmeister 1989, 1990 und 1991 sowie Europameister 1992; fünffacher Deutscher Meister; ab 2003 beim Dt. Ringerbund tätig, Nachwuchs-Bundestrainer bis 2006 und ab 2011, Bundestrainer 2006-2011 (2006 kommissarisch); 2006 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame
25. Todestag: Liselott Diem, * 18.9.1906 Wiesbaden, † 25.4.1992 Köln, deutsche Sportfunktionärin; Leiterin des Carl-Diem-Institutes in Köln 1964-1989; Rektorin der von ihrem Mann Carl Diem 1947 gegründeten Deutschen Sporthochschule Köln 1967-1969
10. Todestag: Alan Ball, * 12.5.1945 Farnworth, † 25.4.2007 Southampton, englischer Fußballspieler; 72-facher Nationalspieler, jüngster Spieler der Weltmeistermannschaft von 1966 (damals 21 Jahre); spielte u. a. für FC Blackpool, FC Everton (Engl. Meister 1970), Arsenal London, FC Southampton; arbeitete nach der Karriere als Trainer bei sieben Klubs, konnte aber nicht an die Erfolge als Spieler anknüpfen



Lucene - Search engine library