MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Januar 2017

1.1.

Karl Gerstner, * 02.07.1930 Basel, + 01.01.2017 Basel, Schweizer Grafiker, Maler und Plastiker; galt als einer der bedeutendsten Schweizer Künstler der Gegenwart und Vertreter der Schweizer Typographie; Werke: konkrete Kunst, von farbig strukturierten Reliefs bis hin zu kinetischen Objekten als Plastiken; Veröffentl. u. a.: "Der Künstler und die Mehrheit", "Kunst = Gestaltung"

2.1.

John Berger, * 05.11.1926 Stoke Newington, + 02.01.2017 Antony b. Paris (Frankreich), britischer Schriftsteller und Kunstkritiker; Werke: Reportagen, Texte, Gedichte, Essays, Erzählungen, Romane, Sachbücher über Fotografie, Malerei und Theaterstücke, u. a. "Die Spiele", "G.", "Von ihrer Hände Arbeit" (Trilogie), "Auf dem Weg zur Hochzeit", "King", "Vom Wunder des Sehens"; auch Drehbücher, u. a. "Jonas, der im Jahr 2000 25 Jahre alt sein wird", "Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt" (BBC-Serie)

Jean Vuarnet, * 18.01.1933 Tunis (Tunesien), + 02.01.2017 Sallanches, französischer Skirennläufer und Skisportfunktionär; Olympiasieger 1960 und WM-Dritter 1958 im Abfahrtslauf, mehrfacher Französischer Meister; Vizepräsident des französischen Skiverbandes (FFS) 1962-1971

4.1.

Georges Prêtre, * 14.08.1924 Waziers, + 04.01.2017 Navès/Dep. Tarn., französischer Dirigent; Lieblingsdirigent von Maria Callas

5.1.

Christopher Weeramantry, * 17.11.1926 Colombo, + 05.01.2017, sri-lankischer Jurist; Alternativer Nobelpreis 2007 für seinen Einsatz für die Stärkung und Ausweitung des Völkerrechts

Klaus Wildbolz, * 25.08.1937 Wien (Österreich), + 05.01.2017 Wien, Schweizer Schauspieler; fr. Ensemblemitglied am "Theater in der Josefstadt"; Gastspiele u. a. in Düsseldorf, Berlin, München, Salzburg; Fernsehen u. a.: "Ringstraßenpalais", "Hotel Paradies", "Schlosshotel Orth"

6.1.

Ricardo Piglia, * 24.11.1941 Adrogué bei Buenos Aires, + 06.01.2017 Buenos Aires, argentinischer Schriftsteller, Essayist und Literaturwissenschaftler; Werke: Romane, Erzählungen, Essays, Drehbücher

7.1.

Mário A. Lopes Soares, * 07.12.1924 Lissabon, + 07.01.2017 Lissabon, portug. Politiker; Partido Socialista (PS); Staatspräsident 1986-1996; Ministerpräsident 1976-1978 und 1983-1985; fr. Außenminister

8.1.

Nicolai Gedda, * 11.07.1925 Stockholm, + 08.01.2017 Tolochenaz (Schweiz), schwed. Opern- und Konzertsänger (Tenor); Auftritte u. a. an der Oper von Stockholm, der Mailänder "Scala", der "Metropolitan Opera" New York und bei den Salzburger Festspielen

Roy Innis, * 06.06.1934 St. Croix, + 08.01.2017 Manhattan/NY, amerikanischer Bürgerrechtler; Direktor des Congress for Racial Equalitiy (CORE) seit 1968

James R. Mancham, * 11.08.1939 Victoria/Insel Mahé, + 08.01.2017 Glacis/Insel Mahé, Politiker auf den Seychellen; Gründer der Democratic Party; Präsident 1976-1977; fr. Chefminister

Ali Akbar Rafsanjani, * 25.08.1934 Bahreman bei Rafsanjan, + 08.01.2017 Teheran, iranischer Geistlicher (Ajatollah), Unternehmer und Politiker; Mtgl. des mächtigen Expertenrats ab 1999 (Vors. 2007-2011); Mtgl. des Schlichtungsrats ab 1997 (Vors. ab 2002); nach dem Sturz von Schah Reza Pahlawi Mtgl. des Revolutionsrates 1979/1980; Innenminister 1979/1980; MdP 1980-2000 (Präs. 1980-1989); Oberbefehlshaber 1988/1989: stellv. Vorsitzender des Verfassungsrevisionsrat von 1989; Staatspräsident 1989-1997; erfolglose Präsidentschaftskandidatur 2005; Mitbegr. der Islamisch-Republikanischen Partei (IRP) 1979; gilt als moderater konservativer Pragmatiker; avancierte ab 2005 zum Gegenspieler von Revolutionsführer Khamenei

9.1.

Zygmunt Bauman, * 19.11.1925 Posen (heute Poznan/Polen), + 09.01.2017 Leeds (Großbritannien), britischer Soziologe polnischer Herkunft; Vertreter der Postmoderne; Veröffentl. u. a.: "Dialektik und Ordnung", "Moderne und Ambivalenz", "Flüchtige Moderne", "Flüchtige Zeiten. Leben in der Ungewissheit", "Die Angst vor den anderen"

10.1.

Roman Herzog, * 05.04.1934 Landshut/Bayern, + 10.01.2017 Bad Mergentheim, deutscher Jurist und Politiker; CDU; Bundespräsident 1994-1999; Prof. für Staatsrecht und Politik 1965-1973; MdL Baden-Württemberg 1980-1983; Kultus- (1978-1980) und Innenminister (1980-1983) von Baden-Württemberg; Richter am Bundesverfassungsgericht 1983-1994; seine sog. "Ruck-Rede" vom 26. April 1997 gilt als seine nachhaltigste

Oliver Smithies, * 23.07.1925 Halifax, + 10.01.2017 Chapel Hill/NC, britisch-amerikanischer Genetiker; Nobelpreis für Medizin 2007 zus. mit Martin Evans und Mario Capecchi für seine Forschungen zur DNA-Rekombination, zum "gene targeting" und zur Entwicklung von "Knock-out-Mäusen"

11.1.

François Van der Elst, * 01.12.1954 Opwijk, + 11.01.2017 Aalst, belgischer Fußballspieler; 44-facher Nationalspieler (14 Tore), Vizeeuropameister 1980, WM-Teilnehmer 1982; spielte u. a. für den RSC Anderlecht 1971-1980, West Ham United und SC Lokeren, mit Anderlecht Europapokalsieger der Pokalsieger 1976 und 1978, Belgischer Meister 1972 und 1974, belgischer Pokalsieger 1972, 1973, 1975 und 1976

12.1.

Graham Taylor, * 15.09.1944 Worksop/Nottinghamshire, + 12.01.2017 Worksop/Nottinghamshire, englischer Fußballspieler und -trainer; trainierte u. a. den FC Watford, Aston Villa Birmingham, Wolverhampton Wanderers und FC Watford; englischer Nationaltrainer 1990-1993; nach der Trainerlaufbahn als Experte für die BBC tätig

13.1.

Antony Earl of Snowdon, * 07.03.1930 London, + 13.01.2017 London, brit. Fotograf; fr. Ehemann der Prinzessin Margaret von Großbritannien und Nordirland († 2002)

14.1.

Herbert Mies, * 23.02.1929 Mannheim, + 14.01.2017 Mannheim, deutscher Politiker; Vorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) 1973-1990

15.1.

Jan Szczepański, * 20.11.1939 Małecz/Powiat Tomaszowski, + 15.01.2017, polnischer Boxer; im Leichtgewicht Olympiasieger 1972, Europameister 1971, sechsfacher Polnischer Meister; später auch Trainer

16.1.

Eugene A. Cernan, * 14.03.1934 Chicago/IL, + 16.01.2017 Houston/TX, amerikanischer Astronaut und Industrieller; Teilnehmer der Mondlandung 1972; später u. a. Vorstandsvors. der Johnson Engineering Corporation (Design und Entwicklung von Mannschaftsstationen für Space Shuttle, Spacelab, Space Station, Mondbasen und Mars-Außenposten der NASA)

17.1.

Franz Burda jr., * 24.05.1932 Offenburg, + 17.01.2017 Offenburg, dt. Unternehmer; geschäftsführender Gesellschafter der Burda-Gruppe 1973-1986

18.1.

Peter Abrahams, * 19.03.1919 Vrededorp nahe Johannesburg, + 18.01.2017 Kingston (Jamaika), südafrikanischer Schriftsteller.

19.1.

Willy Quatuor, * 20.02.1937 Dortmund, + 19.01.2017, deutscher Boxer; Europameister im Leichtgewicht 1964; Europameister im Superleichtgewicht 1965-1967; bestritt 79 Profikämpfe (64 Siege)

20.1.

Klaus Huhn, * 24.02.1928 Berlin, + 20.01.2017 Berlin, deutscher Sportjournalist und -funktionär; galt als linientreuester Sportjournalist der DDR; 1946 Mitbegründer des Neuen Deutschlands, zunächst Lokalreporter und von 1952 bis 1990 Sportchef der Zeitung; Vorsitzender der Sportjournalistenvereinigung im Verband der Journalisten der DDR 1978-1988; u. a. Präsident des Radsportverbandes der DDR 1967-1969; ab 1954 langjähriger Organisator der Internationalen Friedensfahrt

25.1.

John Hurt, * 22.01.1940 Chesterfield/Derbyshire, + 25.01.2017 Cromer/Norfolk, britischer Schauspieler; zahlr. Bühnen-, Film- und Fernsehrollen; Filme u. a.: "A Man for All Seasons", "Midnight Express", "Alien", "The Elephant Man", "Captain Corelli's Mandolin", "Harry Potter und der Stein der Weisen" , "Melancholia", "Tinker Tailor Soldier Spy"

26.1.

Jean-Claude Riber, * 14.09.1934 Mulhouse/Elsass, + 26.01.2017 Fraize, franz. Opernregisseur und Intendant; Generaldirektor des Grand Théâtre in Genf 1973-1980; Generalintendant der Städt. Bühnen Bonn 1980-1992

Michael Tönnies, * 19.12.1959 Essen, + 26.01.2017 Essen, deutscher Fußballspieler; spielte für FC Schalke 04 1974-1981, SpVgg Bayreuth 1981-1982, 1. FC Bocholt 1982-1985, Rot-Weiß Essen 1985-1987, MSV Duisburg 1987-1992, Wuppertaler SV 1992-1994; ingesamt 40 Bundesligaspiele (13 Tore) und 132 Zweitligaspiele (62 Tore)

27.1.

Klaus Asche, * 05.03.1933 Helmstedt, + 27.01.2017, deutscher Industriemanager; Jurist; Vorstandsvorsitzender der Holsten-Brauerei AG 1980-1996; V 1990-1996

Emmanuelle Riva, * 24.02.1927 Cheniménil, + 27.01.2017 Paris, französische Schauspielerin; große Theaterkarriere; Filme u. a.: "Hiroshima, mon amour", "Die Tat der Thérèse D." ,"Liebe"

28.1.

Lennart Nilsson, * 24.08.1922 Strängnäs, + 28.01.2017 Stockholm, schwedischer Fotograf; zunächst Kriegs- und Porträtfotograf, später Pionier im Bereich mikrokopischer Aufnahmen, u. a. von Embryonen, Bakterien und Viren; Veröffentl. u. a.: "Ein Kind entsteht"

26. März 2017

200. Geburtstag: Carl Wilhelm von Nägeli, * 26.3.1817 Kilchberg bei Zürich, † 10.5.1891 München, Schweizer Botaniker; u. a. Prof. und Direktor des Botanischen Gartens in München 1857-1889; beschäftigte sich v. a. mit dem Aufbau und der Entwicklung pflanzlicher Zellen sowie mit wissenschaftstheoretischen Fragen; gilt als Begründer der Mizellartheorie
125. Todestag: Walt Whitman, * 31.5.1819 West Hills/NY, † 26.3.1892 Camden/NJ, amerikanischer Dichter; Veröffentl. u. a.: "Grashalme", "Passage to India" (Gedichte), auch Essays; war auch Buchdrucker, Lehrer, Journalist und Zimmermann
90. Geburtstag: Horst Becker, * 26.3.1927 Schenefeld, dt. Versicherungsmanager; Vorstandsvors. der IDUNA Versicherungen 1972-1991; danach div. AR-Mandate, u. a. AR-Vors. der Conrad Hinrich Donner Bank
75. Geburtstag: Erica Jong, * 26.3.1942 New York City/NY, amerik. Schriftstellerin; Werke: Lyrik, Romane, u. a. "Angst vorm Fliegen", "Keine Angst vor Fünfzig", "Seliges Angedenken - Ein Roman über Mütter und Töchter", "Sappho"; "Seducing the Demon: My Life As a Writer" (Memoiren)
60. Geburtstag: Clemens Prokop, * 26.3.1957 Regensburg, deutscher Leichtathletikfunktionär; Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ab 2001; Mitglied in diversen internationalen Gremien
60. Geburtstag: Manfred Wolf, * 26.3.1957 Toronto (Kanada), deutscher Eishockeyspieler; 131 Länderspieleinsätze (24 Tore); Olympia- und WM-Teilnehmer; spielte u. a. für die Aurora Tigers Toronto 1976-1978, den Mannheimer ERC 1978-1985 und die Düsseldorfer EG 1985-1992; Deutscher Meister 1980, 1990, 1991 und 1992; später u. a. Eishockeymanager und -trainer
1967: Papst Paul VI. verkündet die Enzyklika "Populorum progressio"
50. Todestag: Fritz Scheidegger, * 30.12.1930 Langenthal, † 26.3.1967 Mallory Park (Großbritannien) (Rennunfall), Schweizer Motorradrennfahrer; Weltmeister im Seitenwagen 1965 und 1966 (mit John Robinson); mehrfacher Schweizer Meister im Seitenwagen
50. Geburtstag: Peter Schöttel, * 26.3.1967 Wien, österreichischer Fußballspieler, -trainer und -manager; 63-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1990 und 1998; spielte von 1986 bis 2002 für Rapid Wien und war dort zuletzt einige Jahre auch Kapitän, bestritt 524 Pflichtspiele für Rapid, davon 436 Ligaspiele, 39 Pokalspiele und 49 Europacupspiele, Österreichischer Meister 1987, 1988 und 1996, Pokalsieger 1987 und 1995, Finalist im Europapokal der Pokalsieger 1996; 1999 in das Rapid-Team des Jahrhunderts gewählt; nach der Spielerkarriere Trainer bei den Rapid Amateuren 2001-2002, Sportmanager bei Rapid 2003-2006 (Meister 2005) und anschließend Trainer beim Wiener Sportklub 2007-2008, Sportdirektor bei Vienna 2009 und danach wieder Trainer bei SC Wr. Neustadt 2009-2011, Rapid 2011-2013 und ab 2015 beim SV Grödig
20. Todestag: Otto John, * 19.3.1909 Marburg/Lahn, † 26.3.1997 Innsbruck (Österreich), deutscher Jurist; Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz 1951-1954; ab 1938 in der Widerstandsbewegung; umstrittener Aufenthalt in der DDR 1954-1955



Lucene - Search engine library