MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle August 2017

1.8.

Hans Fahsl, * 15.08.1941 Duisburg, + 01.08.2017, deutscher Leichtathlet (Hammerwurf); Olympiateilnehmer 1964 und 1968; mehrfacher Deutscher Meister

2.8.

Ely Tacchella, * 25.05.1936 Neuchâtel, + 02.08.2017, Schweizer Fußballspieler; 14-facher Nationaltorhüter zwischen 1967 und 1971; spielte von 1963 bis 1975 für den FC Basel, war rund zehn Jahre Stammtorhüter und bestritt in der Ära Helmut Benthaus 283 Pflichtspiele für den Klub; Schweizer Meister 1967, 1969, 1970, 1972 und 1973, Schweizer Cupsieger 1967 und 1975 (dazu drei weitere Finalteilnahmen)

3.8.

Ty Hardin, * 01.01.1930 New York City/NY, + 03.08.2017 Huntigton Beach/CA, amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Bronco" (Serie)," Der letzte Zug von Gun Hill", "Im Paradies ist der Teufel los" , "S.O.S. – Charterboot" (Serie), "Horizont in Flammen", "Love Boat" (Serie)

Robert Hardy, * 20.10.1925 Chelterham, + 03.08.2017 , britischer Schauspieler; Filme u. a.: "Diese Liebe muss man töten", "Der Frosch", "Der Barbier von Sibirien" und mehrere "Harry Potter"-Filme; "Der Doktor und das liebe Vieh" (TV-Serie)

Eberhard von Koerber, * 11.06.1938 Stade, + 03.08.2017, deutscher Industriemanager; Generaldirektor und Mitglied der Konzernleitung der Brown Boveri & Cie. Baden, Schweiz 1986-1988; Vorstandsvors. der Asean Brown Boveri AG in Mannheim 1988-1994; AR-Vors. der deutschen ABB 1997-1999; 1997 Gründer der Eberhard von Koerber AG; 2000 Delegierter des Verwaltungsrats der Eberhard von Koerber AG; Ko-Präsident des "Club of Rome" 2007-2012

Angel Nieto, * 25.01.1947 Zamora, + 03.08.2017 Ibiza-Stadt (Verkehrsunfall), spanischer Motorradrennfahrer; zählte über zwei Jahrzehnte in den kleinen Klassen der Motorradbranche zur absoluten Weltspitze; 13 Weltmeistertitel und 90 Grand-Prix-Siege in den Klassen 50 und 125 ccm

4.8.

Walter Levin, * 06.12.1924 Berlin (Deutschland), + 04.08.2017 Chicago/IL, amerikanischer Violinist; gründete 1949 in New York das "LaSalle-Quartett", das 1988 aufgelöst wurde; ab 2002 bis zu seinem Tod Berater für Kammermusik an der "Escuela Superior de Musica Reina Sofia" in Madrid; leitete bis 2011 Kurse in Basel für den Quartett-Nachwuchs

Waldemar Schreckenberger, * 12.11.1929 Ludwigshafen, + 04.08.2017 Heidelberg, dt. Rechtswissenschaftler; CDU; Staatssekretär im Kanzleramt 1982-1989

5.8.

Christian Millau, * 30.12.1928 Paris, + 05.08.2017, französischer Restaurantkritiker und Kochkünstler; verfasste ab 1969 gem. mit Henri Gault den jährlich erscheinenden Restaurant-und Hotelführer "Gault & Millau"

Dionigi Kardinal Tettamanzi, * 14.03.1934 Renate/Provinz Brianza, + 05.08.2017 Triuggio, italienischer kath. Theologe und Kardinal (seit 1998); 1989-1991 Erzbischof von Ancona-Osimo, 1991-1995 Generalsekretär der italienischen Bischofskonferenz (CEI), dann ab 2005 Erzbischof von Genua sowie zusätzlich 1995-2000 Vize-Vorsitzender der italienischen Bischofskonferenz und schließlich Erzbischof von Mailand 2002-2011; vor dem Konklave 2005 ein oft genannter papabile

6.8.

Betty Cuthbert, * 20.04.1938 Merrylands, + 06.08.2017 Mandurah/Western Australia, australische Leichtathletin (Sprint); eine der erfolgreichsten Leichtathletinnen; Olympiasiegerin 1956 über 100 m, 200 m und mit der 4 x 100-m-Staffel, Olympiasiegerin 1964 über 400 m; 15malige Weltrekordlerin zwischen 1956 und 1964; 2012 Aufnahme in die IAAF Hall of Fame

Hinrich Lehmann-Grube, * 21.12.1932 Königsberg, + 06.08.2017 Leipzig, dt. Kommunalpolitiker; SPD; Oberbürgermeister von Leipzig 1990-1998

Martin Roth, * 16.01.1955 Stuttgart, + 06.08.2017 Berlin, deutscher Kulturwissenschaftler; Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) Juli - Aug. 2017; Direktor des Victoria and Albert Museum in London 2011-2016; Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 2001-2011; Direktor des Hygiene-Museums Dresden 1991-2000

9.8.

Egon Ammann, * 09.10.1941 Bern, + 09.08.2017 Berlin, Schweizer Verleger; 1975 Geschäftsführer der Schweizer Filiale des Suhrkamp Verlags; 1981 Gründung des Ammann Verlags zusammen mit seiner Frau Marie-Luise Flammersfeld und Leitung bis zur Aufgabe des Verlags im Juni 2010

Fritz Huber, * 21.01.1931 Kitzbühel, + 09.08.2017 Kitzbühel, österreichischer Skirennläufer und Ski-Alpin-Trainer; u. a. Österreichischer Meister 1953 im Slalom; Trainer u. a. der dt. Damen- und der österr. Herrennationalmannschaft

Gerhard von Loewenich, * 18.02.1929 Nürnberg, + 09.08.2017, deutscher Regierungsbeamter; CDU; Staatssekretär im Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau 1982-1994

Peter Weibel, * 14.09.1950 Hockenheim, + 09.08.2017, deutscher Radsportler und Radsporttrainer; als Aktiver über 100 Rennsiege, Olympiateilnehmer 1972 und 1976; ab 1982 Bundestrainer der deutschen Radamateure bzw. der U23 bis 2007, Ergolge als Tariner u. a. Olympiasieg des Straßenvierers 1992, WM-Sieg von Jan Ullrich 1993, Silber- und Bronzemedaillen bei den Olympischen Spielen 1988 durch Bernd Gröne und Christian Henn

10.8.

Christa Berndl, * 18.01.1932 München, + 10.08.2017 München, deutsche Schauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Urfaust", "Die Wildente", "Glückliche Tage"; Film- und Fernsehen u. a.: "Die Reise", "Die Erzählung der Magd Zerline", TV-Serie "Anwalt Abel", "Leo"

Gerhard Heimann, * 12.02.1934 Peine, + 10.08.2017 Berlin, deutscher Politiker; SPD; Senator 1979-1981; MdB 1983-1990

Ruth Pfau, * 09.09.1929 Leipzig, + 10.08.2017 Karatschi (Pakistan), deutsche kath. Ordensschwester und Ärztin; Lepraärztin in Pakistan; trug mit ihrer Arbeit dazu bei, dass die Zahl der Lepraerkrankungen in Pakistan drastisch zurückging

11.8.

Peter Bürger, * 06.12.1936 Hamburg, + 11.08.2017, deutscher Literaturwissenschaftler; Anhänger der Kritischen Theorie Adornos; zählte zu den Klassikern der Kunst- und Kultursoziologie; Werke u. a.: "Der französische Surrealismus: Studien zum Problem der avantgardistischen Literatur", "Die Tränen des Odysseus", "Ursprung des postmodernen Denkens", "Nach der Avantgarde"

14.8.

Miriam Goldschmidt, * 08.07.1947 Frankfurt a. Main, + 14.08.2017 Lörrach, deutscheTheaterschauspielerin und -regisseurin; gehörte in den 1970er Jahren zur Theatergruppe von Peter Brook in Paris; spielte in den 1980er Jahren spielte an der Berliner Schaubühne in Inszenierungen wie "Negern" oder "Kalldewey, Farce"

Stephen Wooldridge, * 17.10.1977 Sydney, + 14.08.2017(Suizid), australischer Radsportler (Bahn); Olympiasieger in der Mannschaftsverfolgung 2004; Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung 2002, 2003, 2004 und 2006

15.8.

Gunnar Birkerts, * 17.01.1925 Riga (Lettland), + 15.08.2017 Needham/MA, amerikanischer Architekt; Bauten u. a.: Contemporary Arts Museum Houston, Kemper Museum of Contemporary Art in Kansas City, Botschaftsgebäude der USA in Caracas, Venezuela, Neubau der Lettischen Nationalbibliothek, Riga; Auszeichnungen u. a.: Fellow of the Latvian Architect Association (71), Goldmedaille der Michigan Society of Architects (80), Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Riga, Große Medaille der Lettischen Akademie der Wissenschaften (00)

Arthur Honegger, * 27.09.1924 St. Gallen, + 15.08.2017 Nesslau/Kanton St. Gallen, Schweizer Journalist und Schriftsteller; Werke u. a.: "Die Fertigmacher", "Wenn sie morgen kommen", "Der Schulpfleger", "Wege der Liebe", "Armut", "Wovon ich rede. Ein autobiographisches Protokoll"

Eberhard Jäckel, * 29.06.1929 Wesermünde, + 15.08.2017 Stuttgart, dt. Historiker; Professor für Neuere Geschichte an der Universität Stuttgart 1967-1997; bekannt durch seine Beiträge zur Hitler-Forschung; Veröffentl. u. a.: "Frankreich in Hitlers Europa", "Hitlers Weltanschauung", "Der Mord an den Juden im Zweiten Weltkrieg"

19.8.

Brian Aldiss, * 18.08.1925 East Dereham, + 19.08.2017 Oxford, britischer Science-Fiction-Schriftsteller; Werke: Romane, Kurzgeschichten, Reisebücher, Gedicht-und Essaybände, u. a. "Helliconia-Trilogie" (Frühling, Sommer, Winter), "Der Sternenschwarm", "Die dunklen Lichtjahre", "Weisser Mars", "Terror", "Frankenstein Unbound", "Dracula Unbound", "Barfuß im Kopf"

Janusz Głowacki, * 13.09.1938 Posen, + 19.08.2017 , polnischer Schriftsteller und Dramatiker; Werke in dt. Übersetzung u. a.: "Ich kann nicht klagen", "Die vierte Schwester", "Die Unterhose, die Lotterie und das Schwein"; Drehbücher: "Rejs – Der Ausflug", "Fliegenjagd" , "Diese Liebe muss man töten"

K. O. Götz, * 22.02.1914 Aachen, + 19.08.2017 Wolfenacker, deutscher Maler, Dichter und Wissenschaftler; Mitglied der Künstlergruppe "COBRA" und Mitbegründer der Frankfurter "Quadriga"-Gruppe; bedeutender Vertreter des "Deutschen Informel"; Prof. an der Düsseldorfer Kunstakademie 1959-1979

20.8.

Margot Hielscher, * 29.09.1919 Berlin-Charlottenburg, + 20.08.2017 München, dt. Schauspielerin und Sängerin; ca. 60 Filme, etwa 200 TV-Aufzeichnungen, u. a. "Der Zauberberg", "Frauen sind keine Engel", "Bei Dir war es immer so schön", "Der Nelkenkönig"; mehr als 400 Gesangsaufnahmen

Wilhelm Killmayer, * 21.08.1927 München, + 20.08.2017 Starnberg, dt. Komponist und Musikpädagoge; Prof. für Komposition an der Staatl. Hochschule für Musik in München 1973-1991; Kompositionen u. a.: Chorwerke, Lieder, Ballettopern, Orchesterwerke, Kammermusik, Vokalmusiken

Jerry Lewis, * 16.03.1926 Newark/NJ, + 20.08.2017 Las Vegas/NV, eigtl. Joseph Levitch; amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und -produzent; Zusammenarbeit u. a. mit Dean Martin; Filme u. a.: "My Friend Irma", "Der verrückte Professor", "Wo, bitte, geht's zur Front?", "King of Comedy", "Cookie"

Sir Colin Meads, * 03.06.1936 Cambridge/Region Waikato, + 20.08.2017 Te Kuiti/Region Waikato, neuseeländischer Rugbyspieler; 133 Spiele in der neuseeländischen Nationalmannschaft, davon 55 offizielle Länderspiele, langjähriger Kapitän der Nationalmannschaft; wurde 1999 vom neuseeländischen Verband zum Spieler des 20. Jahrhunderts gekürt; Mitglied der World Rugby Hall of Fame

21.8.

Bajram Rexhepi, * 03.06.1954 Mitrovica/Kosovo, + 21.08.2017 Istanbul (Türkei), kosovarischer Arzt (Chirurg) und Politiker; Innenminister seit 2011; erster intern. anerkannter Ministerpräs. d. Kosovo 2002-2004; Abg. des kosov. Schatten-Parlaments ab 1992; Mitgl. der Befreiungsarmee des Kosovo (UÇK) 1998/1999; Bürgermeister von Mitrovica 1999/2000; MdP von Kosovo 2001-2007; Mitgl. d. Demokr. Partei Kosovos (PDK) ab 1999; gilt als gemäßigt

22.8.

John Abercrombie, * 16.12.1944 New York/NY, + 22.08.2017 Cortland Manor/NY, amerikanischer Gitarrist; vielseitiges Spiel zwischen Modern Jazz und Fusion auf elektrischer und akustischer Gitarre; galt als einer der einflussreichsten Jazzgitarristen der 1970er Jahre; Alben u. a.: "Timeless", "Gateway", Duoalbum "Saragossa Sea" mit Ralph Towner, "Up and Coming"; spielte seit 1974 mehrere Dutzend Alben ein

Tony deBrum, * 26.02.1945 Tuvalu, + 22.08.2017 Majuro, Politiker der Marshallinseln; Außenminister (1979-1987; 2008-2009; 2014-2016); Alternativer Nobelpreis (Ehrenpreis) 2015

Aloys Kontarsky, * 14.05.1931 Iserlohn, + 22.08.2017, deutscher Pianist und Hochschullehrer; ab 1950 Teilnehmer, später Dozent der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt; erhielt 1955 mit seinem Bruder Alfons den ersten Preis für Klavierduo beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD; ab 1969 Professor an der Hochschule für Musik in Köln

24.8.

Cecil D. Andrus, * 25.08.1931 Hood River/OR, + 24.08.2017 Boise/ID, amerikanischer Politiker; Demokratische Partei; fr. Innenminister; fr. Gouverneur von Idaho

26.8.

Tobe Hooper, * 25.01.1943 Austin/TX, + 26.08.2017 Sherman Oaks/CA, amerikanischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Blutgericht in Texas", "Poltergeist", "Brennen muss Salem", "Lifeforce - Die tödliche Bedrohung"

27.8.

Wulf H. Bernotat, * 14.09.1948 Göttingen, + 27.08.2017 Essen, deutscher Industriemanager; 2013-2017 Aufsichtsratsvorsitzender der Vonovia SE (vormals Deutsche Annington Immobilien SE); ab 2012 Geschäftsführer und (Gründungs-)Gesellschafter der Bernotat & Cie. GmbH; Vorstandsvorsitzender der E.ON AG 2003-2010; Vorstandschef der Stinnes AG (E.ON-Tochter) 1998-2002; zuvor ab 1996 Vorstand der Veba Oel AG; bis dahin Tätigkeiten bei der Royal Dutch/Shell

Hans Gerschwiler, * 20.06.1920 Winterthur, + 27.08.2017 Pinehurst/NC (USA), Schweizer Eiskunstläufer; 1947 Welt- und Europameister im Einzellauf; 1948 Olympiazweiter, WM-Zweiter und EM-Zweiter im Einzellauf; fünffacher Schweizer Meister

Ibrahim Jasdi, * 26.09.1931 Qazvin, + 27.08.2017 Izmir (Türkei), iranischer Politiker; ab 1995 Generalsekretär der Iranischen Freiheitsbewegung, die 2002 verboten wurde

Hans Lucke, * 25.04.1927 Dresden, + 27.08.2017 Weimar, deutscher Schauspieler, Autor und Regisseur; Engagements in Görlitz, Dresden und am Deutschen Theater in Berlin; verfasste auch selbst Theaterstücke wie z. B. "Mäßigung ist aller Laster Anfang"; auch Auftritte in Fernsehfilmen, u. a. "Das Leben beginnt", "Der Man mit dem Objektiv", "Das siebente Jahr", "Polizeiruf 110" (Serie, Gastrollen und mehrere Drehbücher)

28.8.

Mireille Darc, * 15.05.1938 Toulon, + 28.08.2017 Paris, französische Schauspielerin; Filme u. a.: "Nimm's leicht - nimm Dynamit", "Rififi in Paris", "Weekend", "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh", "Frank Riva" (Fernsehserie); langjährige Lebensgefährtin von Alain Delon

Tsutomu Hata, * 24.08.1935 Tokio, + 28.08.2017, japanischer Politiker; Premierminister (1994)

29.8.

Janine Charrat, * 24.07.1924 Grenoble, + 29.08.2017 Paris, französische Ballerina und Choreografin; gründete 1951 ihre eigene Tanzkompanie "Ballet de France Paris" und schuf neben populären Tanzwerken auch moderne Choreografien, u. a. "Abraxas", "Les Collectionneirs", "Offrandes et Hyperprism", "Bach Preludes"

Carlhanns Damm, * 09.03.1936 Aachen, + 29.08.2017, deutscher Industriemanager und Unternehmer

30.8.

Károly Makk, * 22.12.1025 Berettyóújfalu, + 30.08.2017, ungarischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Ein Fußbreit Land", Liliomfi", "Majestät auf Abwegen", "Das Haus auf den Felsen", "Liebe", "Der andere Blick", "So seid ihr"

31.8.

Egon Günther, * 30.03.1927 Schneeberg, + 31.08.2017 Potsdam, dt. Filmregisseur und Schriftsteller; verließ 1978 die DDR; Werke: Romane, Lyrik, Theaterstücke, Drehbücher, u. a. "Till", "Die Fahne"; Filme u. a.: "Lotte in Weimar", "Die Leiden des jungen Werther", "Stein", "Die Braut" ; Fernseharbeiten u. a.: "Heimatmuseum", "Lenz"

Dirk Hafemeister, * 17.04.1958 Berlin, + 31.08.2017, deutscher Springreiter; Olympiasieger mit der Mannschaft 1988; Weltmeister mit der Mannschaft 1994; Vierter Weltcupfinale 1988; EM-Fünfter mit der Mannschaft 1989 und 1991; bestritt 30 Nationenpreise für Deutschland und stand fünfmal im Weltcupfinale

Norbert Kückelmann, * 01.05.1930 München, + 31.08.2017, dt. Jurist, Filmregisseur und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Die Sachverständigen", "Die letzten Jahre der Kindheit", "Morgen in Alabama", "Porträt eines Richters", "Verlorene Kinder"

Götz Loepelmann, * 24.12.1930 Berlin, + 31.08.2017 Teneriffa (Spanien), deutscher Theaterregisseur und Bühnenbildner; Engagements in beiden Funktionen in zahlr. Theatern und Opernhäusern in Deutschland, Frankreich, Spanien, England und der Schweiz; Inszenierungen u. a.: "Pünktchen und Anton" in Bochum, "Wie Dilldapp nach dem Riesen ging" am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, "Peterchens Mondfahrt" am Hamburger St. Pauli Theater

28. Mai 2018

175. Todestag: Noah Webster, * 16.10.1758 West Hartford/CT, † 28.5.1843 New Haven/CT, amerikanischer Lexikograph und Historiker; beschäftigte sich mit der amerikanischen Sprache; Werke u. a.: "An American Dictionary of the English Language" (dieses sog. "Webster" wurde laufend neu bearbeitet)
150. Geburtstag: Claude Anet, * 28.5.1868 Morges (Schweiz), † 9.1.1931 Paris (Frankreich), eigtl. Jean Schopfer; französischer Schriftsteller; Werke: Reiseliteratur, Romane und Bühnenstücke, u. a. "Ariane, jeune fille russe" (verfilmt)
1918: Armenien erklärt seine Unabhängigkeit von Russland
80. Geburtstag: Gerhard Zech, * 28.5.1938 Berlin-Spandau, deutscher Boxer; 50 Profikämpfe (36 Siege); Deutscher Schwergewichtsmeister im Profiboxen 1963-1968; unterlag 1965 und 1967 jeweils in einem Kampf gegen Karl Mildenberger
50. Geburtstag: Kylie Minogue, * 28.5.1968 Melbourne, australische Popsängerin; Erfolgstitel u. a.: "Locomotion", "I Should Be So Lucky", "Where The Wild Roses Grow" (m. Nick Cave), "Spinning Around", "Can't Get You Out Of My Head"; auch Schauspielerin
50. Todestag: Kees van Dongen, * 26.1.1877 Delfshaven, † 28.5.1968 Paris, französischer Maler niederländischer Herkunft; stand zunächst in Verbindung mit den Neoimpressionisten und den Fauves, malte zunächst v. a. Frauenbildnisse und Landschaften, später beliebter Gesellschaftsporträtist; Ausstellungen u. a. mit den Malern der Dresdner "Brücke"
1978: Auf einigen Strecken der Deutschen Bundesbahn fahren erstmals planmäßige Züge mit 200 km/h. Intercity erstmals stündlich Hamburg - Köln
1993: Das Bundesverfassungsgericht verkündet sein Urteil zum § 218. Schwangerschaftsabbrüche in den ersten drei Monaten sind nach Beratung zwar straffrei, gelten aber als rechtswidrig. Der Abbruch müsse für die gesamte Dauer der Schwangerschaft als Unrecht angesehen werden, der Staat dürfe aber auch bei Nichtvorliegen einer ärztlichen Indikation von Strafe absehen. Eine Schwangerenberatung müsse auf eine Entscheidung zugunsten ungeborenen Lebens orientiert sein. Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen für Abbrüche, deren Rechtmäßigkeit nicht festgestellt sei, dürften nicht gewährt werden. Damit gilt ab dem 16.6.1993 in ganz Deutschland ein restriktiveres Abtreibungsrecht. Die bisherige Indikationsregelung im Westen und die Fristenregelung ohne Beratung im Osten treten außer Kraft
10. Todestag: Gerhard Konzelmann, * 26.10.1932 Stuttgart, † 28.5.2008 Stuttgart, deutscher Journalist und Publizist; Nahost-Korrespondent des ARD-Fernsehens 1968-1974 und 1981-1985; Moderator des "Weltspiegel";ab 1985 beim SDR-Fernsehen in der Redaktion Kultur, Spiel und Unterhaltung tätig; Veröffentl. u. a.: "Der unheilige Krieg. Krisenherde im Nahen Osten", "Sie alle wollten Afrika. Die Geschichte der Entdeckung und Eroberung", "Der Golf. Vom Garten Eden zur Weltkrisenregion"
2008: Die gewählte verfassunggebende Versammlung Nepals tritt zum ersten Mal zusammen und erklärt das Land mit der überwältigenden Mehrheit von 564 gegen vier Stimmen zur Republik. Damit ist die 239 Jahre alte Monarchie in Nepal beendet. Der letzte König, Gyanendra, , erhält eine Frist von 15 Tagen eingeräumt, um seinen Palast zu verlassen.



Lucene - Search engine library