MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2015

1.3.

Kurt Imhoff, * 17.01.1956 Romanshorn, + 01.03.2015 Zürich, Schweizer Soziologe und Publizistikwissenschaftler; Forschungsschwerpunkte: Öffentlichkeits- und Mediensoziologie; das von ihm begründete "Jahrbuch zur Qualität der Medien in der Schweiz" dokumentiert und diagnostiziert bedenkliche Trends in den Schweizer Medien

Ulrich Kaiser, * 29.08.1934 Königsberg, + 01.03.2015 Gröbenzell, deutscher Sportjournalist; zunächst langjähriger Mitarbeiter des Sport-Informationsdiensts (sid), später Chefredakteur der "Tennis Revue“ und des "Golf Journals“; befasste sich v. a. mit den Sportarten Tennis und Golf

Carel Visser, * 03.05.1928 Papendrecht, + 01.03.2015 Le Fousseret (Frankreich), niederländischer Künstler; Bildhauer; abstrakt-minimalistischer Konstruktivismus; seine Werke sind u. a. in der Tate Gallery in London und im Kröller-Müller Museum in Otterlo zu sehen

Christian Welp, * 02.01.1964 Delmenhorst, + 01.03.2015 Hood Canal bei Seattle/WA, deutscher Basketballspieler; 106 Länderspiele (1.144 Punkte), Europameister 1993; spielte u. a. bei den Washington Huskies 1983-1987, bei Bayer Leverkusen 1990-1996, Olympiakos Piräus 1996/97, Alba Berlin 1997/98 und von 1987 bis 1990 in der NBA (Philadelphia 76ers, San Antonio Spurs, Golden State Warriors San Francisco); Deutscher Meister 1991-1996 und 1998, Griechischer Meister und Pokalsieger 1997, EuroLeague-Sieger 1997; später auch Trainer

Wolfram Wuttke, * 17.11.1961 Castrop-Rauxel, + 01.03.2015 Lünen/Westfalen, deutscher Fußballspieler; vierfacher Nationalspieler; Olympiadritter 1988; spielte u. a. für Schalke 04, Hamburger SV und 1. FC Kaiserslautern, bestritt insgesamt 299 Bundesligaspiele (66 Tore); später auch Trainer bei Amateurklubs

2.3.

Fred Düren, * 02.12.1928 Berlin, + 02.03.2015 Jerusalem (Israel), deutscher Schauspieler; Theaterrollen u. a. in "Der Frieden", "König Lear", "Faust", "Der Kaufmann von Venedig"; Filme u. a.: "Der verlorene Engel", "Die Grünstein-Variante", "Orpheus in der Unterwelt", wanderte später nach Israel aus und wurde Rabbiner

Dean E. Hess, * 06.12.1917 Marietta/OH, + 02.03.2015 Huber Heights/OH, amerikanischer Fliegeroffizier

Dave Mackay, * 14.11.1934 Edinburgh, + 02.03.2015 Nottingham, schottischer Fußballspieler und -trainer; 22-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1958; spielte für Heart of Midlothian, Tottenham Hotspur (1959-1968), Derby County und Swindon Town, mit Heart of Midlothian Schottischer Meister 1958 und Schottischer Pokalsieger 1956, mit Tottenham Europapokalsieger der Pokalsieger 1963, Englischer Meister 1961 und 1975 und FA-Cup-Sieger 1961, 1962 und 1967; nach der Spielerkarriere Trainer mit zahlreichen Stationen u. a. in Großbritannien, Kuwait, VAE und Ägypten; Nationaltrainer von Katar 1994-1995

3.3.

Wolfgang Jacobi, * 17.05.1928 Frankfurt/M., + 03.03.2015, deutscher Strahlenforscher; Direktor am Institut für Strahlenschutz 1972-1993; Mitglied der Internat. Strahlenschutzkommission (ICRP) 1977-1996

Bernhard Spahn, * 03.07.1937 Münster, + 03.03.2015 Wangen, deutscher Maler und Grafiker

5.3.

Albert Maysles, * 26.11.1926 Boston/MA, + 05.03.2015 New York City/NY, amerikanischer Dokumentarfilmer; produzierte zus. mit einem Bruder David (1931-1987) zahlr. Dokumentarfilme, darunter Musikdokumentationen u. a. über die Beatles, Rolling Stones; Porträtfilme u. a. über Orson Welles, Marlon Brando; Kurzfilme und Kunstinstallationen (u. a. Christo); gründete 2005das "Maysles Documentary Center", eine nichtkomerzielle Einrichtung zur Förderung, Präsentation und Herstellung von Dokumentarfilmen in Harlem

7.3.

Yoshihiro Tatsumi, * 10.06.1935 Osaka, + 07.03.2015 Tokio, japanischer Comiczeichner; war einer der bedeutendsten Manga-Autoren des 20. Jahrhunderts; Werke u. a.: "Gegen den Strom", "Gekiga Yose: Shibahama"

8.3.

Reinhard Franz, * 25.05.1934 Königsfeld/Schlesien, + 08.03.2015 Zwickau, deutscher Fußballspieler; fünffacher Nationalspieler für die DDR zwischen 1956 und 1960; spielte in der DDR von 1954 bis 1967 für die BSG Motor Zwickau und bestritt für den Verein 225 Oberligaspiele (72 Tore), fehlte verletzungsbedingt 1963 beim Endspielsieg im FDGB-Pokalfinale gegen Chemie Zeitz

Franz Hums, * 08.09.1937 Sommerrein, + 08.03.2015 Mitterndorf an der Fischa , österr. Gewerkschafter und Politiker; SPÖ; Minister für Arbeit und Soziales 1995-1997; Nationalratsabgeordneter (1990-1994, 1996, 1997-1999); fr. Vorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner und des Zentralausschusses der ÖBB-Bediensteten

Sam Simon, * 06.06.1955 Los Angeles/CA, + 08.03.2015 Los Angeles/CA, amerikanischer Fernsehproduzent; war einer der Urheber der Zeichentrickserie "Die Simpsons", wurde nach seinem Ausstieg aus der Serie 1993 u. a. Manager des Boxers Lamon Brewster

Wolfgang Wieland, * 29.06.1933 Heidenheim a.d. Brenz, + 08.03.2015, deutscher Philosoph und Arzt; Monographieveröffentlichungen u. a.: "Diagnose", "Platon und die Form des Wissens", "Bioethik als Herausforderung"; fr. Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

9.3.

Florence Arthaud, * 28.10.1957 Boulogne-Billancourt, + 09.03.2015 bei Villa Castelli/Provinz La Rioja (Argentinien) (Hubschrauberkollision), französische Seglerin; 1990 als erste Frau Gewinnerin der Gesamtwertung der Route du Rhum und Dritte bei der TwoSTAR Gesamtwertung; 1990 von der Sportzeitung L’Équipe zu Frankreichs Sportler(in) des Jahres („Champion des champions“) gewählt

James Molyneaux, * 27.08.1920 Killead, + 09.03.2015 Killead, nordirischer Politiker; Vorsitzender d. Ulster Unionist Party 1979-1995

Camille Muffat, * 28.10.1989 Nizza, + 09.03.2015 bei Villa Castelli/Provinz La Rioja (Argentinien) (Hubschrauberkollision), französische Schwimmerin; 2012 Olympiasiegerin über 400 m Freistil, Olympiazweite über 200 m Freistil und Olympiadritte mit der 4 × 200-m-Freistilstaffel; Kurzbahnweltmeisterin 2010 über 200 m Freistil; vierfache Kurzbahneuropameisterin; hatte im Juli 2014 ihre Karriere beendet

Frei Otto, * 31.05.1925 Siegmar/Sachsen, + 09.03.2015 Leonberg-Warmbronn, deutscher Architekt; gründete 1957 in Berlin die "Entwicklungsstätte für Leichtbau"; Mitarbeiter am dt. Zelt-Pavillon für die EXPO 67 in Montreal, an den Olympiadächern in München und an der Ausarbeitung des Plans für das Projekt "Stuttgart 21"

Alexis Vastine, * 17.11.1986 Pont-Audemer, + 09.03.2015 bei Villa Castelli/Provinz La Rioja (Argentinien) (Hubschrauberkollison), französischer Boxer; Olympiadritter 2008 im Halbweltergewicht; EM-Zweiter 2010 im Weltergewicht; dreifacher Französischer Meister

10.3.

Peter Dannenberg, * 21.05.1930 Potsdam, + 10.03.2015 Kronshagen b. Kiel, deutscher Musikkritiker und Intendant; 1987-1990 stellv. Intendant der Oper Frankfurt; 1990-1995 Generalintendant der Bühnen der Landeshauptstadt Kiel; 1995-2004 Intendant der Hamburger Symphoniker

Richard Glatzer, * 28.01.1952 New York/NY, + 10.03.2015 Los Angeles/CA, amerikanischer Regisseur und Filmproduzent; Filme u. a.: "The Fluffer ", "Echo Park L.A.", "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern"

11.3.

Walter Burkert, * 02.02.1931 Neuendettelsau, + 11.03.2015 Uster, deutscher klassischer Philologe; 1966-1969 Prof. für Altphilologie an der Technischen Universität Berlin; 1969-1996 an der Universität Zürich; galt als hervorragender Kenner der griechischen Religion und Mysterienkulte

12.3.

Michael Graves, * 09.07.1934 Indianapolis/IN, + 12.03.2015 Princeton/NJ, amerikanischer Architekt und Designer; zählte in den 1970er Jahren zu den "New York Five"; Prof. an der Princeton University 1972-2015; Bauwerke u. a.: Portland Buildung; entwarf u. a. die Alessi-Teekanne

Sir Terry Pratchett, * 28.04.1948 Beaconsfield/Bucks, + 12.03.2015 Broad Chalke/Wiltshire, britischer Schriftsteller; u. a. Autor der "Scheibenwelt"-Fantasy-Romane; Veröffentl. u. a.: "The Colour of Magic", "Mort", "Soul Music", "Thud!"

14.3.

Valentin Rasputin, * 15.03.1937 Ust-Uda, + 14.03.2015 Moskau, russ. Schriftsteller; zählte zu den meistgelesenen Schriftstellern in der Sowjetunion; sein Werk wird der traditionalistischen Stilrichtung der russischen Bauernprosa zugerechnet; Romane, Novellen u. Erzählungen u. a.: "Abschied von Matjora", "Wassilij und Wassilissa. Französischstunden" (verfilmt); "Geld für Maria" (auch als Theaterstück), "Natascha", "Leb und vergiss nicht"

15.3.

Günter Vogelsang, * 20.01.1920 Krefeld, + 15.03.2015 Düsseldorf, dt. Industriemanager, -berater und Wirtschaftsfachmann; Vorstandsvors. und Generaldirektor der Friedr. Krupp GmbH 1968-1972; fr. Aufsichtsrat bedeutender Unternehmen, u. a. des Gerling-Konzerns, der Thyssen AG, der VEBA AG

16.3.

Arthur A. Hartman, * 12.03.1926 New York City/NY, + 16.03.2015 Washington/DC, amerikanischer Diplomat; Botschafter in Moskau 1981-1987, in Paris 1977-1981

18.3.

Rudolf Sprung, * 16.09.1925 Hornbostel, + 18.03.2015, deutscher Politiker; Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft 1983-1987; MdB 1969-1994

20.3.

Eva Burrows, * 15.09.1929 Newcastle, + 20.03.2015 Melbourne, australische Geistliche; Generalin der internationalen Heilsarmee 1986-1993

Malcolm Fraser, * 21.05.1930 Toorak, + 20.03.2015, austral. Politiker; Liberal Party; Premierminister von Australien 1975-1983; div. Ministerämter 1966-1971; Parteivors. 1975-1983

21.3.

Hans Erni, * 21.02.1909 Luzern, + 21.03.2015 Luzern, Schweizer Maler und Grafiker; Keramiker; z. T. auch Bühnenbildner

Lothar Zimmermann, * 24.07.1929, + 21.03.2015, dt. Gewerkschaftsfunktionär; SPD; fr. Lehrbeauftragter an den Univ. Bochum und Tübingen; Mitglied des geschäftsführ. Bundesvorstands des DGB 1982-1993

22.3.

Martina Bischof, * 23.11.1957 Berlin, + 22.03.2015, deutsche Kanutin; für die DDR im Zweier-Kajak mit Marion Rösiger Weltmeisterin 1977 und 1978 sowie mit Carsta Genäuß Olympiasiegerin 1980; mehrfache DDR-Meisterin

Horst Buhtz, * 21.09.1923 Magdeburg, + 22.03.2015, deutscher Fußballspieler und -trainer; spielte u. a. für Kickers Offenbach, VfB Mühlburg und den Karlsruher SC sowie als einer der ersten deutschen Legionäre beim AC Turin in Italien; zahlreiche Trainerstationen (u. a. Wuppertaler SV, Bayer Uerdingen, 1. FC Nürnberg), führte fünf Mannschaften in die Bundesliga

Peter Pišt'anek, * 28.04.1960 Dévínska Nová Ves/Bratislava, + 22.03.2015 Bratislava, slowakischer Autor; Redakteur des Internetmagazins , Werke u. a.: "Rivers of Babylon", "Wooden Village", "End of Freddy"

23.3.

Lee Kuan Yew, * 16.09.1923 Singapur, + 23.03.2015 Singapur, Politiker in Singapur; People's Action Party (PAP); Staatsgründer; Premierminister von Singapur 1959-1990; Minister Mentor 2004-2011; Senior Minister 1990-2004

Alan Seymour, * 06.06.1927 Fremantle, + 23.03.2015 Sidney, australischer Drehbuchautor; bekannt durch seine Adaption der "Chroniken von Narnia"; 1953-1957 Regisseur bei der Sydney Opera Group; lebte in Großbritannien, in der Türkei und zuletzt wieder in Australien

24.3.

Nico Baracchi, * 19.04.1957 Celerina, + 24.03.2015, Schweizer Bob- und Skeletonfahrer; dreifacher Europameister im Skeleton; WM-Zweiter 1989 im Viererbob; EM-Zweiter 1988 Zweierbob; Dritter der Gesamtwertung des Weltcup 1989

Berengar Pfahl, * 01.05.1946 Mülheim/Ruhr, + 24.03.2015 Haan, deutscher Regisseur, Autor und Produzent; 1974 Gründer der eigenen Produktionsfirma; Filme und Fernseharbeiten u. a.: "Britta", "Schnitzeljagd", "Brücke am Schwarzen Fluss", "Sterne des Südens", "Offroad. TV", "Shanghai Baby", "Die Männer der Emden"

Albert Probst, * 29.12.1931 Garching, + 24.03.2015 München, dt. Politiker, Landwirtschaftsfachmann und Populationsgenetiker; CSU; Parlamentarischer Staatssekretär 1982-1991

25.3.

Martyn Goff, * 07.06.1923, + 25.03.2015, britischer Buchhändler und Autor; Gründer des "Booke -Prize"; Romane u. a.: "The Plaster Fabric", "The Youngest President"

26.3.

Karl Moik, * 19.06.1938 Linz/Oberösterreich, + 26.03.2015 Salzburg, österr. Fernsehmoderator; Moderator der Sendung "Musikantenstadl" 1981-2005; fr. Komoderator des "Grand Prix der Volksmusik"

Tomas Tranströmer, * 15.04.1931 Stockholm, + 26.03.2015 Stockholm, schwedischer Lyriker; einer der bedeutendsten Dichter seines Landes (zahlr. Übersetzungen); Nobelpreis für Literatur 2011; Werke u. a.: "Der wilde Marktplatz", "Der Mond und die Eiszeit", "Die Erinnerungen sehen mich", "Das große Rätsel", "Jugendgedichte", "In meinem Schatten werde ich getragen. Gesammelte Gedichte"

28.3.

Werner Lechner, * 19.01.1929 Aglasterhausen bei Mosbach, + 28.03.2015, deutscher Industriemanager; fr. Vorstandsmitglied der Mercedes Benz AG, Stuttgart

30.3.

Ruedi Bettschart, * 10.10.1930 Einsiedeln, + 30.03.2015 Küsnacht bei Zürich, Schweizer Verleger; Miteigentümer, Delegierter des Verwaltungsrats und Verlagsdirektor des Diogenes Verlags

Helmut Dietl, * 22.06.1944 Bad Wiessee/Obb., + 30.03.2015 München, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor; TV-Serien u. a.: "Der ganz normale Wahnsinn", "Monaco-Franze", "Kir Royal"; Kinofilme u. a.: "Schtonk!", "Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief", "Late Show", "Zettl"

Philip A. Potter, * 19.08.1921 Dominica, + 30.03.2015 Lübeck, westindischer methodistischer Theologe; Generalsekretär des Weltkirchenrats 1972-1984; Lehrauftrag an der Universität der Westindischen Inseln in Jamaika 1985-1990; verh. mit der fr. Bischöfin Bärbel von Wartenberg-Potter

31.3.

Michel Scheuer, * 20.05.1927 Rodingen, + 31.03.2015 Krefeld, deutscher Kanute; Olympiasieger 1956 im Kajak-Zweier über 1.000 m, Olympiadritter 1952 und 1956 im Einer-Kajak über 10.000 m; Doppel-Weltmeister 1958 im Kajak-Vierer; mehrfacher Europameister; zwischen 1951 und 1963 vielfacher Deutscher Meister

Klaus Tschira, * 07.12.1940 Freiburg im Breisgau, + 31.03.2015 Heidelberg, deutscher Unternehmer und Physiker; Mitglied des Aufsichtsrats der SAP 1998-2007; Gründer der gemeinnützigen Klaus-Tschira-Stiftung in Heidelberg zur Förderung der Naturwissenschaften, der Informatik und der Mathematik 1995; Mitgründer der Softwarefirma "Systemanalyse und Programmentwicklung" in Weinheim 1972

9. April 2020

250. Geburtstag: Thomas Johann Seebeck, * 9.4.1770 Reval/Talinn, † 10.12.1831 Berlin, deutscher Physiker; entdeckte 1821 den thermoelektrischen Effekt (Seebeck-Effekt)
1870: Gründung der Deutschen Bank AG in Frankfurt/Main; erstes Büro nimmt Tätigkeit auf
125. Geburtstag: Michel Simon, * 9.4.1895 Genf, † 30.5.1975 Bry-sur-Marne bei Paris, schweizerisch-französischer Schauspieler; Bühnenrollen u. a.: "Hamlet"; etwa 150 Filmrollen (meist als Darsteller der Gescheiterten), u. a. in "Tir au flanc", "Jean de la lune", "Der Pakt mit dem Teufel", "Der alte Mann und das Kind", "Es geschah am hellichten Tag", "Die Zwillinge und der Mörder"
100. Geburtstag: Friedrich Roesch, * 9.4.1920 Mannheim, † 27.3.1994 Pulheim, deutscher Wirtschaftsmanager; Vorstandssprecher bzw. Vorstandsvors. der Kaufhof AG 1981-1985, danach Mitglied des Aufsichtsrats
85. Geburtstag: Aulis Sallinen, * 9.4.1935 Salmi/Karelien, finnischer Komponist; Werke: Orchesterwerke, Opern, u. a. "Der Reitersmann", "Kullervo", "Der Palast", "King Lear"
75. Todestag: Theodor Haecker, * 4.6.1879 Eberbach/Württ., † 9.4.1945 Ustersbach bei Augsburg, deutscher Schriftsteller und Kulturphilosoph; Vertreter des katholischen Existentialismus; Veröffentl. u. a.: "Vergil, Vater des Abendlandes", "Christentum und Kultur", "Was ist der Mensch?", "Tag- und Nachtbücher 1939-1945"
75. Todestag: Georg Elser, * 4.1.1903 Hermaringen, † 9.4.1945 KZ Dachau (erschossen), deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; verübte am 9.11.1939 im Münchner "Bürgerbräukeller" ein Bombenattentat auf Hitler, am selben Tag festgenommen und inhaftiert, wurde kurz vor Kriegsende ohne Gerichtsurteil im KZ Dachau erschossen
75. Todestag: Ewald von Kleist-Schmenzin, * 22.3.1890 Gut Groß-Dubberow b. Belgand, † 9.4.1945 Berlin-Plötzensee (hingerichtet), deutscher Jurist und Widerstandskämpfer; lehnte aus s. konservativen Grundhaltung heraus den Nationalsozialismus ab; stand in Verbindungen mit versch. Widerstandsgruppen; mehrfach inhaftiert; nach dem Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944, an dem er unmittelbar nicht beteiligt war, festgenommen und in Berlin-Plötzensee enthauptet
75. Todestag: Hans Oster, * 9.8.1888 Dresden, † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher General und Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; ab 1941 Generalmajor und Stabschef im Amt für militärische Abwehr; organisierte ab 1938 zusammen mit Wilhelm Canaris, Hans von Dohnanyi und Ludwig Beck den militärischen Widerstand gegen Hitler; informierte u. a. im Winter 1939/40 die niederländische und norwegische Regierung von deutschen Angriffsabsichten; am 31.3.1944 aus s. Amt entlassen; am 21.7.1944 verhaftet und von einem SS-Standgericht zum Tod verurteilt
75. Todestag: Wilhelm Canaris, * 1.1.1887 Aplerbeck (heute zu Dortmund), † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher Admiral (ab 1940); ab 1935 Leiter der Abwehrabteilung im Reichskriegsministerium, ab 1938 Leiter des Amtes Ausland der Abwehr im Oberkommando der Wehrmacht; gehörte seit 1938 zusammen mit seinem Stellvertreter Hans Oster zum Zentrum des Widerstands; im Febr. 1944 seines Amtes enthoben, nach dem 20.7.1944 verhaftet und am 9.4.1945 hingerichtet
75. Todestag: Dietrich Bonhoeffer, * 4.2.1906 Breslau, † 9.4.1945 KZ Flossenbürg (hingerichtet), deutscher ev. Theologe; Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; nahm trotz Rede- und Schreibverbot verschiedene Aufgaben in der Bekennenden Kirche wahr; Veröffentl. u. a. (z. T. posthum): "Akt und Sein", "Widerstand und Ergebung", "Von guten Mächten wunderbar geborgen"; wurde im KZ Flossenbürg erhängt
75. Todestag: Hans von Dohnanyi, * 1.1.1902 Wien (Österreich), † 9.4.1945 KZ Sachsenhausen (erschossen), deutscher Jurist; Reichsgerichtsrat; Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus; war verh mit Christine Bonhoeffer, einer Schwester von Klaus und Dietrich Bonhoeffer; wurde ohne gerichtliche Verhandlung und Verurteilung im KZ Sachsenhausen ermordet
1945: Kapitulation von Königsberg nach schwerer Zerstörung



Lucene - Search engine library